Spritpreise

Beiträge zum Thema Spritpreise

Ratgeber
Teures Tanken: Mehrere Mineralölgesellschaften haben den Preis von E10 auf das Niveau von E5 angehoben. Foto: Kruse
Aktion  2 Bilder

Abzockerei an der Tankstelle
Mineralölgesellschaften spielen mit dem Bio-Kraftstoffpreis (E10)

Seit Jahresbeginn ist dies vielen Autofahrern bereits sehr sauer aufgestoßen: Mehr und mehr Mineralölgesellschaften treiben den Preis für den Bio-Kraftstoff E10 nach oben. Aral-Tankstellen gehörten zu den ersten, die den Tarif für E10 auf das Niveau von E5 hoben. Mittlerweile haben andere Anbieter nachgezogen. Einen steuerlichen Hintergrund - also etwa eine Anhebung von Mineral- oder Energiesteuer auf dieses eine Produkt - liegt nicht vor. Möglicherweise spielt hier der Wunsch nach einer...

  • Essen
  • 09.01.20
  •  8
  •  1
Politik
300 Jahre Peterhof  1715-2015
49 Bilder

St. Petersburg

Zweitgrößte Stadt in Putins Reich. Zur theoretischen Auseinandersetzung gehört der eigene Eindruck. Die Stadt Putins besticht durch die Gegensätze. Gold und Prunk der Vergangenheit im Peterhof. Außerhalb St. Petersburgs, noch im neuen Autobahnkreis, der zur Fußballweltmeisterschaft geschlossen sein soll. Er ist heute Mautpflichtig. Die „normale“ Bevölkerung versorgt sich mit Lebensmitteln im nahen Finnland im kleinen Grenzverkehr. Die Finnen tanken dafür in Putins Reich. Hochhäuser...

  • Oberhausen
  • 01.09.15
  •  2
  •  1
Politik
Tanken, wer Versteht das Rauf und Runter an den Tankstellen?

Tanken, wer Versteht das Rauf und Runter an den Tankstellen?

Tanken, wer Versteht das Rauf und Runter an den Tankstellen? Der Absturz geht weiter: Die Internationale Energieagentur (IEA) hat vor weiter fallenden Ölpreisen gewarnt. Die Lager in den USA sind voll. Dort dürfte die Produktion in diesem Jahr sogar noch ansteigen. Die Internationale Energieagentur (IEA) hat angesichts der anhaltend hohen Ölproduktion in den USA vor einer Lagerknappheit und dadurch möglicherweise weiter fallenden Ölpreisen gewarnt. Die bereits auf Rekordniveau gefüllten...

  • Dorsten
  • 15.03.15
  •  4
  •  6
Politik
Vorsicht, Schlagloch! In der Reuterstraße in Lünen hat die Fahrbahn Macken.

Schlagloch-Alarm in Lünen und Selm?

Winterzeit ist Schlagloch-Zeit! Schnee und Eis setzen den Straßen zu, den Ärger hat spätestens im nächsten Frühjahr der Autofahrer. Geldmangel macht Straßen auf Dauer zu Buckelpisten. Wie ist die Lage in der Region? Zeigen Sie uns die Löcher. Das Auto ist der Deutschen liebstes Kind – und entsprechend schlecht ist die Stimmung, wenn Ungemach droht. Nach hohen Spritpreisen, Feinstaubplakette und Kraftfahrzeug-Steuer ist nun die Maut ins Visier geraten. Könnte die Abgabe - wenn sie kommt - zur...

  • Lünen
  • 22.11.13
  •  1
Überregionales
Thomas Ressel (HGWG), Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Frank Zagler (HGWG), Dieter Gördes (HGWG), Peter Gerigk (Stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Klima und Verkehr), Michael Ronnefeldt (Vorstand des Vereins Statt-Auto-Herdecke e.V.) und Hermann Wenz (Mitglied des Vereins) am neuen Stellplatz, dem Herdecker Bahnhof.

Teilen macht glücklich - CarSharing jetzt auch am Herdecker Bahnhof

Das Auto teilen. Darum geht es beim Car-Sharing des Vereins Statt-Auto Herdecke. Schon seit dem Jahre 2007 bietet der Verein den Herdeckern die ökologisch wie ökonomisch sinnvolle Alternative zum eigenen Auto an. An nunmehr drei Standorten im Stadtgebiet können Vereinsmitglieder Tag und Nacht in eines der vier Autos steigen und los fahren. Ganz neu hinzu gekommen ist jetzt ein Fahrzeug mitsamt Stellplatz am Herdecker Bahnhof. „Eine optimale Verknüpfung von Car-Sharing an den Öffentlichen...

  • Hagen
  • 19.06.13
Ratgeber

Für Gladbeck (fast) ohne Nutzen

Die hohen Preise an den Tankstellen-Zapfsäulen sind auch Gladbecker Autofahrern ein „Dorn im Auge“. Selbst die Bundesregierung reagiert auf die Preistreiberei der Öl-Multis, denn in ein paar Monaten sollen die Verbraucher bundesweit per Internet die aktuellen Benzinpreise abrufen können. Aber was soll das bringen? Für einen Gladbecker lohnt sich die „Tank-Reise“ nach Bottrop nicht, nur weil dort der Sprit 2 Cent billiger ist. Die Rechnung fällt am Ende, je nach gefahrenen Kilometern, eher...

  • Gladbeck
  • 06.04.13
Politik

Strafzettel an Tanke bezahlen!

Heute Früh berichtete ein Lokalsender über neue Verkehrsschilder und solche, die es in Zukunft nicht mehr geben wird. Außerdem werden die Preise für Knöllchen bei Autofahrern und Fahrradfahrern zum Teil drastisch angehoben. Entgegenkommender Weise soll aus Administrativzwecken das Knöllchenbezahlen, zunächst nur in NRW, an Tankstellen bezahlt werden können die nach gesetzlicher Grundlage nur einmal am Tage den Spritpreis verändern dürfen. Wer hat das denn schon praktiziert?

  • Neukirchen-Vluyn
  • 01.04.13
  •  3
Überregionales

Freude pur beim Tanken

Morgens ein schneller Zwischenstopp an der Tankstelle. „Super kostet nur 1,64 Euro“, freue ich mich. Freude? Ist doch irrwitzig, oder? Noch vor wenigen Monaten hat man bei der 60er-Schallmauer von absoluter Abzocke gesprochen. Und jetzt meint man, ein Schnäppchen gemacht zu haben. Das Ende der Fahnenstange ist bei der Preistreiberei wohl noch nicht erreicht. Das Rohöl teurer, der Euro billiger - und wir zahlen die höchsten Spritpreise aller Zeiten. Wahrscheinlich „freuen“ wir uns bald, wenn der...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.09.12
Überregionales
Michael Polichoronidis
6 Bilder

Dumping-Spritpreise zu Werbezwecken? Umfrage der Woche

Eine Bochumer Tankstelle senkte in dieser Woche für drei Stunden ihre Preise. Kostete der Liter Super vorher noch 1,72 Euro, so konnten die Autofahrer in der Aktionszeit für schlappe 1,22 Euro pro Liter dem Benizin freien Lauf lassen. Die Wartezeiten waren enorm, so zogen sich lange Autoschlangen durch die angrenzenden Straßen. Die Mehrkosten übernahm ein benachbarter Reifenhändler. Ob die Bürger in Wattenscheid das Spritschnäppchen begrüßen und die Wartezeiten in Kauf nehmen würden, zeigte...

  • Wattenscheid
  • 31.08.12
Politik

Ramsauers Schilder(a)-Streich

Was für ein politisches Sommerloch-Thema! Verkehrsminister Ramsauer geht aufs Ganze und lockt mit alten / neuen Wunschkennzeichen fürs Auto. Ein rasanter, großer Wurf von dem Mann, der einst für sich einen Porsche als Dienstwagen einklagen wollte. Sieht man sich allerdings das marode Straßen- und Autobahnnetz bei uns an, die Drohung einer Pkw-Maut und die astronomischen Spritpreise, fragt man sich: Hat der Mann keine anderen Sorgen?

  • Essen-Steele
  • 21.08.12
  •  8
Ratgeber

Knete sparen beim Auto fahren

Immer mehr Berichte in den Medien deuten darauf hin, dass sich unser Mobilitätsverhalten wandelt und wandeln muss. Häufig werden die steigenden Spritpreise beklagt. Völlig unterschätzt werden aber die enormen Nebenkosten, die ein Auto verursacht. Vor allem für die Versicherung und für Steuern und Instandhaltungsmaßnahmen wird sehr viel Geld verlangt. Hinzukommt, dass Autos zu 90 Prozent ungenutzt herumstehen. Genau hier setzt das Carsharing an. Herkömmliches Carsharing gibt es...

  • Wesel
  • 26.07.12
Politik

FDP-Stimmenfang: Spritpreis bitte melden!

Das kann man gar nicht ernsthaft diskutieren: Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) will Tankstellen zur Meldung von Preiserhöhungen verpflichten. Ja, sicher! Wie sehr muss man eigentlich mit dem Rücken zur Wand stehen, wenn man mit solch durchsichtigen Vorschlägen um die Gunst der Wähler kämpft? War nicht immer Steuersenkung das Ziel der Liberalen? Privat wurde ja schon darauf gewettet, die FDP würde gegen das Nichtraucherschutzgesetz zu Felde ziehen, um sich die Stimmen der Raucher...

  • Duisburg
  • 20.04.12
Ratgeber
Der ACE Auto Club Europa im Kreis Bottrop/Gladbeck fordert die  Bundesregierung auf, sie solle endlich für markwirtschaftliche Wettbewerbsverhältnisse in der Mineralölbranche sorgen. „Stoppt die Wucherpreise der Multis!“

"Stoppt die Wucherpreise der Ölmultis!"

Der ACE Auto Club Europa im Kreis Bottrop/Gladbeck hat Erwartungen gedämpft, die jüngsten politischen Ankündigungen zur Einführung einer Spritpreisbremse könnten schnell Wirkung entfalten. Vorsitzender Erwin Klein sagt, es sei aber gut, wenn jetzt auch von Seiten der Politik eine Tankstellenverordnung für mehr Preiswettbewerb und Transparenz ins Auge gefasst werde. Aus Sicht der Verbraucher bestehe aber kein Anlass zur Euphorie. „In Wirklichkeit gibt es mit der Entschließung des Bundesrates...

  • Gladbeck
  • 04.04.12
  •  1
Politik
Preisstafel am 26.04.2011
5 Bilder

Benzinpreisentwicklung

Zwischen den ersten beiden Aufnahmen liegt knapp ein Jahr. "Super E 10" war zu dem Zeitpunkt 2011 noch nicht erhältlich (wegen des komischen Preises '999^9'). Die erste ist vom 26.04.2011 und die zweite Aufnahme vom 02.04.2012. Es handelt sich um dieselbe Tankstelle in Gevelsberg. Die ersten Aufnahmen sind in den Osterferien (NRW) entstanden - 2011 Dienstag nach Ostern, 2012 Montag und danach am Dienstag vor Ostern und Freitag zum Ferienende nach Ostern (13.04.2012 früher Abend) aktualisiert...

  • Gevelsberg
  • 02.04.12
Kultur

Unglaublich, Super tanken wollen E10 oder 95 bekommen

Guten Tag liebe Gemeinde. mir ist gestern Abend bei einen Gespräch mit einem Fahrer eines Treibstoffzulieferers etwas Unglaubliches zu Ohren gekommen. Bei einen Namhaften Tankstellen Unternehmen wird doch laut Aussagen des Fahrers an einigen Tankstellen in NRW die nur 3 oder 4 Tanks besitzen aber 5 oder 6 verschiedene Sorten vertreiben doch Tatsächlich E10 oder 95 als 98 oder sogar 100 Oktan verkauft. Laut Aussagen des Zulieferers wird dies schon einige Zeit praktiziert. Enttäuschung...

  • Essen-Süd
  • 07.03.12
Überregionales
Der Griff zum Zapfhahn wird wohl zum Luxus.
3 Bilder

Spritpreis lass nach! Der Facebook-Tankboykott am 1. März

Sie treiben jedem Autofahrer fast die Tränen in die Augen, sogar den Dieselfahrern: die momentanen Spritpreise auf Rekordniveau. Widerstand regt sich deshalb im Internet. „Am 1. März deutschlandweit nicht tanken“, lautet ein Aufruf auf Facebook. Mehr als eine Millionen Nutzer wollen bereits mitmachen, darunter viele Lüner. „Macht mit und tankt diesen einen Tag nicht. Dieser Tag soll den Öl-Multis die Macht der Konsumenten – nämlich unsere – zeigen!“, sagt der Initiator Andy Adam. Doch...

  • Lünen
  • 24.02.12
  •  6
Überregionales
Das sind wohl fette Preise - oder? Foto: Jörg Terbrüggen

Spritpreise explodieren

Die Spritpreise erreichen in Deutschland immer neue Rekordhöhen. Die Autofahrer an den zapfsäulen sind machtlos. Super liegt bei 1,67 Euro, der Diesel bei 1,50 Euro. Was sagt Ihr dazu? Wo und wann und vor allem wie viel tankt Ihr? Diskutiert mit uns. Ist es Abzocke oder hat es tatsächlich etwas mit dem schwachen Euro zu tun?

  • Emmerich am Rhein
  • 23.02.12
  •  1
Überregionales

Tanke schön!

In Zeiten steigender Spritpreise werden Tankstellen, die das Tanken zu geringen Preisen anbieten, regelrecht belagert. Diese Mentalität des Hamstertankens konnte ich selbst miterleben, als ich in Nierenhof nur kurz „auftanken“ wollte. Da wurde um jeden Meter gekämpft, sich an der Kasse vorgemogelt und die wartenden Autos stauten sich bis auf die Straße. Wer seine Ellbogen nicht geschickt einzusetzen wusste, musste eben warten. Und das ganze wegen ein paar müder Cent?

  • Velbert
  • 28.01.12
Kultur

Am Morgen ein super Erlebnis...

Ein Kurzurlaub steht kurz bevor. Schnell noch die Tankstelle anfahren, Luftdruck prüfen und es kann morgen früh losgehen. Den Zapfhahn schon in der Hand, kommt ein junger Mann zu mir gelaufen, die Warnweste dabei anziehend. Nanu, habe ich etwas verbrochen? Nein. „Stopp, Stopp – wollen Sie Super tanken? Dann warten Sie noch 8 Minuten, dann senkt sich der Spritpreis um fünf Cent!“. Dankend und lachend stecke ich den Zapfhahn wieder in die Säule. Fahre zum Luftdruck prüfen und beobachte dabei, wie...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.07.11
  •  3
Ratgeber
2 Bilder

Albtraum tanken

Immer wieder muss man feststellen, dass die Preise für Benzin zu den Ferien bzw. auch vor Feiertagen enorm in die Höhe schnellen. Das ist auch in diesem Jahr so. Aber so tief wie jetzt mussten Autofahrer noch nie in den Geldbeutel greifen, um das Auto vollzutanken. Kleiner Rückblick: Im Jahr 1971 lag der Durchschnittspreis für einen Liter Super bei umgerechnet etwa 35,5 Cent. Gestern kostete ein Liter Sprit 1,57 Euro (und das jetzt bitte nicht auch noch in D-Mark umrechnen). Glücklich kann...

  • Schwelm
  • 19.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.