Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Kultur

Gesamtschule Wanne-Eickel
"Der Sandmann" - keine Geschichte zum Einschlafen

Dieser Meinung waren beide Deutsch-Leistungskurse der Gesamtschule Wanne-Eickel, als sie im Oktober die Möglichkeit hatten, im KJT (Kinder- und Jugendtheater) Dortmund eine Bühnenfassung dieser romantischen Erzählung von E.T.A. Hoffmann zu sehen. Der Tag im KJT war Teil der Kooperation mit dem Theater Dortmund. Regelmäßige Theaterbesuche werden ergänzt durch theaterpädagogische Angebote und Blicke hinter die Kulissen. Sehr gut sensibilisiert für die Themen der Erzählung wurden die...

  • Herne
  • 20.11.19
Sport
4 Bilder

Gesamtschule Wanne-Eickel
Die Vorfreude steigt - Skifahren im Hochzillertal

Wie jedes Jahr im Winter fahren ca. 40 SchülerInnen der Jahrgänge 9 bis 13 zum Halbjahreswechsel für eine Woche in Österreich Ski. Diese Fahrt hat an der GE-WE eine lange Tradition: Sie findet schon seit dem Jahre 1986 statt. Die Gruppe ist stets in der Marendalm im verschneiten Skigebiet Hochzillertal untergebracht. Unter Anleitung von ausgebildeten Skilehrerinnen und Skilehrern der Gesamtschule erlernen die Anfänger den Umgang mit den Brettern auf Pisten unterschiedlichen...

  • Herne
  • 10.10.19
Politik
3 Bilder

Gesamtschule Wanne-Eickel
Energiespardetektive mit Diplom

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen gab es beim Energiesparwettbewerb der 5er Klassen 2019. Eine Siegerklasse war kaum zu ermitteln. Alle Klassen des 5. Jahrgangs haben sehr gut gearbeitet und somit viel Energie gespart. Nachdem die Schülerinnen und Schüler einen Vortrag der Energiespardetektive über den Klimawandel und den Zusammenhang mit der Energienutzung gehört hatten, ging es in den Wettbewerb. In ihrem Klassenraum haben die Schülerinnen und Schüler darauf geachtet, dass die Fenster in den Pausen...

  • Herne
  • 27.09.19
Sport
2 Bilder

Gesamtschule Wanne-Eickel
Mit Spaß und Erfolg beim Funtrailrun in Herne

Am Sonntag, den 22.09.2019 haben erneut Schüler und Lehrer der Gesamtschule Wanne-Eickel am Funtrailrun Gysenberg teilgenommen. Bei bestem Spätsommerwetter musste eine Distanz von 7 km über Waldwege, Pflaster-, Asche- und Asphaltstrecken, Pferdewege, Kletter-, Kriech- und Wasserhindernisse zurückgelegt werden. Für den krönenden Abschluss sorgte sogar ein Platz auf dem Podest. Zeljko Jonovic, EF, konnte mit einer Zeit von 42:47 Minuten in der Gesamtwertung über 7 km den 3. Platz belegen und...

  • Herne
  • 24.09.19
Überregionales
Der Projektkurs der Jahrgangsstufe 12 sammelte insgesamt 1.340 Euro ein.

Spenden für Ometepe

Schüler der Erich-Fried-Gesamtschule sammelten durch ihr Projekt Geld für eine Partnerschule in Ometepe/Nicaragua. Das Geld wird für den Bau eines Zaunes verwendet. Der Projektkurs Ometepe der Erich-Fried-Gesamtschule (EFG) hat sich im vergangenen Schuljahr intensiv mit den landeskundlichen, politischen und sozialen Verhältnissen auf Hernes Partnerinsel Ometepe in Nicaragua beschäftigt. In Kleingruppen wurden dazu Videos und Schaubilder erstellt. Da die Gesamtschule mit dem Instituto...

  • Herne
  • 02.08.18
Überregionales
Am Projekt nahmen teil: Aaron Sandner, Annalena Olszycka, Elias Juli, Simon Sandner, Roberto Carvalheiro Busz, Bünyamin Isci, Merit Eckert und Alessio Macagnino.

Schüler präsentierten Projektergebnisse

Schüler des Gymnasiums Eickel präsentierten ihre Arbeitsergebnisse des Forder-Förder-Projektes, das es seit dem vergangenen Schuljahr gibt. Das Projekt richtet sich an besonders begabte Schüler, die sich intensiv mit selbst gewählten Themen beschäftigen. Zu Beginn des Schulhalbjahres hatten sich die Jugendlichen ein Thema ausgesucht und arbeiteten ein halbes Jahr lang daran. Im Projekt lernten sie auch, wie wissenschaftliches Arbeiten und Recherchieren von Informationen funktioniert und welche...

  • Herne
  • 27.07.18
  •  1
Überregionales
Jugendliche gestalten die Trafostationen und Verteilerkästen der Stadtwerke in der Fußgängerzone neu. Sie wollen dabei auf das Thema Klimaschutz und erneuerbare Energien aufmerksam machen.

Kunst für den Klimaschutz

Zusammen mit dem Streetart-Künstler Martin Domagala gestalteten sieben Jugendliche Trafostationen und Verteilerkästen der Stadtwerke in der Fußgängerzone um. Es ging dabei um Klimaschutz und erneuerbare Energien. Die Jugendlichen wollen mit ihren Kunstwerken zum Nachdenken und Handeln auffordern. Zur Vorbereitung informierte sich die Gruppe bei einem Besuch des Energieparks Mont-Cenis über die umweltfreundliche Gewinnung von Energie durch Photovoltaik und Grubengas. Anhand von Filmen und...

  • Herne
  • 01.08.17
  •  1
  •  1
Kultur
Sybille Czybulka und Yusuf haben noch reichlich Lesestoff
2 Bilder

So werden Bücher zu Freunden

Wenn Sybille Czybulka die Kindertagesstätte Rappelkiste betritt, wissen die Kinder: es ist Vorlesezeit! Damit in möglichst vielen Kindergärten kleine Büchernarren „geboren“ werden, soll auf Initiative einer Mutter ein Netzwerk enstehen. Am Anfang steht ein Bekenntnis. „Wir sind echte leseratten“, verrät Andrea Sudkamp mit Blick auf ihre Lieben und sich. Als Vorlesepatin und Mutter einer achtjährigen Tochter ist sie sich sicher, das auch Kinder im Vorschulalter schon für die Welt der...

  • Herne
  • 30.01.15
  •  1
  •  2
Kultur

Morgenstund hat Gold im Mund

Schon früh um Acht Uhr, als der Tau noch auf den Blättern lag, trafen sich über 40 engagierte OHG-SchülerInnen der 7a und 8e Anfang Juni zum diesjährigen Bachprojekt. Während die ersten Sonnenstrahlen sich vorsichtig über das Schulgelände tasteten, trafen die fleißigen Mittelstüfler emsig die Vorbereitungen, um auch in diesem Jahr für interessierte Grundschüler die Eigenheiten des Bachs und seiner Umwelt näher zu bringen. Dazu wurden sie von Ihrer Lehrerin, Frau Annemarie Krone, in insgesamt...

  • Herne
  • 21.06.14
Kultur
Am Consol Theater ist man bereits Feuer und Flamme für das grenzenlos kreative Projekt der Kulturmetropole Ruhr.
2 Bilder

"Pottfiction": Kreativ die Welt verändern

Hinter dem Titel „Pottfiction“ verbirgt sich ein Projekt ohne kreative Grenzen für junge Menschen, die sich selbst und ihre Umwelt neu erleben, erfinden und gestalten möchten. Neugierig, leidenschaftlich und verrückt „Wir beschäftigen uns in der Gruppe Gelsenkirchen mit dem Thema ‚neugierig‘“, berichtet Sven Hensel, Abiturient und Teilnehmer von „Pottfiction“. Weitere Gruppen in der Kulturmetropole Ruhr beschäftigen sich mit den Themen „mutig“, „verrückt“, „romantisch“ und...

  • Gelsenkirchen
  • 10.05.14
Überregionales
Glücklich bei der Arbeit: Sonja Renneberg hat mit Hilfe eines Ausbildungspaten ihren Traumjob Köchin gefunden.

Clever Starter: "Ausbildungspaten" unterstützen Jugendliche beim Einstieg in den Beruf

Die Lehrer haben gestresst, Mathe war der stets unbezwingbare Endgegner und sowieso hat die Schule genervt. Schulabgänger, die sich hier wiederkennen, freuen sich umso mehr, das lange Kapitel „Schulzeit“ endlich abschließen zu können und nach vorne zu blicken. Doch wie geht es dann weiter? Eine Ausbildung machen oder an der Uni einschreiben? Bäcker oder Bänker, was soll aus mir werden? Mit diesen Fragen nach beruflicher Orientierung sehen sich viele Jugendliche nach dem Ende ihrer...

  • Gladbeck
  • 09.05.14
Überregionales
Das Team um Roland Störmer (links im Bild) befüllte den Heliumballon. Gleich kann es losgehen!
4 Bilder

+++Update: Der Film ist fertig: Von Heeren bis ins Weltall +++

Bürger-Reporter Roland Störmer arbeitet seit gut einem halben Jahr an einem ungewöhnlichen Projekt: Mit Hilfe eines Wetterballons will der Hobby-Astrofotograf eine Kamera in 30 Kilometer Höhe befördern, um damit atemberaubende Aufnahmen von der Erde zu liefern. Jetzt fand der erste „Skyrider-Flug“ vom Segelflugplatz in Heeren statt. Zuvor telefonierte Skyrider-Initiator Roland Störmer mit dem Platzwart des Segelflughafens und nahm Kontakt mit der deutschen Flugsicherung und dem Tower in...

  • Kamen
  • 27.05.13
  •  5
  •  2
Kultur
Sie haben es einfach drauf: Wäherend sich die Tänzer in Pose werfen, zeigen die Musikfreunde ihr neues Lieblingsinstrument, das Didgeridoo.
2 Bilder

Kleine Künstler lassen Mama staunen

Der große Auftritt steht kurz bevor. Der eine oder andere der jungen Künstler blickt ein wenig nervös hin und her. Doch dann geht das Licht aus, und die Vorstellung beginnt. Eltern fragen sich ja häufig: Was macht mein Kind eigentlich so in der Schule? Diese Frage beantwortet die 4b der Laurentiusschule auf besonders ausdrucksvolle Art. In den letzten Monaten führte der Weg einmal pro Woche zur Jugendkunstschule (JKS). „So sehen die Kinder mal etwas anderes“, meint Natalie Börlinghaus,...

  • Herne
  • 16.11.12
Überregionales
Fatih Yildiz und Dennis Porada präsentieren und testen ihren speziellen Segway (linkes Bild, von links). Maximilian Schulz und Felix Siever zeigen wie ihr Roboterarm funktioniert (rechtes Bild von links).      Foto: Erler

Roboterarm greift den Teddy

Auch Roboter können greifen und benötigen Trost von Kuscheltieren. Vor allem dann, wenn sie nur kleine Objekte fassen können. Das Projekt „Roboterarm“ des Emschertal-Berufskollegs begann mit der Anschaffung des Roboters vor einiger Zeit. Die Jungs des Berufskollegs haben nun einen mittlerweile nur noch in der Ecke verstaubenden Arm durch eine neue Software in Schwung gebracht. Da keine Unterlagen mehr zur Verfügung standen, war die Arbeit noch etwas schwieriger. Doch nun ist ein sehenswertes...

  • Herne
  • 07.02.12
Sport

Stadtsportbund prämiert eine tolle Idee

Sportvereine müssen mit der Zeit gehen und Wege finden, ihre Mitglieder an sich zu binden. Für eine besonders gute Idee hat der Stadtsportbund den Zukunftspreis ausgelobt. Zum einen soll die innovative Arbeit des siegreichen Vereins gewürdigt werden und natürlich für Motivation zur kreativen und erfolgreichen Weiterarbeit dienen. Zum anderen hofft man, anderen Vereinen ein gutes Beispiel zu geben und ihre Kreativität zu wecken. Natürlich gibt es für die Teilnahme einige Bedingungen. So muss...

  • Herne
  • 27.01.12
Überregionales
Mit viel Spaß und Neugierde ließen die Kinder ihrem Entdecker-Trieb freien Lauf. Foto: Detlef Erler
2 Bilder

Wenn Luftballons für große Augen sorgen

Wie bringen wir unsere Glühbirnen zum Leuchten? Alternative Energien sind in aller Munde – und gerade der Nachwuchs will wissen, wie die Stromversorgung in Zukunft aussehen kann. Im Projekt „Heißer Draht“ setzten sich junge Hernerinnen und Herner mit dem Thema auseinander. Das besondere: Von den Kleinen aus dem Kindergarten bis hin zu Oberstufenschülern waren die unterschiedlichsten Altersgruppen beteiligt. Die Idee hatte Gisela Baertz, Leiterin der James-Krüss-Schule. „Es war erfreulich...

  • Herne
  • 16.08.11
Überregionales
Interessiert und gespannt lauschen die Kinder in einer Vorlesestunde der Geschichte ihres „Leidensgenossen“ Garman.Foto:Thomas Schmidt/Stadt Herne

Ein großer Schritt

Der Übergang vom Kindergarten in die unbekannte Welt der Grundschule ist ein großer Schritt. Da kann einem ansonsten kessen Sechsjährigen schon mal etwas mulmig werden. Um den Kindern den Start in diesen neuen, so wichtigen Abschnitt ihres Lebens leichter zu machen und vorhandene Ängste abzubauen, hat die Stadt Herne im Februar das auf zwei Jahre angelegte Pilotprojekt„Übergänge gestalten mit Herner Kulturanbietern“ gestartet. Beteiligt sind Eltern, Kinder, Lehrer, Erzieher – und die Kultur....

  • Herne
  • 21.04.11
Vereine + Ehrenamt
www.notopferhilfe-bonafide.de
3 Bilder

Hilfe für behinderte Kinder in Afrika.

Hilfe für behinderte Kinder in Afrika. Viele Länder Afrikas haben eine flächendeckend schlechte medizinische Versorgung. Besonders die Kindern und Menschen aus abgelegenen Regionen sind die Leidtragenden. Sie hängen fest in einem Teufelskreis aus körperlicher Schwäche und Armut. In den seltensten Fällen können die Familien das Geld für eine angemessene Behandlung aufbringen. So ist die häufigste Behinderung cerebral palsy (geistige und psychomotorische Behinderung), auch Polio des 21....

  • Herne
  • 19.12.10
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Kinderprostitution in Kenia

Kinderprostitution in Kenia Kindersextourismus 20.000 Kinder und Jugendliche in dem Küstengebiet um Mombasa, werden als Prostituierte ausgebeutet. Fast ein Drittel aller Mädchen zwischen 12 und 18 Jahren haben bereits Sex gegen Geld oder Geschenke gehabt. (Dabei kommt es jährlich zu 10.000 bis 20.000 HIV-Neuinfektionen.) Sie werden oft zu Prostitution und Pornografie gezwungen, verkauft, verschleppt und misshandelt. Die schwierige finanzielle Lage treibt immer mehr Kinder auf die...

  • Herne
  • 05.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.