Leck

Beiträge zum Thema Leck

Kultur
2 Bilder

Mit Physik in den Untergang
Metin Tolan in Gladbeck: Wie groß war das Leck der Titanic?

Spannender Vortrag von Metin Tolan im Heisenberg-Gymnasium Gladbeck. Rätseln sprichwörtlich auf den Grund ging Metin Tolan in seinem Vortrag „Titanic – Mit Physik in den Untergang“. Das Heisenberg-Gymnasium hatte den Professor für Experimentelle Physik im Rahmen des 50jährigen Jubiläums ins Forum der Schule eingeladen. Als bekennender Fan des vom Regisseuer James Cameron im Jahre 1997 produzierten Hollywood-Blockbusters benutzte Metin Tolan Ausschnitte des Films während seines Vortrags, um...

  • Gladbeck
  • 15.01.19
Überregionales

Leck an Gasleitung in Gladbeck-Ellinghorst durch Manipulation - Polizei hat Ermittlungsverfahren eingeleitet

Ellinghorst. Einen Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei gab es am vergangenen Montag, 4. Juni, in den Vormittagsstunden in Ellinghorst. Grund hierfür war ein Leck an einer Gasleitung der Firma BP. Von der Leckage erhielt die Polizei um 8.45 Uhr Kenntnis, wobei eine Zeugin das Leck aber schon um 5.15 Uhr beim "Gassi gehen" mit ihrem Hund entdeckt und ihre Beobachtung der Firma BP mitgeteilt hatte. An der Austrittsstelle hatte sich ein Eispforpfen gebildet, weshalb der Grund für den...

  • Gladbeck
  • 04.06.18
Ratgeber
So sehen die Bilder aus, die mit Hilfe der Drohne gemacht werden. Für den Laien gibt es hier wenig zu sehen – darum wurde den Stadtwerken auch die Ausnahmegenehmigung erteilt, Wohngrundstücke zu überfliegen und hier Wärmebilder zu machen.
2 Bilder

Stadtwerke Iserlohn: Drohne hilft bei der Ortung undichter Rohre

Wenn demnächst ein grünes Flugobjekt seine Kreise über Iserlohn zieht, dann ist das kein Grund zur Sorge: Die Stadtwerke haben in eine leistungsfähige Drohne und eine hochwertige Wärmebildkamera investiert, um Lecks in ihrem Fernwärmenetz besser aufspüren zu können. Iserlohn. „Die Wärmebildkamera ist extrem empfindlich und registriert, wenn es im Boden Temperaturabweichungen gibt, die auf eine undichte Rohrleitung schließen lassen“ erklärt Bo-Manuel Stock von den Stadtwerken. Er ist einer...

  • Hemer
  • 16.02.18
Ratgeber

Eine heimtückische Gefahr: Kohlenmonoxid

Sechs Teenager feierten eine Party in einer Gartenlaube. Weil es kalt war, heizten sie einen alten Ofen aus. Dieser hatte ein Leck, so strömte das farb- und geruchslose Gas aus. Die Konzentration des Gases war zu stark. Die Teenager starben noch bevor sie die Gefahr bemerken konnten. So fand der Abend ein jähes und tragisches Ende. Kohlenmonoxid wirkt etwa 300 mal stärker auf den roten Farbstoff (Hämoglobin) im Blut als Sauerstoff. Deshalb kommt es sehr schnell zu Vergiftungen, die auch...

  • Hattingen
  • 31.01.17
  •  2
Überregionales
Auslaufender Dieselkraftstoff.
2 Bilder

Dieselaustritt aus LKW

Am Mittwoch, 2. März, wurde der Feuerwehr Mülheim gegen 18.11 Uhr gemeldet, dass im Bereich der Pilgerstraße aus einem LKW große Mengen Dieselkraftstoff auslaufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Fahrer das Leck bereits provisorisch abgedichtet und ist dabei großflächig mit Kraftstoff in Berührung gekommen. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits etwa 100 Liter Dieselkraftstoff ausgelaufen. Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, wurden sieben Bindemittelsäcke verwendet und parallel...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.03.16
Politik
Im Rathaus der Stadt Lünen gibt es ein Leck - ein Unbekannter verschickte interne Unterlagen.
2 Bilder

Wirbel um Knöllchen für Kleine-Frauns

Knöllchen bekommt im Laufe seines Autofahrer-Lebens wohl jeder Bürger mal und das gilt auch für Ratsmitglieder. Im Fall von Jürgen Kleine-Frauns, mittlerweile Bürgermeister der Stadt Lünen, gibt es nun Ärger um ein Bußgeld. Ein Unbekannter gab interne Schreiben der Verwaltung an die Öffentlichkeit. Ende Juli des letzten Jahres parkt Jürgen Kleine-Frauns an der Marienstraße in der Nähe des Büros der Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen. "Ich hatte Termine im Büro im Rahmen meiner...

  • Lünen
  • 19.02.16
  •  35
Sport
Ralf (2. M50) und Stefan Riedel (1.M50) im Ziel.
90 Bilder

"Schietwetter" beim 3. Well-Gym-Lauf in Leck

TC Kray-Läufer Ralf Schuster berichtet aus dem hohen Norden Eigentlich war ja Urlaub angesagt.Aber ohne Laufen ist der Urlaub nicht richtig, darum habe ich mich schon frühzeitig im Internet umgeschaut,was es so gibt an schönen Läufen in Norddeutschland. Ich bin dann auch schnell fündig geworden. Der Well-Gym Classic Lauf in Leck. Nur circa 25 Kilometer von meinem Urlaubsort entfernt. Streckenlänge 10,5 Kilometer, Startgeld 9 Euro. Perfekt ! Dann kommt der Morgen des Starts. Schon die ganze...

  • Essen-Steele
  • 16.09.14
  •  2
Überregionales
Seit rund einem Jahr kommt es bei Starkregen zu Wassereinbrüchen im Bürgerhaus. Foto: Ruczinski

Wasserschäden im Bürgerhaus: Wo ist das Leck?

„Ins Bürgerhaus fließt Wasser, und es wird gesagt, dass hier ab sofort keine Ausstellungen mehr stattfinden“, erklärte Dieter Gyurcsek (CDU) während der Sitzung des Betriebsausschusses 1. „Es gibt in der Galerie einige Wasserschäden an den Außenwänden und es hat wohl auch einen Versicherungsschaden bei einem der aufgehängten Bilder gegeben“, so Dezernent Michael Eckhardt. „Ausstellungen wurden verschoben, weil man es zum jetzigen Zeitpunkt nicht verantworten kann, dass dort Exponate...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.09.14
Natur + Garten
6 Bilder

4 km Ölspur zwischen Lippramsdorf und Wulfen nach Lkw Defekt

Zwischen Haltern Lippramsdorf und Dorsten Wulfen kam es am Freitagnachmittag zu einer vier Kilometer langen Ölspur, nachdem ein Lkw einen technischen Defekt an seinem Motor hatte. Der Lkw Fahrer aus den Niederlanden befuhr mit seinem Sattelzug die B 58 in Fahrtrichtung Wulfen, als er kurz vor der Einmündung nach Barkenberg, den Defekt feststellte. Bis dahin hatte er die Ölspur aber schon auf der Bundesstraße verbreitet. Neben der hauptamtlichen Wache rückte auch der Löschzug Wulfen aus, um...

  • Dorsten
  • 26.05.14
Überregionales

Beim Renovieren Gasleitung angebohrt

Renovierungsarbeiten mit Folgen: Am Dienstagabend, 13. September, kam es gegen 19.30 Uhr zu einem Gasaustritt in einer Wohnung in der Straße „Am Richterbusch“. Wie die Feuerwehr mitteilt, hatte eine neu eingezogene Mieterin bei Renovierungsarbeiten versehentlich eine Gasleitung in der Wand angebohrt. Geistesgegenwärtig verklebte die junge Frau das Loch mit Paketklebeband und verhinderte so das weitere Ausströmen des Gases. Über den Notruf alarmierte sie sofort die Feuerwehr und öffnete zur...

  • Dortmund-Süd
  • 14.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.