Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Wirtschaft
Sie betrachten mit Vorfreude die Visualisierungen zum Neubau für das Helios Klinikum Niederberg: Klinik-Geschäftführer Niklas Cruse (von links), Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka, der Ärztliche Direktor Markus Bruckner und Heiligenhaus' Bürgermeister Michael Beck.

In vier Jahren zieht das Klinikum Niederberg um
Helios stellte die Neubaupläne vor

Ende April wird der Bauantrag gestellt, in vier Jahren wird das Helios Klinikum Niederberg in einen Neubau ziehen. Bei der Vorstellung der Neubaupläne erinnerte Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka daran, dass die beiden Trägerstädte Velbert und Heiligenhaus die Investition in einen Neubau nicht hätten stemmen können, weshalb 2015 der Verkauf des Klinikums beschlossen wurde. „Helios hatte damals das überzeugendste Paket geliefert, wir haben es bis jetzt begleitet und freuen uns, wenn das so...

  • Velbert
  • 12.03.20
Blaulicht
Jetzt geht es los: Bürgermeister Dirk Lukrafka (von rechts), Löschzugführer Ralf Laupenmühlen und Bauleiter Benjamin Freienstein verlegen die Zeitkapsel symbolisch in den Grundstein. Interessierte Zuschauer sind der stellvertretende Bürgermeister Volker Münchow und der Vorsitzende der Tönisheider Werbegemeinschaft Wilbert Hager.

Neues Gerätehaus für den Löschzug Tönisheide
Der Bau hat begonnen

Endlich: Mit der offiziellen Grundsteinlegung ist der Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Tönisheide in vollem Gange. Auf die neue Unterkunft an der Hochstraße warten die Mitglieder der Feuerwehr des Velberter Ortsteils seit über zehn Jahren. Es wurde sehr eng, wenn sich im Einsatzfall die 32 Aktiven hinter den Fahrzeugen in ihre Einsatzkleidung zwängen mussten. Das gesamte Gebäude aus den 50-er Jahren entsprach nicht mehr den aktuellen Vorschriften. Mit der Situation wurde Dirk Lukrafka...

  • Velbert-Neviges
  • 28.02.20
LK-Gemeinschaft

Bericht in der WAZ: Hausbesitzer am Meiberger Weg können Sylvester nicht im neuen Heim feiern
Wer bedauert die "alten" Anlieger am Meiberger Weg?

Ja er ist bedauerlich, daß die neuen Anwohner am Meiberger Weg immer noch nicht in ihre Häuser einziehen können/konnten. Aber wer hat den Mitleid mit uns, die wir schon Jahrzehnte am Meiberger Weg wohnen? Seid nunmehr 23 Monaten müssen wir Lärm, Schmutz und verdreckten Meiberger Weg ertragen. Zeitweise Sperrungen ebenfalls. Zwar wurden endlich fast alle Baugerüste demontiert, aber es hat sich nichts gebessert. Im Gegenteil! Weiterhin müssen wir uns durch die geparkten LKWs und PKWs zwängen....

  • Velbert-Neviges
  • 13.02.20
Vereine + Ehrenamt
Esther Theumert (von links), Leiterin des Velberter Vereins "Oase", mit Michael Franzen und Andrea Machost von der Sparkasse HRV sowie mit Mitarbeiterinnen der Oase bei der Spendenübergabe im Garten des "Haus des Verstehens".
2 Bilder

Stiftung der Sparkasse unterstützt Velberter Verein "Oase"
„Diese Initiative hat uns berührt!“

Seit 2012 gibt es die "Oase", eine Wohngemeinschaft für Frauen, die psychischer oder sexueller Gewalt ausgesetzt waren, in Velbert. Eine Stiftung der Sparkasse ermöglichte es nun, diese Initiative mit einer Spende in Höhe von 2.700 Euro zu unterstützen. Genau genommen ist es die Gemeinschaftsstiftung der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert (HRV), die an diesem Vormittag ein strahlendes Lächeln in das Gesicht von Esther Theumert zaubert. Sie ist die Gründerin und Leiterin des Velberter Vereins...

  • Velbert-Langenberg
  • 09.02.20
  •  1
Kultur
Nach rund 900 Führungen unternahm Museumsleiter Dr. Ulrich Morgenroth (links) nun die letzte durch die Ausstellung im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum in den Räumen des Forum Niederberg.

Abschiedsfest in Velbert
Letzte Führung im alten Museum

Nach rund 900 Führungen unternahm Museumsleiter Dr. Ulrich Morgenroth nun die letzte durch die Ausstellung im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum in den Räumen des Forum Niederberg. Das Haus wird in den nächsten Jahren zu einem Bürgerforum umgebaut, das Museum zieht in einen Neubau neben der Villa Herminghaus. Auf die Mitarbeiter kommt jetzt viel Arbeit zu: Sie müssen alle Exponate abräumen, verpacken, beschriften und in ein Lager schaffen. Anschließend kann die neue Ausstellung aufgebaut...

  • Velbert
  • 16.07.19
Kultur
Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum verlässt das Forum Niederberg und zieht Mitte 2020 in einen Neubau zwischen Kolping- und Oststraße sowie in die angrenzende historische Villa Herminghaus. Nun feierten Bürgermeister Dirk Lukrafka (von links), Heinz Schemken, Vorsitzender des Fördervereins des Museums, und Manuel Villanueva-Schmidt vom Immobilienservice der Stadt Velbert, mit vielen weiteren Interessierten Richtfest.
7 Bilder

Wichtiger Schlüsselmoment für Velbert
Richtfest für den Museums-Neubau

Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum im Forum Niederberg wird am Sonntag, 14. Juli, um 18 Uhr feierlich abgeschlossen. Ein Jahr lang werden die zahlreichen Exponate der Dauerausstellung nicht zu sehen sein. Ab Sommer 2020 sollen sie dann allerdings mit neuem Konzept in einem Neubau zwischen der Kolping- und der Oststraße sowie in der angrenzenden historischen Villa Herminghaus präsentiert werden. "Dieser neue Gebäudekomplex wird im Zentrum unserer Stadt sehr präsent sein und die Blicke...

  • Velbert
  • 12.07.19
Vereine + Ehrenamt
Die Lebenshilfe freut sich über ein neues Wohnheim, das jetzt an der Alten Ziegelei im Velberter Westen eröffnet wurde.

Auflagen des Wohn- und Teilhabegesetzes werden erfüllt
Neues Wohnheim der Lebenshilfe eröffnet

Die Lebenshilfe freut sich über ein neues Wohnheim, das jetzt an der Alten Ziegelei im Velberter Westen eröffnet wurde. Mit dem Neubau kam der Verein, der sich für Menschen mit geistiger Behinderung einsetzt, den Auflagen des Wohn- und Teilhabegesetzes nach, weil unter anderem Doppelzimmer abgebaut werden mussten. Das neue Wohnheim bietet seinen Bewohnern viele Freizeitmöglichkeiten und verfügt über einen Seniorentreff.

  • Velbert
  • 02.07.19
Kultur
Diese Experten kamen bei einem Themennachmittag in einem Velberter Ladenlokal zusammen, um über den Neubau des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums zu informieren: Silke de Roode vom Innenstadtmanagement (von links), Lea Fernau, Wissenschaftliche Volontärin des Museums-Teams, der Baudezernent Jörg Ostermann, Heinz Schemken, Vorsitzender der Förderungsgemeinschaft des Museums, Museumsleiter Dr. Ulrich Morgenroth, Museumsmitarbeiterin Dr. Yvonne Gönster und Karsten Fangmann vom Fachbereich Immobilienservice.

Informationen über die Pläne für das neue Schloss- und Beschlägemuseum
Es wird abge-, aufge- und erschlossen

Ein großes, helles Foyer, in dem Vorträge stattfinden können; ein neues Konzept für die Dauerausstellung, die im Neubau unterkommt; Büroräume, ein Escape-Room, Platz für Sonderausstellungen und museumspädagogischen Unterricht in der Villa Herminghaus - die Pläne für das neue Schloss- und Beschlägemuseum sind bereits erarbeitet. Im Rahmen eines Themennachmittags des Innenstadtmanagements der Stadt Velbert stellte Museumsmitarbeiterin Dr. Yvonne Gönster vor, was die Besucher ab Sommer 2020...

  • Velbert
  • 13.06.19
Kultur
7 Bilder

Abrissarbeiten in Heiligenhaus
Das "Alte Pastorat" steht nicht mehr

Das "Alte Pastorat", das viele Jahre an der Hauptstraße 185 in Heiligenhaus stand, wird aktuell abgerissen. Nur die alte Fassade bleibt erhalten. Bis Herbst 2020 soll auf dem Areal ein Neubau mit Tiefgarage errichtet werden. Geplant ist ein viergeschossiges Bürogebäude mit Hotel- und Gastronomiebetrieb.

  • Heiligenhaus
  • 09.05.19
Wirtschaft
Die Firma R+M de Wit freut sich mit der Heiligenhauser Stadtspitze, demnächst das Vertriebszentrum im neuen Heiligenhauser Gewerbegebiet bauen zu können: Alexander de Wit (von links), Bürgermeister Michael Beck, Prokurist Ralph Batz, Kämmerer Björn Kerkmann, André de Wit und Bernd de Wit.

Firma R+M de Wit zieht in den neuen Innovationspark "Grüner Jäger"
Rückkehr nach Heiligenhaus

Da strahlten Bürgermeister Michael Beck und Kämmerer Björn Kerkmann: Sie stellten jetzt das erste Unternehmen vor, das in den neuen Innovationspark "Grüner Jäger" zieht. "Es ist ein ganz besonderes Unternehmen für die Stadt: Die Firma R + M de Wit kommt nach Hause“, so die freudige Aussage. „Vor einigen Jahren haben wir sie nach Velbert verloren, aber sie blieben mit Heiligenhaus immer verbunden und waren nie richtig weg, unter anderem haben sie das Beachvolleyballturnier beim Stadtfest...

  • Heiligenhaus
  • 05.04.19
LK-Gemeinschaft

Hinweis der Concepta Projektentwicklung
"StadtGalerie" in Velbert eröffnet später

Die "StadtGalerie" in Velbert steht kurz vor ihrer Eröffnung. "Gegen Ende wird es natürlich immer etwas hektisch, aber das ist normal", so die Verantwortlichen der Concepta Projektentwicklung. "Um die Eröffnung auch wirklich perfekt hinzubekommen, haben wir gemeinsam mit unserem Bauunternehmen Harfid entschieden, statt am 21. März erst am 28. März zu eröffnen, damit dann auch wirklich alles fertig ist, und die Velberter Bürger die Stadt Galerie unbeschwert genießen können." Bis zu diesem...

  • Velbert
  • 28.02.19
Politik
Bürgermeister Michael Beck (von rechts) stellte gemeinsam mit dem Bauherren Thomas Lemmerholz und seiner Frau Ioanna Lemmerholz, Diplom-Ingenieur und Architekt Raimund Hölscher und Willi Knust von den Kolping-Kindertagesstätten die Pläne für den Neubau an der Kurt-Schumacher-Straße in Heiligenhaus vor.
2 Bilder

Neubau eines Mehrfamilienhauses in Heiligenhaus
Wohnen direkt neben der Kita

Innerhalb von knapp eineinhalb Jahren soll auf einer 2.000 Quadratmeter großen Grünfläche zwischen Kurt-Schumacher-Straße und Südring - also im Stadtteil Heide - ein Mehrfamilienhaus mit Kindertageseinrichtung gebaut werden. Diese freudige Nachricht verkündete Bürgermeister Michael Beck diese Woche gemeinsam mit Siegfried Peterburs, Technischer Dezernent, und Thomas Langmesser, Fachbereichsleiter Jugend, sowie mit dem Bauherren Thomas Lemmerholz und dem zuständigen Architekten Raimund...

  • Heiligenhaus
  • 29.01.19
Kultur
Der Grundstein für den Neubau des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums ist gelegt. Am Donnerstag kamen Politiker, Mitarbeiter der Verwaltung, Ratsleute, Förderer und Interessierte unmittelbar neben der Villa Herminghaus zusammen, um mitzuerleben, wie der stellvertretende Bürgermeister Emil Weise (von links), Architekt Karsten Fangmann vom Immobilienservice der Stadt Velbert, Museumsleiter Dr. Ulrich Morgenroth und Heinz Schemken, ehemaliger Bürgermeister und Vorsitzender des Fördervereins des Museums, eine Zeitkapsel füllten und diese im Boden versenkten.
3 Bilder

Der Grundstein für den Neubau wurde gelegt
Schloss- und Beschlägemuseum bekommt eigene Anschrift

Der Grundstein für den Neubau des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums wurde am Donnerstag im Rahmen einer offiziellen Feier gelegt. "Erstmals bekommt das Museum eine eigene Adresse - und das ist mehr als angebracht und verdient", so Emil Weise, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Velbert, der neben Heinz Schemken, Vorsitzender der Förderungsgemeinschaft des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums, viele weitere Förderer, Politiker, Geschäftsleute und Interessierte an der Oststraße...

  • Velbert
  • 16.11.18
LK-Gemeinschaft
Das "Alte Pastorat" an der Hauptstraße 185 in Heiligenhaus gehört für viele Bürger zu den markantesten Gebäuden in der Stadt. Obwohl es nicht denkmalgeschützt ist, ist es vielen Heiligenhausern ein großes Anliegen, es möglichst zu erhalten. Nun gibt es Pläne für einen Neubau, der im Herbst/Winter 2020 bezogen werden kann. Die alte Fassade soll dabei erhalten bleiben. Alice Thormählen fühlte sich - nachdem sie die alte Kiekert-Hauptverwaltung saniert hat - veranlasst, sich dieser Sache anzunehmen.
3 Bilder

Neubau an der Hauptstraße in Heiligenhaus
Neue Pläne fürs Alte Pastorat

Nach langen Verhandlungen mit der Stadtentwicklungsgesellschaft - vertreten durch Bürgermeister Michael Beck und Siegfried Peterburs, Technischer Dezernent - hat Alice Thormählen das Grundstück zwischen Hauptstraße und Basildonplatz erworben.  An dieser Stelle, an der derzeit das "Alte Pastorat" steht, soll bis Herbst 2020 ein Neubau mit Tiefgarage errichtet werden. Geplant ist ein viergeschossiges Bürogebäude mit Hotel- und Gastronomiebetrieb. "Ein Hauptmieter wurde auch schon gefunden",...

  • Velbert
  • 02.11.18
Überregionales
Mit dem Bau einer fünfzügigen Grundschule sowie einer Turnhalle an der Kastanienallee in Velbert soll im nächsten Jahr begonnen werden. Diese Woche stellten Dezernent Jörg Ostermann (von links), Bürgermeister Dirk Lukrafka, Architektin Sarah Schäper von der ABJ Planungsgesellschaft, Markus Kellner vom ausgewählten Bauunternehmen Depenbrock und Andreas Sauerwein, Leiter des Immobilien-Service vor.
5 Bilder

Bald ist Baubeginn: Neue Grundschule mit Turnhalle in Velbert

Pläne für Gebäude an der Kastanienallee wurden vorgestellt Eine fünfzügige Grundschule mit einer unmittelbar daran angrenzenden Zweifach-Turnhalle soll an der Kastanienallee in Velbert entstehen. Wie der Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen hat, sollen dafür 17,6 Millionen Euro investiert werden. Dirk Lukrafka, Bürgermeister der Stadt Velbert, stellte die Pläne nun gemeinsam mit Dezernent Jörg Ostermann, Reinhard Mickenheim vom Fachbereich Bildung, Kultur und Sport, dem Leiter...

  • Velbert
  • 11.10.18
Vereine + Ehrenamt
Offizieller Spatenstich an der Straße Alte Ziegelei in Velbert, wo ein Wohnobjekt des Vereins "Lebenshilfe" entsteht: Marius Bartos (von links), Geschäftsführer der "Lebenshilfe", Stephan Brune, stellvertretender Vorsitzender des Vereins, Bürgermeister Dirk Lukrafka, Nicole Dünchheim, erste Vorsitzende der "Lebenshilfe" und Architekt Benjamin Müller.

Neubau soll innerhalb von einem Jahr errichtet werden

Ein neues Wohnheim für Menschen mit Behinderung soll in den nächsten zwölf bis 14 Monaten an der Wohnstraße Alte Ziegelei in Velbert entstehen. Schon vor einer Weile hatte die "Lebenshilfe" - ein Verein für Menschen mit geistiger Behinderung - das rund 1.650 Quadratmeter große Grundstück gekauft. Nach einigen Verzögerungen wegen Lärmschutzmaßnahmen, konnte diese Woche der lang ersehnte offizielle Spatenstich erfolgen. Das geplante Gebäude soll die beiden Nutzungen Wohnheim und betreutes...

  • Velbert
  • 12.04.18
Vereine + Ehrenamt
Horst Borrmann (von links) vom Förderverein des Klinikum Niederberg, Ulla Berger von der Carl Heinz Berger Stiftung, Bernd Tondorf, ebenfalls vom Förderverein, sowie Peter Jansen, Vorsitzender des Hospizvereins Niederberg und die Koordinatorin des Hospizvereins Andrea Schyklenk vor dem Modell des Hospiz- und Palliativ-Zentrums.
2 Bilder

Velbert: Förderverein spendet und sorgt für steigende Mitgliederzahlen

Über eine Spende in Höhe von rund 10.000 Euro konnte sich das Team des Hospizvereins Niederberg freuen. Denn so großzügig zeigte sich der Stiftungsverband des Klinikum Niederberg. Dabei soll es aber nicht bleiben: Ziel des Vorstandes um Horst Borrmann ist es, dass die Mitglieder des Fördervereins, der sich in der Auflösung befindet, auch weiterhin dem Hospizverein Niederberg wohlgesonnen sind, ihm im besten Fall sogar beitreten. "Mit dem Kauf des Klinikum Niederberg durch Helios hat sich für...

  • Velbert
  • 22.02.18
Politik
5 Bilder

Vier Varianten: Zum aktuellen Stand rund um das Heljens-Bad

Über die Zukunft des Heljens-Bades wird sowohl im Aufsichtsrat der Stadtwerke Heiligenhaus als auch unter den Bürgern viel diskutiert. Immer wieder machen Gerüchte die Runde, dass das 1965 eröffnete Freibad und das 1974 gebaute Hallenbad ersatzlos geschlossen werden sollen. "Dem ist nicht so", informiert Bürgermeister Michael Beck. Fest steht aber, dass eine finanziell tragbare, den Nutzungswünschen der Bürger und der Größe der Stadt entsprechende Lösung her muss. Denn das mehr als vier...

  • Heiligenhaus
  • 19.01.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Hospizverein informierte über seinen Neubau

Anlässlich des Welthospiztages hatte der Hospizverein Niederberg zu einem Tag der offenen Tür in seine Räumlichkeiten an der Poststraße eingeladen. Es gab Informationen rund um die Arbeit des Hospizvereins, die vor allem die Begleitung sterbender Menschen beinhaltet. Daneben stand das Modell des Hospiz-Neubaus im Mittelpunkt. Die Finanzierung ist fast gesichert, man hofft, im nächsten Frühjahr mit dem Bau an der Cranachstraße beginnen zu können.

  • Velbert
  • 17.10.17
Überregionales
Macauto-Geschäftsführer Roger Weissmann (von rechts) zeigt Bürgermeister Dr. Jan Heinisch und Wirtschaftsförderer Peter Parnow eine Gepäckraumabdeckung für einen Audi. In einem Jahr werden solche Laderaumsysteme auf dem noch freien Grundstück auf dem einstigen Engstfeld-Gelände in diesen Bau (links) entwickelt.
2 Bilder

Ideen-Schmiede am Stadteingang

Macauto baut Entwicklungszentrum auf dem ehemaligen Wehag-Gelände Vor über 15 Jahren wurden die Gebäude der ehemaligen Firma Engstfeld (Wehag) abgerissen, jetzt wird die Bebauung komplettiert. „Das letzte freie Grundstück wurde bereits seit längerer Zeit vermarktet, jetzt sind wir froh, hier das gefunden zu haben, was wir uns vorgestellt haben“, gibt sich der Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus zufrieden. "Eine einfache Metallkiste wollten wir am Stadteingang nicht stehen haben“, so Dr. Jan...

  • Heiligenhaus
  • 08.05.17
Überregionales
Stellten die aktuellen Pläne für den Neubau des Helios Klinikum Niederberg vor: Stefan Bauer (links), Mitarbeiter der Bau-und Projektsteuerung der Kliniken, und Klinikgeschäftsführer Dr. Niklas Cruse.
2 Bilder

Helios Klinikum Niederberg: Neubaupläne vorgestellt

Bis 2021 soll das neue Helios Klinikum Niederberg fertig gestellt sein. Über 100 Millionen Euro sollen dafür investiert werden. Die aktuelle Vorentwurfsplanung für den Neubau stellte Klinikgeschäftsführer Dr. Niklas Cruse nun gemeinsam mit Stefan Bauer, Mitarbeiter der Bau-und Projektsteuerung der Kliniken, vor. "Dies ist ein erster Entwurf. Wir arbeiten weiterhin an den Plänen, sie sind in ständiger Überarbeitung, deshalb gibt es auch noch keine endgültige Version“, so Cruse. Bis jetzt...

  • Velbert
  • 16.02.17
Politik

Jetzt geht's um die Zukunft des Klinikums!

Jetzt ist die Politik gefragt: Am Dienstag, 2. Februar, tagen die Räte der Städte Velbert und Heiligenhaus und beschäftigen sich mit der Frage, wie sich das Klinikum Niederberg künftig aufstellen soll. Nach längeren Prüfungen stehen nun zwei Optionen zur Wahl: Entweder wird ein Krankenhaus-Neubau durch die bisherigen Eigentümer, die Städte Velbert und Heiligenhaus, und durch das Klinikum finanziert. Oder ein Neubau wird fremd finanziert durch einen privaten Krankenhausträger. „Beide...

  • Velbert
  • 23.01.16
Politik
2 Bilder

Alte Schule weicht Neubau

Im Frühjahr wird die alte Schule am Baum Baustelle: Der leerstehende Gebäudekomplex wird abgerissen und ein Neubau für das Jobcenter ME-aktiv errichtet. In dieser Woche war der Notartermin, der den Verkauf des Grundstücks besiegelte. Die Stadt war sich mit der „Projekt Am Baum GmbH & Co. KG“ einig geworden, fortan ist das 6.000 Quadratmeter große Grundstück nicht mehr in städtischem Besitz. Geplant wird der Neubau vom Architekturbüro Hecker, bei einem Ortstermin stellten Jens und Jörn Hecker...

  • Velbert
  • 12.12.15
Überregionales

Neubau und Privatisierung werden geprüft

Die Asbestfunde im Klinikum Niederberg im vergangenen Jahr haben weitreichende Folgen für die Zukunft des Hauses. So ist nur ein Neubau des Krankenhauses wirtschaftlich sinnvoll. Die Räte der Städte Velbert und Heiligenhaus haben in dieser Woche das Thema diskutiert und als Eigentümergremien zugestimmt, dass eine Lenkungsgruppe nun die Arbeit aufnimmt. Sie soll nun die Neubau-Option detalliert ausarbeiten und bewerten. Hierzu zählen neben Bauzeiten und -abschnitten auch organisatorische...

  • Velbert
  • 30.04.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.