Ruhrverband

Beiträge zum Thema Ruhrverband

Natur + Garten
Die Deilbachaue im Städtedreieck zwischen Essen, Velbert und Hattingen wird nun renaturiert. Foto: Ruhrverband

Ruhrverband gestaltet sieben Hektar große Wiesenfläche neu
Mehr Naturnähe für Deilbachaue auf Essener Stadtgebiet

Begradigung von Flussläufen, Eindeichung, Entwässerung und Bebauung: Seit Jahrhunderten haben menschengemachte Veränderungen an Gewässern dafür gesorgt, dass intakte Auen, also der regelmäßig bei Hochwasser überschwemmte Talboden, heutzutage nur noch in kleinen Restbeständen vorhanden sind. Dies ist gerade in einem hochentwickelten Industrieland wie Deutschland der Fall. Dabei gehören Auenstandorte zu den artenreichsten, aber gleichzeitig auch gefährdetsten Lebensräumen. Auch der Ruhrverband...

  • Essen-Ruhr
  • 25.05.20
  •  1
Ratgeber

Ruhrverband
Baumpflegearbeiten rund um den Baldeneysee

Der Ruhrverband lässt ab dem 25. Februar 2019 rund um den Baldeneysee in EssenBaumpflegearbeiten vornehmen. Dabei werden Bäume, die die zertifizierten Baumkontrolleure des Ruhrverbands bei ihren regelmäßigen Kontrollen als verkehrsgefährdend eingestuft haben, zurückgeschnitten oder in Einzelfällen gefällt. Die Arbeiten dienen der Sicherheit aller Besucher des Baldeneysees und werden voraussichtlich biszum 28. Februar dauern. Es kann daher zu kurzfristigen Sperrungen von Wegeabschnitten...

  • Essen-Ruhr
  • 22.02.19
Natur + Garten
Zwei Tage dauerte der Aufbau des Turmdrehkrans, der für den weiteren Fortgang der Bauarbeiten am Fischliftsystem unverzichtbar ist. Foto: Ruhrverband

Fischliftsystem Baldeneysee
Voraussichtlich bis Jahresende wird unter Wasser betoniert

Bis Oktober 2018 wurde vor allem hinter den Kulissen geplant und gebaut, seitdem kündet ein weithin sichtbarer Turmdrehkran auf dem Schleusenpfeiler vom Fortgang der Arbeiten am Fischliftsystem. Aufgrund der guten Konjunktur und der damit einhergehenden hohen Auslastung im Baugewerbe hatte der für die weiteren Bauphasen unverzichtbare Kran nicht früher zur Verfügung gestanden. Mittlerweile haben Taucher damit begonnen, das vorgesehene Baufeld neben dem Schleusenpfeiler von Ablagerungen zu...

  • Essen-Ruhr
  • 14.11.18
Ratgeber
  19 Bilder

Innovatives in Essen

Ruhrverband und Essen sind Vorreiter Ich habe mich zu einem Vortrag, über den in Essen in Bau befindlichen Fischlift, angemeldet. Das Wetter war teilweise sehr düster und uselich. ich war frühzeitig mit meinem Roller und meiner Kamera angereist. Die Zeit habe ich genutzt um einige Fotos vom Baldeneysee und dem Umfeld zu pixeln. Am Informationspunkt habe ich mich unter die wartenden Menschen angestellt und mir den Vortrag über den Fischlift in Essen am Baldeneysee angehört. Eine sehr...

  • Essen-Werden
  • 25.10.18
  •  2
  •  3
Ratgeber
Der Ferienspatz ist zu Gast auf der Kläranlage Essen-Kupferdreh.

Auf der Spur des Abwassers: Kläranlage besichtigen

Ferienspatz: Ruhrverband lädt in die Kläranlage ein Wir alle brauchen Wasser – zum Trinken, zum Kochen, zum Baden, zum Wäschewaschen und für die Toilettenspülung. Ungefähr 122 Liter kommen so jeden Tag pro Person zusammen, die zum großen Teil als Abwasser in der Kanalisation verschwinden. Doch wohin führen die Kanalisationsrohre eigentlich, und was geschieht dort mit diesem schmutzigen Wasser? Am kommenden Mittwoch, 24. Oktober, können interessierte Familien im Rahmen der...

  • Essen-Ruhr
  • 21.10.18
  •  1
Überregionales
Das neue Mähboot für den Baldeneysee ist unermüdlich im Einsatz.  Foto: Ruhrverband

Baldeneysee: Ruhrverband und Stadt Essen kämpfen gegen Wasserpflanzen

Trotz eines verzögerten Starts des Wasserpflanzenwachstums in den Ruhrstauseen hat insbesondere die Wasserpflanze Elodea den Rückstand mehr als aufgeholt. Falls die warme Witterung und die überdurchschnittlichen Sonnenscheindauern anhalten, wird 2018 eine neue traurige Rekordmarke bei der Ausbreitung und der Wachstumsintensität der Wasserpflanzen setzen. Neue Rekordmarke Bereits seit dem 11. Juni befindet sich das Mähboot Manati im Dauereinsatz auf dem Baldeneysee. Seit dem 18. Juni mäht...

  • Essen-Werden
  • 25.07.18
  •  3
Natur + Garten
Das neue Mähboot soll es richten und die Elodea in Schach halten. Sie hoffen auf einen algenfreien See (v.l.): Hans-Walter Fink (Vorsitzender der IG Baldeney), Essens Umwelt- und Sportdezernentin Simone Raskob und Norbert Jardin, Vorstand Technik beim Ruhrverband.
  6 Bilder

Schnittiger Algenmäher: Neues Mähboot auf dem Baldeneysee gegen Elodea

Stadt und Ruhrverband kämpfen mit Technik und Biologie gegen Elodea-Plage Text von Henrik Stan mit Fotos von Norbert Janz Vertäut am Steg des Yachtclubs Ruhrland dümpelt ein Männertraum, naja, eher der Geburtstagswunsch eines XY-Pubertiers: Dieser schwimmende Aufsitzmäher mit Kran in spätsommerhimmelblauem Lack ist freilich ein echtes Arbeitsgerät, das den Baldeneysee algenfrei halten soll. Dass das noch ungetaufte Mähboot aus zweiter Hand stammt und mit 180.000 Euro vergleichsweise...

  • Essen-Ruhr
  • 23.05.18
  •  1
Natur + Garten
Hilft das Winterhochwasser, die Elodea im Zaum zu halten?

Elodea 2018? Für eine Prognose ist es noch zu früh

Sorgt das Hochwasser für einen Rückgang der Wasserpflanze Elodea? In den letzten Jahren war in den Sommermonaten ein starker Wuchs der Wasserpest zu verzeichnen. Dies hat auf dem Baldeneysee die Wassersportler stark beeinträchtigt. Kann das Hochwassser nun dafür sorgen, dass Teile der Pflanzen und des Wurzelwerks weggeschwemmt werden und der Bewuchs in diesem Jahr weniger stark ausfällt? Dr. Petra Podraza, Hydrobiologin beim Ruhrverband, kann hierzu noch keine gültige Prognose abgeben:...

  • Essen-Süd
  • 28.01.18
  •  3
  •  2
Kultur
In dem geschichtsträchtigen Gebäude bietet Markus Rüdel (Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation des Ruhrverbands) Führungen durch die Geschichte des Wassers an. Foto: Wieczorek
  2 Bilder

Die Geschichte des Wassers

Die Ausstellung der „Historischen Sammlung der Ruhrwasserwirtschaft“ des Ruhrverbands im Annental zeigt die umfangreiche Geschichte des Wassers. Mit den verschiedensten Modellen und einer umfassenden Ausstellung und Bibliothek kann jeder das Element aus einem neuen Blickwinkel betrachten. Jeder Mensch ist auf Wasser angewiesen. Sauberes Wasser ist nicht einfach nur ein überlebensnotwendiges Element, sondern bildet zudem die Grundlage von Gesundheit. Aus der Ruhr - einem ehemaligen...

  • Essen-Süd
  • 21.12.17
Vereine + Ehrenamt
(v. l. n. r.) Kay Dzick (EBE), Stefan Heine (Noweda eG), Simone Raskob (Umweltdezernentin der Stadt Essen), Thomas Kufen (Oberbürgermeister der Stadt Essen), Janina Krüger (Ehrenamt Agentur Essen), Susanne Wilde (Geno-Bank) und Britta Balt (Ruhrverband) - Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Neues Design für eine gewachsene Tradition – 12. SauberZauber im europäischen Grüne Hauptstadt-Jahr

Mit einem komplett überarbeiteten Design geht die stadtweite Aufräumaktion SauberZauber 2017 in die zwölfte Runde. Als Teil der Grünen Hauptstadt Europas, findet die Aktion in einem für Essen ganz besonderen Jahr statt. Am 18. März sollen wieder tausende Bürgerinnen und Bürger zu Zange und Müllsack greifen, um ihre Stadt ein wenig lebens- und liebenswerter zu „sauberzaubern“. Zur zwölften Ausgabe möchten die Organisatoren verstärkt erwachsene Engagierte gewinnen. Der alte...

  • Essen-Kettwig
  • 25.01.17
  •  1
Sport

Essener Segelwochen: Mähboote sind wieder im Einsatz

Ab Montag, 22. August, ist das Mähboot auf dem Baldeneysee wieder im Einsatz, um die für die Essener Segelwochen benötigten Regattastrecken so gut es geht von Wasserpflanzen zu befreien. Unterstützt wird der Ruhrverband bei der Mahd durch die Sport- und Bäderbetriebe und die Weiße Flotte Baldeney, die insbesondere Personal bereitstellen und Entsorgungskosten übernehmen. Die zu mähenden Flächen wurden in Abstimmung mit den Sport- und Bäderbetrieben und der IG Baldeney festgelegt. Zudem wird am...

  • Essen-Ruhr
  • 19.08.16
Natur + Garten
Die Wasserpflanzen erreichten am Südufer des Baldeneysees auf dem Teilstück vom Hafen Scheppen bis zum Schloss Baldeney bereits im Mai dieses Jahres die Wasseroberfläche.

Wasserpflanzen ungewöhnlich früh - und am schlimmsten im Baldeneysee

Der Essener Ruder-Regattaverein musste bereits vor zwei Wochen die Deutschen Jugendmeisterschaften U17/23 absagen, die ab 23. Juni auf dem Baldeneysee stattfinden sollten. Eine starke Verkrautung machte es erforderlich. Der Ruhrverband bilanziert jetzt: "Wasserpflanzen wachsen ungewöhnlich früh in den Stauseen." Betroffen sei vor allem der Baldeneysee. Und es wird noch schlimmer. Der Ruhrverband beobachtet in diesem Jahr in den Stauseen an der unteren Ruhr ein ungewöhnlich frühes Wachstum...

  • Essen-Süd
  • 12.06.16
  •  2
  •  1
Politik
Der grüne Ratsherr Rolf Fliß mit Robert Dedden (ADFC Hattingen), Jörg Brinkmann (Vorsitzender ADFC Essen), Peter Hupperich (ADFC Hattingen) und Herman-Josef Steins (Grün und Gruga) bei einer Ortsbesichtigung der zukünftigen Radbrücke über den Deilbach
  4 Bilder

Bahn frei für den Deilbachtalradweg

Bereits seit 20 Jahren suchen die Städte Essen und Velbert nach einer Lösung, um eine Radwegverbindung zwischen den Städten sowie dem Ruhrtal und der Elfringhauser Schweiz zu schaffen. Viele Ideen sind diskutiert und auch wieder verworfen worden. Nun scheint endlich eine, für alle Beteiligten akzeptable, Lösung gefunden worden zu sein. Zuletzt schien es so, als würde auch der neuerliche Plan eine Rad- und Wandertrasse als Alternative zu der Strecke über die vielbefahrene Nierenhofer Straße...

  • Essen-Ruhr
  • 10.11.14
  •  2
  •  6
Politik
Die kleine Brücke über dem Deilbach sorgt dafür, dass das Projekt Radwegeverbindung zwischen Kupferdreh und Langenberg ins Stocken gerät. Nun soll sie von einem Statiker geprüft werden.   Foto: SPD Kupferdreh/Byfang
  2 Bilder

Radweg Kupferdreh-Velbert: RVR lässt Brückenstatik prüfen

In Sachen Radweg zwischen Velbert-Langenberg und Essen-Kupferdreh gibt es ein wenig Bewegung: Der Ruhrverband (RVR) will nun die Standfestigkeit der Brücke über dem Deilbach prüfen lassen. Das Ergebnis soll dann im März vorliegen. Ende Januar hatten sich die SPD-Landtagsabgeordneten Prof. Dr. Rainer Bovermann aus Hattingen, Volker Münchow aus Velbert und Peter Weckmann aus Essen in einem gemeinsamen Brief an den RVR gewandt. Anlass des Schreibens: Die Realisierung der Radwegverbindung...

  • Essen-Ruhr
  • 20.02.14
Kultur
Schade! Zum zweiten Mal in Folge fällt das Volks-, Kirmes- und Feuerwerksfest "Ruhr in Flammen" aus. Archivfoto: Lukas
  3 Bilder

Abgesagt: "Ruhr in Flammen 2012" fällt aus!

Anfang Februar sah noch alles so gut aus: Nach einjähriger Pause verkündete „Ruhr in Flammen“-Organisator Willi Nowack, dass das Volksfest direkt nach der Fußball-EM stattfinden werde. Die Stauraumkanalarbeiten am Steeler Ruhrufer würden die Planungen nicht beeinträchtigen. Doch inzwischen hat sich die Lage geändert. Willi Nowack: „Nach erneuter Rücksprache mit den sehr kooperativen Verantwortlichen beim Ruhrverband, müssten wir aufgrund der Baustelle am Pumpwerk auf den Festbereich...

  • Essen-Steele
  • 28.02.12
  •  5
Überregionales

Ruhrverband setzt erneut Rotfedern im Kampf gegen die Wasserpflanze Elodea ein

Der Ruhrverband setzte erneut Rotfedern zum Kampf gegen die Wasserpflanze Elodea ein. Mehr als zehntausend Fische dieser Art tummeln sich nun jeweils in Hengstey-, Harkort-, Baldeney- und Kemnader See. Die Wasserpflanze Elodea hat sich, anders als im vorigen Jahr, in diesem Jahr wieder massenhaft in den oberen Ruhrstauseen ausgebreitet - sehr zum Leidwesen der Anlieger und Wassersportler. Da das Phänomen auch in den nächsten Jahren wieder auftreten kann, setzte der Ruhrverband als...

  • Essen-Ruhr
  • 02.12.11
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.