Licht an

Beiträge zum Thema Licht an

LK-Gemeinschaft
Licht an für Radfahrer - der Kanalweg ist beleuchtet.

Licht an für Radlerinnen und Radler
Radweg am Rhein-Herne-Kanal ist beleuchtet

Wer entlang des Rhein-Herne-Kanals Fahrrad fährt, kann sich in der Dunkelheit jetzt über zusätzliche Beleuchtung freuen. Seit kurzem sorgen auf dem Nordufer im Abschnitt zwischen der Kurt-Schumacher-Straße und der Schleuse Gelsenkirchen 38 Solarleuchten für mehr Licht und Sicherheit. Die rund 5 Meter hohen Leuchtmasten mit eingebauten Solarmodul sind die ersten ihrer Art im Stadtgebiet und wurden ganz gezielt für diese Strecke ausgewählt, wie Christian Lange vom Referat Verkehr erklärt. „Uns...

  • Gelsenkirchen
  • 31.03.21
Wirtschaft

Aktion "Licht an!"
Frisöre bangen um Existenz

Die rund 80.000 Salons des deutschen Friseurhandwerks sind seit dem 16. Dezember geschlossen. Viele Familienbetriebe im Friseurhandwerk können die damit verbundenen Umsatzverluste nicht mehr überbrücken, sie stehen vor dem existenziellen Aus. Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) kämpft daher für einen Re-Start ab dem 15. Februar und ruft, nach dem Vorbild der Friseur-Innung Lindau, alle Betriebsinhaber bundesweit dazu auf, von Sonntag, 31. Januar auf Montag, 1. Februar, das...

  • Oberhausen
  • 28.01.21
Wirtschaft
Mit einer bundesweiten Aktion machen die Friseure am 31. Januar auf ihre Situation aufmerksam.

Bundesweite Corona-Aktion
Friseure lassen am 31. Januar das Licht an

„Licht an, bevor es ganz ausgeht!“, heißt es in vielen Friseursalons in der Nacht vom 31. Januar auf den 1. Februar. Sie lassen für eine Nacht das Licht brennen, um auf ihre coronabedingte Schließung aufmerksam zu machen.  Zu der Aktion ruft der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks auf, mit dem Ziel eines Re-Starts am 15. Februar. Denn laut Aussage des Verbands könnten viele Familienbetriebe die mit der lockdownbedingten Schließung verbundenen Umsatzverluste nicht mehr überbrücken, sie...

  • Velbert
  • 27.01.21
  • 2
  • 1
Blaulicht
Lichterketten oder Lampen sorgen auch nach Weihnachten in der dunklen Jahreszeit für ein gemütliches Ambiente und ein sichereres Heim.

Ennepe-Ruhr-Kreis: Die Polizei warnt
Unbeleuchtete Häuser sind Einladung an Einbrecher

Im Winter auch nach Weihnachten das Heim beleuchten Die Polizei informiert, dass die Heiligen Drei Könige für viele das Stichdatum sind, die schöne Weihnachtsbeleuchtung abzunehmen und wieder in den dunklen Alltag überzugehen. Das kann auch eine Einladung für Einbrecher sein, denn die lieben unbeleuchtete Ecken, wo sie ungestört werken können. Einbrecher haben ein großes Interesse daran, nicht gesehen oder bemerkt zu werden und brechen ihr Vorhaben meist ab, wenn das Risiko besteht, dass sie...

  • Schwelm
  • 13.01.21
Politik
Harald Hüskes, Vorsitzender SPD Stadtverband und Mitglied der SPD Fraktion im Rat der Stadt Moers

SPD Moers „ansprechBar“
Moerser Sozialdemokraten fordern die Nachtabschaltung der Straßenlaternen sofort auszusetzen

Harald Hüskes, Vorsitzender SPD Stadtverband: „ Wir hatten mit der ENNI einen jährlichen Bericht sowohl zur erzielten Einsparung zugunsten des Moerser Haushalts als auch zum Stand der Umrüstung insgesamt verabredet. Das jetzige Ergebnis bestätigt unsere Erwartungen. Von zu Beginn eingesparten 150.000 € bleiben nur noch 50.000 € Einsparung im Jahr mit weiter stark abnehmender Tendenz. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, die Nachtabschaltung der Straßenlaternen auszusetzen!“ Die Moerser...

  • Moers
  • 09.10.19
  • 1
Überregionales
Freuen sich auf die Fortsetzung der Aktion: v.l. Pastoralreferent Udo H. Kriwett, die Gemeindereferenten Karl-Heinz und Brigitte Leibold, Pfarrer Winfried Langendonk und Charlotte Döppers. Auf dem Foto fehlt Elena Giannis, die ebenfalls am Projekt mitwirkte. Foto: Pielorz

Das Licht wird nicht ausgepustet

Das Motto der Gemeinde St. Peter und Paul in Hattingen im letzten Jahr lautete „Licht an“. „Das Glas ist nicht halbleer, sondern halbvoll. Mindestens“, so Pastoralreferent Udo H. Kriwett im Pressegespräch. Man habe ein anderes, ein positives Licht auf die Wirklichkeit werfen wollen. Das ist gelungen, ziehen die Verantwortlichen jetzt Bilanz. Man habe hunderte von Menschen mit rund einhundert völlig verschiedenen Veranstaltungen erreicht. Für 2017 gibt es nun eine gute Nachricht: Die Aktion wird...

  • Hattingen
  • 11.01.17
Natur + Garten

Earth Hour am Samstag: Licht aus oder doch besser an?

Ein globales Zeichen gegen den Klimawandel will die Aktion Earth Hour des WWF setzen. Und so heißt es am Samstag zum nunmehr zehnten Mal "Licht aus" für den guten Zweck. Um 20.30 Uhr werden in über 100 Ländern Millionen Menschen im Rahmen der weltweiten Aktion für 60 Minuten das Licht ausschalten. Auch die Stadt beteiligt sich daran. Die Außenbeleuchtungen von Rathaus, Salvator- und Marienkirche, die Lichtinszenierung des Landschaftsparks und die Goldene Leiter im Forum werden ausgeschaltet....

  • Duisburg
  • 16.03.16
  • 1
Überregionales
Präsentieren das Projekt „Licht an“: v.l. Pfarrer Winfried Langendonk, Pastoralreferent Udo H. Kriwett, Ehrenamts-Ansprechpartnerin Charlotte Döppers und Gemeindereferentin Brigitte Leibold

"Licht an" in dunkler Zeit

„Komm, zünde ein Licht an „ – so wird es am Sonntag, 31. Januar, 11 Uhr, in der Pfarkirche St. Peter und Paul klingen. Markus Grave hat eigens für die neue Veranstaltung ein Lied komponiert und die Erstaufführung gibt es zum Auftakt der Reihe „Das Glas ist nicht halbleer, sondern halbvoll. Mindestens“, so Udo H. Kriwett im Pressegespräch. Man habe ein anderes Licht auf die Wirklichkeit werfen wollen und deshalb starte St. Peter und Paul zum ersten Mal mit einem Jahresmotto. Das heißt „Licht an“...

  • Hattingen
  • 28.01.16
Kultur
"Licht an!": darauf freuen sich wieder Fritz Zipert und Sabine Leichner-Heuer. Foto: Gerd Kaemper

„Licht an“ auf der Galeriemeile

Am ersten Adventswochenende, 28. und 29. November, stellen über 50 Künstler und Kulturschaffende ihre Werke in 13 Ateliers und Galerien vor. Pünktlich zum Beginn der Weihnachtszeit wird nicht nur am Adventskranz die erste Kerze angezündet – auch die Künstler und Kulturschaffenden aus Gelsenkirchen-Südost knipsen wieder das Licht in ihren Ateliers und Ausstellungsräumen an. Bereits zum siebten Mal laden sie am Samstag, 28., von 15 bis 19 Uhr, und am Sonntag, 29. November, von 12 bis 18 Uhr, zu...

  • Gelsenkirchen
  • 24.11.15
Überregionales
57 Bilder

„1000 Lichter in der City“ 2015

In diesem Jahr fand die Winterlicht-Veranstaltung „1000 Lichter in der City“ bereits zum fünften Mal in der Gelsenkirchener Innenstadt statt. Im Zuge des verkaufsoffenen Sonntags hat die City Initiative Gelsenkirchen gemeinsam mit zahlreichen Sponsoren ein abwechslungsreiches Musikerlebnis entlang der Bahnhofstraße sowie auf dem Bahnhofsvorplatz geboten. Zum Schluss gab es eine imposante Feuershow auf der Sparkassenbühne am Bahnhofsvorplatz.

  • Gelsenkirchen
  • 08.11.15
  • 4
Vereine + Ehrenamt
Gegen die Nachtabschaltung (NAS), die bis Anfang März 2015 schrittweise im gesamten Stadtgebiet eingeführt wird, hat sich Mitte August die Bürgerinitiative „‘Licht AN!‘ – Wir lassen Moers nicht im Dunkeln“ gegründet. Mittlerweile zählt die Gruppe 400 Mitglieder, eine Sympathieseite wurde über 570-mal „geliked“. Unter der Rubrik ‘Ich will „Licht AN!“ in Moers, weil …‘ schreiben die „Lichtkämpfer“ ihre persönlichen Gründe für ihr Engagement.
14 Bilder

Ich will „Licht AN!“ in Moers, weil …

Moers. In den nördlichen und östlichen Stadtteilen der Grafenstadt ist es seit dem 16. September werktags zwischen 1 und 3.30 Uhr dunkel. Die Straßenlaternen werden als städtische Sparmaßnahme temporär nachts abgeschaltet. Gegen die Nachtabschaltung (NAS), die bis Anfang März 2015 schrittweise im gesamten Stadtgebiet eingeführt wird, hat sich Mitte August die Bürgerinitiative „‘Licht AN!‘ – Wir lassen Moers nicht im Dunkeln“ gegründet. Mittlerweile zählt die Gruppe 400 Mitglieder, eine...

  • Moers
  • 27.11.14
  • 2
  • 4
Politik
So fiel das Fazit der Initiativsprecher Christian Voigt (l.) und Jörg Kösters (r.) positiv aus, als sie Claus Peter Küster (M.) symbolisch für das gemeinsame Ziel ein Modell mit einer LED-Straßenlaterne überreichten: „Gut, dass wir hier keine Politikerschelte mit der leidlichen Diskussion, wer hat wann, wo und wie Wahlversprechen gebrochen, geführt haben. Alternativen sind sachlich und zielführend besprochen worden. Es gibt nicht nur ‘Dunkel‘ oder ‘Hell‘.“
14 Bilder

Grafschafter bekennen sich zu „Licht für Moers“

Moers. Anfang Juli hatte die Fraktion „Die Grafschafter“ als bisheriger Nachtabschaltungsgegner, einen CDU-Antrag zur Rücknahme der temporären Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung, abgelehnt. Im sogenannten Sommerloch wurde die bürgerliche Wählergemeinschaft, inzwischen Juniorpartner im neuen „Moerser Bündnis“, scharf kritisiert, mit Häme überschüttet und des Wahlbetruges bezichtigt. Partei- und Fraktionschef Claus Peter Küster lud nun ein, um Klärung und Transparenz zu schaffen. Das...

  • Moers
  • 21.11.14
  • 3
Überregionales
Die Marktfrau am Biesenkampplatz wird ins rechte Licht gerückt.  120.000 Euro wurden insgesamt in die neue Lichtgestaltung investiert. 96.000 Euro stellte das Land bereit, 24.000 Euro die Stadt. Im Gegenzug investierte der Cityring in 2012/13 in Veranstaltungen in der Altstadt.

Altstadt wird ins rechte Licht gerückt

„Licht an“ in der Castroper Altstadt. Im Beisein vieler Vertreter aus Politik, Verwaltung und Cityring wurde die neue Beleuchtung am Biesenkampplatz, Lambertusplatz und an der Münsterstraße am Donnerstagabend (20. Februar) offiziell eingeschaltet. „Was lange währt, wird endlich gut“, freute sich Cityring-Chef Uwe Wortmann. Vor vier Jahren hatte es erste Überlegungen gegeben, Lichtakzente in der Altstadt zu setzen. Nach einer „Demo-Installation“ und dem „Ja“ des Stadtrates im Juni letzten...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.02.14
  • 8
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.