Rettet die Katernberger Grünflächen

Beiträge zum Thema Rettet die Katernberger Grünflächen

Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Weihnachtsaktion – Kalender 2021

was für ein intensives Jahr 2020! Besonders in diesem zurückliegenden Kommunalwahljahr, haben wir selbst unter erschwerten Coronabedingungen aktiv und unbeirrt für den Erhalt unserer wertvollen Grünfläche in unserem Stadtteil gekämpft und uns nicht vom parteipolitischen Kommunalwahltroubel abhalten lassen!Auch in diesem Jahr haben wir recherchiert, uns und Sie informiert - auch durch Presseaktionen - und unseren Standpunkt für den Erhalt der Fläche mit Politik und Verantwortlichen diskutiert....

  • Essen-Nord
  • 15.12.20
  • 1
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Nikolaus stattet Vonovia einen Besuch ab

HoHoHo von weit aus dem Norden kommt er her. Der Nikolaus ist kreativ, so wie jeder weiß. In Zeiten von Homeoffice und Corona, will er trotzdem die Menschen besuchen. Ob er schöne Gaben oder die Rute des Knecht Ruprecht für das Wohnungsunternehmen Vonovia hat, könnt ihr euch im Video anschauen. Wir bedanken uns bei dem Nikolaus und dem Knecht Ruprecht für das vorbei fliegen und hoffen, dass niemand vergisst, er sieht alles. https://m.youtube.com/watch?feature=share&v=32BjyhM5Rtw

  • Essen-Nord
  • 05.12.20
  • 1
Politik

Rettet die Katernberger Grünfläche
Klimaanalyse 2020

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein- Westfalen hat in diesem Jahr eine neue Klimaanalyse ausgearbeitet. Jetzt haben wir es schwarz auf weiß. 2002 wurde unserer Wohnquartier "orange" eingestuft, wie wir alle schon geahnt haben ist es jetzt "rot" Dieser 1,1 ha große Grünzug hat jetzt nicht nur für uns den höchsten Stellenwert, die Analyse besagt, dass diese Grünfläche  die "höchste Thermische Ausgleichsfunktion " hat. Wer jetzt etwas verändern möchte und seine...

  • Essen-Nord
  • 04.12.20
  • 2
Politik
3 Bilder

Rettet die Katernberger Grünflächen
1 Jahr gekämpft! Wir Kämpfen weiter

Unter dem Motto "1 Jahr gekämpft! Wir Kämpfen weiter!" Haben wir am 1.11 Wind und Wetter getrotzt und mit rund 365 leuchtenden Luftballons unseren Grünzug verschönert. 1. Jahr mit vielen neuen Bekanntschaften, mit vielen unbekannten Situationen, mit Bauplänen, Skizzen und Begegnungen, Aufklärungen und Diskussionen doch wir als Initiative werden auch nach 1 Jahr nicht müde und Aufgeben gibt es in unserem Wortschatz nicht, wir sind mit unseren Herausforderungen gewachsen und besser Vorbereitet...

  • Essen-Nord
  • 10.11.20
Politik
2 Bilder

Rettet die Katernberger Grünflächen
Podiumsdiskussion in Rüttenscheid

Gestern Abend haben wir unsere Bündnismitstreiter aus Rüttenscheit tatkräftig bei ihrer Podiumsdiskussion "Politik trifft Bürgerschaft" unterstützt. Bei einer wunderschönen Kulisse mit Wildgänsen auf dem Wasser, mussten Politiker aus Bezirksvertretung und Rat den BürgerInnen Rede und Antwort stehen. Ein beliebtes Argument der BezirksvertreterInnen "wir als Bezirksvertretung haben keine Entscheidungsbefugnis, wir können nur Kenntnis nehmen" Wir Initiativen fragen uns immer wieder ob zwischen...

  • Essen-Nord
  • 04.09.20
  • 1
  • 2
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Klimaatlas von 2002

Dieses Bild aus dem Klimaatlas von 2002, also schon 18 Jahre her, zeigt doch eigentlich ganz deutlich, dass wir im Essener Norden, dass recht haben für jedes Stück Grün zu kämpfen. Vor 18 Jahren wurde schon deutlich gemacht, dass dem Essener Norden des höchste Stellenwert für den Erhalt und dem Ausbau des Grünverbundsystems zuzusprechen ist, dies sollte doch 2020 noch wichtiger sein. Jeder der zulässt, dass bei uns im Essener Norden weiter Grünflächen zerstört werden gehört weder in die Politik...

  • Essen-Nord
  • 23.08.20
  • 1
Politik
4 Bilder

Rettet die Katernberger Grünflächen
Unsere Fragen der Podiumsdiskussion

Damit sich alle ein Bild und eine Meinung zu den Antworten der Politiker machen können, stellen wir unsere Fragen öffentlich. Gerne beantworten wir euch alle Fragen, gerne per Facebook  https://www.facebook.com/Rettet-die-Katernberger-Grünflächen-102989094481800/ Oder auf https://www.openpetition.de/petition/online/bauvorhaben-katernberg-feldwiese

  • Essen-Nord
  • 08.08.20
  • 2
  • 1
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Der Initiative wird Populismus vorgeworfen??

Erstaunen hervorgerufen hatte bei uns, dass die CDU erst 3 Stunden vor der Veranstaltung ihre Teilnahme ankündigte. Da hat wohl der Artikel in WAZ und NRZ vom selben Tage Wirkung gezeigt Damit die Summe der Fehltritte rund wird, ließ CDU Ratsherr Maas in der NRZ behaupten, die CDU sei nicht eingeladen worden. Dabei lag seinem Parteikollegen und Fraktionssprecher Rudi Vitzthum die Einladung bereits seit dem 19.6.2020 vor. Wenn die CDU so Politik macht, wie sie in- und extern kommuniziert, dann...

  • Essen-Nord
  • 03.08.20
  • 1
Politik
3 Bilder

Rettet die Katernberger Grünflächen
Ergebnisse der Bodenproben sind da

Jetzt haben wir es schwarz auf weiß.Unser Grünzug ist sehr stark durch Schwermetalle belastet. Mal schauen wie Politik und Vonovia sich da jetzt raus reden wollen. Bodenproben waren nicht Bestandteil des Verfahrens, vielleicht weil alle wussten was dabei raus kommen würde. Wir werden jetzt alle Hebel in Bewegung setzten um diese Bebauung zu stoppen. Die Initiative bedankt sich bei der DKP, die uns von Anfang an unterstützt hat. Bei dieser Partei sind die Interessen der Bürger /innen an erster...

  • Essen-Nord
  • 20.06.20
  • 2
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Die Linke veröffentlicht Pressemitteilung

Nach einem interessanten Gespräch am Montag, hat die Fraktion Die Linke eine offizielle Presse Mitteilung raus gegeben. Schön, dass auch Politiker sich Vorort ein Bild des Geschehens gemacht haben und somit bedarf es keiner Frage mehr, wie dicht wir hier besiedelt sind und wir keine ausweichenden Flächen haben. In dem Gespräch wurde unteranderem auch die Umweltbelastung durch die früheren Eisenwerke und Olsberg vertieft. Warum weiß niemand etwas über das Ergebniss der entnommenen Bodenproben...

  • Essen-Nord
  • 19.06.20
  • 2
Politik
4 Bilder

Rettet die Katernberger Grünflächen
Antwort von unserem Oberbürgermeister

Dies ist die Antwort vom Oberbürgermeister auf unseren Brief, diese Begründungen sind veraltet und nicht im Sinne der Studie des Umweltamtes. Im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung für uns Bürgerinnen und Bürger - und auch für alle anderen Interessengruppen - sollten in Bezug auf das Bauvorhaben Plänkerweg/Feldwiese, die seit 2014 in Ihrer Verwaltung vorliegenden Erkenntnisse entsprechend angewendet und umgesetzt werden. Eine Bebauung der Grünfläche Plänkerweg/Feldwiese erübrigt sich...

  • Essen-Nord
  • 08.06.20
  • 1
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Wir haben es in der Hand

Dies ist der Grünordnungsplan von 1985, den die Stadt nie umgesetzt hat. Dieser Plan ähnelt unserem Entwurf doch sehr stark. In der eigenen Studie vom Umweltamt der Stadt "Stadt begegnet Klimawandel" aus dem Jahre 2014 (also schon 6 Jahre her!) wird ganz klar die doppelte Innenentwicklung als Stadtplanung der Zukunft empfohlen. Wenn wir für unsere Kinder und Enkelkinder eine lebenswerte Zukunft haben wollen, müssen wir gerade im Essener Norden für jedes Stück Grün kämpfen und da reichen...

  • Essen-Nord
  • 05.06.20
  • 1
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Keine Reaktion

Am 11.05.2020 haben wir diesen offenen Brief mit der bitte um Weiterleitung an die jeweiligen Fraktionen an die Bezirksvertretung VI und unseren Oberbürgermeister Thomas Kufen gesendet, bis lang ohne Reaktion. Die Politiker der Fraktionen vergessen leider immer wieder, dass wir in diesem Jahr, die Bürger/innen wählen werden und wir mit rund 3800 Unterstützer aus Essen, die natürlich wahlberechtigt sind, über ihre weitere Positionen mitbestimmen. Liebe Politiker Wir als Bürger entscheiden über...

  • Essen-Nord
  • 31.05.20
  • 2
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
DKP entnimmt Bodenproben

Wie viele von euch wissen wird die Initiative auch von Fraktionen unterstützt und am Montag hat die DKP ihre Ankündigung umgesetzt. Um endlich Klarheit zu bekommen, haben sie Bodenproben entnommen, die jetzt von einem unabhängigen Labor untersucht werden. Wir bedanken uns sehr für die Unterstützung der DKP und freuen uns auf die Ergebnisse. https://www.openpetition.de/petition/online/bauvorhaben-katernberg-feldwiese

  • Essen-Nord
  • 30.05.20
  • 1
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Wir kämpfen weiter

Eine super Reporterin hat einen schönen Artikel heute in der WAZ/NRZ veröffentlicht, der klar signalisiert, dass wir gegen eine Bebauung sind und wir nicht aufgeben. Wir haben einen offenen Brief an den Oberbürgermeister und an die BV 6 geschickt, der im Anhang unserern Vorschlag des Grünzüges enthält. Zitat "Zusammengefasst ist eine Bebauung der besagten Fläche, wie in genannter Studie wissenschaftlich belegt, nicht nur ökologisch-klimatisch, sondern, wie oben erläutert, auch sozial...

  • Essen-Nord
  • 13.05.20
  • 1
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Umweltfreundliche Alternative für den Grünzug

Da wir eine tolle Landschaftsarchitektin hatten, die unsere umweltfreundliche Vorstellung des Grünzüges auf Papier bringen konnte, haben wir heute diesen Entwurf mit Streuobst, Wildblumen und Naturspielplätzen zur Verbesserung unseres Quartiers und einen offenen Brief an Vonovia, unseren Oberbürgermeister, an die Bezirksvertretung 6 und die Presse gesendet.Die momentan sehr schwierige Situation durch Corona, hat uns Mietern und Anwohnern im näheren Umfeld gezeigt, wie wichtig dieser Grünzug...

  • Essen-Nord
  • 11.05.20
  • 1
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Bodenproben

Am 28.4.2020 wurde von der Initiative folgende Email an die Bezirksvertretung VI gesendet  Sehr geehrte Damen und Herren,     nachstehende Anfrage bitte ich Sie an den Bezirksbürgermeister, die Fraktionen, Gruppen und Einzelvertreter in der Bezirksvertretung VI weiterzuleiten:  In den Tagen vor Ostern wurden auf dem unbebauten Gelände der Vonovia am Plänkerweg mehrere Tage in Folge Bodenproben entnommen. Leider wissen wir nicht, wer die Bodenproben entnommen hat.  Wir bitten sie daher höflich...

  • Essen-Nord
  • 07.05.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Rettet die Katernberger Grünflächen
Osterbaum

Wir haben uns Gedanken gemacht und Inspiration gesammelt, um den Kindern in der momentanen  Situation eine Freude zu machen. Jeder der Lust hat, etwas zu basteln oder zu malen, kann unseren Grünzug bei einem Spaziergang verschönern.  Wir freuen uns täglich über schöne Dinge die dazu kommen https://www.openpetition.de/petition/online/bauvorhaben-katernberg-feldwiese

  • Essen-Nord
  • 05.04.20
  • 1
  • 2
Politik
Nur ein kleiner Baum soll das geplante besänftigen

Rettet die Katernberger Grünflächen
Gespräch mit Vonovia

Liebe Mitstreiter/innen nun haben wir den Entwurf für das Protokoll vom 10.02.20 (Gespräch mit Vonovia) Standpunkte der Bürgerinitiative: - Verweis auf den Klimaatlas von 2002 : schon damals war die Fläche mit starker Umweltbelastung markiert, durch zusätzliche Bebauung im Umkreis in den letzten Jahren ist diese noch weiter gestiegen -Der Bebauungsplan von 1985 sieht diese Fläche als Grünfläche vor -Die Bevölkerungsprognose für Essen und für Katernberg zeigen, dass die Bevölkerung nicht mehr...

  • Essen-Nord
  • 02.03.20
  • 1
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
WAZ Artikel Grüne Lungen für Essen

Die Bürgerinitiativen beklagen eine fehlgeleitete Baupolitik in Essen. Ein Stadtplaner leistet Argumentationshilfe.Sechs Bürgerinitiativen, die sich in ihren Stadtteilen für den Erhalt von Grün- und Freiflächen einsetzen, haben sich zum Bündnis „Grüne Lunge für Essen“ zusammengeschlossen. Die Stadtverwaltung fordern sie auf, die Stadtplanung dem Klimawandel anzupassen.Das Bündnis bezieht sich dabei auf eine wissenschaftliche Studie, die das Umweltamt der Stadt Essen bereits im Jahr 2014 unter...

  • Essen-Nord
  • 22.02.20
  • 1
  • 1
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Erhalt von Grünflächen nicht gegen Wohnungsbau ausspielen

Die Essener Die Linke hat auf ihrem Kreisparteitag beschlossen, sich gegen weitere Versiegelung von Flächen einzusetzen. Wohnungsmangel und Umweltschutz dürften nicht gegeneinander ausgespielt werden, denn der Einsatz für mehr Wohnungen und mehr Grün sei gemeinsam zu führen, so Die Linke. Die Stadt Essen muss ein umweltfreundlicher und menschenfreundlicher Ort für alle sein- egal ob im Süden, Westen, Osten oder Norden der Stadt. ❗❗"Neue Bodenversiegelungen sollten dementsprechend die Ausnahme...

  • Essen-Nord
  • 01.02.20
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.