Pflegeberatung

Beiträge zum Thema Pflegeberatung

Ratgeber
In der App finden sich auch die städtischen Angebote wie ortsteilnahe Senioren- und Pflegeberatung, wichtige Ämter und Wohnberatung.

Neue Senioren- und Gesundheitsapp
"Gut versorgt in Duisburg"

„Gut versorgt in Duisburg“ heißt die Senioren- und Gesundheitsapp, die kostenlos über das Smartphone in den App-Stores von Google und Apple heruntergeladen werden kann. In 21 Städten wird diese App bereits angeboten, ab sofort können auch Duisburger Senioren von dem digitalen Angebot profitieren. Eine Registrierung ist nicht notwendig. Als „helfende Hand“ deckt die App sämtliche Bereiche rund um das Leben im Alter ab, und zwar sowohl die Schwerpunkte Betreuung und Pflege als auch das gesunde...

  • Duisburg
  • 18.11.20
WirtschaftAnzeige
Die Pflegeberaterinnen Bianca Greve und Tatjana Braunshausen helfen die Pflege zu organisieren.

Pflege im Herzen Dorstens
„Eine persönliche Beratung auf dem Gebiet ist unabdingbar“

40% der Deutschen wissen, dass sie einen rechtlichen Anspruch auf Pflegeberatung haben. Aber 60% wissen es nicht! Pflege zuhause ist für pflegende Angehörige oft ein harter, stressiger Job. Depressionen, Burnout und Schlaganfall sind reale Risiken. Aufzuklären und mehr Entlastung zu schaffen ist eines der wichtigsten Ziele der Pflegeberatungsstelle „Pflege im Herzen Dorstens“ an der Wiesenstraße 9. „Eine persönliche Beratung auf dem Gebiet ist unabdingbar, um die jeweils beste, individuell...

  • Dorsten
  • 13.10.20
Ratgeber

Die neuen SelbsthilfeNews sind da
Lernen Sie den Newsletter über Selbsthilfe kennen!

Was ist eigentlich "Fibromyalgie"? Wie läuft das Netzwerk 55 plus? Gibt es ein Buchtipp für die Sommerzeit? Pflegebedürftige Eltern - wo kann ich mich beraten lassen? U.a. das erfahren Sie in den frisch veröffentlichten SelbsthilfeNews. Hier https://www.selbsthilfe-oberhausen.org/content/e611/e977/ könnt Ihr ihn bestellen oder einmal durchstöbern. Für weitere Fragen erreichen Sie die Selbsthilfe-Kontaktstelle hier.

  • Oberhausen
  • 17.06.20
  • 2
  • 2
Ratgeber

Dialogstelle für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen

NRW hat eine neue Dialogstelle für Pflegebedürftige, Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen eingerichtet. Die Dialogstelle soll künftig dabei helfen, Streitigkeiten zu schlichten, die bei der Ausgestaltung der Besuchsmöglichkeiten in den stationären Pflegeeinrichtungen und den Einrichtungen der Eingliederungshilfe aufkommen können.  Hintergrund der Einrichtung der neuen Dialogstelle ist die zunehmende Zahl an Bürgeranfragen zu Besuchsmöglichkeiten in Wohneinrichtungen, die das...

  • Marl
  • 08.06.20
Ratgeber
Monika Nollenberg, Pflegetrainerin sowie Gesundheits- und Krankenpflegerin am Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus.

Pflegende Angehörige
St. Elisabeth-Krankenhaus bietet „kontaktlose“ Beratung

Vor Corona fanden im Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus im Rahmen der familialen Pflege regelmäßig wichtige Informationsangebote wie individuelle Pflegetrainings am Krankenbett und Initialpflegekurse für pflegende Angehörige sowie Interessierte statt. Beratung mit Abstand Wo sich sonst Angehörige in der Pflege schulen ließen oder sich über ihre persönliche Situation austauschten, überlegt sich heute Pflegetrainerin sowie Gesundheits- und Krankenpflegerin Monika Nollenberg, wie sie...

  • Dorsten
  • 03.06.20
Ratgeber
In Nordrhein-Westfalen vermittelt der Pflegewegweiser NRW über eine landesweite Datenbank – unter www.pflegewegweiser-nrw.de Beratungs- und Unterstützungsangebote in der Nähe.

Beratungs- und Schulungsangebote
Hilfsangebote für pflegende Angehörige

Wenn die Kräfte zur selbstständigen Lebensführung nachlassen, werden die meisten pflegebedürftigen Menschen im eigenen Zuhause von Angehörigen versorgt – oft sogar ohne Unterstützung durch einen Pflegedienst. Um mehr über mögliche Hilfen zur Entlastung bei der Pflege zu erfahren, gibt es zahlreiche Beratungs- und Schulungsangebote. „Betroffene und Interessenten sollten das vielfältige Angebot nutzen, damit sie Pflegesituation gut und mit Entlastungshilfen bewältigen können“, erklärt die...

  • Bottrop
  • 21.01.20
Ratgeber
Die Verbraucherzentrale informiert über Angebote für Pflegende Familienangehörige.

Verbraucherzentrale informiert
Hilfsangebote für pflegende Angehörige

Wenn die Kräfte zur selbstständigen Lebensführung nachlassen, werden die meisten pflegebedürftigen Menschen im eigenen Zuhause von Angehörigen versorgt – oft sogar ohne Unterstützung durch einen Pflegedienst. Um mehr über mögliche Hilfen zur Entlastung bei der Pflege zu erfahren, gibt es zahlreiche Beratungs- und Schulungsangebote. „Betroffene und Interessenten sollten das vielfältige Angebot nutzen, damit sie Pflegesituation gut und mit Entlastungshilfen bewältigen können“, erklärt die...

  • Dinslaken
  • 13.01.20
Ratgeber
Susanne Kalhöfer leitet die Koordinationsstelle für Pflege und Betreuung der Contilia mit Sitz an der Laarmannstraße.

Contilia bietet Vermittlung bei Beratungsbesuchen nach § 37.3 SGB XI an
Wer Fristen verpasst, dem drohen Kürzungen beim Pflegegeld

In Paragraph 37 SGB XI Absatz 3 ist er festgeschrieben, der verpflichtende Beratungseinsatz für Pflegegeldempfänger, die im häuslichen Umfeld leben. Damit sollen der Pflegebedürftige geschützt und die Pflegepersonen unterstützt werden. Die Pflegekassen möchte sichergehen, dass die Qualität der Pflege stimmt, der Pflegebedürftige optimal versorgt und nicht vernachlässigt wird. "Doch diese Verpflichtung stellt Patienten beziehungsweise deren Angehörige nicht selten auch vor eine große...

  • Essen-Borbeck
  • 07.12.19
Ratgeber

Wege aus dem Irrgarten der Pflegeversicherung
Pflegeberatung der Kolpingsfamilie

Menden. Die Kolpingsfamilie Schwitten bietet am Mittwoch, 11. September, um 19 Uhr im Pfarrheim Schwitten einen Informationsabend zum Thema Pflegeberatung an. Jeder kann von einem Moment auf den anderen in Situationen geraten, in denen man Unterstützung bei der eigenen oder der Pflege Angehöriger benötigt. Annegret Röllmann, Pflegeberaterin des Märkischen Kreises, informiert an diesem Abend unter anderem über die Leistungen der Pflegeversicherung und das Verfahren zur Begutachtung des...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.08.19
Ratgeber
Susanne Kalhöfer

Frühzeitige Information liefert Antworten auf viele Fragen des Älterwerdens
Expertin mit jeder Menge Praxiserfahrung

Ihr Büro im Seniorenstift St. Franziskus an der Laarmannstraße hat sie bereits im vergangenen Jahr bezogen. Koordinationsstelle für Pflege und Betreuung in der Contilia Gruppe stand bis dato auf dem Türschild. Zum 1. Juli dieses Jahres hat sich das geändert. Seitdem gibt es die Pflegeberatung in der Contilia Gruppe. Ansprechpartnerin vor Ort ist Susanne Kalhöfer.  Die examinierte Krankenschwester und ausgebildete Pflegeberaterin bringt in die neue Aufgabe eine Menge Praxiserfahrung mit ein....

  • Essen-Borbeck
  • 14.07.19
Ratgeber

Pflegeberatungstermin in Menden
Fragen zur Pflege?

Menden. Der Märkische Kreis weist auf seine nächste Sprechstunde der Pflegeberatung in Menden hin. Diese findet am Freitag, 5. Juli, im Rathaus, Neumarkt 5 (Bürgerbüro) statt. Dort steht Sigrid Weseloh von 9 bis 11 Uhr für alle Fragen rund um die Pflege zur Verfügung. Die Pflegeberaterinnen und Pflegeberater bieten auch Hausbesuche an. Für eine erste Kontaktaufnahme oder eine telefonische Beratung sind sie zu erreichen unter Tel. 02352/966-7777 oder per E-Mail...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.07.19
Vereine + Ehrenamt

Kreis Weseler Unterstützung im Alltag für Pflegebedürftige

Im Kreis Wesel leben rund 25.000 pflegebedürftige Menschen, Tendenz stark steigend. Neben Pflegeleistungen werden Betreuungsleistungen und haushaltsnahe Dienstleistungen für die häusliche Versorgung immer wichtiger. Hierzu gehören auch die sogenannten Angebote zur Unterstützung im Alltag, für die Pflegebedürftige ab dem Pflegegrad 1 Leistungen der Pflegekasse erhalten.  Um über dieses Thema zu informieren, fand am 17. Juni eine Fachveranstaltung zu Betreuungsleitungen und haushaltsnahen...

  • Wesel
  • 27.06.19
  • 1
Ratgeber
Auf dem Bild (v.l.): Norbert Pötters (DRK), Horst-Jürgen Loth (Seniorenberater Gemeinde Alpen), Kirsten Kloas (Pflegeberatung Gemeinde Alpen), Thomas Kretzer (Adler-Apotheke Alpen) und Beatrix Kluck (ebenfalls Pflegeberatung)

Rund um das Rathaus
Gemeinde Alpen veranstaltet erstmalig einen Tag der Gesundheit

Zum ersten Mal findet in diesem Jahr rund um das Alpener Rathaus ein Tag der Gesundheit statt. In Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz will man am Freitag, 24. Mai, auf viele Gesundheits-Themen aufmerksam machen. Ab 14 Uhr können sich Bürgerinnen und Bürger an diversen Ständen verschiedener Einrichtungen über alles Wichtige rund um Pflege, Gesundheit und Co. informieren. Neben dem Deutschen Roten Kreuz, welches beispielsweise einen Rettungswagen zur Ansicht aufstellt, sind Einrichtungen...

  • Alpen
  • 12.05.19
Ratgeber
Wenn die Pflegebedürftigen gut versorgt sind, können sich die pflegenden Angehörigen mal nur um sich selbst kümmern. Foto: AOK/hfr.

Auszeit von der Pflege
Wenn Angehörige eine Pause brauchen

Pflege ist Schwerstarbeit und kostet Kraft. Zu einem Großteil wird sie von Angehörigen erledigt. Umso wichtiger ist es, dass pflegende Angehörige sich auch einmal eine Auszeit gönnen. Kreis Unna. Doch Urlaub und einen Angehörigen pflegen? Wie kann das zusammen passen? Die Familienmitglieder, die einen lieben Menschen zu Hause pflegen, benötigen jedoch regelmäßige Pausen, sonst ist deren völlige Erschöpfung absehbar. „Einen Angehörigen zu Hause zu pflegen kostet Kraft und Energie. Deshalb...

  • Stadtspiegel Unna
  • 19.02.19
Ratgeber
Hilfe und Beratung in Sachen Schwerbehindertenausweis, Pflegeversicherung und Hilfsmittelversorgung gibt es am Mittwoch, 14 bis 16 Uhr, mit Christiane Mais.
2 Bilder

Monatliche Borbecker Beratungswoche findet vom 11. bis 15. Februar statt
Beratung in fast allen Lebensfragen

Es geht um Infos, konkrete Hilfestellung und Beratung. All da bietet die nächste monatliche Borbecker Beratungswoche. Die findet 11. bis 15. Februar im Sozialpsychiatrischen Zentrum (SPZ) am Germaniaplatz 3 statt. Das SPZ, der Sozialdienst katholischer Frauen (SKF), der Borbecker Bürger- und Verkehrsverein (BBVV), das Schlaganfall Büro Ruhr sowie der ehrenamtliche Versichertenberater André Hübner bieten regelmäßig jede 2. Woche eines Monats offene Sprechstunden in den Räumen des SPZ an....

  • Essen-Borbeck
  • 05.02.19
Ratgeber
Internet-Adresse im Beitrag unten
2 Bilder

Sozialverband VdK
Starker Mitgliederzuwachs — Erweitertes Beratungsteam

. Einen starken Zuwachs auf mittlerweile rund 1.350 Mitglieder verzeichnet der Sozialverband VdK, Ortsverband Lünen. Die Vorsitzende, Angela Nowak, führt das auf die erweiterten Sprechstunden im Gesundheitshaus zurück und auch auf die Verstärkung im Beratungsteam, dadurch können mehr individuelle Beratungstermine vergeben werden. Die bisherige Außensprechstunde der Rechtsberatung durch die Juristin/Sozialrechtsberaterin, Frau Archut, findet nur noch in der Geschäftsstelle in Kamen...

  • Lünen
  • 24.01.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Internet-Adresse im Beitrag unten
2 Bilder

Sozialverband VdK
Starker Mitgliederzuwachs — Erweitertes Beratungsteam

. Einen starken Zuwachs auf mittlerweile rund 1.350 Mitglieder verzeichnet der Sozialverband VdK, Ortsverband Lünen. Die Vorsitzende, Angela Nowak, führt das auf die erweiterten Sprechstunden im Gesundheitshaus zurück und auch auf die Verstärkung im Beratungsteam , dadurch können mehr individuelle Beratungstermine vergeben werden. Die bisherige Außensprechstunde der Rechtsberatung durch die Juristin/Sozialrechtsberaterin, Frau Archut, findet nur noch in der Geschäftsstelle in Kamen...

  • Lünen
  • 20.01.19
  • 1
Politik
An der Girardetstraße erhoffen sich die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung mehr Zulauf für die Pflegeberatung.

Zum Neustart werden Stellen besetzt
Pflegeberatung der Stadt zieht in die Villa Rü um

"Aus personellen Gründen entfällt die Vor-Ort-Pflegeberatung vorübergehend in Rüttenscheid." Diese Mitteilung wurde von der Stadtverwaltung schon das ganze Jahr über regelmäßig versandt. Spätestens ab dem Frühjahr aber soll die Beratung wieder stattfinden, und zwar an einem neuen Ort: in der Villa Rü. Die Absage der Termine im Verwaltungsgebäude Alfredstraße 148, bei denen Ratsuchende Tipps rund um die Themen Pflege und Älter werden in Essen erhalten, hat nicht allein Personalmangel als...

  • Essen-Süd
  • 07.11.18
Überregionales

Pflege- und Wohnberatung in Fröndenberg fällt aus

Fröndenberg. Die Sprechstunde der Pflege- und Wohnberatung in Fröndenberg fällt aus. Sie sollte am Dienstag, 2. Oktober, von 10 bis 12 Uhr im Rathaus an der Bahnhofstraße stattfinden. Wer dennoch Fragen hat oder einen Hausbesuch vereinbaren möchte, erreicht die Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna im Severinshaus, Nordenmauer 18, in Kamen unter Tel. 02307/289906-0 oder 0800/27200200 (kostenfrei).

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 30.09.18
Ratgeber
Anne Kappelholff von der Pflege- und Wohnberatung hilft bei Fragen weiter.
2 Bilder

Pflege- und Wohnberatung - Wenn der Pflegegrad bestimmt wird

Einkaufen gehen, Duschen, Treppensteigen – was gesunde Menschen selbstständig erledigen, ist für andere ohne Hilfe gar nicht machbar. Sie sind pflegebedürftig. In welchem Umfang sie Hilfe erwarten können, hängt auch von ihrem Pflegegrad ab, der durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) ermittelt wird. Tipps zur Vorbereitung gibt der Kreis Unna. "Um einen Pflegegrad zu bestimmen, besuchen die Gutachter des MDK die Pflegebedürftigen zuhause im Alltag", sagt Anne Kappelhoff,...

  • Unna
  • 02.08.18
Ratgeber

Demenz - Rechtzeitig umziehen und neue Freunde finden

Heute ein Besuch beim Sozialen Hilfsdienst SHD in Gelsenkirchen Am Esstisch sieht es aus wie bei einem Familiengeburtstag. Jung und Alt sitzen zusammen, genießen Kaffee, Kuchen, Wasser und Saft. Einige trinken aus einer Schnabeltasse, manchen wird beim Essen geholfen. In der Wohngemeinschaft vom „SHD“ in Gelsenkirchen leben 7 ältere Damen und ein Herr – alle an Demenz erkrankt. Manche sitzen im Rollstuhl, andere sind noch gut zu Fuß. Einige erzählen freudig von früher, andere reden...

  • Gelsenkirchen
  • 02.08.18
  • 1
  • 1
Ratgeber

Pflegefall - was nun?

Pflegefall – was nun? Sonsbeck/Xanten. Am Mittwoch, 9. Mai, laden die Ehrenamtler um 15 Uhr zum Pflegetreff ins barrierefreie Sonsbecker Rathaus, Herrenstr.2, ein. Hier erhalten Pflegebedürftige mit ihren Angehörigen Rat und Hilfe. Der Pflegeberater der Gemeinde Sonsbeck, Jörg Giesen, informiert z. B. über die Beantragung eines Pflegegrades, berät, wie man die passende Pflege organisiert, ob häusliche oder stationäre Pflege besser ist. Aber auch eine Kombination von häuslicher Pflege mit...

  • Sonsbeck
  • 06.05.18
Überregionales
Fachbereichsleiter Helmut van Kempen erläutert die Leistungsmöglichkeiten der ambulanten Jugendhilfe der Caritas.

Caritas-Pflegeberaterinnen informieren sich über Leistungen der Jugendhilfe

Neben Schulungen zu typischen Pflege- und Gesetzesthemen werden die Pflegeberaterinnen des Caritasverbandes Kleve auch zu fachübergreifenden Leistungen geschult. Rund drei Mal im Jahr treffen sie die Pflegeberaterinnen des Caritasverbandes Kleve, um zu den neusten Veränderungen rund um die Pflege informiert zu sein. Dazu gehören neben den Neuerungen in der Gesetzgebung auch Themen wie Pflegehilfsmittel oder Finanzierung von Kurzzeit- oder Tagespflege. Die Mitarbeiter der Caritas beraten in...

  • Kleve
  • 01.12.17
Überregionales
Der Verein "Bürger für Bürger" engagiert sich in Heeren-Werve besonders für Senioren. Foto: privat

Heeren: „Bürger für Bürger“ helfen einander

„Bürger für Bürger“, der gemeinnützige Verein für soziales Engagement in Heeren-Werve, holt die Pflege-und Wohnberatung in den kleinen Ortsteil. Dort geht es auch um die Mobilität der Senioren, ob aus zeitlich, körperlichen oder psychischen Gründen ist es manchmal schwierig in die Stadtmitte zukommen und dort die Angebote zu nutzen. Hier will „Bürger für Bürger“ helfen und hat als erster Verein mit der Pflege-und Wohnberatung des Kreises Unna einen Termin für einen Vortrag und drei Termine...

  • Kamen
  • 13.04.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.