Nicolas Barreau

Beiträge zum Thema Nicolas Barreau

Kultur
meine Neuesten ... aus dem HERBST!!!!
12 Bilder

NEUES im BÜCHER- und im CD-SCHRANK

HERBST und WINTER oder auch: SCHATTEN VORAUS in einem TAXI zum NORDKAP mit Halt im "Café der kleinen WUNDER" bis hin zu den "Wahren Märchen meines Lebens" ... und dann wieder zurück ins "Café am Rande der Welt" ... LEBENS-SINN...?!?! L E S E N… Und auch Musik hören, kann man eigentlich immer! Im Herbst und Winter aber macht es irgendwie besonders Freude! Im Oktober bereits kaufte ich mir neue Bücher, so ganz spontan. Und sogleich wollte ich diese hier ein wenig...

  • Essen-Ruhr
  • 08.01.17
  •  16
  •  11
Kultur
Aurelie und André: Zwischendurch sieht es schon ganz gut aus für den Lektor. Oder denkt Aurelie an einen anderen?  Foto: Dietmar Dettmann/TiR

Theater im Rathaus bringt nicht nur die Frauen zum Lächeln

Einen Bestseller auf die Bühne zu bringen, das ist auch ein Wagnis, schließlich weckt es große Erwartungen bei den Lesern, das Lieblingsbuch auf der Bühne zu sehen: Doch bei der Premiere von „Das Lächeln der Frauen“ im Theater im Rathaus war schnell klar, die Erwartungen werden erfüllt... Denn Julia Stinshoff (Aurelie) und Hubertus Grimm (André) brachten die Geschichte von Nicolas Barreau, die für die Bühne von Gunnar Dreßler adaptiert wurde, mit großer Spielfreude rüber - und dabei scheuten...

  • Essen-Nord
  • 25.04.16
  •  1
  •  4
Kultur
Aurélie und André stoßen an: Bis es zum Happy End kommt, gilt es einige Verwicklungen zu überwinden für Julia Stinshoff und Hubertus Grimm...Foto: Dettmann

"Das Lächeln der Frauen" im Theater im Rathaus - Gespräch mit Hubertus Grimm

Millionen Leser, es waren wohl überwiegend Leserinnen, haben es geliebt: „Das Lächeln der Frauen“ von Nicolas Barreau. Jetzt bringt das Theater im Rathaus die Bühnenfassung auf die Bühne: Am Freitag, 22. April, ist Premiere. Der Stadtspiegel sprach zuvor mit dem männlichen Teil des Zwei-Personen-Stückes: Hubertus Grimm. „Nein, ich kannte den Roman nicht, als ich das Rollenangebot bekam“, gibt der 36-Jährige freimütig zu. „Doch ich fand die Bühnenfassung sofort spannend und habe das sehr...

  • Essen-Nord
  • 23.03.16
  •  2
Kultur
Nachdem der eigene Weihnachtsmarkt in der Stadtteilbücherei Brackel erfolgreich organisiert und absolviert ist, kann sich Ruth Gierok wieder uneingeschränkt der Leseförderung widmen.

Buchtipps für Advents- und Weihnachtszeit // Empfehlungen von Brackels Büchereileiterin Ruth Gierok

Um Lese-, Ausleih- und Schenk-Tipps vorm Fest, bestens geeignet fürs Schmökern an langen Winterabenden, hat der Ost-Anzeiger Brackels Büchereileiterin Ruth Gierok gebeten. Ihre Favoriten sind zwei neue Roman-Bestseller für Erwachsene, ein neues Buch für Jugendliche und eines für Kinder. "Wer in diesem Jahr einen Krimi verschenken will oder den Gruselfaktor für die Winterzeit wählt: Nele Neuhaus : Böser Wolf An einem heißen Tag im Juni wird die Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main...

  • Dortmund-Ost
  • 27.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.