sesekeweg

Beiträge zum Thema sesekeweg

Natur + Garten
Zwei Bänke bieten ab jetzt die Möglichkeit, ein kleines Päuschen einzulegen. Fotos (5): Anja Jungvogel
5 Bilder

Kamen: Lippeverband stellt neue Bänke auf
Mit Video: Kleine Pause am Heerener Mühlbach

An der Bergstraße in Heeren-Werve hat der Lippeverband in Absprache mit der Stadt Kamen einen kleinen Rastplatz angelegt. Hier können Wanderer oder Fahrradfahrer auf zwei Bänken ein Päuschen einlegen und den Blick über den Heerener Mühlbach schweifen lassen. Eine Gruppe von Aktiven aus dem Stadtteil hatte die Idee, Aufenthaltsplätze am Gewässer zu schaffen. Als „Kümmerer“ haben sie zukünftig vor Ort ein Auge auf die kleine Fläche. Besonders Müll soll in dem kleinen Idyll vermieden...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.07.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
19 Bilder

Rechts und links vom Sesekeweg

Am Himmelfahrtstag habe ich mich auf den Weg von Kamen nach Lünen gemacht. Zu Fuß über den Sesekeweg. Den habe ich mir mit vielen Radfahrern friedlich geteilt. Während der Kunst-Aktion "Über Wasser gehen" im Jahr 2012, bin ich schon einmal da entlang gegangen. Teilstücke der Seseke sind damals renaturiert worden und ich wollte jetzt sehen, wie sich das entwickelt hat. So richtig beurteilen kann ich das nicht, denn hauptsächlich die schnurgeraden Stellen sind gut einsehbar. Außerdem...

  • Lünen
  • 27.05.17
  •  10
  •  5
Natur + Garten

Ein neues Stück Sesekeweg ist fertig

Es ist nur ein rund 300 Meter langes Teilstück der Kamener Innenstadtquerung entlang der Seseke, die der Lippeverband jetzt fertig gestellt hat. Doch mit der Bauabnahme ist der Sesekeweg im Abschnitt zwischen Eilater Weg und Koppelstraße offiziell freigegeben. Bis auf noch fehlende Bänke sind dort die Arbeiten abgeschlossen. Auch der südliche Verbindungsweg zur Straße „Am Ufer“ ist fertig. Der Eilater Weg wurde von der Straße „Am Schwimmbad“ bis zur Seseke und noch darüber hinaus bis zum...

  • Kamen
  • 05.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.