Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

Natur + Garten
Zehn Monate alte Wölfin

Unseriöser Wahlkampf mit Wölfin Gloria

Es tut weh, mit welchemPopulismus und welcher Unwissenheit in Schermbeck der FDP-Ortsvorsitzende, Simon Bremer, und leider auch der CDU Bürgermeister Mike Rexforth gegen die Wölfin zu Felde ziehen. Herr Bremer ist sich nicht zu schade, Fakten mit pauschalen Mutmaßungen zu vermischen und diese dann den gewillten Lesern als vermeintlicher Kümmerer aufzutischen. Die Schafsrisse etc., die er der Wölfin ankreidet, wären alle nicht passiert, wenn Herdenschutzhunde im Einsatz gewesen wären. Das Buhlen...

  • Wesel
  • 10.09.20
  • 3
Vereine + EhrenamtAnzeige

Tierschutz-Café
Vorbeikommen oder Vorstellen!

Jeden vierten Sonntag im Monat laden wir einen Experten ein. Dieser klärt in einem 2-stündigen Vortrag über den Umgang mit Tieren auf. Außerdem gibt er gerne Tipps und Hacks bei Problemen, Eigenschaften und Vorurteilen gerne weiter.   Ihr möchtet auch eure Organisation oder euren Verein im Cookie´s vorstellen? Dann sprecht uns an oder schreibt uns eine Mail an team@graues-gold-dorsten.de. Wir sind immer wieder auf der Suche nach neuen Referenten, die Spaß daran haben 1,5-2 Stunden...

  • Dorsten
  • 10.03.20
Vereine + Ehrenamt
Fiona Schneider hat Bürgermeister Tobias Stockhoff von ihren Plänen erzählt. Die 18 Jahre alte Dorstenerin wird im März nach Panama reisen und dort elf Monate lang einen Freiwilligendienst absolvieren.

Blog in Planung
Dorstenerin Fiona Schneider setzt sich in Panama für Naturschutz ein

Am 4. März beginnt für Fiona Schneider das große Abenteuer: Die 18 Jahre alte Dorstenerin reist nach Panama. Im Staat in Mittelamerika wird sie im Bereich Umwelt und Natur elf Monate lang einen Freiwilligendienst absolvieren. Dabei wird sie ehrenamtlich in einem Nationalpark mitarbeiten. Neben einer Tierarztpraxis soll sie auch in einem botanischen Garten eingesetzt werden. „Mit der Reise nach Panama erfüllt sich ein Kindheitstraum für mich“, sagt die junge Frau aus Holsterhausen und ergänzt:...

  • Dorsten
  • 14.02.20
  • 1
Natur + Garten
Bis zum 31. Oktober haben interessierte Bürger die Möglichkeit, Potenzialflächen für Wildblumenwiesen bei der Gemeindeverwaltung Schermbeck einzureichen.

Flächen werden im Frühjahr umgewandelt
Potenzialflächen für Wildblumenwiesen gesucht

Bis zum 31. Oktober haben interessierte Bürger die Möglichkeit, Potenzialflächen für Wildblumenwiesen bei der Gemeindeverwaltung Schermbeck einzureichen. Die Gemeinde wird nach dem Einsendeschluss prüfen, welche Flächen im nächsten Frühjahr in Biotope für Insekten umgewandelt werden sollen. Mit der Aktion möchte die Gemeinde einen aktiven Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und gegen das Massensterben innerhalb der Insektenwelt leisten.

  • Dorsten
  • 04.10.19
Kultur
Landrat Cay Süberkrüb (re.) überreichte die erste Rolf-Abrahamsohn-Medaille an Dr. Bernd von Bülow.
3 Bilder

"Mehr Zustimmung geht nicht"
Ehrung und Auszeichnung für Halterner Naturschützer Dr. Bernd von Bülow

Dr. Bernd von Bülow ist der erste Träger der Rolf-Abrahamsohn-Medaille. Landrat Cay Süberkrüb ehrte den Halterner für sein Engagement für den Naturschutz und die Artenvielfalt seit über 50 Jahren. „Die erste Medaille überreiche ich an einen ganz besonderen Menschen, den die Jury aus gutem Grund dem Kreistag für diese Ehrung vorgeschlagen hat. Die Begründung war so stichhaltig, dass der Kreistag ohne Gegenstimme und Enthaltung zugestimmt hat. Mehr Zustimmung geht nicht“, betonte der...

  • Dorsten
  • 12.07.19
Natur + Garten
Frank Zander warnt: Ein flächendeckender Einsatz von Insektiziden im Frühjahr zerstört alles, nicht nur die EPS und ruft stattdessen auf, das natürliche Gleichgewicht wiederherzustellen.
10 Bilder

Wo bleibt der Aufschrei von Stadt und Bürger?
Insektizide vernichten alles.

Frank Sander zur aktuellen EPS Diskussion: Ich wohne seit 1967 auf dem Hardtberg. In den 70ern bis in die 90er Jahre gab es hinter unserem Haus auf dem Gelände des Kieswerks eine sehr große Anzahl jeglicher Vogelarten.Die Vögel waren so laut, das man morgens zum Sonnenaufgang die Fenster schließen musste um schlafen zu können. Allerdings konnte man vor lauter Mücken an lauen Sommerabenden auch nicht lange draußen sitzen. Je später es wurde, desto mehr Mücken kamen und teilweise richtig...

  • Dorsten
  • 08.07.19
  • 1
  • 1
Wirtschaft
"Das Projekt Ökoprofit ist ein Gewinn für die Umwelt und den eigenen Betrieb", Cay Süberkrüb.

Positive Zwischenbilanz nach 200 Tagen
CO2 Ausstoß bereits reduziert

Halbzeit in der siebten Runde Ökoprofit: Die teilnehmenden Betriebe aus dem Kreis Recklinghausen haben am Dienstag, 7. Mai, bei Bauer Südfeld gemeinsam mit Landrat Cay Süberkrüb und Hertens Bürgermeister Fred Toplak erste Erfolge ihrer Projekte vorgestellt. Seit Oktober letzten Jahres läuft Ökoprofit in einer Kooperation zwischen Dorsten, Herten, Marl, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen, Waltrop und dem Kreis Recklinghausen als Koordinator. Die Bilanz der ersten 200 Tage zeigt: Alle 15 Betriebe...

  • Dorsten
  • 09.05.19
Natur + Garten
Die Mitglieder des Kanuclub Gladbeck mit Sitz in Dorsten sind am Wochenende mit dem jährlichen Anpaddeln in die Saison gestartet. Die erfahrenen Kanuten kennen sich bestens aus und halten sich an den Umweltschutz.
2 Bilder

Naturschutzgebiet
Kanuten-Regelung auf der Lippe tritt am 1. April in Kraft

Wer auf der Lippe Kanu fährt, bewegt sich in einem europaweit bedeutenden Naturschutzgebiet. Um die seltene Flora und Fauna in ihren Lebensräumen nicht zu stören, gelten dort besondere Vorschriften für alle Besucher und Nutzer des Gebiets. Mit der Auszeichnung des Naturschutzgebiets "Lippeaue" im Landschaftsplan Lippe gehen ab Montag, 1. April, auch für die Kanuten auf der Lippe Änderungen einher. So ist das Kanufahren in zwei Teilabschnitten von insgesamt neun Kilometern auf der Lippe nur...

  • Dorsten
  • 28.03.19
Natur + Garten
3 Bilder

Eichhörnchen Kalender als Spende
Eichhörnchen Kalender für einen guten Zweck

Auch in diesem Jahr hat die ehrenamtliche Eichhörnchen Auffangstation in Dorsten wieder einen Kalender mit den schönsten Eichhörnchen der vergangenen Saison herausgebracht. Die Saison war lang - und dauert im Grunde genommen immer noch an. Durch den warmen Herbst wurden sogar im Oktober immer noch junge Eichhörnchen in die Station gebracht. Insgesamt konnten 62 Tieren eine zweite Chance auf ein Leben in Freiheit geschenkt werden. Das kostet Kraft und Zeit aber auch viel Geld. Mit dem Kauf...

  • Dorsten
  • 06.12.18
Natur + Garten

Lippeverband plant zwei Maßnahmen in Schermbeck
An der Maassenstraße entsteht ökologisch wertvolle Auenfläche

Schermbeck. Zwei Baumaßnahmen, die der Lippeverband derzeit in Schermbeck plant, sollen voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte 2019 in die Realisierung gehen. An der Maassenstraße könnte dann auf einer rund 4,5 Hektar großen Fläche eine Auenlandschaft mit einer vielfältigen Bepflanzung entstehen. Für die Mündung des Schermbecker Mühlenbachs in die Lippe ist eine naturnahe Umgestaltung vorgesehen. Beide Projekte sind noch im Genehmigungsverfahren. „Die Maßnahmen dienen der gesetzlich...

  • Dorsten
  • 09.11.18
Natur + Garten
Im Herbst sind Igel häufiger zu sehen als in anderen Jahreszeiten. (Symbolbild)
2 Bilder

Naturschutz im Herbst und WInter: Wie kann man Igeln helfen?

Im Herbst sind sie häufiger zu sehen als in anderen Jahreszeiten: die Igel. Bevor die Temperaturen dauerhaft unter fünf Grad fallen, sind die eigentlich nachtaktiven Tiere auch tagsüber in Parks und Gärten unterwegs. Sie müssen sich die nötigen Fettreserven als Kälteschutz und Nahrungsvorrat für den Winterschlaf anfressen. Neben Insekten, Asseln, Würmern und Schnecken suchen sie aber auch nach einem trockenen und frostsicheren Quartier. Wer einen Igel im Garten findet, kann ihn bei seinen...

  • Gladbeck
  • 25.09.18
  • 2
Natur + Garten
Höhlenbrüter wie der Kleiber sind gerade in den Städten auf künstliche Nisthöhlen angewiesen. (Symbolbild)
2 Bilder

Vogelschutz im Garten: Herbstputz für den Vogelkasten

 Die Brutsaison ist vorbei, das Winterquartier noch nicht bezogen. Der ideale Zeitpunkt also, um mit Vogelkästen heimische Singvögel wie Meise, Sperling und Kleiber zu unterstützen. Damit diese gut durch die kalte Jahreszeit kommen und erfolgreich in die Brutsaison 2019 starten können, ist eine gute Pflege der Ersatzhöhlen wichtig. Vor der kalten Jahreszeit sollten Vogelkästen gereinigt werden. Im Nistmaterial können sich unerwünschte Parasiten wie Federläuse, Milben und Zecken ansiedeln,...

  • Gladbeck
  • 04.09.18
  • 3
Ratgeber
5 Bilder

Neue Gasleitung von Heiden nach Dorsten könnte quer durch Rhade führen

Dorsten. Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat in Abstimmung mit der Bezirksregierung Münster das Raumordnungsverfahren für die geplante Erdgasfernleitung von Heiden nach Dorsten eingeleitet. Die Verfahrensunterlagen liegen vom 13. August bis 14. September beim RVR, bei der Bezirksregierung Münster sowie bei den betroffenen Kreisen Borken, Recklinghausen und Wesel öffentlich aus. Stellungnahmen können innerhalb der Auslegungsfrist bis zum 14. September schriftlich, per E-Mail...

  • Dorsten
  • 03.08.18
Natur + Garten
Sie sind wieder da: unsere deichpflegenden Schafe.
3 Bilder

Heinz´ Schafe arbeiten für unsere Lippe - aber Sie können auch für gesunde Lippeauen sorgen!

Holsterhausen. Er ist wieder da! Unser "Lippe-Schäfer" Heinz Hüppe. Und mit ihm seine Schafe. Und diese sorgen dafür, dass unsere Lippeauen gesund bleiben. Dass der Schäfer wieder da ist, ist keine Selbstverständlichkeit! Denn letztes Jahr blieb er aus. "Die Verunreinigungen der Lippeauen mit Hundekot hatten Ausfälle zur Folge", sagt Heinz Hüppe. Ausfälle heißt in diesem Fall, dass die Tiere erkranken und auch verenden, wenn sie während des Grasens die Exkremente der Hunde aufnehmen....

  • Dorsten
  • 30.06.17
Natur + Garten
Das Storchenglück im Hervester Bruch ist wieder perfekt.
5 Bilder

Storchenglück im Hervester Bruch wieder perfekt – Storchenpaar hat sich gefunden

Hervest. Nachdem vor gut zwei Wochen bereits der erste Storch aus seinem Winterquartier nach Hervest Dorsten zurückgekehrt war, ist nun seit diesem Wochenende das Storchenglück wieder perfekt. Auch ein zweiter Storch kehrte in das Naturschutzgebiet Hervester Bruch zurück. Gemeinsam wurde das Nest ein wenig in Ordnung gebracht und die Umgebung genau beobachtet. Text und Bilder: Bludau

  • Dorsten
  • 27.02.17
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Leidenschaftliche Wärme – leidenschaftliche Kälte
29 Bilder

Leidenschaftliche Wärme – leidenschaftliche Kälte. Novalis

Leidenschaftliche Wärme – leidenschaftliche Kälte. - Novalis Wieder einmal hat es mich morgens in die Natur verschlagen. In den Lippeauen von Dorsten erlebt man Wunderbares zu jeder Jahreszeit. Hier ein kleiner Ausschnitt von den vielen Fotos, die in etwa zwei Stunden erstellt worden sind. Freitag, 30-12-2016

  • Dorsten
  • 31.12.16
  • 1
Natur + Garten
5 Bilder

Eichhörnchen gerettet

67 Eichhörnchen wurden in diesem Jahr in die Eichhörnchen Auffangstation in Dorsten gebracht. Damit schließt die Auffangstation für dieses Jahr Ihre Pforten. Nüsse sind gesammelt, der Winter kann kommen. Noch nicht ganz. Am 03.12.16 von 10 - 18 h auf dem Laternenfest bei Burdas Tierwelt in Gelsenkirchen, können sich Interessierte vor Ort über Eichhörnchen im Garten und die Arbeit in der Auffangstation informieren. Aber auch gern Nussspenden abgeben. Angeboten werden außerdem Schlaf- und...

  • Dorsten
  • 01.12.16
Natur + Garten
Ein Bild des Grumsiger Forstes. Zahlreiche schützenswerte Arten haben haben hier ihren Lebensraum.

EU-Kommission beugt sich Druck der Verbände - Studie zu Naturschutzgesetzen öffentlich

Die Europäische Kommission hat auf den Druck von Umweltverbänden reagiert und eine seit März zurückgehaltene Expertenstudie über die EU-Naturschutzrichtlinien herausgegeben. Sie gab am Dienstag, 5. Juli, einem Antrag des WWF auf Einsichtnahme statt. Der NABU und viele weitere Umweltverbände hatten seit Monaten gefordert, dass die Ergebnisse eines über ein Jahr währenden europaweiten „Fitness Checks“ des EU-Naturschutzrechts endlich öffentlich gemacht werden. Ein Entwurf der Studie war bereits...

  • Dorsten
  • 14.07.16
Natur + Garten
Gut leben. Natur und Umwelt schützen.

Ökotipp der Woche: Gesunder Sonnenschutz

Um sich vor gefährlichen UV-Strahlen zu schützen, ist Sonnencreme unverzichtbar. Doch bei der Fülle der Produkte hat man oft die Qual der Wahl. Bei Sonnencremes kann zwischen Mitteln mit chemischen und mineralischen UV-Filtern unterschieden werden. Aber Vorsicht: chemische Inhaltsstoffe können Allergien auslösen. Zudem beeinflussen sie häufig den Hormonhaushalt. Cremes mit mineralischen Filtern wie Zinkoxid lassen sich wegen der in ihnen enthaltenen Nano-Partikeln mittlerweile besser auf der...

  • Dorsten
  • 14.07.16
  • 2
Politik
Das Tegeler Fließtal zum Beispiel ist durch eine drohende Aufweichung der EU-Naturschutzrichtlinien bedroht.

Blamage für EU-Kommission: Hochrangige Konferenz zum Naturschutz abgesagt

Bei der Überprüfung ihrer Naturschutzrichtlinien hat sich die EU-Kommission eine deftige Blamage eingehandelt: Die niederländische EU-Ratspräsidentschaft sah sich am gestrigen Mittwoch gezwungen, eine hochrangig besetzte Konferenz nur drei Wochen vor dem Termin (28.-30. Juni) kurzerhand abzusagen, weil die EU-Kommission offenbar die Ergebnisse ihres sogenannten „Fitness Checks“ der Naturschutzrichtlinien nicht wie geplant im Juni veröffentlichen werde, obwohl der Prozess formal abgeschlossen...

  • Dorsten
  • 16.06.16
  • 1
  • 1
Natur + Garten

Institut stellt zweifelsfrei fest: Ein Wolf hat die drei Ziegen in der Dingdener Heide gerissen!

Durch genetische Untersuchungen von Proben, die in Hamminkeln an drei toten Ziegen genommen wurden, konnte das Senckenberg-Forschungsinstitut in Gelnhausen/Hessen den Wolfs-Verdacht bestätigen. Damit handelt es sich seit 2009 um den elften Nachweis eines einzelnen Wolfs in NRW. In der Nacht zum 28. April wurden auf einer Weide in der Dingdener Heide drei Ziegen gerissen und mehrere Schafe verletzt. Die Dokumentation und Protokollierung erfolgte durch den vom LANUV benannten Luchs- und...

  • Wesel
  • 27.05.16
  • 1
  • 3
Natur + Garten
In anderen Teilen Deutschlands haben sich bereits ganze Rudel "etabliert". Hier ein Wolf am frühen Morgen auf dem Truppenübungsplatz Munster Nord in der Lüneburger Heide. Fotoquelle: https://www.nabu.de/presse/pressebilder/#wolf

Rückkehr der Wölfe nach NRW

Ein siebter Nachweis eines Wolfes in NRW konnte durch genetische Untersuchungen bestätigt werden. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) bestätigte heute, dass die drei toten Schafe aus Oelde im Kreis Warendorf am 6. April 2016 durch einen Wolf gerissen wurden. Dabei handelte es sich um drei Kamerunschafe, ein Muttertier, einen Jungbock und ein Lamm. Die Begutachtung vor Ort und die Dokumentation der Situation erfolgte durch das LANUV am gleichen Tag. Es wurden...

  • Dorsten
  • 25.04.16
  • 12
  • 5
Natur + Garten
Kanutour auf der Lippe 2013

Wassersport mit Rücksicht auf die Umwelt - Sonderregelungen in Naturschutzgebieten beachten

Ob See, Kanal oder Fluss: viele Ecken im Kreis Recklinghausen laden zum Wassersport mit Boot oder Kanu ein. Manche Gebiete stehen jedoch unter Naturschutz. Dort ist genau geregelt, ob und in welchem Umfang Wassersport erlaubt ist. Um ein mögliches Bußgeld zu vermeiden, sollten sich Wassersportler daher im Vorfeld gut über die jeweiligen Sonderregelungen informieren. Alle Naturschutzgebiete (NSG) sind durch Hinweisschilder gekennzeichnet. Dort sind alle Handlungen verboten, die zu einer...

  • Dorsten
  • 15.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.