Alles zum Thema Lutherkirche Asseln

Beiträge zum Thema Lutherkirche Asseln

Kultur
Vater Jürgen Höllein (76, r.) und sein Sohn Henning Höllein (44) bei der Vernissage zur "Stahlhütten-Poesie" in der Asselner Luther-Kirche.

Vater und Sohn in der Asselner Luther-Kirche präsent
"Stahlhütten-Poesie"

Wenn der Vater mit dem Sohne... Während der ehemalige Hoesch-Betriebsschlosser Jürgen Höllein (76) seine im Ruhestand gemalten Ölbilder mit Stahlwerk-Impressionen präsentiert, umrahmt Henning Höllein (44) diese mit seinen extra zu den Werken geschriebenen Gedichten. Noch bis zum 29. Mai ist ihre Ausstellung ""Stahlhütten-Poesie" in der Asselner Luther-Kirche, Asselner Hellweg 118a, zu besuchen: mittwochs von 16 bis 18 Uhr im Rahmen der Offenen Kirche sowie vor und nach den...

  • Dortmund-Ost
  • 16.05.19
Kultur
Ludwig Frankmar

Ludwig Frankmar spielt kostenlos in der Lutherkirche
Konzert mit Cello von 1756 in Asseln

Ludwig Frankmar in der Lutherkirche Asseln. Der Cellist Ludwig Frankmar gibt am Samstag, 12. Januar, um 17 Uhr ein Konzert in der Asselner Luther-Kirche, Asselner Hellweg 118a. Auf dem Programm stehen Werke von Silvestro Ganassi, Giovanni Bassano, Marin Marais und Johann Sebastian Bach. Ludwig Frankmar, geboren 1960, ist Mitglied des Ensembles der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde Berlin-Lankwitz. Er spielt vorwiegend Solomusik aus Renaissance und Barock. Sein Instrument ist ein fünfsaitiges...

  • Dortmund-Ost
  • 08.01.19
Kultur
Präsentieren Seidenmalerei in der Asselner Luther- Kirche (v.li.): Ruta Buklevics, Kira Hollmann, Susan Reckermann und Heike Quisbrock.

Ausstellung in der Asselner Lutherkirche: Seidenmalerei von Erika Sieberg

Momentan ist in der Asselner Lutherkirche, Asselner Hellweg 118, die Ausstellung "Phantasie auf Seide" von der 2010 verstorbenen Erika Sieberg zu sehen. Im Rahmen der offenen Kirche, jeden Mittwoch zwischen 16 und 18 Uhr, können die Exponate noch bis zum 7. September bestaunt werden. Der Eintritt ist frei. Erika Sieberg lernte die Seidenmalerei erst mit fast 80 Jahren kennen und lieben. Da das Handarbeiten schon immer ihr Steckenpferd war, wagte sie, etwas für sie gänzlich Neues zu beginnen....

  • Dortmund-Ost
  • 23.08.16
Vereine + Ehrenamt
Durch den grünen Osten von Wickede nach Asseln und zurück führte die Wanderung "zwischen den Jahren" die SGV-Mitglieder und ihre Gäste.

Wickeder Wanderfreunde setzen gute Vorsätze gleich in die Tat um

Wegen des guten Wetters war die Teilnehmerzahl diesmal besonders erfreulich. Und bei ihrer traditionellen Wanderung „zwischen den Jahren“ haben die 35 Wanderfreunde der SGV-Abteilung Wickede-Asseln die meist nach den üppigen Weihnachtstagen gefassten guten Vorsätze teilweise gleich in die Tat umgesetzt und bei ihrer rund sechs Kilometer langen Tour von der Wickeder Marien-Apotheke über die Stationen Stemmering, Bockumweg sowie an der „Liebesbank“ vorbei zur Krippen-Besichtigung in der...

  • Dortmund-Ost
  • 05.01.16
  •  1
Kultur
Regelmäßig mittwochs nachmittags wird unter Anleitung von balou-Zeichenlehrerin Cornelia Regelsberger gezeichnet in der Asselner Luther-Kirche mit ihrer prächtigen Jugendstil-Ausschmückung.
4 Bilder

Schüler erkunden die Asselner Luther-Kirche mit dem Zeichenstift

Mittwochs nachmittags zieht derzeit mit Zeichenschülern von Cornelia Regelsberger Leben in die Asselner Luther-Kirche, Asselner Hellweg 118 a, ein. Das Gotteshaus erkunden sie im Rahmen der „Offenen Kirche“ von 16 bis 18 Uhr mit dem Zeichenstift. Die Dortmunder Künstlerin unterrichtet die Gruppe der Zeichenanfänger im Kulturzentrum balou in Brackel. Die Gruppe ist begeistert, die Kirchenräume intensiv wahrnehmen zu können und in Zeichnungen fest zu halten. Gearbeitet wird mit Kohle und...

  • Dortmund-Ost
  • 03.02.15
  •  1
Kultur
Klaus Coerdt (l.) weihte junge wie ältere Besucher bei zwei Führungen in die interessanten Details der Asselner Bourger-Krippe ein.
2 Bilder

Klaus Coerdt vermittelt Wissenswertes über die Asselner Krippe und den Künstler

Das Interesse von Jung und Alt war wieder groß, sich im Rahmen der Offenen Kirche einmal die wunderschöne Krippenlandschaft in der Asselner Luther-Kirche in aller Ruhe anzuschauen, die seit 1953 alljährlich zu Weihnachten im Jugendstil-Altarraum des Gotteshauses aufgebaut wird und dort seitdem die Besucher immer wieder aufs Neue erfreut. Viele nutzten zudem am gestrigen Mittwoch (7.1.) die Gelegenheit, bei zwei Führungen in Details einzusteigen: Experte Klaus Coerdt (im Bild links)...

  • Dortmund-Ost
  • 08.01.15
  •  1
Überregionales
Der herrliche Altarraum der Lutherkirche bot das passende Bühnenbild für das (vor-) weihnachtliche Krippenspiel der Asselner Kinder.

„Der Stern und die Kinder“: Stimmungsvolles Krippenspiel in der Asselner Luther-Kirche aufgeführt

Höhepunkt des Familiengottesdienstes mit Pfarrer Johannes M. Ruschke am dritten Advent (14.12.) in der Luther-Kirche war wieder einmal das traditionelle Krippenspiel im herrlichen Jugendstil-Altarraum des Asselner Gotteshaues: „Der Stern und die Kinder“ war es diesmal überschrieben. 19 Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren aus der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Asseln hatten seit Oktober mit viel Freude fürs Krippenspiel 2014 geprobt. Unterstützt wurden sie nun auch am Sonntag...

  • Dortmund-Ost
  • 15.12.14
Überregionales
Die Bezirksvertretung Brackel feiert mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Asseln die Wiederaufstellung des Kriegerdenkmals vor der Luther-Kirche.
4 Bilder

"Keine Kriegsverherrlichung": Denkmal vor Asselner Lutherkirche wiederaufgestellt

Erst geriet es in Schieflage, dann war es jahrelang „verschollen“: Jetzt lud die Bezirksvertretung Brackel zur – nicht unumstrittenen – Wiederaufstellung des Kriegerdenkmals vor der evangelischen Luther-Kirche in Asseln. 2005 wurde das Denkmal abgebaut, da es sich bedenklich zur Seite neigte. „Jahrelang wurde es eingelagert. Zeitweilig wussten Bezirksvertretung und Gemeinde nicht genau, wo“, erzählt Ulrich Begemann, zweiter stellvertretender Bezirksbürgermeister. „2011 wurde dann der...

  • Dortmund-Ost
  • 22.08.14
Vereine + Ehrenamt
Der schmucke Jugendstil-Altarraum der Luther-Kirche bot das passende Ambiente für die Ehrungen.

Ev. Frauenhilfe Asseln ehrt langjährige Mitglieder und Aktive

Im Rahmen eines besonderen Gottesdienstes in der Lutherkirche hat die Evangelische Frauenhilfe Asseln ihre Jubilarinnen 2014 und eine Reihe von Bezirksfrauen für ihre langjährige Tätigkeit geehrt. Ausgezeichnet wurde für 55 Jahre Treue Gerda Becker. 50 Jahre dabei sind Emmi Knapp und Anneliese Ruhrmann, seit 40 Jahren Irmgard Mews und Anneliese Targon und seit 25 Jahren Dagmar Meiwes und Hildegard Samson. 40 Jahre Bezirksfrau ist Martha Hilbig, schon 30 Jahre Christa Kalle und Edith...

  • Dortmund-Ost
  • 05.08.14
Überregionales
Zuletzt ist er immer wieder – auf dem Hellweg, in der Lutherkirche (im Bild) oder im Gemeindehaus – angesprochen worden auf seinen Abschied. „Fast immer war die Botschaft eine doppelte. Fröhliche Glückwünsche einerseits und manches Bedauern andererseits hielten sich die Waage“, verrät Schlüter im Gemeindebrief, schlicht „Auf Wiedersehen!“ überschrieben. Im Vorfeld seiner offiziellen Verabschiedung in Asseln beim Gottesdienst am Sonntag, 12. Januar, sprach der Ost-Anzeiger mit Ulf Schlüter.
2 Bilder

Im Interview // Asselns Pfarrer Ulf Schlüter ist neuer Superintendent

19 Jahre und 31 Tage war er in der der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Asseln zuhause, nun wechselt er zum Evangelischen Kirchenkreis Dortmund: Seit 1. Januar arbeitet Pfarrer Ulf Schlüter als hauptamtlicher Superintendent. Der Kirchenkreis besteht aus den fusionierten Kirchenkreisen von Dortmund und Lünen. Zuletzt ist er immer wieder auf dem Hellweg, in der Lutherkirche oder im Gemeindehaus angesprochen worden auf seinen Abschied. asseln. „Fast immer war die Botschaft eine...

  • Dortmund-Ost
  • 07.01.14
Überregionales
Die Asselner Lutherkirche unterstützen wollen Jendrik Suck (l.) und Rolf Behrendt mit ihrer Stiftung.
2 Bilder

Asselner Gotteshaus wird langfristig gesichert

Sie ist eines der prägenden Gebäude in Asseln: Die Luther-Kirche am Asselner Hellweg. Und damit dieses Gebäude auch zukünftig diesen Status beibehalten kann, wurde vor nunmehr fast zehn Jahren die Stiftung Luther-Kirche in Asseln ins Leben gerufen. „Für die kommenden Generationen wollen wir dieses einmalige historische Gotteshaus langfristig sichern. Um dies zu gewährleisten, bitten wir als Stiftung um Geldzuwendungen. Diese Zuwendungen werden von uns in einem unantastbaren Kapitalstock in...

  • Dortmund-Ost
  • 26.06.13
Überregionales
Fortgesetzt werden derzeit die Sanierungsarbeiten an der über 100 Jahre alten Lutherkirche in Asseln. Nun ist die Südseite - zum Hellweg hin - an der Reihe. Und auch das Mosaik über dem Westportal bedarf noch einer Sanierung.
2 Bilder

Christo in Asseln? // Nein, die Fugen-Sanierung der Lutherkirche wird fortgesetzt

Nein, Verpackungskünstler Christo ist derzeit nicht etwa – parallel zu seinem Projekt „Big Air Package“ im Gasometer Oberhausen – auch an der Asselner Lutherkirche aktiv geworden. Pünktlich mit dem Einzug des Frühlings stehen dort wieder die Baugerüste: Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Asseln setzt die 2012 begonnene Fugen-Grundsanierung an ihrem über 100 Jahre alten Gotteshaus fort – jetzt an der Südseite zum Hellweg hin. Zudem bedarf das Mosaik über dem Westportal noch einer...

  • Dortmund-Ost
  • 07.05.13
Kultur
Klaus Coerdt, Geschichtsvereins-Vorsitzender und Mitglieder der Gemeindegruppe Offene Kirche, gab bei der Krippenführung interessante Informationen zu der nun 59 Jahre alten Künstler-Krippe, die Helmut Bourger 1953 für die Asselner Gemeinde schuf.

Sonntag letzte Chance die Bourger-Krippe in der Asselner Lutherkirche zu bewundern

48 interessierte Zuhörer hatte Klaus Coerdt diesmal, als der Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsvereins Asseln am späten Mittwochnachmittag im Rahmen der Krippenschau seiner Gemeindegruppe Offene Kirche „zum siebten oder achten Male“ die einzigartige Bourger-Krippe im Jugendstil-Altarraum der Asselner Lutherkirche vorstellte. Angesichts der weitläufig besetzten Kirchenbänke musste Coerdt für seine Erläuterungen sogar zum Mikrofon greifen. „Immer wieder erfreulich, alle Jahre wieder“,...

  • Dortmund-Ost
  • 04.01.13
Überregionales
Das bröckelnde Mosaik über dem Hauptportal der Lutherkirche sorgt für Probleme.
2 Bilder

Sanierung der Lutherkirche Asseln: Baustelle macht Winterpause

Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest sind an der Luther-Kirche alle Baugerüste verschwunden. Nachdem im Westen, Norden und Osten der Kirche die meisten Arbeiten erledigt sind, steht nun noch die Sanierung des Mauerwerks an der Südseite am Hellweg im kommenden Frühjahr an. Und dann sei da noch das Mosaik. Dies hat die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Asseln in ihrem neuen Weihnachts-Gemeindebrief „Blickpunkt Gemeinde“ mit. Dass die Arbeiten am Mauerwerk bis ins Jahr 2013 hinein dauern...

  • Dortmund-Ost
  • 21.12.12
Kultur
Das Asselner Krippenspiel-Ensemble inklusive Alien.

Besuch aus dem Weltall beim Asselner Krippenspiel

Besuch aus dem Weltall präsentierten Asselner Kinder am 3. Advent beim traditionellen Krippenspiel in der Lutherkirche. „Ein Außerirdischer zu Weihnachten“ – unter diesem Titel kam am Sonntag (16.12.) in der evangelischen Kirche in Asseln dieses Krippenspiel der besonderen Art zur Aufführung: 18 Kinder präsentierten Szenen und Interviews rund um das Geschehen der Heiligen Nacht. Dabei ergänzte ein eher überraschender Besuch das übliche Krippenensemble: Pünktlich zu Beginn landete mit...

  • Dortmund-Ost
  • 17.12.12
Kultur
Bereits am Mittwoch und Donnerstag präsentierte die Gemeinde-Gruppe "Offene Kirche" ihre 3. Asselner Krippenschau in der Lutherkirche. Letzte Gelegenheit, die Schmuckstücke zu bewundern, ist nun am Sonntag (9.12.) nach dem Gottesdienst.

Krippen in Asselner Lutherkirche sind nur noch am Sonntag zu bestaunen

Am Sonntag, 9. Dezember, nach dem Gottesdienst ist letztmalig die Gelegenheit, die Ausstellung von insgesamt neun teilweise handgefertigten Krippen aus privatem Besitz in der Asselner Lutherkirche zu bewundern, die die Gemeindegruppe „Offene Kirche“ in diesem Advent zum dritten Male nach 2009 und 2010 präsentieren kann. Am Mittwoch- und Donnerstagnachmittag (5./6.12.) konnten die Besucher in vorweihnachtlicher Atmosphäre bereits ausgiebig die Krippen der Familien Göddertz, Hoffmann, Kalle,...

  • Dortmund-Ost
  • 07.12.12
Kultur
Klaus Coerdt, 1. Vorsitzender des Geschichts- und Heimatvereins Asseln, bot am 4. Januar im Rahmen der mittwochnachmittäglichen "Offenen Kirche" eine Krippenführung an und gab den Besuchern zahlreiche Infos zur eindrucksvollen Bourger-Krippe.

Lutherkirche Asseln: Großes Interesse an Krippenführung

Auf großes Interesse stieß am Mittwoch (4.1.) die Einladung der Gruppe „Offene Kirche“ der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Asseln zur Krippenführung mit Klaus Coerdt (im Bild l.), dem 1. Vorsitzenden des Heimat- und Geschichtsvereins Asseln. Die wunderschöne Krippenlandschaft mit 35 Tonfiguren, die der damalige Asselner Pfarrer Georg Küper 1953 bei dem hoch begabten, aber noch unbekannten Künstler Helmut Bourger in Auftrag gegeben hatte, ist ein künstlerisches Kleinod. Bereits mit seinem...

  • Dortmund-Ost
  • 06.01.12