Schusswaffe

Beiträge zum Thema Schusswaffe

Blaulicht
Polizeiwache Horst Essenerstraße 73.

Polizei Gelsenkirchen
Polizei findet drei Kilogramm Betäubungsmittel in Horst

Gelsenkirchen – Horst. Polizeibeamte haben am Montag, 12. Juli 2021, einen mutmaßlichen Drogendeal in Horst beobachtet. Die Beamten kontrollierten infolgedessen um 1830 Uhr auf der Wallstraße zwei Gelsenkirchener im Alter von 42 und 47 Jahren. Der 42-Jährige führte eine Schreckschusspistole und eine geringe Menge Betäubungsmittel mit, welches die Polizisten sicherstellten. Über die zuständige Staatsanwaltschaft wurde ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 47-Jährigen, des...

  • Gelsenkirchen
  • 13.07.21
Blaulicht
Am Freitagmorgen (2. Juli 2021) kam es um 09:10 Uhr auf der Straße "Auf der Bovenhorst" zu einer Bedrohung von zwei Dorstenern (60- und 61 Jahre alt). Unter Vorhalt einer schwarzen Schusswaffe wurden die beiden Dorstener von einem unbekannten Mann bedroht.

Nach Handyfund
Ungepflegter Mann bedroht Dorstener mit Schusswaffe

Am Freitagmorgen (2. Juli 2021) kam es um 09:10 Uhr auf der Straße "Auf der Bovenhorst" zu einer Bedrohung von zwei Dorstenern (60- und 61 Jahre alt). Unter Vorhalt einer schwarzen Schusswaffe wurden die beiden Dorstener von einem unbekannten Mann bedroht. Dieser forderte die Herausgabe eines zuvor am Bahnhof gefundenen Handys. Nach Herausgabe des Handys entfernte sich der unbekannte Täter mit einem Fahrrad in Fahrtrichtung Bahnhof. Täterbeschreibung: männlich, zwischen 24 und 25 Jahre alt,...

  • Dorsten
  • 05.07.21
Blaulicht
Die Polizei hat in einer Wohnung in Marl-Hamm Drogen und eine Schusswaffe gefunden.

Drogen und Schusswaffe in Marler Wohnung gefunden
Polizisten bewiesen richtigen Riecher

Anwohner des Marler Stadtteils Hamm beklagten sich vergangenen Donnerstagabend, 10. Juni, über die lautstarke Ruhestörung eines Anwohners und riefen damit die Polizei auf den Plan. Am Einsatzort nahmen die Beamten dann nicht nur laute Musik, sondern beim Gespräch mit dem 39-jährigen Betroffenen an dessen Wohnungstür auch einen intensiven Marihuanageruch wahr. Folglich betraten sie die Wohnung und entdeckten direkt erste Marihuanablüten, die umgehend sichergestellt wurden. Der betroffene...

  • Marl
  • 14.06.21
Blaulicht

Mit Schusswaffe und Pfefferspray
Überfall im Pfarrhaus an der Hammer Straße

In einem Pfarrhaus an der Hammer Straße in Marl hat es am späten Freitagnachmittag (23. April 2021) einen Raubüberfall gegeben. Ein unbekannter Mann forderte gegen 17 Uhr den 68-jährigen Pastor Ulrich Müller aus Marl auf, den dortigen Tresor zu öffnen. Dabei bedrohte er den 68-Jährigen mit einer Schusswaffe und Pfefferspray. Der Marler gab dem Täter schließlich Bargeld aus seiner Geldbörse, woraufhin der Täter das Pfarrhaus verließ und in Richtung Alte Straße davonlief. Der 68-Jährige blieb...

  • Dorsten
  • 26.04.21
Blaulicht
Mit einer Softair-Pistole bedrohte am 23. April ein 51-jähriger Gladbecker einen 59-jährigen Bottroper vor einer Arztpraxis in Ellinghorst.

Großeinsatz der Gladbecker Polizei in Ellinghorst
Patient bedrohte Patient mit Softair-Pistole

Großeinsatz für die Polizei am heutigen Freitag, 23. April, in Ellinghorst. Gegen 10.20 Uhr waren dort in einer Warteschlange vor einer Arztpraxis in einem Gebäude an der Bottroper Straße zwei Männer in Streit geraten. Die verbale Auseinandersetzung eines 51-jährigen Gladbeckers und eines 59-jährigen Bottropers gipfelte darin, dass der Gladbecker seinen Kontrahenten mit einer Schusswaffe bedrohte. Die inzwischen alarmierte Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen und zahlreichen Einsatzkräften...

  • Gladbeck
  • 23.04.21
Blaulicht

Mann mit Samuraischwert im Hildener Stadtpark
Polizisten mussten Schusswaffe einsetzen

Am Donnerstagabend, 15. April, kam es im Hildener Stadtpark an der Hofstraße zu einem Polizeieinsatz mit Schusswaffengebrauch. Ein 31-jähriger Hildener soll dort mit einer Art Samuraischwert auf Polizeibeamte zugelaufen sein. Die Beamten konnten den Mann mit einem gezielten Schuss ins Bein stoppen. Das war nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen geschehen: Gegen 21.10 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil auf einer Parkbank im Hildener Stadtpark ein Mann mit einem Schwert sitzen sollte. Als...

  • Hilden
  • 16.04.21
Blaulicht
Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Neumühl fandet die Polizei nach dem Täter.

Polizei sucht bewaffneten Tankstellenräuber nach Überfall in Neumühl
Mitarbeiter mit Schusswaffe bedroht

Am frühen Sonntagmorgen, 11. April, gegen 4:30 Uhr, hat ein Unbekannter eine Tankstelle auf der Duisburger Straße in der Nähe der Feuerwache überfallen. Er richtete eine Schusswaffe auf den 20-jährigen Mitarbeiter und zwang ihn, Bargeld aus der Kasse in einen beigen Stoffbeutel zu legen. Dann verließ er die Tankstelle wieder und lief in Richtung Hamborner Altmarkt davon. Der Tankstellenmitarbeiter beschrieb den Täter wie folgt: etwa 25 bis 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß, Dreitagebart und tiefe...

  • Duisburg
  • 12.04.21
Blaulicht
Rheinberg/Hünxe/Voerde : Nach mehreren Raubüberfällen fahndet die Polizei mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach dem Täter.

POL-WES: Rheinberg/Hünxe/Voerde - Polizei sucht mit Fotos nach Räuber
Mann hält Kassiererin Schusswaffe vor

Nach mehreren Raubüberfällen fahndet die Polizei mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach dem Täter. Wie bereits berichtet, trat ein Unbekannter in einem Supermarkt an der Moerser Straße in Rheinberg gegen 21.55 Uhr an den Kassenbereich heran und kaufte eine Getränkedose. Nachdem er bezahlt hatte, hielt der Mann der Kassiererin eine schwarze Schusswaffe vor und fordert die Herausgabe von Bargeld. Da die Kassiererin die Kasse nicht öffnen konnte, verließ der etwa 30-jährige Mann...

  • Rheinberg
  • 01.04.21
Blaulicht
Ein Unbekannter wollte zunächst einen Überfall in einem Supermarkt durchführen, später am Abend probierte er es noch in einer Pizzeria. Bei beiden Fällen blieb er ohne Beute, die Polizei sucht Zeugen.

Räuber ging in Rheinberg zwei Mal leer aus - Polizei bittet um Zeugenhinweise
Überfall auf einen Supermarkt und eine Pizzeria

Am Montag, 29. März, gegen 21.55 Uhr trat ein Unbekannter in einem Supermarkt an der Moerser Straße an den Kassenbereich heran und kaufte eine Getränkedose. Nachdem er bezahlt hatte, hielt der Mann der Kassiererin eine schwarze Schusswaffe vor und fordert die Herausgabe von Bargeld. Da die Kassiererin die Kasse nicht öffnen konnte, verließ der etwa 30-jährige Mann unverrichteter Dinge den Markt und flüchtet anschließend in unbekannte Richtung. Die Kassiererin blieb unverletzt. Gegen 22.20 Uhr...

  • Rheinberg
  • 30.03.21
Blaulicht

Zeugen gesucht
Schwerer Raub auf Lebensmittelmarkt in Hünxe

Laut Polizeibericht trat am Samstag, den 27.März 2021, gegen 21.50 Uhr, ein Unbekannter an den Kassenbereich eines Lebensmittelmarktes in Hünxe, Marktplatz, heran und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Nach Erhalt der Beute flüchtete der Räuber zu Fuß über den Marktplatz in Richtung Kirche und anschließend weiter in unbekannte Richtung. Die Kassiererin und der Marktleiter blieben bei der Tatausführung unverletzt. Täterbeschreibung: männlich, ca. 30-35 Jahre...

  • Hünxe
  • 28.03.21
Blaulicht
Am Samstag, 13. März, wurde die Polizei auf den Parkplatz des EDEKA-Marktes an der Bottroper Straße gerufen, nachdem dort zwei Männer in Streit geraten waren.

Gladbecker führte Schreckschusswaffen und ein Messer mit sich
Parkplatzstreit rief die Polizei auf den Plan

Auf dem Parkplatz des EDEKA-Supermarktes an der Bottroper Straße in Gladbeck-Mitte sind am Samstag, 13. März, zwei Männer in Streit geraten. Einer der Beteiligten, ein 32-Jähriger aus Essen, rief gegen 13.30 Uhr die Polizei, und gab an, sein Kontrahent habe offensichtlich eine Waffe dabei. Bei der Durchsuchung des tatverdächtigen 62-jährigen Mannes aus Gladbeck fanden die Beamten dann auch tatsächlich zwei Schreckschusswaffen und ein Taschenmesser. Die Waffen wurden direkt vor Ort...

  • Gladbeck
  • 15.03.21
  • 40
Blaulicht
Wer kann Angaben zu dem Tatverdächtigen machen? Link zu Lichtbildern der Polizei im Beitrag.

Kripo sucht mit Lichtbildern nach Täter
Folgemeldung: Kioskbesitzer schlägt Schusswaffen-Räuber in die Flucht

1. Folgemeldung Am Montagabend, 4. Januar, gegen 19 Uhr, betrat ein maskierter Mann einen Kiosk auf der Joachimstraße - bewaffnet mit einer silbernen Schusswaffe. Der Besitzer schlug ihn in die Flucht. Essen-Kray. Der 43-Jährige wartete in seinem Kiosk auf den nächsten Kunden und beschäftige sich derweil mit seinem Handy. Plötzlich trat ein maskierter Mann in den Kiosk und richtete unverzüglich eine silberne Pistole auf den Besitzer. Er schrie "Kasse auf" und forderte damit die...

  • Essen-Kettwig
  • 10.03.21
Natur + Garten

Schüsse am Grünen See

Während eines Spaziergangs mit unseren beiden Hunden am Montagmorgen am Grünen See, traf ich auf 2 Jäger. Ich fand es schon merkwürdig, dass sie mit ihrem Auto aus Richtung des Silbersees kamen und es vor der schmalen Holzbrücke parkten. Sie kamen mit 2 Gewehren und einem jungen Labrador runter an den See. Dort befand ich mich gerade mit unseren 2 Hunden. Wir waren nicht zu übersehen und nur etwa 15-20 Meter entfernt. Auf einmal schossen beide Jäger mit ihren Gewehren hoch in die Luft und der...

  • Ratingen
  • 02.03.21
  • 1
Blaulicht

Angestellte in Velbert und Mettmann bedroht und Geld entwendet
Zwei Bankraube an einem Tag

Zu gleich zwei gemeldeten Bankrauben musste die Polizei am heutigen Mittwoch ausrücken. Sowohl in einer Filiale in Mettmann, als auch in einer Filiale der gleichen Bank in Velbert, hatte ein vermummter Mann den Kassenbereich betreten und jeweils eine Mitarbeiterin bedroht. Während der Täter nach seinem Raub in der Mettmanner Bank mit der Beute (rund 5.000 Euro) flüchten konnte, wurde der Täter beim Raubversuch in Velbert vom dortigen Wachpersonal überwältigt und anschließend von der Polizei...

  • Velbert
  • 10.02.21
Blaulicht
Die Ermittlungen dauern an.

Raubüberfall auf Drogeriemarkt
Täter fordert unter Vorhalt von Schusswaffe Bargeld

Kleve. Am Samstag, 6. Februar gegen 19.03 Uhr, betrat ein bislang noch unbekannter männlicher Täter die Filiale des Drogeriemarktes Rossmann in Kleve, Herzogstraße 36 und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe des Bargeldes. Anschließend flüchtete er fußläufig in unbekannte Richtung. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 30 bis 45 Jahre alt185 cm großdunkle Winterjackedunkelblaue Jeansweiße Sneakerdunkle Mütze und blauer Mund-Nasen-SchutzEr führte eine gelbe...

  • Kleve
  • 08.02.21
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei hofft auf Zeugenhinweise nach einem versuchten Metalldiebstahl an der Beylingstraße.

Kripo Dortmund hofft auf Zeugenhinweise zu vier geflüchteten Tatverdächtigen
Versuchter Metall-Diebstahl auf Firmengelände an der Beylingstraße

Nach einem versuchten Diebstahl am Montag (1.2.) auf einem leerstehenden Firmengelände an der Beylingstraße, südlich von Hostedde sowie östlich von Kirchderne und der Bahnlinie Dortmund-Lünen gelegen, sucht die Polizei Zeugen. Vier Tatverdächtige flüchteten von dort zu Fuß.  Den ersten Erkenntnissen zufolge meldeten Zeugen gegen 16.45 Uhr drei Personen auf dem Gelände an der Beylingstraße. Aufgrund einer Vielzahl zurückliegender Metalldiebstähle sprach ein 42-jähriger Firmenverantwortlicher die...

  • Dortmund-Nord
  • 02.02.21
Blaulicht
Wer hat etwas von dem Vorfall mitbekommen?

Schüsse sind gefallen
Sachbeschädigung an der Königsberger Straße in Voerde - Weitere Zeugen gesucht

In der Nacht von Montag, 25. Januar, auf Dienstag, 26. Januar, ereignete sich an der Königsberger Straße eine Sachbeschädigung. Nach ersten Ermittlungen schossen Unbekannte in der Nacht mit einer Schusswaffe auf ein Geschäft. Personen kamen durch den Vorfall nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei in Dinslaken hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Dinslaken, Tel. 02064/622-0.

  • Voerde (Niederrhein)
  • 27.01.21
Blaulicht
Diese Mini-Waffe stellten Polizeibeamte in Gelsenkirchen sicher. Es handelt sich um einen verbotenen Gegenstand und kein Spielzeug. Foto: Polizei Gelsenkirchen, Thomas Nowaczyk.

"Kleinste Pistole der Welt" sichergestellt

Bereits am vergangenen Samstag, 23. Januar 2021, suchte ein 76 Jahre alter Gelsenkirchener die Polizeiwache an der Wildenbruchstraße in Bulmke-Hüllen auf. Im Gepäck: die angeblich kleinste Pistole der Welt. Der Mann wollte von den Beamten wissen, ob er die schussfähige PTB-Waffe im Flugzeug mit nach Australien nehmen darf. Die Beamten rieten dem Mann davon dringend ab, da es sich hier um einen verbotenen Gegenstand handelt. Der Mann gab die Mini-Waffe freiwillig zur Vernichtung ab. Abgefeuert...

  • Marl
  • 27.01.21
Blaulicht

Großfahndung im Märkischen Kreis
Golf-Fahrer rast in Lüdenscheid auf Polizisten zu

Ein Zeuge meldete heute, 10.30 Uhr, einen verdächtigen weißen VW Golf - vermutlich GTI - an der Kalve. Der Zeuge gab das Kennzeichen durch und teilte mit, dass der mit drei Männern besetzte Wagen sehr rücksichtslos fahre. Eine erste Überprüfung ergab bereits auf dem Weg zum Einsatzort, dass die Kennzeichen als gestohlen einliegen. Eine Streife fahndete nach dem PKW und fand ihn am Straßburger Weg. Der Golf flüchtete mit etwa 100 km/h vor der Streife. Im Kurvenbereich zur Saarlandstraße kam der...

  • Iserlohn
  • 05.01.21
Blaulicht

Täter in Herten droht mit Schusswaffe
Raub auf Tankstelle am Silvesterabend

Am Silvesterabend, Donnerstag, 31. Dezember, betrat um 20.35 Uhr ein männlicher Einzeltäter die Markant Tankstelle in Herten-Westerholt (Hertener Str. 38). Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte der Täter die Kassiererin auf, ihm das vorhandene Bargeld auszuhändigen. Nach Erhalt der Tatbeute flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Hinweise auf weitere Fluchtmittel konnten nicht erlangt werden. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Täterbeschreibung: Männlich, schlanke...

  • Herten
  • 31.12.20
Blaulicht
Die letzten Stunden des Weihnachtsfest verbrachte ein 35jähriger Mann nach seiner Festnahme in Brauck in Untersuchungshaft.

Polizei fand in Brauck Drogen und eine Schusswaffe
Am Weihnachtsfest in Untersuchungshaft

Am vergangenen Freitag 26 Dezember, wutde die Polizei gegen 20:00 Uhr wegen Familienstreitigkeiten zur Almastrasse nach Brauck gerufe. Vor Ort musste einem 31-Jährigen ein Platzverweis erteilt werden. Der Mann ohne festen Wohnsitz war in die Streitigkeiten verwickelt. Da der Mann nach dem Platzverweis aber wieder zum Einsatzort zurückkehrte, nahmen ihn die Polizeibeamten in Gewahrsam. Bei der Durchsuchung des 31-Jährigen fanden die Polizisten dann eine nicht geringe Menge Drogen und eine...

  • Gladbeck
  • 29.12.20
Blaulicht

Polizei sucht kleinen Mann mit südländischem Äußerem
Unbekannter bedroht Frauen mit Schusswaffe

Am Dienstag, 8. Dezember, gegen 20.15 Uhr wurden zwei Frauen aus Dinslaken im Alter von 19 und 20 Jahren im Stadtpark von einem unbekannten Mann beobachtet. Als die Frauen ihn auf sein Verhalten ansprachen, zog der Mann eine Pistole aus der Jacke und bedrohte damit die Frauen. Im Polizeibericht heißt es zu dem Vorfall: Anschließend entfernte er sich in Richtung Amtsgericht bzw. Justizvollzugsanstalt. Der unbekannte Mann soll Anfang 20 und ca. 165 cm groß gewesen seien. Sein Teint wurde als...

  • Dinslaken
  • 09.12.20
Blaulicht

Raub mit Schusswaffe auf Bekleidungsgeschäft in der Weseler City
Maskierter Täter mit "kräftiger Statur" trug schwarze Jacke und sprach akzentfreies Deutsch

Da stocke den Mitarbeiter(inne)n des Modehauses in der Weseler City wohl der Atem, angesichts des kriminellen Vorganges. Dieser ist dem Polizeibericht zu entnehmen ... Dort steht zu lesen: Am Montag, 16. November,  gegen 18.55 Uhr, betrat unmittelbar vor Geschäftsschluss ein unbekannter, maskierter Einzeltäter die Räumlichkeiten des Bekleidungsgeschäftes (...) im Bereich des Berliner-Tor-Platz. Nachdem er vorgetäuscht hatte, noch etwas kaufen zu wollen, trat er an den Kassenbereich und forderte...

  • Wesel
  • 17.11.20
  • 1
Blaulicht
Die Polizei sucht zwei Männer, die einen Kiosk an der Bochumer Landstraße überfallen haben. Symbolfoto: Archiv

Bewaffneter Überfall auf einen Kiosk in Freisenbruch
Mit Eisenstange in die Flucht geschlagen

Am Sonntag, 15. November, betraten gegen 22 Uhr zwei maskierte Männer einen Kiosk an der Bochumer Landstraße / EckeDammstraße. Sie bedrohten einen 41-jährigen Angestellten, der sich allein in dem Geschäft aufhielt, mit einer Schusswaffe und verlangten Bargeld.  Trotz der bedrohlichen Situation holte der 41-Jährige eine Metallstange hervorund schlug die Täter damit in die Flucht. Die beiden Räuber liefen in Richtung  Hellweg. Ein Zeuge konnte noch beobachten, wie sie zur Schule am Hellweg...

  • Essen-Steele
  • 16.11.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.