Schüler experimentieren

Beiträge zum Thema Schüler experimentieren

LK-Gemeinschaft
Mika Wolff (13, links) und Tobias Schönert (13) überzeugten mit ihrem Projekt "Was macht das Haushaltstuch so besonders?"

Recklinghausen: Junge Forscher bekommen Preis für Haushaltstuch-Projekt

Jugendliche für ihren Forschergeist belohnen - das ist der Gedanke hinter "Schüler experimentieren". 76 Schülerinnen und Schüler, die sich für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) begeistern, haben insgesamt 41 außergewöhnliche Ideen und Projekte auf die Beine gestellt und im Rahmen des Landeswettbewerbs NRW präsentiert. Zu den Gewinnern zählt das Team vom Gymnasium Petrinum. Mika Wolff (13, links) und Tobias Schönert (13) aus Recklinghausen überzeugten mit...

  • Recklinghausen
  • 18.05.19
Kultur
Der Dorstener Henning Maurus (11 Jahre) gewinnt einen Sonderpreis im Youngster Wettbewerb "Schüler experimentieren" von "Jugend forscht".

"Schüler experimentieren" - Wettbewerb
Sonderpreis für Dorstener Petrinum Gymnasium

Jugendliche für ihren Forschergeist belohnen – Das ist der Gedanke hinter „Schüler experimentieren“. 76 Schüler, die sich für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) begeistern, haben insgesamt 41 außergewöhnliche Ideen und Projekte auf die Beine gestellt und im Rahmen des Landeswettbewerbs NRW präsentiert. Flaschenfontänen Mentos vs. ColaZu den Gewinnern, die am vergangenen Samstag im Essener „Haus der Technik“ vorgestellt und ausgezeichnet wurden, zählt auch...

  • Dorsten
  • 09.05.19
Wirtschaft
Stolze Gewinnerinnen des Sonderpreises der Stadt Essen: Maria Knaub und Stefanie Fuchs. Foto: innogy

76 Schüler stellen 41 Projekte vor
28. Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“

Jugendliche für ihren Forschergeist belohnen – das ist der Gedanke hinter „Schüler experimentieren“. 76 Schülerinnen und Schüler, die sich für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) begeistern, haben insgesamt 41 außergewöhnliche Ideen und Projekte auf die Beine gestellt und im Rahmen des Landeswettbewerbs NRW präsentiert. Zu den Gewinnern, die im Essener „Haus der Technik“ vorgestellt und ausgezeichnet wurden, zählen unter anderem Arbeiten mit den Titeln...

  • Essen-Nord
  • 07.05.19
Überregionales
Die Schüler Max Beemelmanns und Cornelius Baetz der Gesamtschule Schermbeck gelegten beim Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ in Essen mit ihrem Papier aus Laub den 3. Platz in der kategorie Biologie.

Papier aus Laub / Schermbecker Gesamtschüler erreichen 3. Platz beim Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“

Schermbeck. Max Beemelmanns und Cornelius Baetz überzeugten beim Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ in Essen mit ihrem Papier aus Laub. Insgesamt 76 Schüler haben sich durch einen ersten Platz bei den Regionalwettbewerben Jugend forscht in NRW für den Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ qualifiziert. „Schüler experimentieren“ ist die Juniorensparte des Wettbewerbs „Jugend forscht“, an dem alle Schüler von 8 bis 14 Jahren teilnehmen können. Insgesamt wurden 42 Projekte auf dem...

  • Dorsten
  • 31.05.17
Überregionales
Ruben Rodermann beim NRW-Landeswettbewerb

Zweiter Platz für die Städtische Gesamtschule Heiligenhaus

Ruben Rodermann vertieft sich in das Thema "Solarenergie" Ruben Rodermann ist sehr stolz. Mit seinem Projekt zum Thema „Solarenergie effektiv nutzen“ hat der Schüler aus Heiligenhaus den zweiten Platz beim NRW-Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ in der Kategorie Technik belegt. Er zählt zu den Gewinnern, die am vergangenen Samstag im Essener „Haus der Technik“ vorgestellt und ausgezeichnet wurden. Rodermann ist aufgefallen, dass Solaranlagen nicht immer optimal von der Sonne...

  • Heiligenhaus
  • 09.05.17
Überregionales

„Schüler experimentieren“ zeichnet außergewöhnliche Ideen in Essen aus

Styroporentsorgung durch Mehlwürmer, Entwicklung eines Regenwasserkraftwerks oder umweltfreundliche Ladestationen für mobile Endgeräte – mit diesen und vielen weiteren spannenden Themen haben sich Jungforscher aus Nordrhein-Westfalen bei „Schüler experimentieren“ beschäftigt. Die besten Arbeiten werden am 8. und 9. April beim 25. NRW-Landeswettbewerb NRW „Schüler experimentieren“ im Haus der Technik an der Hollestraße ausgestellt und prämiert. RWE Deutschland hat Patenschaft und Ausrichtung...

  • Essen-Süd
  • 31.03.16
Überregionales
Die 13-jährige Nele Stumme von der Mülheimer Karl-Ziegler-Schule gewann den ersten Preis in der Sparte „Schüler experimentieren“ im Fachgebiet Biologie.
2 Bilder

"Jugend forscht": Nachwuchswissenschaftler gewinnen Preise

Mülheimer Schüler waren erfolgreich bei "Jugend forscht". Beim 34. Regionalwettbewerb von "Jugend forscht" in Duisburg, ausgerichtet von ThyssenKrupp, gewann die 13-jährige Nele Stumme von der Mülheimer Karl-Ziegler-Schule den ersten Preis in der Sparte „Schüler experimentieren“ im Fachgebiet Biologie. Sie hat sich damit für die nächste Wettbewerbsrunde, den Landeswettbewerb, qualifiziert. Ihr Projekt „Styroporentsorgung durch Mehlwürmer?“ baut auf der Entdeckung eines...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.02.16
Überregionales
Eric und Luis belegten den ersten Platz.
2 Bilder

Mit Erleuchtung zum ersten Platz bei "Jugend forscht"

Wie wirken sich verschiedene Shampoos auf die Haare aus? Welche Art von Lampen sind für welchen Gebrauch am besten geeignet? Das sind nicht nur Fragen, die im Alltag auftauchen können, sondern auch ausgezeichnete Projekte bei „Jugend forscht“. Hinter den beiden Fragen stehen vier Gesichter: Die Achtklässlerinnen Hannah Felchner (13 Jahre), Sara Schaa (14 Jahre) sowie die Siebtklässler Eric Neumann (13 Jahre) und Luis Droste (12 Jahre). Vier Karl-Ziegler-Schüler experimentierten Die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.04.14
Überregionales
Alexander (l.) und Tim präsentieren ihre Erfindung.

Kluge Nachwuchsforscher

Von Lisa Mathofer Alexander Merker und Tim Graute haben sich einem altbekannten Problem von Rollstuhlfahrern gewidmet. Mit ihrer Erfindung zur Beheizung der Handräder haben sie den zweiten Preis der Schülerexperimente beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ abgeräumt. „Man kann Menschen helfen, die diese Hilfe dringend brauchen. Der soziale Gedanke ist eine tolle Sache bei diesem Projekt“ - So beschreibt der 14-jährige Alexander seine Motivation, mit der Erfindung an dem Wettbewerb...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.05.13
Überregionales
Johannes Rips (links) und Victor Levacher nehmen heute am „Jugend forscht“-Wettbewerb „Schüler experimentieren“ teil.Foto: Siegel

Dabei sein ist alles: Düsseldorfer bei „Jugend forscht“

„Mindesthaltbarkeitsdatum verschiedener Lebensmittel“ – so lautet der Titel des Forschungsprojekts, mit dem Victor Levacher und Johannes Rips am kommenden Mittwoch am Düsseldorfer Regionalwettbewerb „Jugend forscht/Schüler experimentieren“ antreten. In den weißen Laborkitteln, die Johannes (13) und Victor (14) tragen, sehen die beiden Schüler wie „richtige“ Wissenschaftler aus. Die Jungen besuchen die 8. bzw. 9. Klasse des St.-Ursula-Gymnasiums. Die katholische Schule verwirklicht im...

  • Düsseldorf
  • 18.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.