SPD-Stadtbezirk Eving

Beiträge zum Thema SPD-Stadtbezirk Eving

Vereine + Ehrenamt
Ein Blick vom Nordfriedhof auf den Hammerkopfturm in Eving (Symbolfoto).

Er war Aktivposten im SPD-Ortsverein Brechten-Holthausen
SPD-Stadtbezirk Eving trauert um Helmut Bromba

Die SPD im Stadtbezirk Eving trauert um Helmut Bromba. Die Nachricht von seinem Tode hat im Stadtbezirk Eving tiefe Betroffenheit ausgelöst. Bromba ist am 7. September im Alter von 86 Jahren verstorben. Der gebürtige Holthausener war über viele Jahre ein Aktivposten im SPD-Ortsverein Brechten-Holthausen. Mehr als ein Jahrzehnt gehörte Helmut Bromba der Bezirksvertretung Eving an. "Wir verlieren mit ihm einen Freund und Genossen auf den wir uns jederzeit verlassen konnten. Unser ganzes Mitgefühl...

  • Dortmund-Nord
  • 16.09.21
Politik
SPD-Landtagsabgeordneter Volkan Baran.

Der aktuelle Landtagsabgeordnete soll wieder im Wahlkreis kandidieren
SPD-Stadtbezirk Eving nominiert einstimmig Volkan Baran

Der SPD-Stadtbezirk Eving hat sich in seiner letzten - virtuellen - Sitzung ausführlich mit der Landtagswahl im Mai 2022 befasst. Dabei stand der derzeitige Abgeordnete Volkan Baran den Teilnehmer*innen umfassend Rede und Antwort. Das Ergebnis laut SPD-Stadtbezirks-Chef Uli Dettmann: Die SPD Eving schlägt Baran einstimmig für eine erneute Kandidatur vor. Zuvor hatten bereits die SPD-Ortsvereine Brechten-Holthausen und Obereving-Kemminghausen ein klares Votum für Baran abgegeben. Dettmann führt...

  • Dortmund-Nord
  • 17.06.21
Politik
 Unter strenger Einhaltung der Coronaschutzverordnung legten die Dortmunder Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann und Uli Dettmann, der Evinger SPD-Stadtbezirkschef, einen Kranz am Friedrich-Ebert-Denkmal am Süggelweg nieder.
4 Bilder

SPD Eving und Bundestagsabgeordnete Poschmann legen Kranz am Denkmal am Süggelweg nieder
Erinnerung an Friedrich Ebert

Anlässlich des 96. Todestages von Friedrich Ebert haben der Evinger SPD-Stadtbezirksvorsitzende Uli Dettmann und die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann gestern (28.2.) am Denkmal im Süggelweg einen Kranz niedergelegt. Pandemiebedingt war in diesem Jahr nur ein kleiner Kreis bei der Kranzniederlegung zugegen. Die Veranstaltung fand unter strenger Einhaltung der Coronaschutzverordnung statt. Am 28. Februar 1925 verstarb der Sozialdemokrat Ebert, in der Weimarer Republik der...

  • Dortmund-Nord
  • 01.03.21
Politik
Die Kranzniederlegung 2020 - noch vor Beginn der Corona-Pandemie (Archivfoto).

Erinnerung an den 96. Todestag von Friedrich Ebert am Denkmal am Süggelweg
SPD-Stadtbezirk Eving legt Kranz nieder auch in Lockdown-Zeit

"Auch in Pandemiezeiten wollen wir auf die traditionelle Kranzniederlegung der SPD Eving nicht verzichten", kündigt SPD-Stadtbezirksvorsitzender Uli Dettmann die Gedenkfeier anlässlich des 96. Todestages von Friedrich Ebert am Sonntag, 28.Februar, ab 11 Uhr am Denkmal im Süggelweg in Eving an. Am 28. Februar 1925 war der Sozialdemokrat Ebert verstorben, der erste demokratisch gewählte Präsident Deutschlands, im Alter von nur 54 Jahren. "Das Denkmal ist aber nicht nur der Erinnerung Eberts...

  • Dortmund-Nord
  • 25.02.21
Politik
Beim abschließenden Halt in der Gartenanlage "Gut Glück" sahen sich die Evinger SPD-Radler die deutlich verbesserte Spielplatzsituation an.
2 Bilder

Kommunalpolitische Tour durch den Stadtbezirk von Schulte-Rödding bis zur Gartenanlage "Gut Glück"
Für die Evinger Sozialdemokraten hieß es "Ab aufs Rad"

"Ab aufs Rad" - unter diesem Motto fuhren SPD-Mitglieder des Ortsvereins Obereving-Kemminghausen sowie Kandidat*innen für die Bezirksvertretung Eving und für den Rat der Stadt einige wichtige Punkte im Bezirk Eving ab. Am Treffpunkt Schulte-Rödding berichtete der stellvertretende BV-Fraktionssprecher Peter Wieseler über die Neuinstallierung der Ampel an der Kreuzung, den Abbau einer Vorampel, durch den der Verkehrsfluss im Bereich Innsbruckstraße optimiert wurde, und die zurzeit laufende...

  • Dortmund-Nord
  • 11.09.20
Politik
Diese Flyer-Post der Evinger SPD inklusive Brief von Bezirksbürgermeister Oliver Stens kam nicht oder zu spät an.

Flyer zur Wahl nicht beziehungsweise verspätet zugestellt
SPD im Stadtbezirk Eving ist sauer auf Post und Flyeralarm

"Sicher durch die Pandemie" ist der Tenor eines Flyers der Evinger SPD zur Kommunalwahl am 12. September. Anfang August hatte die Partei der Firma Flyeralarm den Auftrag zum Druck und Post-Versand des Flyers erteilt. Allen Haushalten mit Tagespost im Stadtbezirk (circa 11.500) sollte er - eigentlich - ab dem 27. August 2020 zugestellt werden. "Der Flyer sollte die Bürger*innen animieren, angesichts der derzeitigen Corona-Pandemie, ihre Gesundheit zu schützen und per Brief zu wählen", so...

  • Dortmund-Nord
  • 09.09.20
Politik
Fast 100 Evinger Akteur*innen waren der Einladung des SPD-Stadtbezirks Eving ins Kleingärtner-Vereinsheim "Zur Sonnenseite" an der Waldecker Straße gefolgt.
2 Bilder

Im Kleingärtner-Vereinsheim "Zur Sonnenseite"
Jahresempfang des SPD-Stadtbezirks Eving als "Dialog für Eving"

Unter dem Motto „Dialog für Eving - gemeinsam unseren Stadtbezirk weiterentwickeln“ fand im Anschluss an die Kranzniederlegung am Ebert-Denkmal am Sonntag (1.3.) der diesjährige Jahresempfang des SPD-Stadtbezirks Eving im Kleingärtner-Vereinsheim "Zur Sonnenseite" statt. Fast 100 Evinger Akteur*innen aus Vereinen, Gewerbe, Sozialverbänden, Gewerkschaften, Kirchen und den Evinger Ortsvereinen waren erschienen. Das Kennenlernen und der zwanglose Austausch der Evinger*innen stand auch diesmal...

  • Dortmund-Nord
  • 02.03.20
Politik
Thomas Westphal (knieend) und Uli Dettman legten namens des SPD-Stadtbezirks Eving einen Kranz am Friedrich-Ebert-Denkmal im Süggelweg nieder. Das einst im Grävingholz stehende Denkmal befindet sich seit 1984 hier.
3 Bilder

Gedenkfeier am Denkmal in Eving für Deutschlands ersten demokratischen Präsidenten
Kranz erinnert an Friedrich Ebert

Anlässlich des 95. Todestages von Friedrich Ebert haben der Evinger SPD-Stadtbezirksvorsitzende Uli Dettmann und Thomas Westphal, der Oberbürgermeister-Kandidat der Dortmunder SPD, im Beisein vieler Bürger*innen am Sonntag (1.3.) am Denkmal im Süggelweg einen Kranz niedergelegt. Am 28. Februar 1925 verstarb der Sozialdemokrat Ebert, der erste demokratisch gewählte Präsident Deutschlands, im Alter von nur 54 Jahren. Das Denkmal ist aber nicht nur der Erinnerung Eberts gewidmet, sondern auch dem...

  • Dortmund-Nord
  • 02.03.20
  • 1
Politik
Bei der Kranzniederlegung des SPD-Stadtbezirks Eving im Gedenken an Friedrich Ebert vor einem Jahr am Denkmal im Süggelweg.

Erinnerung an den vor 95 Jahren verstorbenen Friedrich Ebert
Kranzniederlegung und Jahresempfang des SPD-Stadtbezirks Eving

Der SPD-Stadtbezirk Eving lädt für Sonntag, 1. März, zu gleich zwei Veranstaltungen ein. Anlässlich des 95. Todestages des Sozialdemokraten Friedrich Ebert († 28.2.1925), des ersten demokratisch gewählten Präsidenten Deutschlands, legen die SPD-Vertreter um 10.30 Uhr einen Kranz am Denkmal im Süggelweg nieder. Das Denkmal erinnert an Ebert, ist aber auch den von Rechtsterroristen ermordeten Politikern Matthias Erzberger (Zentrum) und Walter Rathenau (Liberale) gewidmet. Die Gedenkrede hält...

  • Dortmund-Nord
  • 26.02.20
Politik
Zahlreiche politische Gäste konnte Evings SPD-Stadtbezirks-Vorsitzender Uli Dettmann (4.v.l.) im Evinger Kleingärtner-Vereinsheim "Zur Sonnenseite" begrüßen (v.l.n.r.): Dortmunds SPD-Vorsitzende, Landtagsabgeordnete und SPD-Landesgeschäftsführerin Nadja Lüders, den stellvertretenden Dortmunder SPD-Vorsitzenden Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, den SPD-Europaparlamentarier Professor Dr. Dietmar Köster, den SPD-Landtagsabgeordneten Volkan Baran, der stellvertretende Dortmunder SPD-Vorsitzende Jens Peick und Evings Bezirksbürgermeister Oliver Stens.
5 Bilder

„Dialog für Eving - gemeinsam den Stadtbezirk weiterentwickeln“
Jahresempfang und Kranzniederlegung des SPD-Stadtbezirks Eving

Unter dem Motto „Dialog für Eving - gemeinsam den Stadtbezirk weiterentwickeln“ fand jetzt im Vereinsheim des Evinger Gartenvereins „Zur Sonnenseite“ der Jahresempfang des SPD-Stadtbezirks Eving statt. Zur Dialogveranstaltung waren fast 100 Akteure aus Vereinen, Gewerbe, Sozialverbänden, Gewerkschaften, Kirchengemeinden und den SPD-Ortsvereinen im Stadtbezirk Eving erschienen. Das Kennenlernen und der zwanglose Austausch der verschiedenen Akteure aus Eving, Lindenhorst, Kemminghausen, Brechten...

  • Dortmund-Nord
  • 26.02.19
Politik
Uli Dettmann vom Ortsverein Obereving-Kemminghausen ist neuer Evinger SPD-Stadtbezirksvorsitzender.

Uli Dettmann ist neuer 1. Vorsitzender des SPD-Stadtbezirks Eving

Nachfolger von Dirk Meyer-Jäkel als Vorsitzender des SPD-Stadtbezirks Eving ist Uli Dettmann aus dem Ortsverein Obereving-Kemminghausen. Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Stadtbezirks Eving im Lindenhorster Nachbarschaftshaus "Fürst Hardenberg" standen die Rechenschaftsberichte über die letzten dreieinhalb Jahre und die Neuwahl des Vorstands im Mittelpunkt. Zu Dettmanns Stellvertreter/innen wurden Doris Giebel (OV Brechten-Holthausen) sowie Michael Hammacher und Peter Räther (beide OV...

  • Dortmund-Nord
  • 06.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.