Satudarah

Beiträge zum Thema Satudarah

Überregionales

Durchsuchungen bei Angehörigen des verbotenen Rockerclubs MC Satudarah

Grenzüberschreitend durchsuchten am heutigen Donnerstag Polizisten in den Niederlanden und in mehreren deutschen Städten Wohnungen von Personen, die im Verdacht stehen gegen das bundesweite Satudarah-Vereinsverbot zu verstoßen. Unter Federführung der Staatsanwaltschaft Duisburg, die ein entsprechendes Ermittlungsverfahren führt, durchsuchten die Ermittler insgesamt 15 Wohnungen und Geschäftsräume in Duisburg, Kamp-Lintfort, Recklinghausen, Oer-Erkenschwick, Gladbeck und in den Niederlanden....

  • Duisburg
  • 23.03.17
  •  1
Überregionales

Gladbecker Satudarah-Mitglied festgenommen - Rockergruppe aufgelöst

Dem Kommissariat für Organisierte Kriminalität in Recklinghausen ist zusammen mit der Staatsanwaltschaft Essen ein empfindlicher Schlag gegen die Satudarah Rocker in Recklinghausen gelungen. Nach dem Ermittlungserfolg der EK Florida lösten die Rocker das erst am 13.Juli 2013 gegründete Satudarah-Chapter in Recklinghausen auf. In einer NRW-weit koordinierten Aktion wurden durch Spezialeinsatz-Kommandos Satudarah Rocker in Gladbeck, Recklinghausen, Hamm, Duisburg und Aachen festgenommen,...

  • Gladbeck
  • 28.05.14
Überregionales

Duisburg lebt: Jetzt erst recht!

Auf Lokalkompass hat sich die Kollegin Justen unter dem Titel: „Duis­burg lebt, Teil zwei: Rocker sind dabei“ verärgert über Mitglieder zweier ortsansässiger Brauchtumsvereine geäußert. Gut, die Bandidos, eine fröhliche, ledertragende und dem motorisierten Zweiradsport huldigende Jungsbande, haben im Rotlichtviertel ein bisschen Mische gemacht, auf Autos eingedroschen und somit einen Polizeieinsatz provoziert. Und ja, die lustigen Rabauken von Satudarah haben mit ihrer kleinen Betriebsfeier...

  • Duisburg
  • 06.09.13
  •  8
Überregionales
Polizei und Ordnungskräfte fahren eine harte Linie gegen die Rocker.

Keine Chance für Rocker in Eppinghofen

Dem häufigerem Aufkreuzen von Rockern in der Eppinghofer Straße begegnet die Polizei konsequent mit Einsätzen vor Ort. „Es wird keine polizeifreien Räume in Mülheim geben.“ Das sagte Rainer Pannenbäcker, leitender Polizeidirektor, am Montagmorgen während einer Pressekonferenz in der Polizeiinspektion Mülheim. Die Strategie der Polizei ist klar: „Wir dulden keine Verstöße der Rocker“. Begonnen hatte alles im März, als plötzlich Rocker verschiedener Clubs auf der Eppinghofer mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.04.13
  •  1
Politik
In Edelkarossen waren Mitglieder von Rockerbanden vorgefahren.
  3 Bilder

Großrazzia auf Eppinghofer Straße

Drogen, Waffen, illegales Glücksspiel, Mitglieder der Rockerbanden Hell Angeles und Satudarah in schnellen Autos, illegaler Aufenthalt und Leistungsmissbruch: Das ist der Stoff, aus dem man Krimis schreibt. Doch es ist auch das Ergebnis einer Großrazzia auf der Eppinghofer Straße am vergangenen Freitagabend. Schlagartig sperren Polizisten am Freitag um 20.15 Uhr die Eppinghofer Straße zwischen Hauptbahnhof und der Bruchstraße. Wenig später schwärmen Polizisten, Zollbeamte und Mitarbeiter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.13
Politik
Duisburgs Polizei im Dauereinsatz gegen Rockerbanden, hier ein Foto von 2011. Foto: Stephan Eickershoff / WAZ FotoPool
  2 Bilder

Rockerkrieg schadet Standort Duisburg!

Massenschlägereien, Schießereien, Anschläge – der Rockerkrieg tobt derzeit besonders heftig! „Die Kämpfe der Rockerbanden in und um Duisburg sind eine ernsthafte Bedrohung und versetzen viele Bürger in Angst und Schrecken. Sie schaden mittlerweile auch dem Standort Duisburg und den Unternehmen“, erklärt nun Heinz Lison, Sprecher der regionalen Wirtschaft der heimischen Unternehmerverbandsgruppe. Die fordert nun einschneidende Maßnahmen von der Politik. „Duisburg steht jetzt schon wieder in...

  • Duisburg
  • 01.03.13
Politik
  22 Bilder

Polizei Panzerwagen sperren Friedrich-Ebert-Straße in Rheinhausen

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei in den späten Nachmittagsstunden die Friedrich-Ebert-Straße in Rheinhausen komplett abgeriegelt. Die Anwohner fühlten sich wie in einem Kriegsgebiet und sind von dem riesigen Aufgebot geschockt. Man wolle einer Eskalation bei einer Rocker-Party im Vereinsheim des „Satudarah MC“ entgegenwirken erklärte Ramon van der Maart, Polizeisprecher der Stadt Duisburg. Es war wie in einem Film und bei Anbruch der Dunkelheit wurde das Szenario noch schauriger,...

  • Duisburg
  • 22.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.