Mantelteilung

Beiträge zum Thema Mantelteilung

Kultur
Leckeren Gänsebraten zum Martinstag - warum eigentlich? Dazu muss man einen Blick in die Legende werfen.
2 Bilder

Ein Heiliger und das Federvieh
Wer war St. Martin und warum isst man heute Gans?

Heute ist wieder Martinstag, auch wenn wegen Corona die meisten Laternenumzüge nicht stattfinden werden. Aber wer war Sankt Martin eigentlich, und warum kommt heute Gänsebraten auf den Tisch? Am 11. November wird Martin von Tours (316-397) gedacht. Der spätere Bischof von Tours soll in seinen jungen Jahren als römischer Soldat in Nordfrankreich stationiert gewesen sein. Dort begegnete er laut der Legende einem nackten Bettler, dem er die Hälfte seines Mantels abgab. Nach dieser christlichen Tat...

  • Gladbeck
  • 11.11.20
  • 2
  • 1
Ratgeber

Übrigens
„Licht der Hoffnung“

„Ich geh' mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir“! „Normalerweise“ wäre dieser Gesang jetzt an verschiedenen Tagen bis zum „eigentlichen“ Martins-Tag wieder lautstark zu hören gewesen, wenn sich Kindergärten, Schulen oder sogar ganze Stadtteile auf den Weg gemacht hätten, das Licht der Hoffnung, unterstützt von fröhlichen Liedern, leuchten zu lassen. Das geht in diesem Jahr natürlich nicht! Aber wie wäre es denn, wenn Eltern und Großeltern mit ihren Kinder trotzdem Laternen basteln und...

  • Duisburg
  • 04.11.20
LK-Gemeinschaft
Der Bettler wartet auf den Soldaten Martin. Die Mantelteilung am offenen Feuer im Neumühler Iltispark ist immer ein Höhepunkt beim großen Stadtteil-Martinsumzug.
Foto: Terhorst

Traditioneller Neumühler Martinsumzug führt durch den Iltispark
Knapp 1.000 Kinder hören die Martinsgeschichte

„Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“. So wird es am Sonntag, 10. November, 17 Uhr, in Neumühl wieder aus fast 1.000 Kinderkehlen erklingen. Zum inwischen 13. Mal laden dann die Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute, die KG Blau-Weiß Neumühl „Die Pils-Sucher“ und das Familienzentrum Neuhausweg zum großen gemeinsamen St. Martinsumzug durch den Iltispark ein. Neben den vielen kleinen Martinszügen der Schulen und Kindergärten ist der „große“ Stadtteil-Umzug stets ein besonderes Ereignis....

  • Duisburg
  • 08.11.19
LK-Gemeinschaft
Seinen 250. St. Martin Ritt macht Dirk Lohmann am 07. November für die KITA Heilig Blut

Dirk Lohmann reitet zum 250. Mal für Dinslaken und Umgebung
Sankt Martin seit mehr als 35 Jahren

Am 7. November für den Kindergarten Heilig Blut an der Hagenstraße „Auch in den Zeiten von Halloween streckt der Heilige Mann seine Waffen nicht“, versichert Dirk Lohmann mit einem Augenzwinkern. Seit mehr als 35 Jahren verkörpert der 53jährige Dinslakener nunmehr den Heiligen Martin, der seinen Mantel mit einem Bettler teilt. Die Liebe zu Pferden und dem klassischen Turnierreitsport wurde Lohmann schon früh durch den damals noch elterlichen Pferdehof in die Wiege gelegt. Erfolge im Springsport...

  • Dinslaken
  • 03.11.19
Kultur
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne! Wenn Kinder dieses Lied singen, dann ist Sankt Martin meist ganz in der Nähe. Im November reitet der Heilige Mann wieder durch Duisburg, gibt mit der Mantelteilung ein Beispiel für Nächstenliebe.

Martinszüge 2019 der Duisburger Bezirke Mitte und Süd im Überblick
Mantelteilung als Sinnbild der Nächstenliebe

St. Martin reitet wieder und lädt Kinder und ihre Familien ein, ihn zu begleiten. Wo welche Martinszüge stattfinden, hat die Stadt Duisburg nach Stadtbezirken aufgelistet. Die Züge beginnen auf dem Schulhof der jeweils erstgenannten Schule. Bezirk Mitte Altstadt:  KGS Goldstraße, 7. November, Beginn 17.30 Uhr, Zugweg: Dellplatz – Goldstraße – Friedrich-Wilhelm-Platz – Sonnenwall –Wallstr. – Dellplatz – Dellstr. – Krummacherstr. – Realschulstr. – Grünstr. –Dellplatz.  GGS Klosterstraße, 11....

  • Duisburg
  • 02.11.19
Kultur
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne! Wenn Kinder dieses Lied singen, dann ist Sankt Martin meist ganz in der Nähe. Im November reitet der Heilige Mann wieder durch Duisburg, gibt mit der Mantelteilung ein Beispiel für Nächstenliebe.

Die Martinszüge im Duisburger Norden im Überblick
Sonne, Mond und Sterne

St. Martin reitet wieder und lädt Kinder und ihre Familien ein, ihn zu begleiten. Wo welche Martinszüge stattfinden, hat die Stadt Duisburg nach Stadtbezirken aufgelistet. Die Züge beginnen auf dem Schulhof der jeweils erstgenannten Schule. Bezirk Walsum Aldenrade:  GGS Schulstraße, 12. November, Beginn 18 Uhr, Zugweg: Schulstr. – Bruckmannsweg – Prinzenstr. – Tannenweg – Am grünen Ring – Dittfeldstr. – Hornstr. – Stöckstr. – Schulstr. – Schulhof zum Martinsfeuer.  GGS Sternstraße, 6....

  • Duisburg
  • 02.11.19
Kultur
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne! Wenn Kinder dieses Lied singen, dann ist Sankt Martin meist ganz in der Nähe. Im November reitet der Heilige Mann wieder durch Duisburg, gibt mit der Mantelteilung
ein Beispiel für Nächstenliebe.

Die Martinszüge im Duisburger Westen im Überblick
Laterne, Laterne ...

St. Martin reitet wieder und lädt Kinder und ihre Familien ein, ihn zu begleiten. Wo welche Martinszüge stattfinden, hat die Stadt Duisburg nach Stadtbezirken aufgelistet. Die Züge beginnen auf dem Schulhof der jeweils erstgenannten Schule. Bezirk Homberg/Ruhrort Baerl:  Städt. ev. Grundschule Waldstraße, 5. November, Beginn 17.45 Uhr, Zugweg: Schulhof – Waldstr. – Kreuzstr. – Geststr. – Ackerstr. – Zum Baerler Busch – Auf dem Bremmenkamp – Buchenstr. – Kreuzstr. – Waldstr.. Hochheide:  GGS...

  • Duisburg
  • 02.11.19
Kultur
Foto: pixabay

Für den Umzug wird gesammelt
St. Martin in Wardt unterwegs

Wardt. Auch im Inseldorf plant das St.-Martin-Komitee den diesjährigen Umzug. Dafür wird nun gesammelt.  Das Komitee bittet um freundliche Aufnahme der ehrenamtlichen Sammler und großzügige Spenden, damit die Tüten für Kinder und Senioren gut gefüllt werden können. Der Umzug findet am Montag, den 11. November statt. Er beginnt erneut vor dem Kindergarten Seestern in der Heinrich-Hegmann-Straße und wird von den Tambourcorps aus Wardt und Lüttingen unterstützt. St. Martin reitet voran. Nach dem...

  • Xanten
  • 07.10.19
Kultur
35 Bilder

St. Martin in Xanten
St. Martin ritt durch Xanten

Bei schönstem Herbstwetter ritt auch in diesem Jahr St. Martin wieder durch die Domstadt, um am Ende des Umzuges in der Arena des Archäologischen Parks seinen Mantel mit dem Bettler zu teilen. Für die Kinder aus dem Luftkurort ist es immer wieder ein Erlebnis, wenn sie mit ihren meist selbst gebastelten Lampions dem Tross durch die Stadt folgen, um schließlich von den Rängen des Amphitheaters der Mantelteilung beizuwohnen. Randolf Vastmans

  • Xanten
  • 08.11.18
Vereine + Ehrenamt
St. Martin reitet am Samstag durch Dinslaken.

Mantelteilung im Burgtheater
St. Martin reitet am Samstag durch Dinslaken

Der Heimatverein Dinslaken lädt am Samstag, 10. November, Jung und Alt zum großen Martinsumzug durch die Dinslakener Innenstadt und zu der Martinsfeier mit der Mantelteilung in das Burgtheater ein. Schon um 16.30 Uhr findet in der geöffneten Stadtkirche das ökumenische Martinssingen mit dem Kinderchor „Kirchenstrolche“ statt. Um 16.30 Uhr wird das Burgtheater geöffnet und um 17 Uhr beginnt dort ein Vorprogramm mit einem Martinsliedersingen. Dabei wirken das Musikcorps Blau-Weiß-Sterkrade und...

  • Dinslaken
  • 07.11.18
Vereine + Ehrenamt

Sankt-Martin im Obsthof - Brezeln gegen Wertmarken - Vorverkauf

Menden. Am Freitag, 9. November, lädt das Familienzentrum DER Obsthof zum Sankt-Martins-Umzug mit musikalischer Begleitung im Obsthof ein. Um 17.30 Uhr treffen sich Eltern und Kinder am Parkplatz ehemals Gelben Morgen, jetzt Gesamtschule. Auf dem Sportplatz neben der Einrichtung wird Sankt Martin seinen Mantel teilen. Der gemütliche Teil geht auf dem Gelände des Kindergartens weiter. Dort werden auch die Brezeln verteilt. Die erforderlichen Wertmarken (1,50 Euro) sind von Dienstag, 23. Oktober,...

  • Menden (Sauerland)
  • 05.10.18
Vereine + Ehrenamt
St. Martin gilt als Symbol für Gutherzigkeit in kalten Zeiten. Hinter dem Reiter mit Helm und rotem Mantel sind schon Generationen von Kindern gezogen, haben Laternen getragen und Lieder gesungen.

Vorbereitungen für die St. Martins-Züge

Der Herbst ist da, die Spendensammler sind unterwegs, bald ist wieder Sankt Martin. Die Zeit der stimmungsvollen Züge geht mit der dunklen Jahreszeit einher. In vielen Orten stecken die St. Martinskomitees mitten in den Vorbereitungen. Am Niederrhein. Für die Kinder aus den Alpener Ortsteilen Bönning-Rill und Drüpt findet der Martinszug am Samstag, 3. November, statt. Er wird von der St. Heinrich Bruderschaft Bönning-Rill veranstaltet. Es werden mehr als 300 Tüten an Kinder (Jahrgänge 2003 -...

  • Xanten
  • 02.10.18
Kultur
Der Ritter Martin am Schloss.
5 Bilder

Sankt Martin an Schloss Benrath

Gestern war Regen angesagt, blieb aber, Gott sei Dank, aus. Auch die Temperatur war angenehm wie selten bei einem Martinszug. Viele, viele Kinder mit ihren Eltern oder Klassen, sowie Eltern mit Kinderwagen zogen mit dem Ritter Martin und dem Bischof Martin durch Benrath. Viele Kinder hatten selbst gebastelte Fackeln dabei. Am Schloss wurden dann erst Martinslieder gesungen, danach wurde die Geschichte des heiligen Martins vorgelesen. Abschließend wurde die Mantelteilung nachgespielt. Leider...

  • Düsseldorf
  • 10.11.17
  • 11
  • 21
Vereine + Ehrenamt
Die diesjährige Schirmherrin Barbara Hackert liest mehreren hundert Kindern die Geschichte des „heiligen Mantelteilers“ vor.
Foto: Stefanie Pytlik
2 Bilder

Mehrere hundert Kinder hören die Geschichte von der Mantelteilung - St. Martin reitet wieder durch den Neumühler Iltispark

Bereits zum elften Mal laden die Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute, die KG Blau-Weiß Neumühl „Die Pils-Sucher“ und das Familienzentrum Neuhausweg zum großen gemeinsamen St. Martinsumzug in Neumühl ein, der in diesem Jahr am Sonntag, 12. November, 17.15 Uhr, seinen bekannten Weg von der Taubenhalle durch den Iltispark antritt. Die Schirmherrschaft des großen, gemeinsamen Stadtteil-Martinszugs hat in diesem Jahr Barbara Hackert übernommen. Die im Stadtteil in verschiedenen Funktionen höchst...

  • Duisburg
  • 20.10.17
Kultur

Schon zu Lebzeiten wie ein Heiliger verehrt: Martin – Mönch und Bischof von Tours

10.11.2016 von Christel und Hans-Martin Scheibner Die Lebensgeschichte des Heiligen wurde von Sulpicius Servus (363 - 425), einem aquitanischen Adeligen und Freund des Bischofs, aufgeschrieben und blieb so der Nachwelt erhalten. Er war wie Martin Gründer einer asketisch lebenden Gemeinschaft. Aber auch drei noch vorhandene Briefe sowie Missionsdialoge geben Einblicke in des Leben des Martin von Tours. Martin (Martinus), der spätere Bischof von Tours wurde im Jahre 316 nach Christi in Sabaria,...

  • Xanten
  • 10.11.16
  • 1
  • 3
Kultur

Sankt Martin in der Düsseldorfer Altstadt: Großer Zug startet am Donnerstag um 17 Uhr

Höhepunkt des Martinsbrauchtums in der Landeshauptstadt ist der abendliche Zug durch die engen Straßen und Gassen der Düsseldorfer Altstadt am Donnerstag, 10. November. Der Zug beginnt um 17 Uhr an der Ratinger Straße/Ecke Ursulinengasse und zieht über die Straße "Altestadt" weiter über Ratinger-, Neubrück -, Mühlenstraße, Burgplatz, Kurze-, Andreas-, Hunsrücken- und Bolkerstraße zum Marktplatz. Eingangs des Platzes wird die Geschichte von Sankt Martin verlesen. Dann folgt auf dem Marktplatz...

  • Düsseldorf
  • 08.11.16
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Määtes in Jerresheim: Das Sankt Martinsfest 2016 in Gerresheim steigt

Auch in diesem Jahr hat der Verein Aktions-Gemeinschaft Martinus in Düsseldorf-Gerresheim ein buntes Programm rund um das Sankt Martinsfest auf die Beine gestellt. Das Fest beginnt einer Fackelausstellung in der Aula des Gymnasium Gerresheim, Am Poth 60. Bis Sonntag, 6. November, 10 bis 17 Uhr, werden hier 1.500 Fackeln zu sehen sein. Am Donnerstag und Freitag, 3. und 4. November, jeweils um 8.45 Uhr findet hier ein ökumenischer Kindergottesdienst der Gerresheimer Grundschulen statt. Am 4....

  • Düsseldorf
  • 29.10.16
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Sankt Martin 2016 in Düsseldorf-Bilk

Auch in diesem Jahr feiern die Bilker Martinsfreunde in ihrem Stadtteil das Fest des heiligen Mannes. Die Große Bilker Martinslampen-Ausstellung findet am Samstag, 5. November, 14 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 6. November, 11 bis 18 Uhr, im Gemeindesaal der evangelischen Friedenskirche, Florastraße 55, statt. In bewährter Zusammenarbeit mit der Bezirksvertretung 3 wurde für die verschiedenen Altersgruppen der Kindergärten und -tagesstätten sowie der Grundschulen, sowie die Seniorenheime des...

  • Düsseldorf
  • 28.10.16
  • 3
Vereine + Ehrenamt

Sankt Martin in Grafenberg und Ludenberg

Am Mittwoch, 9. November, findet in Grafenberg-Ludenberg der diesjährige Sankt Martinszug statt. Dieser stellt sich wie in jedem Jahr ab 17.30 Uhr auf der Altenbergstraße auf und geht über die Limburgstraße zum Staufenplatz. Dort findet bei einem großen Feuer die Mantelteilung statt. Alle sind herzlich willkommen An dem Sankt Martinszug nehmen die Kinder und Eltern der Gutenberg- und Carl-Sonnenschule teil. Der Bürgerverein Grafenberg, Organisator des Martinszuges, freut sich aber auch über...

  • Düsseldorf
  • 28.10.16
  • 1
  • 2
Kultur

Schöne Laternen Martinslampen-Ausstellung läuft ab 27. Oktober

Die diesjährige Martinslampen-Ausstellung der Vereinigung der Martinsfreunde beginnt am 27. Oktober. Sie läuft bis zum 2. November im Lambertushaus, Stiftsplatz 4, in der Düsseldorfer Altstadt. Die Ausstellung ist werktags von 14 bis 18 Uhr geöffnet, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr. Der diesjährige Martinszug durch die Straßen der Altstadt findet wie in jedem Jahr am Martinsabend, 10. November, statt. Der St. Martin wird die Mantelteilung auf dem Marktplatz und vor dem Schlossturm vornehmen. Am...

  • Düsseldorf
  • 27.10.16
  • 1
  • 3
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Malteser Jugend als Lichtbringer

Im Rahmen der Lichtbringer-Aktion veranstaltete die Malteser Jugend im Ruhrbistum jetzt einen Martinsumzug durch die Essener Innenstadt. Zuvor fand zur Einstimmung ein Anspiel im Essener Dom statt. Diözesanjugendseelsorger Andreas Lamm brachte den Kindern in seiner Predigt die Legende von St. Martin näher: „Eines Tages begegnete der Heilige Martin am Stadttor von Amiens einem nackten Armen. Alle liefen an dem Elenden vorüber. Da nahm Martin sein Schwert und teilte den Mantel mitten entzwei. Den...

  • Essen-Nord
  • 18.11.14
Überregionales
2 Bilder

Alte Geschichte im modernen Gewand

Sankt Martin war ein großzügiger Mann, der seinen Mantel teilte, um die eine Hälfte einem armen Bettler zu geben - das wissen alle Kinder. Dass sich diese Geschichte auch in die heutige Zeit übertragen lässt, zeigten engagierte Eltern und Geschwister der Schüler der Katholischen Grundschule Ludgerus in Velbert. „Seit 19 Jahren spielen wir jedes Jahr die Geschichte der Mantelteilung“, so Claudia Janotta, Mutter einer Viertklässlerin. „Nun ist es das zweite Mal, dass wir eine moderne Version...

  • Velbert
  • 16.11.13
  • 1
Überregionales
56 Bilder

Bunte Laternenpracht in Weeze

Am Sonntag zog St. Martin auch durch Weeze und beim Umzug gab es viel tolle, selbstgebastelte Laternen zu sehen. Die Lebenshilfe hatte zuvor wieder Pöfferkes für den guten Zweck verkauft. Die Erwachsenen konnten sich mit Glühwein wärmen und für die Kleinen gab es auch Leckereien.

  • Goch
  • 13.11.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.