Landschaftswächter

Beiträge zum Thema Landschaftswächter

LK-Gemeinschaft
Wilfried aus der Wieschen war vor allem im Saarner/Mendener Bereich unterwegs.

Streit in Ruhrauen eskalierte
Landschaftswächter hört auf

Streit eskalierte in den Ruhrauen - 80-Jähriger legt ehrenamtliche Arbeit nieder Am letzten Donnerstag kam es in den Saarner Ruhrauen zu einem handfesten Streit zwischen Landschaftswächter Wilfried aus der Wieschen und zwei Spaziergängerinnen, die ihre fünf Hunde im Naturschutzgebiet frei laufen ließen. Wieder einmal war aus der Wieschen in dem Gebiet unterwegs, dem er gemeinsam mit Karin Piek und Werner Flaum als Landschaftswächter im Auftrag der Stadt Mülheim zugeteilt ist. Regelmäßig läuft...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.19
  • 1
Natur + Garten
Landrat Michael Makiolla begrüßte die neuen Landschaftswächter im Kreishaus Unna. Foto: B. Kalle – Kreis Unna

Ehrenamtliche Umweltpolizei: Fünf neue Landschaftswächter im Kreis!

Wer kennt das nicht: wilde Müllkippen in der Natur oder achtlos weggeworfene Zigarettenreste im Wald, ignorante Hundehalter, die ihren "Der-will-nur-Spielen-Kläffer" ohne Leine auf Mensch und Tier loslassen, Wilderer, die Rehe und Wildschweine ohne Genehmigung schießen und, und, und... Polizei und Ordnungsämter haben alle Hände voll zu tun, um Umweltsünder dingfest zu machen. Meist erwischt sie keiner. Doch zum Glück bekommt die Behörde Hilfestellung von sogenannten "ehrenamtlichen...

  • Kamen
  • 02.03.16
Überregionales
Von links: Wilfried Tebart und Klaus Peters bei der Begutachtung eines Schadens in der Sonsbecker Schweiz
2 Bilder

Der Landschaftswächter

Wilfried Tebart - Ehrenamtlich unterwegs im Dienste der Natur Wilfried Tebart aus Sonsbeck ist im Hauptberuf Gartenbaumeister bei der Caritas und bildet in dieser Funktion junge psychisch gestörte Menschen aus. Des Weiteren ist er passionierter Jäger, dem die Natur am Herzen liegt und der ihren Schutz sehr ernst nimmt. So ist es wenig verwunderlich, dass er in die Fußstapfen seines Vaters, der über 10 Jahre ehrenamtlich als Landschaftswächter für den Kreis Wesel in Sonsbeck und der näheren...

  • Xanten
  • 16.11.14
Natur + Garten

Exkursion der Landschaftswächter in die "Aaper Vennekes"

er trafen sich die ehrenamtlich tätigen Landschaftswächter des Kreises zu einer Exkursion in das Heide- und Moorgebiet „Aaper Vennekes“. Dies ist eine Teilfläche der Drevenacker Dünen und ein ca. 300 Hektar großes „Natura 2000 Gebiet“. Die untere Landschaftsbehörde hatte zu dieser Fortbildung eingeladen. Die Biologische Station im Kreis Wesel und ihre Projektpartner erhielten Fördermittel aus dem europäischen Naturschutzfonds Life +, um dieses Schutzgebiet zu erhalten und zu entwickeln. Die...

  • Hünxe-Drevenack
  • 02.10.13
Natur + Garten
Landrat Michael Makiolla freut sich ber die elf neuen Landschaftswächter.

Ehrenamtlicher Einsatz für die Umwelt

Sie sehen ihre Umwelt mit aufmerksamen Augen, denn sie haben den Schutz der Natur im Blick. Die Rede ist von den 28 ehrenamtlich tätigen Landschaftswächtern im Kreis Unna. Zehn von ihnen stiegen jetzt neu ein und wurden am 25. März von Landrat Michael Makiolla offizieUmweltll ernannt. „Durch ihre Einsatzbereitschaft ist jeder unserer Landschaftswachtbezirke wieder in festen Händen“, freute sich der Landrat. Gefunden wurden die „Neuen“ durch eine gezielte Suche des Fachbereiches Natur und...

  • Kamen
  • 28.03.13
Überregionales

Täter nach Morddrohung verurteilt

Das Amtsgericht befasste sich am Dienstagvormittag, 8. Januar, mit den Morddrohungen gegen einen Landschaftswächter der Saarner Ruhrauen. Bereits im September des vergangen Jahres sprach Roman L., arbeitsloser Hartz IV-Empfänger aus Mülheim, die schwerwiegenden Drohungen gegen den Landschaftswächter Werner F. aus. Mit den Worten: „Ich schlage dir die Fresse ein“, und „ich bin froh wenn du tot bist“, bedrohte L. den Landschaftswächter. Roman L. ist kein unbeschriebenes Blatt: Er hat bereits rund...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.01.13
  • 7
Politik

Dank für den Einsatz

Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe lud Erich Wiegard zu einem kleinen Empfang in das Rathaus der Stadt Waltrop ein, um sich bei ihm zu bedanken. Er war lange Jahre Vorsitzender des landwirtschaftlichen Lokalvereins und 27 Jahre ehrenamtlich als Landschaftswächter tätig. Als Dank konnte die Bürgermeisterin Erich Wiegard ein signiertes Buch von dem Natur-Fotografen Winfried Wisniewski überreichen, der ebenfalls lange als Landschaftswächter tätig war. Über ihr Wiedersehen freuten sich die beiden...

  • Waltrop
  • 16.12.11
Natur + Garten
Gerd Büchner mag das europäische Bärenkraut.

Die Natur ist sein Hobby

Auf Vorschlag des Landschaftsbeirates wurden in Waltrop bis Ende 2014 die Landschaftswächter Thomas Witte, Karl-Heinz Schomberg und Gerd Büchner zu ehrenamtlichen Beauftragten für den Außendienst bei der Unteren Landschaftsbehörde des Kreises Recklinghausen bestellt. Landschaftswächter gibt es schon seit mehr als 20 Jahren. Offiziell heißt es: „Entsprechend ihres gesetzlichen Auftrags soll die Landschaftswacht die zuständigen Behörden über negative Veränderungen in der Landschaft informieren...

  • Waltrop
  • 20.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.