St. Sixtus Hospital

Beiträge zum Thema St. Sixtus Hospital

Ratgeber
Statt wie geplant am Donnerstag bekommen die vier Krankenhäuser des KKRN-Klinikverbundes die erste Impfstoff-Lieferung voraussichtlich erst Anfang Februar.

Erste Impfstoff-Lieferung verspätet sich
KKRN-Klinikverbund enttäuscht über schleppende Versorgung

Statt wie geplant am Donnerstag bekommen die vier Krankenhäuser des KKRN-Klinikverbundes die erste Impfstoff-Lieferung voraussichtlich erst Anfang Februar. Darüber wurde die KKRN GmbH am späten Dienstagabend kurzfristig vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW informiert. „Wir sind sehr enttäuscht über die verspätete Lieferung des ersten Impfstoffs, den wir bereits seit geraumer Zeit sehnlichst erwarten“, zeigt sich Dr. Andreas Weigand, medizinischer Geschäftsführer...

  • Dorsten
  • 20.01.21
Ratgeber
Besuche bei stationären Patienten sind in den vier Krankenhäusern der KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH bis auf Weiteres nicht zulässig. Zu den Häusern des KKRN-Klinikverbundes gehören das Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus, das Halterner St. Sixtus-Hospital, das Marler Marien-Hospital sowie das Hertener Gertrudis-Hospital.

Krankenhausbesucherregel im Kreis Recklinghausen
Besucher-Stopp mit Ausnahmen im KKRN-Klinikverbund

Ab sofort gilt zunächst bis zum 31. Oktober beim Überschreiten einer 7-Tages-Inzidenz von 35 eine kreisweite Krankenhausbesucherregel (Quelle: Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen Nr. 1252/2020 vom 12. Oktober 2020). Diese Maßnahme dient dem Schutz von Patienten, Besuchern sowie Mitarbeitern und soll die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 eindämmen. Besuche grundsätzlich verbotenBesuche bei stationären Patienten sind demnach in den vier Krankenhäusern der KKRN Katholisches Klinikum...

  • Dorsten
  • 13.10.20
Ratgeber
Der Klinikverbund KKRN hat die aktuelle Situation bezüglich des Coronavirus neu bewertet und ab sofort bis auf weiteres ein Besuchsverbot verhängt. (Symbolbild)

Coronavirus
Besucher-Stopp im Krankenhaus

Besuchsverbot in der KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH: Der Klinikverbund hat die aktuelle Situation bezüglich des Coronavirus neu bewertet und ab sofort bis auf weiteres ein Besuchsverbot verhängt. Ausnahmeregelungen können lediglich in medizinisch begründeten Fällen getroffen werden: „In solchen Ausnahmefällen muss im Vorfeld des Besuchs Rücksprache mit der jeweils zuständigen Station des Krankenhauses gehalten werden“, so Dr. Andreas Weigand, Geschäftsführer des Klinikverbundes...

  • Dorsten
  • 15.03.20
Ratgeber
Die neue Besuchsregelung für die KKRN-Krankenhäuser in Dorsten, Marl, Haltern und Herten  beschränk die Besuche ab sofort bis auf Weiteres auf eine Person pro Tag. (Symbolbild)

Corona Dorsten
Nur noch ein Besucher pro Tag und Patient erlaubt / KKRN sagt alle Veranstaltungen ab

Sicherheit geht vor: Zum Schutz von Patienten sowie Mitarbeitern und als Maßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus sagt die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH alle geplanten Veranstaltungen für Patienten, Angehörige und Interessierte ab. Zum KKRN-Klinikverbund gehören das Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus, das Halterner St. Sixtus-Hospital, das Marler Marien-Hospital sowie das Hertener Gertrudis-Hospital. „Die Veranstaltungspause gilt voraussichtlich bis zum 30. April 2020....

  • Dorsten
  • 12.03.20
  • 1
Ratgeber
Am Dienstag, 17. Dezember um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein.

Für werdende Eltern
Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus

Am Dienstag, 17. Dezember um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefärztin Dr. Simone Sowa und ihr Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen soll die Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis steigern und helfen, Ängste...

  • Dorsten
  • 04.12.19
  • 1
Ratgeber
Das Elisabeth-Krankenhaus lädt ein zum Tag der Geburtshilfe: Am Samstag, den 23. November, öffnet das St. Elisabeth-Krankenhaus die Türen seiner Geburtshilfe.
2 Bilder

Tag der Geburtshilfe
Kreißsaalluft schnuppern im St. Elisabeth-Krankenhaus

Die Erwartung eines Babys ist eine neue, spannende Erfahrung. Auf dem Weg zur Geburt treten deshalb oft viele Fragen auf: Wie sieht ein Kreißsaal aus? Wie bereite ich mich auf meine Entbindung vor? Und wie geht es nach der Geburt weiter? Um diese und viele weitere Fragen zu beantworten, öffnet der Klinikverbund KKRN GmbH im Rahmen seines zehnjährigen Jubiläums am Samstag, den 23. November, die Türen seiner Geburtshilfe im St. Elisabeth-Krankenhaus. Von 11 bis 15 Uhr bieten Frauenärzte, Hebammen...

  • Dorsten
  • 13.11.19
Ratgeber
Am Dienstag, 19. November um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein.

Tipp für werdende Eltern
Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus

Am Dienstag, 19. November um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefärztin Dr. Simone Sowa und ihr Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen soll die Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis steigern und helfen, Ängste...

  • Dorsten
  • 06.11.19
  • 1
Ratgeber
Symbolbild

Pflege-Café informiert über Pflegestärkungsgesetz

Haltern. Das St. Sixtus-Hospital lädt am Dienstag, 26. Juni, von 14 bis 17 Uhr zum Pflege-Café für pflegende Angehörige ein. „In unserem Pflege-Café können sich pflegende Angehörige, Interessierte wie auch ehemalige Pflegekursteilnehmer zu wechselnden Themenschwerpunkten austauschen“, erklärt Gero Pfingst, Pflegetrainer im St. Sixtus-Hospital. Das Team informiert an diesem Nachmittag über das Thema „Pflegestärkungsgesetz“. Treffpunkt ist der Gruppentherapieraum auf der Station 1. Info und...

  • Haltern
  • 13.06.18
Überregionales
Hans-Jürgen Ludwig und Susanne Schumann (außen) mit den neuen ehrenamtlichen Seelsorgern.
2 Bilder

Seelsorger begegnen und begleiten

St. Sixtus Hospital freut sich über neue Seelsorger - Hildegard Hegemann, Heike Scheibner, Marlene Töhle-Tönnes und Richard Gernemann sind die vier neuen ehrenamtlichen SeelsorgerInnen, die das Team um Pastoralreferentin Susanne Schumann, Pfarrer Hartmut Wortmann und Pastoralreferent Hans-Jürgen Ludwig komplettieren. Zehn Monate hatte ihre Ausbildung beim Bischöflichen Generalvikariat in Münster gedauert. In der Zeit befassten sich die angehenden Seelsorger intensiv mit Praxis und Theorie ihrer...

  • Haltern
  • 07.07.17
Überregionales

Katholische Kirchengemeinde St. Sixtus überreicht Krankenhaus 45 Bibeln

Haltern. Es ist eine besonderes Zeichen der Verbundenheit zwischen der St. Sixtus-Gemeinde und dem St. Sixtus-Hospital und ein schönes vorweihnachtliches Geschenk: Hans-Jürgen Ludwig, Mitglied im Pfarrteam der Gemeinde und zugleich Seelsorger im St. Sixtus-Hospital, überreichte jetzt 45 neue Bibeln an Geschäftsführer Andreas Hauke und Susanne Ecker, Assistentin der Geschäftsführung. „Wir freuen uns sehr über diese schöne Geste“, sagten die beiden. „Die Bücher werden wir in Kürze auf den...

  • Haltern
  • 15.12.15
  • 1
Überregionales
6 Bilder

Pkw prallt gegen Baum / Fahrer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert

Am Montagmorgen kam es in Haltern Lavesum zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 07.50 Uhr befuhr ein Pkw Fahrer die Rekener Straße zwischen der Granatstraße und der Ortschaft Lavesum. Aus bislang unbekannten Gründen verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Straßenbaum. Rettungskräfte der Feuerwehr Haltern versorgten den verletzten Fahrer noch vor Ort, bevor sie ihn zur weiteren Versorgung ins...

  • Dorsten
  • 18.02.14
Überregionales
Hiltrud Hachmöller.
5 Bilder

Wechsel in der Pflegedienstleitung des Krankenhauses

Hiltrud Hachmöller, Pflegedirektorin im St. Elisabeth-Krankenhaus, wird künftig in Personalunion zwei Pflegeteams leiten. Sie löst Erika Schittek ab, die seit fast 15 Jahren als Pflegedirektorin im Halterner St. Sixtus-Hospital arbeitet und zum 1. September in den Ruhestand geht. Um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Abläufe im Halterner Krankenhaus kennenzulernen, wird Hiltrud Hachmöller bereits ab Mitte April mit der Einarbeitung in ihr neues Tätigkeitsfeld beginnen. So ist ein...

  • Dorsten
  • 07.03.13
Ratgeber
Dr. Stefan Wilhelms ist der neue Chefarzt im St. Elisabeth-Krankenhaus und im St. Sixtus-Hospital.

Dr. Stefan Wilhelms neuer Chefarzt im St. Elisabeth-Krankenhaus und im St. Sixtus-Hospital

Dr. Stefan Wilhelms heißt der neue Chefarzt der Kliniken für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im St. Elisabeth-Krankenhaus und im St. Sixtus-Hospital. Der 51-jährige Mediziner tritt die Nachfolge von Dr. Peter Tönnies an und wird zum 1. April die Leitung der beiden Abteilungen in Dorsten und in Haltern am See übernehmen. Zurzeit ist der Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, spezielle operative Gynäkologie, gynäkologische Onkologie, Urogynäkologie und Senologie (Brustheilkunde) einer...

  • Dorsten
  • 24.01.13
Ratgeber
Sie freuten sich über eine gelungene Veranstaltung (v. l.): Priv.-Doz. Dr. Klaus-Peter Riesener, Chefarzt der Klinik für Chirurgie, Andreas Hauke, Geschäftsführer, Dr. Michael Frick, Vorsitzender des Ärztenetzes Haltern am See, und Dr. Arno Bracht, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Ärztlicher Direktor.
3 Bilder

Fortbildungsveranstaltung im St. Sixtus-Hospital stieß auf großes Interesse

Welche neuen diagnostischen Möglichkeiten gibt es, um Darmkrebs frühzeitig zu erkennen? Wie operiert man ihn? Und was geschieht bei einer Tumorkonferenz? Diese Fragen standen auf dem Programm einer ärztlichen Fortbildungsveranstaltung, zu der das St. Sixtus-Hospital eingeladen hatte. Geschäftsführer Andreas Hauke freute sich in seiner Begrüßung sehr, dass so viele niedergelassene Mediziner aus Haltern und Umgebung sowie aus den Partnerkrankenhäusern der KKRN GmbH an der Veranstaltung im...

  • Haltern
  • 05.07.12
Ratgeber
2 Bilder

St. Sixtus-Hospital führt ein hausinternes Screening aller Patienten durch

Er gilt als der gefährlichste multiresistente Keim und ist ein gefürchteter Feind im Krankenhaus: Der sogenannte Methicillin-resistente Staphylokokkus aureus (MRSA) ist aufgrund bestimmter Eigenschaften gegen viele Antibiotika unempfindlich geworden. Um die Häufigkeit von MRSA zu bestimmen, findet vom 01.04.2012 bis zum 30.06.2012 im St. Sixtus-Hospital – und auch in den anderen Kliniken des KKRN-Verbundes in Dorsten, Marl und Westerholt – ein Prävalenzscreening statt. „Das heißt: Alle...

  • Haltern
  • 29.03.12
Ratgeber
Priv.-Doz. Dr. Klaus-Peter Riesener (Foto)  löst Chefarzt Dr. Heinrich Frühauf ab

St. Sixtus-Hospital: Chirurgie erhält neue Struktur

Die Chirurgie im St. Sixtus-Hospital bekommt einen neuen Leiter: Zum 1. Januar 2012 wird Priv.-Doz. Dr. Klaus-Peter Riesener den jetzigen Chefarzt Dr. Heinrich Frühauf in dieser Funktion ablösen. Riesener ist zurzeit Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Marien-Hospital Marl und wird zum Jahreswechsel in Personalunion auch die Leitung der Chirurgie im St. Sixtus-Hospital übernehmen. Frühauf wird zum kommenden Jahr zu seinem alten Arbeitgeber zurückkehren und dort eine...

  • Haltern
  • 21.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.