Pilgern

Beiträge zum Thema Pilgern

Reisen + Entdecken

Neues Projekt von Stadtkirche St. Petri und Evangelischem Bildungswerk
‚StadtPilgerTouren‘ in Dortmund

Pilgern ist beliebt. Und auch Dortmund bietet die Gelegenheit dazu. Die Stadtkirche St. Petri und das Evangelische Bildungswerk Dortmund stellten dazu ein neues Projekt für die Stadt vor. Ab September bieten die ‚StadtPilgerTouren‘ begleitete Wege mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an. Die sind gleichsam für DortmunderInnen wie für Gäste der Stadt interessant und lassen sich einzeln oder in Gruppen buchen. Ursprünglich erdacht von Stadtkirchenpfarrerin Christel Schürmann und...

  • Dortmund-City
  • 03.09.21
Natur + Garten

KwieKIRCHE geht auf Pilgertour
Pilgern im Kreis Recklinghausen

Das Team von KwieKIRCHE kann nicht nur Radio. Für die Sommerpause der kirchlichen Radiosendung im Bürgerfunk von Radio Vest hat sich das Team was besonderes überlegt. Sie starten im Juli zu einer Radpilgertour durch den Kreis Recklinghausen. Auf den Pilgerweg machen sie Station am Annaberg, kleinen Kapellen in Marl, Dorsten und Castrop-Rauxel, besuchen Kloster und ihre Gärten in Recklinghausen und Haltern am See und machen auch Abstecher nach Herten und Oer-Erkenschwick, wo Schlokapellen und...

  • Recklinghausen
  • 05.07.21
Kultur

Stadt-Pilgertag findet auch 2021 statt

Der im letzten Jahr sehr erfolgreich durchgeführte Stadt-Pilgertag wird auch in diesem Jahr stattfinden, und zwar am Sonntag, dem 27. Juni 2021. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, in der fast keine Präsenzveranstaltungen möglich waren und sind, möchte die Stadtkirche mit dem Stadt-Pilgertag wieder „eine physisch erlebbare Veranstaltung durchführen, bei der die Gemeinschaft als Stadtkirche spürbar wird, Orte des Glaubens (an)fassbar werden und es uns möglich ist, mit Gott in...

  • Oberhausen
  • 25.05.21
Kultur
27 Bilder

„Wir fühlten uns überall willkommen“
Katholiken pilgerten durch Oberhausen

Trotz des heißen Wetters machten sich am Sonntag zahlreiche Katholikinnen und Katholiken auf den Weg, um im Rahmen des Stadt-Pilgertages zu den vier Pfarrkirchen St. Clemens, St. Pankratius, St. Marien und Herz Jesu zu pilgern. In jeder dieser Kirchen gab es für die Gläubigen ein anderes Programm. Propst Dr. Peter Fabritz beispielsweise erklärte bei einer Kirchenführung den Interessierten die Geschichte von St. Clemens und erläuterte das Marienbild, das das ganze Jahr über Pilger in die Kirche...

  • Oberhausen
  • 10.08.20
Kultur
37 Bilder

EINE REISE ZU DEN OBERHAUSENER PFARRKIRCHEN
DER OBERHAUSENER STADT-PILGERTAG

Seit 2016 findet in Oberhausen der Katholikentag unter dem Motto "KIRCHE FINDET STADT" statt. Doch in diesem Jahr musste diese noch junge Tradition coronabedingt schon unterbrochen werden.  Auch, wenn es am Sonntag keinen stadtweiten Gottesdienst an einem zentralen Platz in Oberhausen gab, so fand doch etwas anderes statt. Ein Event, was die Gemeinschaft der katholischen Kirche in Oberhausen zeigt. Ein Event, welches Kirche in der Stadt sichtbar macht: DER OBERHAUSENER STADT-PILGERTAG 2020. ...

  • Oberhausen
  • 10.08.20
Kultur
3 Bilder

Bunt statt braun
Pfadfinder-Aktion beim Stadt-Pilgertag

Am kommenden Oberhausener Stadt-Pilgertag (9. August 2020) werden sich auch die Osterfelder Pfadfinder vom „Stamm Heinrich Seuse“ mit einer Aktion beteiligen. Der Blick auf die jüngsten schrecklichen Ereignisse in den Vereinigten Staaten habe die Pfadfinder/innen dazu bewogen, aktiv zu werden und ein Zeichen zu setzen. Denn leider sei Rassismus ein globales Problem, das immer noch in den Köpfen vieler Menschen vorhanden sei. „Pfadfinder und Pfadfinderinnen erleben in ihrer Gemeinschaft ganz...

  • Oberhausen
  • 05.08.20
  • 1
Natur + Garten
7 Bilder

Pilgertour durch Hattingen-Holthausen
St. Georgs-Gemeinde auf anderen Wegen

In Corona-Zeiten geht die evangelische St. Georgs-Gemeinde in Holthausen andere Wege: Sie geht nach draußen. Gottesdienste und Taufen finden vor der Kirche statt, und am Samstag gab es den ersten Pilger-Nachmittag mit Pfarrer Frank Bottenberg durch Holthausen. Der Weg bot viele Möglichkeitet, zurück zu blicken, beim Blick über Stadt in Erinnerungen zu schwelgen um sie dann auf einen schmalen Pfad durch den Wald zu vergessen und in sich zu kehren. Impressionen von Holger Groß.

  • Hattingen
  • 27.07.20
Natur + Garten
 Rund um Holthausen wird heute gewandert.

Pilger-Nachmittag in Hattingen-Holthausen
Wandern durch Hügel und Wälder

Zum ersten Pilger-Nachmittag lädt die evangelische St.-Georgs-Kirchengemeinde in Holthausen am Samstag, 25. Juli, ein. Start ist um 15.30 Uhr, die Veranstaltung endet gegen 18.30 Uhr. "An den fünf Sonntagen vor den Sommerferien haben wir in Holthausen open air wieder neu entdeckt", sagt Pfarrer Frank Bottenberg und ergänzt: "Es ist einfach schön, wenn zum Gottesdienst die Vögel zwitschern, ein sanfter Wind zu spüren ist und der am liebsten blaue Himmel sich weit über uns erstreckt. Noch schöner...

  • Hattingen
  • 23.07.20
  • 1
Kultur
https://youtu.be/YqV8OVbjFi8

Kirchen laden gemeinsam mit Filmforum zum Kinoabend in der Gießhalle
Filmabend im Landschaftspark über das Pilgern

Der Mythos Jakobsweg zieht jährlich Tausende von Pilgern in seinen Bann. Sie machen den berühmten Pilgerweg mit einer Gesamtlänge von 900 Kilometern von St.-Jean-Pied-de-Port in Frankreich bis nach Santiago de Compostela in Spanien zu ihrem Ziel und lassen sich darauf ein zu schauen, „was der Weg mit ihnen macht“. Genau darum geht es in einem sehr persönlichen Dokumentarfilm der Filmemacherin, Fotografin und Regisseurin Gabi Röhrl, die diesen Weg 2018/19 mit Kamera und Stativ im Pilgerrucksack...

  • Duisburg
  • 20.07.20
Reisen + Entdecken
Auf Wallfahrt von Rees nach Kevelaer. 
Archivfoto: Dirk Kleinwegen

Gepilgert wird am 29. und 30. August
377. Wallfahrt Rees-Kevelaer

Die diesjährige Wallfahrt Rees-Kevelaer findet am Wochenende 29. und 30. August statt. Aktuell haben sich die Organisatoren getroffen und möchten mit und trotz Auflagen auch in diesem Jahr die 377. Wallfahrt stattfinden lassen. „Ich bin, wo Du bist“ lautet das diesjährige Wallfahrtsmotto.  Die Einzelheiten zum Ablauf der Rad- und Fußpilger entnehmen Interessierte dem Programm auf der Homepage st-irmgardiswallfahrt.de und den Handzetteln, die in der Kirche ausliegen. Anmeldung ist vorab...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.07.20
Kultur
Stadtdechant Dr. Peter Fabritz und Katholikenratsvorsitzender Thomas Gäng

Besinnen, Kennenlernen, Entspannen:
Katholiken pilgern durch Oberhausen

Da Corona-bedingt der Stadtweite Gottesdienst dieses Jahr ausfallen muss, lädt die Katholische Kirche in Oberhausen zum Stadt-Pilgertag ein. Am 9. August 2020 können die Gläubigen und alle Interessierten sich auf den Weg durch alle vier Pfarreien machen - zu Fuß, mit dem Fahrrad oder notfalls auch mit Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln. In den jeweiligen Pfarrkirchen - St. Clemens, St. Pankratius, St. Marien und Herz Jesu - gibt es dann von 9 bis 19 Uhr für die Pilger vielfältige Angebote:...

  • Oberhausen
  • 30.06.20
Reisen + Entdecken

Familienbildung im Friedensdorf
Glanzlichter des Franziskusweges

Der Franziskusweg, Italiens Gegenstück zum Jakobsweg, steht hoch im Kurs. Nicht nur bei passionierten Pilgern, sondern auch bei gewöhnlichen Wanderern. Und das völlig zu Recht. Die kurze Distanz von rund 200 Kilometern (La Verna – Assisi) innerhalb einer einzigartigen Naturkulisse potenziert ihn zu einer begehrten Pilgerroute. Ein Weg, der nicht nur durch die stille, unberührte Hügellandschaft des Apennins, verschlafene Dörfer und quirlige Städtchen führt, sondern auch die Auseinandersetzung...

  • Oberhausen
  • 09.01.20
LK-Gemeinschaft
Die Hamborner Fußpilger pilgern im Sonnenaufgang, Unser Foto vom letzten Jahr zeigt sie auf  auf der Rheinfähre zwischen Walsum und Orsoy.
Foto: Gregor Lauenburger
2 Bilder

Hamborner Fußpilger machen sich zum 240. Mal (!) auf den Weg nach Kevelaer
„Ein Privileg und eine Auszeit“

Am frühen Samstagmorgen machen sie sich wieder auf den Weg. Pünktlich mit dem Glockengeläut um 6 Uhr werden über 120 Pilger und Pilgerinnen von der Hamborner Abteikirche aus starten, nachdem sie die Wallfahrt mit der Frühmesse um 5 Uhr begonnen haben. Ihr Ziel ist das Gnadenbild der Trösterin der Betrübten in Kevelaer, wo die Hamborner ebenfalls zum Glockengeläut um 18 Uhr ankommen werden. Bereits zum 240. Mal machen sich die Hamborner Katholiken am Samstag, 7. September, auf den 50 Kilometer...

  • Duisburg
  • 23.08.19
Reisen + Entdecken
Ein Teilstück des Jakobsweg führt von Herdecke durch Hagen nach Gevelsberg. Dabei bietet die 19,6 Kilometer lange Wegstrecke tolle Aussichten und Waldgebiete.
2 Bilder

PILGERN AUF DEM JAKOBSWEG
Pilgern in heimischen Gefilden: Jakobsweg Westfalen führt auch durch Herdecke, Hagen und Gevelsberg

"Santiago de Compostela" ist das Ziel vieler Pilger, die auf dem Jakobsweg unterwegs sind. Dass dieser auch durch heimische Gefilde führt wissen vielleicht nur wenige. Von Herdecke, Hagen oder Gevelsberg können Wanderer die Pilgerreise nach Spanien starten. Oder einfach nur das 19,6 Kilometer lange Teilstück von Herdecke nach Gevelsberg absolvieren. Wir haben uns auf dem heimischen Jakobsweg mal umgeschaut. Nach dem Start in Herdecke verlässt der Pilgerer die Stadt südwärts und überquert die...

  • Hagen
  • 13.07.19
  • 1
Kultur

Pilgerspaß nach dem Buch Hape Kerkeling
"Ich bin dann mal weg" im Theater Marl

500 Kilometer pilgerte der Recklinghäuser Entertainer Hape Kerkeling im Jahr 2001 nach Santiago de Compostela auf dem Jakobsweg durch Nordspanien. Am Montag, 18. Februar, kommt das Theaterstück zu seinen Erlebnissen ins Theater Marl. Beginn ist um 19.30 Uhr. Seine Erlebnisse hielt er in einem Tagebuch fest. Das daraus entstandene Buch "Ich bin dann mal weg" ist eines der erfolgreichsten deutschen Sachbücher überhaupt.Der Inhalt: Die Zuschauer werden mitgenommen, Tag um Tag, durch Wind und...

  • Marl
  • 16.02.19
Reisen + Entdecken
Auf dem Jakobsweg gibt es unzählige Pilgerherbergen 
Repro: Henschke
4 Bilder

Santiago trifft Liudger

Die Jahrestagung der Deutschen St. Jakobus-Gesellschaft besucht Werden Nicht erst seit Hape Kerkeling in aller Munde: der Jakobsweg. Auch Ingrid Mohren ist ihn gegangen. Von Monheim aus durch die Schweiz und Frankreich, an die 3.500 Kilometer bis Santiago: „Allerdings in vier Etappen.“ Auf dem Weg unzählige Herbergen. Große, kleine, gut geführte, aber auch herunter gekommene. Ingrid Mohren erzählt von La Faba, das liegt auf dem Territorium des ehemaligen Königreiches León an der Grenze zu...

  • Essen-Werden
  • 27.10.18
Überregionales
Der scheidende Vorsitzende Klaus Damm (l.) und sein Nachfolger Rainer Schmenk während der diesjährigen Fußwallfahrt von Hamborn nach Kevelaer.
Fotos: Daniel Gewand
2 Bilder

Klaus Damm reicht den Stab weiter - Rainer Schmenk ist neuer Vorsitzender der Hamborner Fußpilger

Zum Amt des ersten Vorsitzenden sei er damals „wie die Jungfrau zum Kinde gekommen,“ erzählt Klaus Damm schmunzelnd. 35 Jahre war er erster Vorsitzender der Hamborner Fußpilger, die jährlich am zweiten Septemberwochenende zu eben dieser Mutter Gottes nach Kevelaer pilgern. Als Vorsitzender kümmerte sich Damm um die Organisation rund um den knapp 50 Kilometer langen Fußweg an den Niederrhein. Er organisierte Begleitfahrzeuge, reservierte Gaststätten für die Pausen und kümmerte sich um die...

  • Duisburg
  • 29.09.18
  • 1
Ratgeber
Die ausgebildete Pilgerbegleiterin Susanne Rüter (li.) und ZeitGESCHENK-Koordinatorin Johanna Scharte stellten das neue Angebot vor.

Trauer-Pilgergruppe als neues Angebot des Mobilen Hospizdienstes ZeitGESCHENK

Mit dem Begriff "Pilgern" werden die meisten wohl zunächst einmal den bekannten, hunderte Kilometer langen Jakobsweg mit dem Ziel Santiago de Compostela in Verbindung bringen. Etwas bescheidener ist da ein neues Angebot von ZeitGESCHENK, dem Mobilen Hospizdienst der Caritas. Von Christoph Schulte Iserlohn. "Seit November bieten wir einmal pro Monat unter dem Motto 'Pilgern vor der Haustür' eine Trauer-Pilgergruppe an," so Johanna Schwarte, "und ergänzen damit weiter unser Prinzip, Trauernden...

  • Iserlohn
  • 29.03.18
Überregionales

Ein (Pilger-)Weg zur Burnout-Prophylaxe

Unter dem Titel „Unterwegs zu den Quellen meiner Kraft“ bietet der Evangelische Kirchenkreis Unna zusammen mit dem Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe eine Pilgerwanderung zur Burnout-Prophylaxe an. Vom 19. März bis 6. April laufen die Teilnehmenden auf dem Jakobsweg von Ponferrada nach Santiago de Compostella. Unterwegs nimmt sich die Gruppe Zeit, um Abstand zu gewinnen und um für drei Wochen aus dem belastenden Alltag auszusteigen – ohne Handy, in neuer Umgebung, in der...

  • Unna
  • 29.01.18
Ratgeber

"Glanzlichter des Franziskusweges - Vom Felsenkloster La Verna nach Assisi"

Dietmar Bunse hielt gestern Abend einen Vortrag, im Scala Kulturspielhaus Wesel, gab Interessierten, wertvolle Tipps für ihre geplante eigene Wanderung über den Franziskusweg. Ebenso wurden die Reize und Geheimnisse, die Tücken natürlich auch die Strapazen, die sich ein Wanderer oder ein Pilger aufbürdet, auf einer Distanz von rund 200 Kilometern, nicht außer Acht gelassen. Hierbei führt der Weg durch eine einzigartige wunderschöne Naturkulisse. Passagen, aus seinem neusten Buch “Das Sonnenlied...

  • Wesel
  • 17.11.17
  • 1
Überregionales
Der Weg ist das Ziel. Pilgern spricht viele Menschen an.

Recklinghausen: Männer pilgern auf dem westfälischen Jakobsweg

"Sich mal auf den Weg zu machen" unter Männern - dazu lädt die Recklinghäuser Gastkirche am zweiten Novemberwochenende ein. Dabei wird ein Teilstück des westfälischen Jakobsweges "unter die Füße genommen". Startort ist am FreitagnachmittagVelen im Westmünsterland mit seinem schönen Wasserschloss. Vor dort geht es über Borken zur Jugendburg Gemen, wo auch übernachtet wird. Am nächsten Tag wartet das Wasserschloss Raesfeld auf dem Weg nach Marienthal. In der dortigen Klosterkirche, die vor allem...

  • Recklinghausen
  • 30.10.17
Überregionales
Bevor die Jakobuspilger des St. Marien-Hospitals Eickel zu ihrer siebten Pilgeretappe aufbrachen, erhielten Sie bei einer feierlichen Verabschiedung den traditionellen Pilgersegen.

Die Wanderstiefel geschnürt

Mit einer feierlichen Zeremonie wurde nun die Pilgergruppe des St. Marien-Hospitals Eickel verabschiedet. Gemeinsam mit zwei Therapeuten brechen die 13 Wanderer zu ihrer siebten Etappe nach Nürnberg auf, um innerhalb von zwei Wochen rund 200 Kilometer des Jakobsweges zu bewältigen. Neben dem traditionellen Pilgersegen für die Wanderer wurde auch den Gästen im Rahmen der feierlichen Verabschiedung ein abwechslungsreiches Programm geboten. Mit Musik und Bildern gab die Pilgergruppe einen...

  • Herne
  • 05.09.17
Ratgeber
4 Bilder

100 Kilometer in fünf Tagen

20 Frauen machten sich, organisiert vom DJK Sportverband Diözesanverband Münster, auf den Weg entlang des Niederrheins. „Das unruhige Herz ist die Wurzel der Pilgerschaft. Im Menschen lebt eine Sehnsucht, die Ihn hinaustreibt“, sagte bereits Augustinus. Diese Sehnsucht trieb auch 20 verschiedene Frauen am Samstag in Emmerich-Elten zusammen. Vor ihnen lagen 100 Kilometer entlang des Niederrheins. Viel haben die 20 Frauen zwischen 38 und 78 Jahren auf ihrem Weg gesehen. Es ging von Emmerich über...

  • Moers
  • 21.07.17
  • 2
Kultur

Das Treffen in Telgte - Gott hoch drei, Luther und Günter Grass

Besuch der Ausstellung im RELiGIO Museum für religiöse Kultur in Telgte. In einer Videoinstallation zum Auftakt der Ausstellung sprechen drei junge Frauen - eine Christin, eine Jüdin und eine Muslima - über ihr Verhältnis zur Religion. Historischer Anker der Ausstellung sind die viel diskutierten Schriften Luthers zu Juden und Türken, die in ihrem Zeitkontext kritisch hinterfragt werden. Den Beziehungen zwischen den Religionen spürt die Ausstellung mit übergeordneten Statements nach....

  • Dortmund-City
  • 10.07.17
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.