Müll

Beiträge zum Thema Müll

LK-Gemeinschaft
"Die Give-Box ist zur Müllbox verkommen", sagt Johanna Lattner. Foto: privat

Schweriner Anwohnerin: "Der Müll liegt überall herum"
"Die Give-Box muss weg!"

"Die Give-Box ist zur Müllbox verkommen", sagt Anwohnerin Johanna Lattner und fordert: "Sie muss weg!" Seit dem Sommer 2013 steht die Give-Box am Neuroder Platz auf Schwerin. Die Jusos hatten sie seinerzeit gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Schwerin-Frohlinde-Dingen aufgestellt. Die Idee: Gegenstände auszutauschen, Altes, aber noch gut Erhaltenes abzugeben, und dafür vielleicht etwas zu finden, das man selbst gebrauchen kann. Dass Müll in und an der Give-Box entsorgt wird, ist ein...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.10.19
Ratgeber
Bioabfälle machen im Haushalt einen großen Anteil der Abfälle aus. Foto: Möhlmeier

"Aktion Biotonne Deutschland": EUV informiert über das Thema
Was gehört in den braunen Behälter?

Ob Kartoffelschalen oder Kaffeesatz: Bioabfälle machen im Haushalt einen großen Anteil der Abfälle aus. Sie sind eine wichtige Ressource. Letztlich entsteht daraus Kompost, der als Dünger genutzt werden kann. Umso wichtiger ist es, richtig zu trennen, damit wertvolle Rohstoffe nicht verschwendet werden. Darauf will der EUV Stadtbetrieb im Rahmen der "Aktion Biotonne Deutschland", die noch bis zum 9. Juni läuft, aufmerksam machen. Weniger Fremdstoffe und zugleich mehr verwertbare Bioabfälle...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.05.19
Natur + Garten
Öffentliches Grillen ist nicht zuletzt wegen des Mülls umstritten.

Stadt will sich nach "Grillschein" erkundigen
Öffentliches Grillen ist umstritten

Spätestens bei solch traumhaftem Wetter wie am vergangenen Osterwochenende kommt bei vielen Menschen der Wunsch auf zu grillen. So wurde in der Facebook-Gruppe "Du bist Castroper, wenn ..." gefragt, wo man in Castrop-Rauxel offiziell grillen darf. Doch was des einen Freud ist, ist des anderen Leid, denn nicht immer nehmen die Grillfreunde hinterher ihren Müll wieder mit. In Castrop-Rauxel gibt es zurzeit genau einen zugelassenen Grillplatz: auf dem ehemaligen Rennbahngelände. "In der...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.04.19
  •  1
Ratgeber

Problemabfälle abgeben
Umweltbrummi hält in Castrop-Rauxel

Der Umweltbrummi ist am Freitag (1. Februar) wieder im Stadtgebiet unterwegs. Problemabfälle können an folgenden Orten abgegeben werden: - 13 bis 13.30 Uhr: Neuroder Platz (Schwerin) - 14 bis 14.30 Uhr: Erinstraße, Parkplatz vor dem ehemaligen VEW-Gebäude (Castrop) - 15 bis 15.30 Uhr: Victorstraße/Vördestraße (Rauxel) - 16 bis 16.30 Uhr: Kampstraße/Freifläche am Pennymarkt-Parkplatz (Habinghorst) - 17.30 bis 18 Uhr: Marktplatz Ickern - 18.30 bis 19 Uhr: Hebewerkstraße/Ecke Borghagener...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.01.19
Überregionales
Ohne Worte
2 Bilder

Problem Müll

Woran liegt's??  am Lesen, sind es Analphabeten ohne sozialem Gewissen? Steht doch großgeschrieben auf dem Container, was dort rein gehört! Da bleibt einem die Spucke weg.

  • Castrop-Rauxel
  • 01.09.18
  •  6
  •  5
Natur + Garten
15 Bilder

Gefährliche Scherben im Erin Park

Naja, im Erin Park ist ja oft viel Müll zu finden, aber heute sah es am 1. Teich wirklich schlimm aus. Die Scherben sind für Mensch und Tier gefährlich. Einige Bierflaschen schwammen auch im Teich. Schade, schade.

  • Castrop-Rauxel
  • 19.08.18
  •  2
Natur + Garten
Im Umfeld des Grillplatzes auf dem ehemaligen Rennbahngelände sorgt rumliegender Müll immer wieder für Ärger.

Ehemalige Rennbahn: Leser ärgern sich über "Unkultur" des Grillens und Müllberge

"Bislang ist das Grillen auf öffentlichen Flächen lediglich auf dem ehemaligen Rennbahngelände möglich. Es wäre jedoch schön, wenn die Stadt ihren Bürgern weitere Grillplätze anbieten könnte, um die Kultur des Grillens und des sozialen Austausches weiter zu fördern, das wilde Grillen zu reduzieren und so die Umwelt weniger zu belasten", hatte die FDP erklärt. Die Verwaltung soll mit der Prüfung beauftragt werden (der Stadtanzeiger berichtete am 19. Mai). Stadtanzeiger-Leser äußern sich nach...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.05.18
Natur + Garten
Die DoCas-Blinker mach(t)en wieder klar Schiff am Gondelteich und im Erin-Park. Foto thiele

DoCas-Blinker mach(t)en wieder klar Schiff

"Wir haben den Eindruck, dass es schlimmer geworden ist. So hat es noch nie ausgesehen", war die Bilanz der Mitglieder des Angelsport- und Gewässerschutzvereins DoCas-Blinker. Mit 17 Personen war der Verein am Samstag (27. Januar) ausgerückt, um rund um den Gondelteich im Stadtgarten sowie im Erin-Park Müll einzusammeln, Sträucher zu beschneiden und Wildwuchs zu beseitigen. Insgesamt acht Tage haben die DoCas-Blinker für die gesamten Arbeiten angesetzt. Im Laufe der vergangenen Jahre seien...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.01.18
  •  1
Natur + Garten
11 Bilder

Naturschönheiten

Heute war ich mal wieder ein wenig im Erin Park fotografieren. Nachdem ich mich darüber freuen konnte, dass es vier kleinen Schwänen gut geht, habe ich noch einige andere Naturschönheiten gefunden. Diese findet man vor allem am oder nachdem Wochende.

  • Castrop-Rauxel
  • 23.07.17
  •  3
  •  2
Natur + Garten
Mit diesem Fund am Stadtrand zwischen Castrop-Rauxel Ickern und Waltrop fing es an...
8 Bilder

MÜLLweg! DE - Und ich kann den Dreck nicht mehr sehen...

Angefangen hat es vor einiger Zeit auf einem Spaziergang mit unserem Hund. Da geht´s natürlich gerne mal in Richtung Wald, macht hat mehr Spaß. Ärgerlich ist immer wieder der Dreck, den man am Wegrand findet. Meist ist es ja nichts Wildes, hier mal eine Dose, da mal Papierchen. Wenn man mal davon absieht, dass Kleinvieh auch Mist macht. Und dann gibt es immer mal wieder richtige Klopfer. So dann auch auf diesem Hundespaziergang. Schön versteckt waren im Wald haufenweise alte Türen,...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.07.17
  •  2
Natur + Garten

Erin Park

Was soll ich sagen? Ich habe keine Hoffnung mehr, dass es mal besser wird.

  • Castrop-Rauxel
  • 24.04.17
Ratgeber
Der Umweltbrummi kommt am kommenden Dienstag, 3. Januar 2017. Foto: EUV

Weg mit den Problemabfällen

Die erste Sammlung von Problemabfällen und Elektrokleingeräten aus Haushaltungen des Jahres 2017 findet am Dienstag, 3. Januar, statt. Der Umweltbrummi des EUV Stadtbetrieb Castrop-Rauxel ist auf Tour. Hier macht er Station: 9 bis 9.30 Uhr, Ortsteil Schwerin, Neuroder Platz. 10 bis 10.30 Uhr Ortsteil Castrop, Erinstraße (Parkplatz vor dem ehemaligen VEW-Gebäude). 11 bis 11.30 Uhr Ortsteil Rauxel, Victorstraße/Vördestraße. 12 bis 12.30 Uhr Ortsteil Habinghorst, Marktplatz Habinghorst....

  • Castrop-Rauxel
  • 29.12.16
Überregionales

"Problemhaus" in Habinghorst

Ein Haus im Ortsteil Habinghorst ist offensichtlich zur "Problemzone" geworden. Es gibt massive Beschwerden von Anwohnern. Unter anderem berichten sie von Lärm, Müllbergen, Pöbeleien und Schlägereien. Auch von Diebesgut ist die Rede. "Im Ortsteil spricht man über dieses Haus", hieß es während der vergangenen Sitzung des Habinghorster Stadtteilbeirates. Der Stadtverwaltung sei die Situation bekannt, bestätigte Bernhard Lammers, Projektleiter Lange Straße. "Wir müssen schauen, wie wir das...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.09.16
  •  2
Ratgeber
Der Stadtbetrieb EUV und die Verbraucherzentrale werben für wiederverwendbare Kaffeebecher. Ziel ist es, den Abfallberg zu reduzieren. Foto: EUV
2 Bilder

Aktion gegen Einwegbecher: Blech statt Pappe

Gemeinsam für die Abfallvermeidung setzen sich EUV Stadtbetrieb und die Verbraucherzentrale Castrop-Rauxel an zwei Aktionstagen gegen „Einweg-Coffee to go Becher“ ein. Am Donnerstag, 8. September, machen die Kooperationspartner in Sachen Umweltschutz mit einem Informationsstand, Flyern, einem Quiz und einem Glücksrad von 10 bis 12 Uhr vor der Bäckerei Auffenberg auf dem Ickerner Marktplatz auf den Müllberg aufmerksam, den die schnelle Tasse Kaffee für unterwegs hervorruft. Laut der...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.09.16
  •  3
Überregionales
Schmutzige Fotos unserer Teilnehmer (von links). Oben die Motive von Peter Ries und Christiane Stiller, unten von Eelco Hekster und Christian Voigt. Fotos: Lokalkompass
39 Bilder

Foto der Woche: Dreckige Ecken und wilde Müllhalden

In dieser Woche setzen wir wieder einen Vorschlag aus den Reihen unserer Teilnehmer um: Dieter Böhm hatte die Idee, sich auch mal den unschönen Dingen des Lebens zu widmen: "Wilde Müllkippen und dreckige Ecken" lautet seine Idee. Leider ist die Verunreinigung von Natur und städtischen oder privaten Grundstücken durch die illegale Abfallentsorgung trauriger Alltag, obwohl den Verursachern - sofern diese zu ermitteln sind - hohe Geldbußen drohen. Für die Beseitigung der Dreckecken wird...

  • 08.02.16
  •  29
  •  18
Überregionales
Total vermüllt ist das mit Sträuchern bewachsene Gelände an der Ecke Im Hagen/Emscherstraße.

Ratte an der Emscherstraße: Vivawest will Abhilfe schaffen

„Am schlimmsten ist die Ratte“, sagt Christel Raschke-Kaldewei über das Grundstück an der Ecke Im Hagen/Emscherstraße. Seit Längerem ist es ihr ein Dorn im Auge, dass dort die Hecken nicht mehr geschnitten würden und soviel Müll herumliege. Pommesreste, Pappbecher und viele andere Nahrungsmittelverpackungen hat die Anwohnerin dort schon gesehen – und nun auch eine Ratte. Mehrmals habe sie die Missstände dem Grundstückseigentümer Vivawest telefonisch mitgeteilt, „aber es tut sich einfach...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.04.15
  •  1
Überregionales
Vor und hinter dem umgefallenen Zaun ist das Grundstück an der Wittener Straße verwildert und verdreckt.

Seit Jahren vermüllt

„Wo sind Castrop-Rauxels schlimmste Schmuddel­ecken?“, wollten wir von unseren Lesern wissen. Eine befindet sich an der Wittener Straße kurz vor der Stadtgrenze zu Dortmund. Bereits 2013 sei auf einer Fläche zwischen zwei Häusern eine wilde Müllkippe gewesen, weiß eine Merklinder Anwohnerin zu berichten. 2014 sei dann ein Holzzaun zwischen den beiden Gebäuden aufgestellt worden. Aber gepflegter sei die Fläche nicht geworden. „Das Unkraut wucherte bis zu den Fenstern hoch, und auch neuer...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.03.15
  •  3
Überregionales
Der siebenjährige Luis (v.l.), seine Schwester Hannah und die gemeinsamen Freundinnen Lena, Amy Lynn und Anna halten seit einigen Wochen Henrichenburgs Straßen sauber, indem sie den achtlos weggeworfenen Müll anderer Leute entsorgen.
2 Bilder

Kleine Müllsammler: Kinder beseitigen Abfall

Mit wachen Augen nimmt Luis seine Umgebung wahr. Dabei ist dem Siebenjährigen der Müll aufgefallen, den Menschen achtlos wegwerfen. Daher greift er mit seinen Freunden in seiner Henrichenburger Nachbarschaft seit etwa vier Wochen selbst zu Greifzange und Eimer, um den Unrat zu entfernen. „Auf unseren Spaziergängen hat Luis den Abfall schon immer bemerkt, und dann regt er sich gern mal etwas auf“, erzählt seine Mutter, Kerstin Thanheiser. Nachdem er dann auf dem Spielplatz der Grundschule...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.07.14
Natur + Garten
Erinpark
4 Bilder

Total vermüllt

Total vermüllt Bei einem Besuch des Erin Parks tat sich ein Bild des Schreckens auf. Als ich den Hügel gegenüber dem Schachtgerüst erklommen habe, und auf höhe der Grasnarbe, über diesen schaute, traute ich meinen Augen kaum. Müll, überall nur Müll! Zwei komplette Kisten Bier, Flaschen, Becher und Papier, ein trauriger Anblick, der sich mir auftat. Eigentlich wollte ich bei sonnigem Wetter einige schöne Aufnahmen machen, nach solch einem Anblick ist mir dann die Lust ans...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.06.14
  •  3
Überregionales
Diese Wunde zog sich Jake im Erin Park zu.

Ausflug endet blutig

„Ich wünsche mir ein Picknick im Erin Park“, ließ die kleine Summer (4) ihre Familie wissen. Gesagt, getan: Am Sonntag (30. März) machten sich die Stefanowskis auf den Weg zu ihrem Lieblingsplatz am „kleinen See“. Mit dabei waren auch die beiden Hunde der Familie. „Eine Stunde lang war alles toll. Doch dann verletzte sich unser Hund Jake an einer Glasscherbe. Wir brachten ihn in die Klinik, wo die Wunde genäht werden musste“, sagt Summers Mama, Sandra Stefanowski. Schon seit Langem gibt es...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.04.14
Überregionales
Erst stand der Kühlschrank am Parkplatz, später an einer Einfahrt und dann verschwand er von der Bildfläche. Doch der restliche Müll bleibt, weiß Michael Jordan.Foto: Thiele

Immer mehr Müll in Friedhofsnähe

Dämmplattenreste, Folien, Flaschen, ein Kühlschrank, wucherndes Unkraut: Der Parkplatz am katholischen Friedhof an der Marienstraße wird mehr und mehr zum Schandfleck. „Es fing an, als bei Herbststürmen vom Neubaugebiet aus Dämmplatten und andere Dinge wegflogen und zum Parkplatz rüberwehten“, sagt Michael Jordan. Der Müll blieb im Bereich eines Telefonmasts liegen. Was folgte, war eine Art Kettenreaktion. „Die Leute sehen den Müll und schmeißen ihren dazu. Es wird von Tag zu Tag mehr“,...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.06.13
Überregionales
Das verlassene Dehner-Grundstück an der Siemensstraße...
2 Bilder

Müll, Einbrüche und Co.: Dehner wird zur Problemzone

Potentielle Interessenten fragten an, aber Vollzug wurde nie vermeldet. Und so steht das Gartencenter Dehner an der Siemensstraße seit rund sechs Jahren leer – nicht nur aus diesem Grund wird es langsam, aber sicher zur Problemzone. Die komplette Außenanlage wuchert allmählich zu und vermüllt mehr und mehr. Nach Stadtanzeiger-Informationen nutzen Obdachlose das leerstehende Gebäude und den Parkplatz zeitweise als Unterschlupf. Zudem sei mehrfach eingebrochen worden, heißt es. Dem...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.