Mammographie

Beiträge zum Thema Mammographie

Ratgeber
Mammografie im Evangelischen Krankenhaus.

Erst-Zertifizierungsempfehlung durch die Ärztekammer Westfalen-Lippe
EVK Wesel festigt seine Position als anerkanntes Brustkrebszentrum mit hoher Kompetenzdichte

Sorgfältig geprüft und final mit einer Erst-Zertifizierungsempfehlung durch die Ärztekammer Westfalen-Lippe versehen, hat das eigenständige Brustkrebszentrum am Evangelischen Krankenhaus Wesel ein wichtiges Audit mit Bravour bestanden. Brustkrebs ist auch heute leider immer noch eine gefürchtete Diagnose. Denn die weibliche Brust ist nicht einfach nur ein Organ, sie steht für viele Frauen als Inbegriff ihrer weiblichen Identität. Entsprechend sensibel ist das Thema und natürlich möchten...

  • Wesel
  • 06.08.20
Überregionales
Prof. Dr. Ralf-Dietrich Müller ist Direktor des Zentrums für Radiologie
Foto: Bangert
2 Bilder

Optimale Bedingungen für Diagnostik und Therapie

Das neu gestaltete Zentrum für Klinische Radiologie im Werdener St. Josef Krankenhaus Das Licht ist wohltuend, die Atmosphäre angenehm. Vor der Fototapete eines Birkenwäldchens stehen modernste Hightech-Geräte für digitale 2-D-Mammografie und 3-D-Tomosynthese. Prof. Dr. Ralf-Dietrich Müller stellt die neuen Räume der Radiologie im Werdener St. Josef Krankenhaus vor: „Wir wollten eine Umgebung schaffen, die nicht so beklemmend an Krankenhaus erinnert. Die Situation vor und während den...

  • Essen-Werden
  • 27.01.18
Ratgeber
Chefarzt Dr. Wilhelms freut sich über die neue Kooperation mit dem Brustzentrum Recklinghausen.

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im KKRN-Verbund kooperiert mit dem Brustzentrum Kreis Recklinghausen

Dorsten/Haltern/Marl/Herten/Datteln/Kreis Recklinghausen. Mit den Unterschriften wurde es besiegelt: Seit dem 1. August ist die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Katholischen Klinikums Ruhrgebiet Nord Mitglied im Brustzentrum Kreis Recklinghausen. Wir sprachen mit Dr. Stefan Wilhelms, Chefarzt der Klinik im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten sowie im St. Sixtus-Hospital Haltern am See, über die Bedeutung des Zusammenschlusses. Interview mit Dr. Stefan Wilhelms Herr Dr....

  • Dorsten
  • 16.08.17
Politik
Christine Müller-Hechfellner, die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen Ratsfraktion möchte endlich Konsequenzen gegen aktuelle und andauernde Fehler in der Brustkrebsvorsorge sehen.

Fehlerhaftes Mammographie-Screening: Grüne fordern rückhaltlose Aufklärung

Grüne Ratsfrau Christine Müller-Hechfellner: Vertrauen der Frauen steht auf dem Spiel Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen gegen Brustkrebs sind eigentlich eine wichtige Errungenschaft in unserem Gesundheitssystem, deren Erfolg nicht durch ausufernden Geschäftssinn bestimmter Klinikfirmen und fließbandschnelle Untersuchungen einzelner Ärzte gefährdet werden darf. Leider scheint sich jetzt herauszustellen, dass in Essen genau dass seit mehr als 6 Jahren passiert, obwohl Essener Frauenärzte das...

  • Essen-Steele
  • 15.05.14
Überregionales

Arzt muss Schmerzensgeld zahlen nach Behandlungsfehler bei Brustkrebs

Ein Frauenarzt in Dorsten in Nordrhein-Westfalen muss 20.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, da er einer Patientin nicht früh genug geraten habe, sich einem Mammographie-Screening zu unterziehen. So hat Oberlandesgericht Hamm mit Urteil vom 12. August 2013 entschieden. Diese Patientin aus Dorsten ginge seit Jahren zur Krebsvorsorgeuntersuchung zu diesem Arzt. Der Arzt hat lediglich eine Ultraschalluntersuchung angeordnet. Erst im Jahr 2010 wurde bei der Frau Mammographie-Screening durchgeführt...

  • Düsseldorf
  • 15.09.13
Ratgeber

Zum Weltkrebstag: Wie hoch ist das Brustkrebsrisiko?

Sicher vermeiden lässt sich Brustkrebs nicht, und auch der Gang zum Arzt kann die Erkrankung nicht verhindern, informiert das Deutsche Brustkrebsforschungszentrum zum Weltkrebstag. Je früher aber bösartiges Zellwachstum in der Brust erkannt wird, desto besser sind die Aussichten für die betroffene Frau. Mit der Screening-Mammographie lassen sich selbst kleinste Tumoren aufspüren, auf die es sonst keinerlei Hinweise gibt. Zeigen sich Symptome wie tastbare Knoten oder auffällige Verformungen...

  • Dortmund-City
  • 04.02.13
Politik
Teilansicht  der Zitadelle

STANDORT VERFEHLT

Reich an historischen Gebäuden ist Wesel weiß Gott nicht gesegnet. Um so stolzer sind die Weseler Bürger auf die jahrelang restaurierte größte erhaltene Festungsanlage des Rheinlandes, die Zitadelle Wesel. Heute beherbergt sie Kultureinrichtungen verschiedenster Art. Ein Blickfang an Wesels "Timesquare", der Kreuzung B 8 / B 58, ist eben diese gigantische Bauwerk. Für mit dem PKW einreisende Gäste ein eindruckvolles "Empfangsgebäude" der Stadt Wesel. Doch nun ist seit einigen Tagen das...

  • Wesel
  • 21.07.11
  • 8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.