Schwäne

Beiträge zum Thema Schwäne

Kultur
schau mal´... Eltern, erziehen auch friedlich GEMEINSAM ...
4 Bilder

sich GEMEINSAM kümmern...

SONNTAG. Pfingsten 2015. Sonniger Spaziergang, mitten im Ruhrgebiet. Schön, ist unsere Heimat. Vieles gibt es zu entdecken. Nicht nur sonntags. Ein Elternpaar. Friedlich und liebevoll. Mit SIEBEN Kindern. Gmeinsam. Sie sind stark; gemeinsam. Alle zusammen! Sich gemeinsam kümmern... um den Nachwuchs. Spaziergang, mit den Kleinen... Weiß, und schön, sind sie. Wachsam. LIEBEVOLL! Die Eltern. Süß, flauschig und knuddelig die Kleinen... Die Schwanen-Eltern ... SICH...

  • Essen-Ruhr
  • 24.05.15
  •  9
  •  16
Natur + Garten
21 Bilder

Schwanenpaar baut sich ein Nest an der Dorfstraße

Bald ist der Nachwuchs da! Bei der Radtour durch die Soester Börde führt uns der Weg durch die renaturierten Lippe-Auen zum Wasserschloss Hovestadt. Ein Schwanenpaar hat auf der Gräfte neben der Schlossmauer ein mächtiges Nest gebaut. Dort brüten die zwei in aller Gemütsruhe ihre Eier aus. Direkt neben der Dorfstraße! Sie lassen sich durch nichts und niemanden stören. Den Platz bestimmt die Schwänin nachdem ihr Mann ihr mehrere Plätze vorgeschlagen hat. Der Nistplatz muss gut...

  • Arnsberg
  • 18.05.15
  •  4
  •  9
Natur + Garten
Regenbogen und St. Cäsilia
3 Bilder

Regenbogen an Schloss Benrath

Ein künstlicher Regenbogen an Schloss Benrath bildet sich, wenn die Sonne auf die Wasserfontäne im Schlossweiher scheint. Es ist ein tolles Naturschauspiel - seht selbst.

  • Düsseldorf
  • 16.05.15
  •  4
Kultur
Warum schaut sie mich nicht an?
16 Bilder

Schwanensee im Hofgarten

Zufällig kam ich heute dazu als eine Ballerina im Hofgarten fotografiert wurde. Der Fotograf hatte natürlich eine Superkamera mit Telefobjektiv und hat bestimmt super tolle Aufnahmen gemacht. Ich habe auch geknipst was das Zeug hielt, denn die Bewegungen der jungen Frau waren so anmutig, jede einzelne Positur! Der Schwan war aber der eigentliche Fotostar. Er hat sich nicht von der Stelle gerührt und dem Treiben ganz gelassen zugesehen. Ich habe die Fotos etwas beschnitten und ausgeleuchtet,...

  • Düsseldorf
  • 14.05.15
  •  3
  •  6
Natur + Garten
Noch bin ich alleine
7 Bilder

Beischlaf mit Folgen

Die Schwäne am Schlossteich in Benrath geben nicht auf. Sie haben nun schon das fünfte Nest am Teich gebaut und wieder Eier gelegt. Leider werden ihre Nester und Eier immer wieder zerstört. Sie sind friedlich, an Menschen sowie fremde Tiere gewöhnt. Wir alle schauen ihnen erwartungsvoll zu und können nicht nachvollziehen, weshalb man ihre Gelege immer wieder entfernt.

  • Düsseldorf
  • 09.05.15
  •  2
  •  5
Natur + Garten
Das erste Ei bricht auf.
4 Bilder

Mein lieber (Höcker) Schwan

Ich wurde in den Lippeauen wieder Zeuge, wie sich kleine Höckerschwäne ins Leben pickten. Es war ein faszinierender Anblick, als das erste Ei anfing aufzubrechen und der kleine ins Leben krabbelte. Als das erste Küken trocken war, kam auch schon der zweite kleine Kerl ins Leben und so ging es ca. 3 Stunden lang, bis alle 5 Kleinen geschlüpft waren.

  • Bergkamen
  • 08.05.15
  •  16
  •  33
Natur + Garten
Kommt alle, hier gibt es was zu futtern
9 Bilder

Tierischer Streit

Schwäne können ganz schön böse werden. Sie können fauchen und zwacken wenn andere Tiere auch ein Stückchen Brot ergattern wollen. Schaut selbst.

  • Düsseldorf
  • 26.04.15
  •  1
  •  3
Natur + Garten
Komm, wir bauen ein neues Nest
7 Bilder

Bewunderswerter Kampfgeist

Mehrfach habe ich an dieser Stelle bereits über die Schwäne beim Nestbau auf dem Schlossteich in Benrath berichtet. Leider werden ihre gelegten Eier immer wieder zerstört, Ich frage mich wer so etwas macht und weshalb. Die tapferen Schwäne lassen sich nicht unterkriegen, sie beginnen an einer anderen Stelle des Teichs erneut mit dem Nestbau. Sie haben wieder 2 Eier gelegt. Ob sie dieses Mal ihre Eier ausbrüten dürfen?

  • Düsseldorf
  • 13.04.15
  •  1
  •  3
Natur + Garten
Hier ist für alle genug
5 Bilder

Nichts ungewöhnliches

Jedes Jahr kann man irgendwo im Osterfeld eine Reihe Schwäne beobachten. Solange das Grün noch niedrig ist, lassen sie sich für einige Zeit häuslich nieder und geniessen es, sich ohne viel Bewegung das Futter schmecken zu lassen. Auf einem Bild ist dann auch des Rätseles Lösung "Wer versteckt sich denn hier?" zu sehen: es ist einer der Schwäne, der gerade mit seinem Kopf untergetaucht war.

  • Menden (Sauerland)
  • 12.04.15
  •  9
  •  16
Natur + Garten
Verlassenees Gelege
2 Bilder

Eine gute und eine schlechte Nachricht

Die schlechte Nachricht zuerst, damit wir uns über die gute Nachricht freuen können: Die Schwäne, über die ich hier mehrfach berichtet habe, haben leider ihr Nest verlassen, es wird wohl an dieser Stelle keine jungen Schwäne geben. Wenn man den ganzen Unrat und Müll im Schwanennest betrachtet, kann man sich denken, weshalb. Die gute Nachricht ist: Ein anderes (oder vielleicht sogar das gleiche) Schwanenpaar hat an anderer Stelle am Benrather Schlossteich begonnen ein Nest zu bauen.

  • Düsseldorf
  • 06.04.15
  •  1
  •  5
Natur + Garten
24 Bilder

sie trotzen dem besch....... Wetter.

Schwäne an der Kiebitzwiese Vom Fenster aus konnte ich sehen das sehr viele Schwäne an der Kiebitzwiese sich aufhielten . Trotz des besch,,,,, Wetters machte ich mich auf den Weg dahin ,wollte ein paar Fotos machen . Der Sturm fegte mich fast von den Beinen , Schirm halten ging auch nicht gut . Aber ich glaube es sind trotzdem prima Fotos geworden . Schaut mal rein

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 31.03.15
  •  9
  •  22
Natur + Garten
Ich bin stolz auf meine 3 Eier, aber was soll die Dose da?
8 Bilder

3 Eier im Schwanennest

Vor einiger Zeit habe ich über einen modernen Schwan berichtet, der sein Nest u. a. mit Müll baute. Nun hat er ein Gelege mit 3 Eiern. Deutlich kann man auf den Fotos erkennen, was die Menschen weggeworfen haben: U. a. eine Brieftasche, ein Feuerzeug und eine Konservendose. Diese bereitet Frau Schwan viel Mühe, weil das Ei immer wieder dorthinein rollt. Viel Freude an den Fotos wünscht Marlies

  • Düsseldorf
  • 30.03.15
  •  1
  •  5
Natur + Garten
12 Bilder

Ein moderner Schwan

Rein zufällig entdeckte ich heute einen Schwan, der in einer versteckten Ecke des Benrather Schlossteiches ein Nest baut. Grundstock für sein Nest sind Stöcke und Blätter. Er integriert aber auch weg geschmissene Flaschen, Papiertaschentücher, Folien und Plastikbecher in sein Nest. Schuld daran tragen die Menschen, die ihren Müll acht- und gedankenlos in den Schlossteich schmeißen.

  • Düsseldorf
  • 21.03.15
  •  1
  •  4
Natur + Garten
8 Bilder

Schwäne

Schwäne hier im Lokalkompass gehen ja immer gut :-)) Am Wochenende konnte ich bei unserem Ausflug zum Kemnader See einige Exemplare dieser schönen Vögel beobachten und fotografieren. Da ich mit der Lichtstimmung Glück hatte, möchte ich hier einen Teil meiner fotografischen Ausbeute zeigen. Für die optimale Detaildarstellung bitte jeweils die Vollansicht nutzen.

  • Castrop-Rauxel
  • 09.02.15
  •  26
  •  37
Natur + Garten
5 Bilder

Eine ungewöhnliche Freundschaft

Beim kleinen Rundgang am Samstag sah ich es zum ersten Mal: im Osterfeld hielten sich ein Schwanenpärchen auf - in ihrer Begleitung ein Trauerschwan. Natürlich hatte ich meine Kamera nicht dabei. Also zog ich Montagnachmittag los und hatte großes Glück: die Dreie waren immer noch vor Ort. Sie scheinen den Ort als momentanen "Wohnsitz" festgemacht zu haben: denn auch gestern Nachmittag hielten sie sich immer noch dort auf. Das weiße Schwanenpärchen hält sich im Winter dort öfter auf: das...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.01.15
  •  18
  •  18
LK-Gemeinschaft

Guten Tag! Schwanensee

Liebe Leserinnen und Leser, ich komme Ihnen jetzt nicht mit Ballett! Die bessere Hälfte schnappte sich Kerl und Hund, hauchte: „Ein wenig frische Luft wird Dir guttun“, dann ging es los. Erstaunlich viele Menschen waren unterwegs, natürlich etliche Bekannte darunter, es wechselte munter „Frohes neues Jahr!“ hin und her. Fluffig Immer Pörtingsiepen lang, bis zum Haus Scheppen. Dort steppte der Bär, doch wir interessierten uns für andere Tiere: Ein Trauerschwan-Paar hatte Junge bekommen....

  • Essen-Werden
  • 02.01.15
Kultur
2014:  Blaue Stunde am Kö-Bogen
30 Bilder

Der Kö-Bogen in Düsseldorf: Von der Baustelle zur Attraktion

Der Kö-Bogen ist gerade ein Jahr alt geworden und längst gehört er so selbstverständlich zur Düsseldorfer City, als hätte es hier nie etwa anderes gegeben. Die Libeskind-Bauten mit dem Kö-Graben können es inzwischen mit den beliebtesten Fotomotiven der Stadt aufnehmen. Treffpunkt Kö-Bogen Noch sind längst nicht alle Baustellen rund um den Kö-Bogen verschwunden. Aber sobald das Wetter mitspielt, sitzt man in den Bars, auf den Stufen und auf den Bänken im Hofgarten, genießt den Blick aufs...

  • Düsseldorf
  • 12.11.14
  •  10
  •  11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.