Mordkommision

Beiträge zum Thema Mordkommision

Blaulicht

Senior wurde von 36-Jährigem fast totgeschlagen
Brutale Tat auf dem RS1

Polizei sucht Zeugen für die Tat Eine schlimme Tat fand am Freitag, 21. Mai auf dem Radweg RS 1 statt: Ein 80-jähriger wurde morgens, gegen 8.45 Uhr, von einem 36-jährigen Mann fast totgeschlagen. Das ereignete sich auf der Höhe der Alten Malzfabrik auf der Radtrasse. Warum es zu der Gewalttat kam, ist bisher ungeklärt. Die Staatsanwaltschaft Duisburg ermittelt. Die Polizei Essen hat eine Mordkommission eingerichtet. Zeugin verfolgte den Täter mit dem Rad  Der lebensgefährlich verletzte Senior...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.05.21
Blaulicht

Polizei Bochum
Ermittlungen in Sachen "Versuchter Mord" führen zu einem weiteren versuchten Tötungsdelikt! - Wer ist das Opfer?

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Bochumer Polizeipräsidiums Wie bereits berichtet (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4873905), kam es am 22. März 2021 in Bochum im Bereich Arndstraße / Bleichstraße zu einem versuchten Mord. Zwei Tatverdächtige (17/20) wurden nach dieser Tat auf Antrag der Staatsanwaltschaft (Staatsanwalt Maibaum) dem Haftrichter vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf...

  • Bochum
  • 27.04.21
Blaulicht
Foto: © Rainer Bresslein

Polizei Bochum
Nach einer Messerstecherei mit zwei Schwerverletzten sucht die Polizei nach dem Tatverdächtigen - eine Mordkommission ermittelt

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Polizeipräsidiums Bochum Zwei Männer wurden am Sonntag, 15.11.2020, in Herne durch Messerstiche schwer verletzt. Der Täter ist flüchtig. Die Polizei setzte eine Mordkommission ein. Gegen 10.00 Uhr kam es in einer Wohnung in der Bahnhofstraße in Baukau zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Zwei Männer (33 und 40 Jahre, beide aus Herne) wurden bei der Auseinandersetzung durch den Einsatz eines Messers schwer verletzt,...

  • Herne
  • 16.11.20
Blaulicht

Vater wurde verhaftet
Kind in Altenessen-Süd verdurstet

Die Polizei erhielt am Samstagmorgen, 27. Juli, gegen 11:20 Uhr Kenntnis von einem leblosen Kleinkind(2) in einer Wohnung am Ellernplatz. Sofort alarmierte Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Kindes feststellen. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme und der Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass der 2-jährige Junge eines nicht natürlichen Todes gestorben ist. Daher wurde die Mordbereitschaft alarmiert, die noch am selben Tag mit der Arbeit begann. Bei der Obduktion des Kindes am...

  • Essen-Nord
  • 29.07.19
  • 1
Überregionales
Zum Brand rückten 60 Wehrleute und elf  Fahrzeuge der Hauptwache sowie alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Gladbeck an.

Brandstiftung in Brauck: 51-jährige Gladbeckerin verstorben

Wie wir bereits berichteten, kam es am 29. Mai zu einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus auf der Horster Straße 235 in Brauck. Insgesamt wurden bei dem Brand drei Personen verletzt. Eine 51-jährige Mieterin zog sich dabei lebensbedrohliche Brandverletzungen zu und ist laut Polizei am Dienstag, 10. Juni, aufgrund eines multiplen Organversagens gestorben. Die Ermittlungen zur Brandursache mit einem Brandsachverständigen hatten zu dem Ergebnis geführt, dass das Feuer durch eine vorsätzliche...

  • Gladbeck
  • 13.06.14
  • 1
Ratgeber

Einbrecher verletzt Bekannten lebensgefährlich - Mordkommission ermittelt

Am frühen Morgen des 7. Dezember (Samstag) erhielten die Beamten der Polizeiwache Bochum-Mitte die Mitteilung, daß eine Person auf der Gahlenschen Straße nahe Von-der-Recke-Straße versuche, in ein Ladenlokal einzubrechen. Als die Polizisten gegen kurz nach 6 Uhr dort ankamen, trafen sie auf einen 42-jährigen Bochumer. Dieser griff die Beamten unvermittelt mit einer Hantelstange an. Den Polizisten gelang es, den Angreifer mittels Pfefferspray auf Distanz zu halten. Dieser rannte in die...

  • Wattenscheid
  • 08.12.13
Überregionales

UPDATE: Täter leidet wohl an Schizophrenie

Am Sonntag Mittag, am 26. Mai, kam es zu einem schrecklichen Familiendrama in Zweckel: In der elterlichen Wohnung an der Arenbergstraße endete ein Streit zwischen zwei Brüdern tödlich. Im Verlauf der Auseinandersetzung verletzte der 18-jährige Gladbecker Stefan F. seinen 17 Jahre alten Bruder durch einen Messerstich in den Hals mit einem Küchenmesser tödlich.Der Täter flüchtete zunächst vom Tatort, konnte aber mehrere Stunden nach der Tat im Rahmen von eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch die...

  • Gladbeck
  • 28.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.