Rundholz

Beiträge zum Thema Rundholz

Überregionales

Rundholz spendet für Christliches Jugenddorf

Einen Spendenscheck über 16.000 Euro übergab Stefan Rundholz, Geschäftsführer der Rundholz-Bauunternehmung, (r.) an Gerd Diesel, Geschäftsführer des Christlichen Jugenddorfes (CJD) Dortmund. Die Geldsumme wurde von über 600 Gästen im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 70-jährigen Bestehen des Brackeler Familienunternehmens gespendet. Das CJD Dortmund ist eine Einrichtung zur Ausbildung, Beschäftigung und Qualifizierung junger und erwachsener Menschen. Seit über 60 Jahren nehmen dort jährlich über...

  • Dortmund-Ost
  • 13.10.15
Überregionales
Auf der Abrissparty der alten „Kinderstube“ in Asseln feierten die Kinder mit Erzieherinnen und Bauunternehmer Stefan Rundholz.
4 Bilder

Brackeler Unternehmen Rundholz baut für „Elina‘s bunte Kinderstube“

Als Investor wird Stefan Rundholz, Geschäftsführer der Rundholz-Bauunternehmung, in Asseln eine neue Kindertagesstätte errichten. Dabei kooperiert der Familienunternehmer mit der bereits bestehenden Kita „Elina`s bunte Kinderstube“. Die „Kinderstube“ ist im Moment in einer provisorischen Containeranlage auf dem Gelände der Hellweg-Grundschule untergebracht. Als neuer Standort ist die Asselner Hellweg 86 vorgesehen. „In Dortmund besteht nach wie vor ein hoher Bedarf an freien Betreuungsplätzen...

  • Dortmund-Ost
  • 15.06.15
Überregionales
Richtfest an der Kaiserstraße. In Kürze soll das Gebäude fertiggestellt werden.

Richtfest für Residenz Kaiserviertel

Die Rundholz Bauunternehmung modernisiert ein ehemaliges Hotel an der Kaiserstraße, Ecke Moltkestraße zu einem dreigeschossigem Wohn- und Geschäftshaus. Jetzt konnte das Richtfest für die “Residenz Kaiserviertel” gefeiert werden. (v.l.): Architektin Regina Bieber, Polier Manfred Geuecke, die Bauherren Sabine Limberg-Hackbarth und Joachim Hackbarth von der SW Limberg Development GmbH, Stefan Rundholz, Geschäftsführer der Rundholz Bauunternehmung, Ulrich Wiesemann, Prokurist der SW Limberg...

  • Dortmund-City
  • 31.07.13
Politik
Bauunternehmer Stefan Rundholz hatte den Kita-Bau in Eigenregie im Februar vorgestellt und von den Brackeler Stadtbezirkspolitik dafür Unterstützung erfahren.

Stefan Rundholz: Kita-Vorplanung im Brackeler Gewerbegebiet liegt auf Eis

„Eine Ablehnung unseres Bauvorhabens für eine neue Kita im Brackeler Gewerbegebiet wäre sehr bedauerlich“, äußerte sich Stefan Rundholz jetzt auf Ost-Anzeiger-Anfrage. Brackels stellvertretender Bezirksbürgermeister Ulf Katler hatte letzte Woche mitgeteilt, das Rundholz-Kita-Projekt an der Oberste-Wilms-Straße sei wegen der dortigen Betriebe des Rotlichtmilieus nicht genehmigungsfähig. Stefan Rundholz: „Das Grundstück ist vorhanden. Die Vorplanung ist fertiggestellt und liegt im Moment auf Eis....

  • Dortmund-Ost
  • 19.04.13
Politik
Dieses dem Rundholz-Firmensitz direkt benachbarte Grundstück an der Oberste-Wilms-Straße hat Bauunternehmer Stefan Rundholz für den geplanten Kita-Bau im Gewerbegebiet auserkoren.
3 Bilder

Rundholz plant Kita für berufstätige Eltern im Brackeler Gewerbegebiet

Auf Inititiative der IHK-Wirtschaftjunioren plant die Brackeler Rundholz Bauunternehmung den Bau einer Kindertagesstätte (Kita) im Brackeler Gewerbegebiet an der Oberste-Wilms-Straße. Geschäftsführer Stefan Rundholz stellte den örtlichen Politikern die Pläne vor. In Dortmund besteht ein hoher Bedarf an freien Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen. „Als Familienvater und Arbeitgeber bin ich mit den Problemen vieler berufstätiger Eltern wohl vertraut. Aus diesem Grund engagiere ich mich...

  • Dortmund-Ost
  • 06.02.13
Überregionales
Oberbauleiter Guido Brosch (l.) überzeugt sich vom Stand der Arbeiten.
2 Bilder

5.000 Steine für den "Knappi"-Brunnen

Stein für Stein hämmern in der Mittagshitze André Broszkat und zwei seiner Kollegen auf den Sand. 5.000 Pflastersteine werden es sein, bis sie ihre Arbeit vollendet haben: Die Fertigstellung des neuen „Westfaliums“ am Knappschaftskrankenhaus in Brackel läuft „auf vollen Touren“. Zurzeit wird vor dem ehemaligen Schwesternwohnheim in dem künftig die Verwaltung und das Schlaflabor untergebracht sein werden, ein Brunnen errichtet. Dieser soll künftig das Außenterrain verschönern. Maßgeblich...

  • Dortmund-Ost
  • 22.08.12
Politik

Grundsteinlegung für Discounter auf Hohenbuschei in Brackel

Es geht mächtig voran im Brackeler Neubaugebiet: Am Mittwoch, 1. August, ab 15 Uhr findet die Grundsteinlegung für die erste gewerbliche Immobilie in Hohenbuschei statt: Ein 1000 Quadratmeter großer Supermarkt der Marke „Netto“, gelegen an der Ecke Oesterstraße/Hohenbuscheiallee, wird künftig die Nahversorgung der Anwohner sicherstellen. Bauherr ist Markus Bosch aus Gronau. Ingo Hoff, Geschäftsführer von Hoff und Partner (Gronau) zeichnet verantwortlich für die Architektur- und...

  • Dortmund-Ost
  • 31.07.12
Ratgeber
Farbenfroh präsentiert sich das neue Pellet-Heizwerk am Rabensmorgen.
3 Bilder

Umweltfreundlich heizen für 158 Mieter: Einzigartiges Pellet-Heizwerk hat seinen Betrieb am Rabensmorgen aufgenommen

Rechtzeitig zum Beginn der Heizperiode konnte Am Rabensmorgen 36a das Pellet-Heizwerk in Betrieb genommen werden, das nun 158 Wohnungen im umliegenden Wohnungsbestand der Wohnungsgesellschaft Dogewo 21beheizen kann. Für den Mietwohnungsbau ist diese Heizart noch ein Novum. Und: Diese Dogewo21-Anlage ist die erste ihrer Art in Dortmund! Bernd Wortmeyer, Prokurist der Dogewo21, und Gerd Brauner (Projektentwicklung Dogewo21) stellten die neue Anlage in der Gartenstadt zusammen mit Stefan Rundholz,...

  • Dortmund-Ost
  • 22.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.