Polizeimeldung

Beiträge zum Thema Polizeimeldung

Blaulicht

Brand und Farbschmierereien an einem ehemaligen Hotel
Zeugen gesucht für Vorfall in Büderich

Ein unbekannter Anwohner der Venloer Straße rief gestern gegen 17.15 Uhr Feuerwehr und Polizei auf den Plan. Laut Polizeibericht war zuvor folgendes geschehen ... Unbekannte verschafften sich vermutlich durch Aufdrücken eines Kellerfensters Zutritt zu einem leerstehenden Hotel in Büderich. Anschließend sprühten sie im Kellerbereich sowie in der ersten Etage unleserliche Schriftzüge in mehreren Farben an die Wand. Im Außenbereich des Hotels, auf einer asphaltierten Fläche, zündeten sie dort...

  • Wesel
  • 23.09.21
Blaulicht

Kinderkarussell in Brand gesetzt / Polizei sucht Zeugen
Sachschaden von "mindestens 60.000 Euro"

 Am Freitag zwischen 0.35 Uhr und 2.20 Uhr setzten Unbekannte ein Kinderkarussell in der Fußgängerzone in Brand. Als Zeugen das Feuer bemerkten, brannte das Karussell bereits lichterloh. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 60.000 Euro. Polizeibeamte hatten die Innenstadt und somit auch die Fußgängerzone rund um die Hohe Straße letztmalig um 0.35 Uhr bestreift. Um diese Uhrzeit war das Karussell noch nicht beschädigt. Da die Zeugen nur das brennende Spielgerät gesehen hatten,...

  • Wesel
  • 02.07.21
Blaulicht
Mit diesem Fahndungsfoto sucht die Polizei den Täter.

Polizei Düsseldorf fahndet mit Phantombild
Weiterhin in Lebensgefahr

Wie bereits mit der Meldung von Sonntag, 20. Juni berichtet, wurde ein 26-jähriger Mann, nachdem er offensichtlich mit einer Personengruppe am Elbsee in einen Streit geraten war, schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht weiterhin Lebensgefahr. Nun fahndet die Polizei mit Hilfe eines Phantombildes nach dem Tatverdächtigen. Zeugen melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 36 unter Tel. 0211/870-0.

  • Moers
  • 25.06.21
Blaulicht
3 Bilder

Bankangestellter bewahrt Ehepaar vor Betrügern / Polizei appelliert an ältere Menschen und Angehörige
Schenken Sie diesen hanebüchenen Geschichten keinen Glauben und informieren Sie die Polizei!

Es war der typische Satz, mit dem ein Betrüger am Mittwoch gegen 15.00 Uhr ein älteres Ehepaar in Angst, Schrecken und Sorgen versetzte. "Oma, mir ist etwas Schreckliches passiert!", hörte die 85-jährige Dinslakenerin, nachdem sie das Telefon abgehoben hatte. Ihre Gegenfrage: "Leonhard, bist Du das?", spielte dem Betrüger sofort in die Karten. Die Polizei schildert den Ablauf so: Er log ihr und dem 88-jährigen Ehemann vor, einen Unfall in Düsseldorf gehabt zu haben. Beteiligt sei ein...

  • Dinslaken
  • 22.04.21
Blaulicht

Polizei sucht Fahrradteile-Dieb
Wer kennt den Mann mit blondem Haarflaum auf dem Glatzkopf?

Nach dem Diebstahl von Stecklichtern und -schutzblechen fahndet die Polizei nach dem Täter und sucht Zeugen. Der Dieb stahl die Fahrradteile am vergangenen Donnerstag gegen 10.26 Uhr von mindestens zwei Fahrrädern, die auf dem Gelände eines Gymnasiums am Barthel-Bruyn-Weg standen. Zeugen beobachteten den Dieb und sprachen ihn an. Der Täter füchtete mit einem weißen E-Bike über einen Fußweg in Richtung Bundesstraße 8 und von dort in die Innenstadt. Er ist etwa 25 bis 30 Jahre alt, 175 cm groß...

  • Wesel
  • 16.04.21
Blaulicht

Polizei sucht jungen Mann nach spektakulärer Flucht
Täter stößt Stadtwacht-Mann weg und legt eine filmreife Flucht hin

 Eine Szene wie aus einer Stuntshow: Ein Mann ist bei einer Kontrolle der Stadtwacht geflüchtet und hat sich beim Zusammenstoß mit einem PKW auf der Friedrichstraße in Wesel über die Motorhaube abgerollt. Er fing sich wieder und rannte davon. Die Mitarbeiter der Stadtwacht hatten den jungen Mann und etwa acht weitere Jugendliche wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung kontrolliert. Die Gruppe flüchtete vom Spielplatz an der Mauerbrandstraße. Kurz danach erkannten die Ordnungshüter die...

  • Wesel
  • 18.03.21
Blaulicht
2 Bilder

95-Jährige blieb beharrlich - trotz (oder wegen) Drohung der Gestalt vor der Haustür
Seniorin reagierte richtig und informierte ihren Sohn, der anschließend die Polizei anrief

 Das war wirklich dreist, was eine Unbekannte am Dienstagmorgen bei einer 95-jährigen Frau aus Wesel versuchte: Die unbekannte Frau klingelte gegen 10 Uhr an der Tür der betagten Dame und gab sich als Mitarbeiterin eines Pflegedienstes aus. Die Polize berichtet dazu: Die Weselerin, die durch den Türspion eine dunkel gekleidete Frau sah, öffnete daraufhin nicht. Die Unbekannte verlangte jedoch Einlass in die Wohnung an der Sandstraße und drohte der alten Dame, dass sie sonst kein Pflegegeld mehr...

  • Wesel
  • 18.02.21
Blaulicht
3 Bilder

Witterungsbedingte Einsätze im Kreis Wesel und Tipps der Polizei Wesel
Zwei Dutzend Vorfälle / Befreien Sie Ihren Wagen von Eis und Schnee und Vorsicht bei LKWs!

In der Zeit von Samstag, 6 Uhr, bis Sonntag, 17 Uhr, kam es laut Polizeibericht im Kreis Wesel zu rund zwei Duzend witterungsbedingten Einsätzen. Dabei handelte es sich um Verkehrsunfälle mit Sachschäden und um einige Gefahrenstellen durch Schneeverwehungen oder glatten Straßen. Meist steckten Autofahrerinnen oder Autofahrer im Schnee fest oder auch Bäume drohten umzufallen. Im Kamp-Lintfort versuchte die Polizei einem Autofahrer zu helfen, dessen angezogene Handbremse festgefroren war. Aber...

  • Wesel
  • 08.02.21
Blaulicht
Angesichts solcher Straßenverhältnisse sollte man seinen Wagen möglichst stehen lassen.
3 Bilder

Kreispolizei meldet "bislang wenige witterungsbedingte Einsätze"
Rheinbrücke war am frühen Morgen wegen eines Unfalls für 15 Minuten gesperrt

Wahrscheinlich blieb das totale Chaos aus, weil das Schneesturmtief am Wochenende kam. Die Pressemeldung der Kreispolizei klingt jedenfalls relativ harmlos. Dies wurde heute Morgen um 7.40 Uhr gemeldet: In der Zeit von Samstag, 6 Uhr, bis Sonntag, 7 Uhr kam es insgesamt zu neun witterungsbedingten Einsätzen. Hierbei handelte es sich um sechs Verkehrsunfälle mit Sachschaden sowie drei Gefahrenstellen. Für die Bergung eines Fahrzeuges musste die Auffahrt zur Rheinbrücke von Büderich in...

  • Wesel
  • 07.02.21
  • 1
Blaulicht
2 Bilder

Kreispolizei warnt die Bürger/innen und gibt Präventionstipps
Betrug mit "Corona-Impfstoffen"

Derzeit hört und liest man es immer wieder, dass dubiose Firmen das aktuelle "Impfgeschehen" ausnutzen, um Mitmenschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Dies kann am Telefon, an der Haustür oder auch im Internet passieren. Darum warnt die Kreispolizei Wesel alle Bürger in der Region vor Unachtsamkeit und veröffentlicht einige Informationen, die Klarheit bringen. In der Pressemitteilung heißt es: Impfstoffe sind auf dem freien Markt derzeit nicht verkäuflich.Die derzeit in Nordrhein-Westfalen...

  • Wesel
  • 30.12.20
Blaulicht
3 Bilder

Schockanrufe machen weiterhin die Runde - auch in Dinslaken! Polizei warnt Bürger/innen.
Bankmitarbeiterin bewahrte 78-jährige Seniorin vor großem Schaden

 Mindestens 13 Mal riefen gestern Mittag Betrüger überwiegend ältere Menschen an, um an ihr Geld zu kommen. Wie bereits berichtet, versetzen die Täter ihre Opfer unter Schock, in dem sie zum Beispiel angeben, der Sohn oder die Tochter hätte einen Menschen überfahren und bräuchte jetzt Geld, um eine Kaution zu zahlen. Dabei geben sich die Betrüger als Polizeibeamte oder auch gerne als Staatsanwälte aus. Der Pressestab der Kreispolizei berichtet: In einem Fall in Dinslaken ist es nur einer...

  • Dinslaken
  • 30.10.20
Blaulicht

Behörde zieht nach einem Tag intensiver Kontrollen positive Bilanz
Im Auftrag unterwegs, tödliche Unfälle zu verhindern

Die Kreispolizeibehörde Wesel hat sich an der europaweiten Aktion "Safety Days" beteiligt. Ziel dieser Kontrollaktion ist es, die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle auf den Straßen zu senken. Links und rechts des Rheins im Kreis Wesel hatten mobile Teams der Polizei Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer kontrolliert: Egal ob sie mit dem Auto, dem Motorrad, dem Fahrrad, einen E-Scooter oder als Fußgänger unterwegs waren. In der Weseler Fußgängerzone haben Polizisten des Verkehrsdienstes...

  • Dinslaken
  • 17.09.20
Blaulicht

Polizei hat den Vermissten gefunden
Update: 83-jähriger ist wohlbehalten im Krankenhaus

+++ UPDATE +++Polizeimeldung vom 24. August 2020, 13:24 Uhr: Wesel (ots) - Der seit Samstag vermisste 83-jährige Mann aus Wesel ist wieder da. Gegen 12.30 Uhr meldete sich heute ein Zeuge, der den Vermissten in Höhe des Wasser- und Schifffahrtsamtes an der Büdericher Insel gefunden hatte. Der 83-Jährige wird zurzeit im Krankenhaus behandelt. -- - - - - - - - -  Urspüngliche Meldung ...Die Polizei in Wesel sucht mit einem Foto nach einem 83-jährigen Mann. Er wird seit Samstag (22.08.) vermisst....

  • Wesel
  • 23.08.20
Blaulicht

Unbekannte wehrten sich / Zeugen gesucht
"Schlanke Täter" klauen Auto-Navi und flüchten

Am Sonntagmorgen um 05.26 Uhr hörte ein 53-jähriger Weseler an der Konrad-Duden-Straße Geräusche aus einem Auto, das in der Zufahrt stand.Als der Weseler nachschaute, entdecke er zwei Unbekannte, die sich an dem Auto zu schaffen machten. Die Polizei berichtet in der Sache dies: Bei dem Versuch, die Männer aufzuhalten, stieß ihn einer der Unbekannten zu Boden.Danach flüchteten Beide in unbekannte Richtung. Die Männer erbeuteten aus dem Auto ein Navigationsgerät, das sich im Handschuhfach des...

  • Wesel
  • 17.08.20
  • 1
Blaulicht

Alleinunfall mit schwer verletzter Pedelec-Fahrerin
50-jährige Pedelec-Fahrerin stürzt in erleidet lebensgefährliche Kopfverletzungen

Am Sonntagabend, 16. August, gegen 19.35 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer Pedelec-Fahrerin. Im Polizeibericht heißt es: Die 50-jährige Frau aus Hamminkeln befuhr mit ihrem Pedelec den Radweg der Reeser Landstraße in Fahrtrichtung Flüren. In Höhe der Kreuzung Hamminkelner Landstraße verlor sie aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte zu Boden. Durch den Sturz erlitt die 50-Jährige lebensgefährliche Kopfverletzungen und wurde mit einem...

  • Wesel
  • 17.08.20
Blaulicht
Die Figuren standen nur wenige Stunden an ihrem neuem Platz, jetzt wurden sie von Unbekannten völlig zerstört.

Die Figuren standen nur wenige Stunden an ihrem neuen Platz
Alltagsmenschen völlig zerstört

Unbekannte zerschlugen im Stadtpark fünf Figuren. Diemenschengroßen "Alltagsmenschen" einer Künstlerin, die als Leihgabe nachRheinberg gekommen sind, wurden völlig zerstört. Um 17 Uhr am gestrigen Donnerstag hatten Mitarbeiter die Figuren aufgestellt. Bereits um 23 Uhr gab es im Internet erste Hinweise auf die zerstörtenFiguren. Die Unbekannten hatten sie aus der Verankerung gerissen und einige in einen Teich geworfen. Die blinde Zerstörungswut führte zu einem hohen Sachschaden. Die Polizei...

  • Rheinberg
  • 10.07.20
  • 20
  • 2
Blaulicht
Symbolbild Schepers / Text Straßen NRW

Pressemitteilung Straßen NRW
A3: Anschlussstelle Dinslaken-Süd bis Sommer 2021 gesperrt

Dinslaken. Wegen der grundhaften Sanierung der A3 wird die Anschlussstelle Dinslaken-Süd in Fahrtrichtung Oberhausen ab Montagmorgen (15.6.) um 5 Uhr gesperrt, drei Wochen später ab dem 6. Juli auch in Fahrtrichtung Arnheim. Erst im Sommer 2021 kann die Anschlussstelle Dinslaken-Süd voraussichtlich wieder freigegeben werden. Umleitungen über A3, A59 und B8 werden ausgeschildert. Zum Hintergrund: Auf einer Gesamtlänge von etwa vier Kilometern wird die A3 zwischen den Anschlussstellen...

  • Hamminkeln
  • 10.06.20
Blaulicht

Exhibitionist: Fälle im Raum Dinslaken, Voerde und Moers häufen sich
Polizei fahndet nach dem unbekannten Jogger ohne Hose

Seit Beginn des Jahres häufen sich im Raum Dinslaken, Voerde und Moers die Fälle, in denen sich Exhibitionisten zeigen.  Die Kreispolizeibehörde Wesel berichtet, dass sich inzwischen in mindestens sechs Fällen ein Unbekannter am Tenderingssee und entlang der Emscher Spaziergängerinnen in schamverletzender Weise zeigte. Anhand der Personenbeschreibung, die die Zeugen nannten, geht die Kriminalpolizei davon aus, dass es sich in allen Fällen um den gleichen Täter handelt. Die Fahndungen nach dem...

  • Dinslaken
  • 13.05.20
Blaulicht
Symbolbild Schepers Text Polizei Wesel

Feuer auf Grav Insel
Sieben Verletzte bei einem Brand auf dem Campinplatz

Wesel: Am Sonntag, 10.05.2020 gegen 12:20 Uhr, kam es aus ungeklärter Ursache auf einem Campingplatz in Wesel zu einem Brand im Vorzelt eines Wohnwagens. Laut Polizeibericht, wurde bei der Überprüfung eines Camping-Ofens ein 32-jähriger Mann aus Hünxe durch eine plötzlich auftretende Stichflamme verletzt. Bei dem Versuch das Feuer zu löschen, inhalierten vier Personen im Alter von 5 bis 63 Jahren Rauchgas. Die verletzten Personen wurden mittels Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser...

  • Wesel
  • 10.05.20
Blaulicht
Bils Schepers / Text Polizei

Gefährlichen Körperverletzung
Wesel - Auseinandersetzung am Bahnhofsvorplatz

Wesel: Laut Polizeibericht, kam es Sonntag gegen 17:00 Uhr am Weseler Bahnhof zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 22-jähriger Mann aus Duisburg, der sich mit zwei weiteren Personen im Alter von 16 - 17 Jahren am Bahnhofsvorplatz aufhielt, geriet in eine Auseinandersetzung mit 12-15 Personen. Er wurde niedergeschlagen und am Boden liegend getreten. Die Personengruppe flüchtete zu Fuß in Richtung Fusternberg. Der Mann wurde zur medizinischen Versorgung einem örtlichen Krankenhaus...

  • Wesel
  • 16.03.20
Blaulicht

Wesel - Wohnwagen Nähe Schermbecker Landstraße entwendet
Polizei sucht Diebe des "Hobby"-Caravan mit montiertem Fahrradträger

In der Zeit von Donnerstag auf Freitag stahlen Unbekannte einen Wohnwagen, der an der Schermbecker Landstraße abgestellt war. Die Polizei berichtet: Gegen 20 Uhr hatte sich der Caravan der Marke "Hobby" noch auf der Grundstücksauffahrt unter einem Carport zwischen den Feldwegen "Am Dülmen" und "Am Stratenberg" befunden. Am nächsten Tag gegen 6.10 Uhr stellte eine Zeugin den Diebstahl fest und meldete ihn zunächst der Besitzerin, die daraufhin die Polizei verständigte.Der Wohnwagen ist auf das...

  • Wesel
  • 02.03.20
Blaulicht
Symbolbild Schepers Text Polizei

Geschwindigkeitskontrollen ab dem 24.02
Polizei gibt Messstellen bekannt

Kreis Wesel: In der Woche von Montag, dem 24.02., bis Sonntag, dem 01.03., führt die Polizei Geschwindigkeitskontrollen durch. Laut Polizei, sorgt Raserei im Kreis Wesel, immer noch für die meisten Verkehrsunfälle. Zu Sicherheit plant die Polizei Geschwindigkeitskontrollen: Montag, 24.02.: Kreisweit Dienstag, 25.02.: Kamp-Lintfort, Sonsbeck Mittwoch, 26.02.: Hamminkeln, Wesel Donnerstag, 27.02.: Dinslaken, Rheinberg Freitag, 28.02.: Moers, Schermbeck Samstag, 29.02.: Voerde Sonntag, 01.03.:...

  • Hamminkeln
  • 21.02.20
Blaulicht
Polzeihubschrauber im Einsatz

Staatsanwaltschaft Duisburg und Polizei nehmen Drogenschmuggler fest
Gefährliche Verfolgungsjagd wie im Krimi

Wie eine Verfolgungsjagd im Krimi liest sich der jüngste Polizeibericht, den die Staatsanwaltschaft Duisburg und die Polizei gemeinsam herausgegeben haben. Kleiner Spoiler: Der Tatverdächtige Drogenschmuggler konnte nach der gefährlichen Verfolgungsfahrt festgenommen werden.  Ein 25-jähriger Mann hat dem Bericht zufolge am Montagabend (3. Februar, 19:55 Uhr) einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Tatverdächtige war einem grenzüberschreitenden Polizeiteam auf der BAB 3 kurz hinter der...

  • Dinslaken
  • 04.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.