Natur

Beiträge zum Thema Natur

Natur + Garten
Viele Gartenbesitzer wissen nicht, dass das Entsorgen von Grünem im Wald verboten ist. Archiv-Foto: Pixabay

Grünabfälle im Wald
Regionalforstamtes Ruhrgebiet warnt vor Ordnungswidrigkeit

Mit dem Frühjahr beginnt für viele Menschen die Gartensaison, und Grünabfälle, wie Rasen-, Blumen- und Staudenschnitt, fallen regelmäßig und häufig an. Viele Gartenbesitzer haben für diese Abfälle einen eigenen Komposthaufen oder eine Biotonne. Andere fahren ihre Abfälle zu einer örtlichen Kompostanlage oder zu einem Recyclinghof mit einer Annahmestelle für Grünschnitt. Aber leider finden Grünabfälle verbotener Weise auch ihren Weg in die nächstgelegenen Wälder. Jedoch gehören Grünabfälle nicht...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.04.20
Natur + Garten
Thomas Rühle, Kreis-Mitarbeiter, kümmert sich um eines der 390 Naturdenkmale im Kreis Unna, die Napoleonsbuche in Lünen. Foto: B. Kalle/Kreis Unna

Zweiter Teil der Klima-Serie im Kreis Unna
Naturschutz ist Klimaschutz

Allein die Welt retten – das ist vielleicht ein bisschen viel verlangt. Geht es jedoch darum, unser Klima zu schützen, können viele zusammen Großes bewirken. Zum Beispiel mit dem Pflanzen von Bäumen und Sträuchern und dem Anlegen von Hecken. Der Kreis Unna sorgt seit vielen Jahren für mehr Grün zwischen Selm und Schwerte. Kreis Unna. Man sieht es ihnen nicht auf den ersten Blick an, doch sie bringen Höchstleistungen: Bäume entziehen der Luft immerfort das klimaschädliche Kohlendioxid (CO2)...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.03.20
Kultur
Suma. In zwei Jahren entstanden im Dortmunder Zoo etwa 2000 ausdrucksstarke Porträts der dort lebenden Orang-Utans.       Foto: Ralf Sänger
4 Bilder

Pongo - Walter, Suma & Co in der Öko-Station
Reges Interesse an den Dortmunder Orang-Utans in der Ökologiestation

Ralf Sänger war sichtlich ergriffen. Bei seiner Ausstellungseröffnung am Donnerstag fanden ungefähr 250 bis 300 Besucher den Weg zur Öko-Station in Bergkamen-Heil. Die letzten gingen weit nach Mitternacht.  Am Anfang suchte der Fotograf Ralf Sänger nur die Entspannung vom Berufsalltag. Die Fotoausflüge in den Dortmunder Zoo sollten für ihn zunächst lediglich eine Entschleunigung sein.Die fand er dann sehr schnell vor dem Gehege der Orang-Utans. Das gelassene Wesen und die innere...

  • Bergkamen
  • 21.02.20
  • 1
Reisen + Entdecken
Der See in Ukiel, einer von vielen tausenden Seen in den Masuren, Polen. An dem See befinden sich drei Gebäude, in denen unter anderem Squash oder Beach-Volleyball gespielt werden kann. Die Sporthallen sind für alle kostenlos. Es muss lediglich eine Reservierung vorgenommen werden.
8 Bilder

Conny & Caro on Tour
Auf Reisen im Land der tausend Seen (Teil I)

Morgens noch in der Redaktion, abends schon im Land der tausend Seen. Dortmund/Masuren. Eigentlich gibt es im Ermland und den Masuren über 2.700 Seen, aber dazu komme ich noch später... Unsere Pressereise in die Masuren und ins Ermland hat am Flughafen in Dortmund begonnen. Am Freitag, 13. September, hob unser Flugzeug pünktlich um 17 Uhr Richtung Osten ab. Nach dem ca. 80-minütigen Flug wurden wir, meine Arbeitskollegin Carolin, ein Reiseblogger aus Mallorca und ein Freier Journalist aus...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.12.19
  • 1
  • 1
Politik
Der Eichenprozessionsspinner hat in diesem Jahr im Kreis Unna großen Schaden angerichtet. Foto: LK-Archiv
2 Bilder

SPD im Kreistag zum Klimanotstand:
"Eichenprozessionsspinner mit natürlichen Mitteln bekämpfen"

Der Ausrufung des Klimanotstands im Kreis Unna sollen konkrete Taten vor Ort folgen – und das auf möglichst allen Handlungsfeldern. Die SPD-Fraktion im Kreistag hat jetzt zwei Anfragen und einen Antrag zum Umwelt- und Artenschutz gestellt, die in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Natur und Umwelt auf die Tagesordnung sollen. Die Belastung für Menschen und Tiere durch den Eichenprozessionsspinner hat in diesem Sommer im Kreis Unna hohe Wellen geschlagen. "Experten erwarten auch für die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.08.19
Vereine + Ehrenamt
Ein Teil Naturfreunde auf den Steinen in Kalifornien. Foto: Jurasik

Gruppenfahrt an die Ostee
Naturfreunde in Kalifornien und Brasilien

Kamen. Die diesjährige Gruppenfahrt der Naturfreunde Kamen ging  nach Kalifornien und Brasilien – an der deutschen Ostsee. Neben dem Stränden Brasilien und Kalifornien in Schöneberg an der Ostee, besuchten die Naturfreunde die Städte Uelzen, Laboe, Schleswig und schlussendlich Lüneburg. Auf dem Programmplan standen zahlreiche Wanderungen, einige Besichtigungen u.a. auf Schloss Gottorf oder St. Petri Dom, als auch einige Schifffahrten. Rundum eine gelungene Expedition!

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.06.19
  • 1
Natur + Garten
Lokalpolitiker Timon Lütschen (links) und MdB Oliver Kaczmarek (2.v.rechts)  informierten sich am Stand der verbraucherzentrale. Hier mit  Jutta Eickelpasch  und  Kollegin Karin Baumann (rechts).
5 Bilder

Verbraucherzentrale: Aktionen auf lokalen Frühlingsmärkten
Regional und frisch einkaufen - für Küche und Klimaschutz

Nach dem Frühlingsmarkt ist vor dem Frühlingsmarkt: Am nächsten Samstag zur Messe "Natur und Garten" Das gilt zumindest im Moment für das Team der Verbraucherzentrale Kamen. Am letzte Aprilwochende standen sie mit auf dem Kamener Frühlingsmarkt der KIG. "Insgesamt ist es sehr gut gelaufen", ist das Resümee der Vebraucherschützerinnen. Leiterin Elvira Roth und Karin Baumann informierten zum Thema "Handyverträge" und Umweltberaterin Jutta Eickelpasch verteilte  Frühlingsrezepte und...

  • Kamen
  • 29.04.19
  • 1
Natur + Garten
Auge in Auge mit einem Fuchs - den sieht man in der Wildbahn nur selten.
7 Bilder

Natur
Nicht nur gucken, auch anfassen erlaubt!

Die Schülerinnen und Schüler der Sonnenschule in Kamen, die die OGS, also den Offenen Ganztag über Mittag besuchen, haben in den Osterferien ein spannendes Programm. Zu Beginn der Ferien konnten sie die Ökologiestation in Bergkamen besuchen. Dort haben sie gelernt, was so alles für Tiere in einem Teich oder Bach leben, und dass nicht alles was krabbelt ein Käfer ist. Danach bekamen die rund zehn Kinder, die auch in de Ferien betreut werden, Besuch von der rollenden Waldschule. Die...

  • Kamen
  • 17.04.19
Natur + Garten
Der Wolf hält Ausschau nach Beute. Soll sein Schutz gelockert und er zum Abschuss freigegeben werden?

Frage der Woche: Sollen Wölfe zur Jagd freigegeben werden?

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nachdem er zur Jahrtausendwende fast komplett aus unseren Wäldern verschwunden war, beginnt er nun wieder bei uns heimisch zu werden. Doch nicht alle sehen dem positiv entgegen.Wölfe sorgten schon immer für Staunen in der Gesellschaft, sowohl in positivem Sinne als auch im Negativem. Er gilt als Wildhund, extrem scheu und unauffällig. Dennoch haben viele Menschen Angst vor Wölfen.  Das macht sich schon in Grimms Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf"...

  • Oberhausen
  • 19.10.18
  • 46
  • 6
Natur + Garten
3 Bilder

Eichhörnchen im Rombergpark +++mit Video+++

Nach langer Zeit war ich mal wieder im Rombergpark Dortmund um dort die Kleinen mit dem buschigen Schwanz zu treffen.  Als ich in der Eichhörnchenecke mit dem Futter raschelte, dauerte es nicht lange bis sich 5 oder 6 der possierlichen Kleinen um mich sammelten.  In einer Ecke, auf einem abgesägten Baumstamm, hatte vor mir schon jemand Möhrenscheiben positioniert, wo sich auch gleich bedient wurde.  Ein kleines Video in Zeitlupe habe ich auch gleich noch mitgebracht.....

  • Kamen
  • 05.10.18
  • 10
  • 12
Natur + Garten
4 Bilder

Die Marina Rünthe in Bergkamen

Die Marina Rünthe ist ein Yachthafen am Datteln-Hamm-Kanal in Bergkamen. Die Marina wurde 1939 als Verladehafen der Zeche Werne errichtet. Nach der Schließung des Bergwerks nutzte die Klöckner Bergbau Königsborn-Werne AG den Hafen als Werkshafen weiter, dabei wurden Steinkohle, Baustoffe, Getreide und Mineralöle umgeschlagen. 1995 erfolgte die Umnutzung für den Freizeitbereich und das Areal wurde als Marina hergerichtet. Der Yachthafen hat 286 Liegeplätze für Sportboote aller Größen. Die...

  • Bergkamen
  • 02.10.18
  • 1
  • 11
Natur + Garten
4 Bilder

Eigentlich ein schöner kleiner Hafen...

...am Datteln-Hamm-Kanal... Doch was ich dort sah, machte mich wütend. An einer ruhigen Stelle im Hafen sammelte sich so einiges Treibgut. Nicht nur Äste Blätter und so, sondern auch viel Müll. Neben einer Palette, einigen Plastikflaschen und einem leeren Bierfass gesellten sich auch tote Fische. Nehmt Euren Müll doch einfach mal mit nach Hause.... Für mehr Details die Bilder in groß anschauen....

  • Lünen
  • 10.07.18
  • 12
  • 9
Natur + Garten
5 Bilder

Ist schon wieder Herbst?!?

An meinem Lieblingsplatz, wo ich gerne Schmetterlinge Spinnen und Kleinzeugs fotografiere, war ich etwas schockiert. Denn, die Trockenheit hat hat fast alles vertrieben. Keine Bläulinge, keine Wespenspinnen und so weiter. Nur vertrocknetes Gras und Wildwuchs. Selbst die Bäume nehmen im "Juli" schon Herbstfarben an.

  • Lünen
  • 07.07.18
  • 8
  • 8
Natur + Garten
unge noch nicht flügge Singdrossel, sie ist wie junge Amseln in ihren ersten Lebenswochen noch auf die Fütterung durch die Eltern angewiesen. Foto: Gregor Zosel
2 Bilder

Aus dem Nest gefallen? Hände weg von Jungtieren!

Das Brutgeschäft unserer heimischen Vögel ist in vollem Gange. Derzeit kann man überall in Nistkästen, Hecken und Gebüschen Jungvögel um Futter betteln hören. Kreis Unna. Die Altvögel sind intensivst damit beschäftigt Nahrung für den Nachwuchs zu besorgen. Die ersten Jungvögel haben auch bereits ihre Nester verlassen. Scheinbar hilflos kann man sie dann gelegentlich am Boden hocken oder hüpfen sehen. Aber sind die kleinen Federballen wirklich verlassen? Der Schein trügt meist. Die Jungen...

  • Kamen
  • 08.05.18
Natur + Garten
Nadine und Kevin aus Kamen setzen die Erfahrungen von Erich Neumann beim Bau eines Insektenhotels um
2 Bilder

Insektenhotels und Bienentankstellen selbst gebaut

Das Insekten- und Bienensterben hat teilweise dramatische Ausmaße angenommen, dieses wird aber leider von der Öffentlichkeit nicht so wahrgenommen. Vielen Menschen ist der starke Rückgang von Insekten und Bienen noch gar nicht aufgefallen. In der Politik ist dieser Fakt bisher auch noch nicht angekommen, zumindest kann man sich kaum dieses Eindrucks erwehren. Die Ursachen sind noch weitestgehend unklar, viele namhafte Wissenschaftler führen verschiedene Gründe für den Rückgang der Insekten...

  • Bergkamen
  • 05.05.18
  • 2
Natur + Garten
3 Bilder

Frühling.... aber richtig!

Die Zierkirschen blühen wieder im Überfluss.....  Ach so... am Sonntag ist wieder das Kirschblütenfest Im Rombergpark Dortmund. Genau passend.

  • Kamen
  • 20.04.18
  • 1
  • 11
Natur + Garten
4 Bilder

Psst! Geheimtipp! Heute etwas für Genießer.Frühling = Bärlauch-Zeit.

Bärlauch, auch Waldknoblauch genannt. Er ist nicht nur gesund sonern auch S...-lecker.Als ich bei meinem Einkauf Bärlauch sah, wusste ich, ich habe etwas vergessen, meinen Bärlauchwald.. Also heute nichts, wie aufs Rad und los zu meinem Bärlauchwald. Vor 2 -3 Wochen waren es noch gaanz kleine Pflänzchen, aber jetzt, alles voller Bärlauch. Wo genau verrate ich nicht, denn letztes Jahr muss da jemand mit der Sense oder Sichel gewütet haben. Nur soviel. Das Wäldchen liegt unweit des...

  • Kamen
  • 19.04.18
  • 1
Überregionales
v.l. Bürgermeister Hermann Hupe, Helga und Karl-Heinz Kühnapfel und Landrat Michael Makiolla

Urgestein des Naturschutzes Karl-Heinz Kühnapfel wird mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

Der Natur-, Umwelt- und Artenschutz stand am Freitag im Haus Opherdicke im Mittelpunkt. Der 78- jährige Kamener Karl-Heinz Kühnapfel wurde an einer seiner Wirkungsstätten, dem Haus Opherdicke mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Er gehört zu den Urgesteinen des Naturschutzes im westfälischen Ruhrgebiet, so Landrat Michael Makiolla. Kühnapfel hat nicht nur zahlreiche Publikationen zu ornithologischen Themen und Naturschutz veröffentlicht, er ist auch Mitbegründer des Kreisverbandes...

  • Kamen
  • 10.04.18
  • 1
Überregionales
v.l. Jens Krause Kassierer, Jürgen Böhm 1. Vorsitzender, Daniel Mallon 2. Vorsitzender und Beate Krause Schriftführerin

Südparkfreunde gehen mit neuem Vorstand in die Wachstumsphase.

Nach einer Zeit der Stagnation geht es jetzt bei den Südparkfreunden mit neuem Elan voran. Mit dem neuen/alten Vorsitzenden Jürgen Böhm und einem veränderten Vorstand mit Daniel Mallon als zweiten Vorsitzenden, Jens Krause als Kassierer und Beate Krause als Schriftführerin möchte man den Verein neu strukturieren und für die Zukunft gut aufstellen. Jürgen Böhm, der aus persönlichen Gründen vor einiger Zeit die Funktion des 1. Vorsitzenden aufgab, ist nach einer Zeit in der es nur noch einen...

  • Lünen
  • 05.04.18
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.