Nehalennia

Beiträge zum Thema Nehalennia

Überregionales
Schiffsbauer Simon Hoekstra mit der Nehalennia auf der Lippe.

Rekonstruktion römischer Schiffe

Ein römisches Schiff und zwei antike Boote wurden seit 2014 im Archäologischen Park nachgebaut. Einen Überblick über das Projekt gibt dessen Leiterin, Dr. Gabriele Schmidhuber-Aspöck, beim Vortrag im LVR-RömerMuseum am Montag, 14. Dezember. Nach einführenden Erläuterungen zur römischen Rheinschifffahrt werden die nachgebaute Prahmfähre aus Xanten-Wardt, die zwei jüngst fertiggestellten Einbäume und die Besonderheiten des Werftbetriebs im APX vorgestellt. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt auf...

  • Xanten
  • 07.12.15
  • 1
Kultur
Das Team steuerte die Nehalennia über die Lippe. Luftbild: APX
12 Bilder

Römischer Lastkahn: Eine Göttin auf der Lippe

Von 2000 Jahre alten Planken im Schlamm hin zum funktionierenden Schiff: Mit der Rekonstruktion eines römischen Lastkahns haben Archäologen und Handwerker ein Stück Geschichte wieder auferstehen lassen. Nun wurde es auf der Lippe getestet - und die Fachwelt war begeistert. Wasser schwappt zu beiden Seiten des breiten Eichenrumpfes, als Kees Sars breitbeinig stehend mal den einen, dann den anderen Fuß belastet. Eine Woge scheint durch den 15 Meter langen und 260 Zentimeter breiten Rumpf zu...

  • Haltern
  • 07.07.15
  • 5
  • 11
Kultur
Die Nehalennia im Modell. Foto: APX

Archäotechnik: Römischer Lastkahn probt in Dorsten

Die Lippefähre Baldur wird in der Zeit vom 16. bis 18. Juni ihren Betrieb einstellen und ihre Anlegestelle in Dorsten-Holsterhausen einem nachgebauten Römerschiff überlassen. Es handelt sich um die Rekonstruktion eines römischen Lastkahns durch den Archäologischen Park in Xanten mit dem Namen Nehalennia. Nachdem das Schiff im Werftzelt neben dem Xantener Römermuseum kürzlich fertiggestellt wurde, soll die Testfahrt in der übernächsten Woche auf der Lippe erfolgen. Dafür ist der Fähranleger...

  • Dorsten
  • 05.06.15
  • 2
  • 3
Überregionales
Gabriele Schmidhuber-Aspöck mit Schiffsbaumeister Kees Sars (links) und dem Team beim Einschlagen des letzten Nagels.

Warm anziehen: Es geht zur Nehalennia

Xanten. Seit Februar wurde der römische Lastkahn aus Xanten-Wardt im Archöologischen Park Xanten nachgebaut. Jetzt ist das Schiff so gut wie fertig. Bei der Sonntagsführung am 7. Dezember stellt Projektleiterin Dr. Gabriele Schmidhuber-Aspöck die Nehalennia vor und berichtet über die beim Nachbau gewonnenen Erkenntnisse. Dabei geht es darum, wie die 15 Meter langen Eichenplanken durch Hitze in die richtige Form gebogen wurden und wie die Römer die Hölzer mit den Samen von Rohrkolben abdichten...

  • Xanten
  • 01.12.14
Kultur
Die Archäologin Dr. Gabriele Schmidthuber-Aspöck im Gespräch mit Schiffsbaumeister Kees Sars und Kollegen.

Als die "Nehalennia" die See beherrschte

Xanten. Bei der Sonntagsführung des LVR-RömerMuseums am 6. April, um 11 Uhr stellt die Archäologin Dr. Gabriele Schmidhuber-Aspöck das neue Schiffsbauprojekt des APX vor. Die Führung beginnt in der Dauerausstellung mit einer Besichtigung des originalen Lastkahns, der 1991 bei Auskiesungen in Xanten-Wardt gefunden wurde. Nach Erläuterungen zur Bauart und Erhaltung des antiken Wracks geht es zur Schiffswerft direkt neben dem Museum, in der vor wenigen Wochen der Nachbau, die „Nehalennia“ ...

  • Xanten
  • 02.04.14
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.