Stadt Kamp-Lintfort

Beiträge zum Thema Stadt Kamp-Lintfort

Ratgeber
Die Stadt Kamp-Lintfort bietet einen Kurs für Senioren an.

Onlinekonferenz für Senioren in Kamp-Lintfort
„Digital statt einsam“

Die Stadt Kamp-Lintfort will Senioren in der Pandemie besser digital vernetzen. Für die erste Einführungsveranstaltung am 3. März um 11 Uhr sind noch Plätze in der digitalen Videokonferenz frei. Die Verwaltung will mit Senioren mit Hilfe konkreter Beispiele und Tipps eine Brücke in die digitale Welt bauen. Dabei sollen Kontakt- und Informationsmöglichkeiten über Internetportale wie zum Beispiel Seniorenportal.de aufgezeigt und zur aktiven Nutzung anregen. Unterstützt wird die Stadt...

  • Kamp-Lintfort
  • 26.02.21
Ratgeber
Die Stadt Kamp-Lintfort verteilt kostenlose medizinische Masken.

Stadt Kamp-Lintfort verteilt unbürokratisch Soforthilfe des Landes
Masken für Bedürftige

Die Stadt Kamp-Lintfort verteilt ab sofort ein begrenztes Kontingent medizinischer Masken an Bedürftige. Die Masken stammen aus der Soforthilfe des Landes Nordrhein-Westfalen, die unter anderem bereits an das Jobcenter, die Tafel und die in Kamp-Lintfort ansässigen stationären Einrichtungen verteilt wurden. Es stehen noch rund 4000 Masken zur weiteren Verteilung zur Verfügung. Damit der Schutz vor Infektionen nicht vom Geldbeutel abhängt, werden diese Masken schnell und unbürokratisch an...

  • Kamp-Lintfort
  • 26.02.21
Politik
Gerhard Basse gehört seit 10 Jahren zum Stadtrat.
5 Bilder

Seit vielen Jahren im Einsatz für die Stadt Kamp-Lintfort
Bürgermeister ehrt langjährige Ratsmitglieder

Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt hat nun im Rahmen des Haupt- und Finanzausschusses Ratsmitglieder für ihr langjähriges Engagement im Stadtrat geehrt. Bedingt durch die Corona-Pandemie wurde die traditionelle Ehrung aus dem abgesagten Rat der Stadt in den Haupt- und Finanzausschuss verlegt. Seit dem Jahr 2000 ist René Schneider Mitglied des Rates und blickt damit auf 20 Jahre ehrenamtliche Ratsarbeit zurück. Für 15 Jahre wurden Ulrike Plitt und Jürgen Preuß mit einem Ehrenring...

  • Kamp-Lintfort
  • 16.12.20
LK-Gemeinschaft
Hinein ins kühle Nass! Aber ob und wann die Freibäder öffnen dürfen, ist noch ungewiss. Hier ein Schnappschuss aus dem Panoramabad Pappelsee in Kamp-Lintfort.
3 Bilder

Coronakrise: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – Städte und ENNI warten auf grünes Licht
Dürfen Freibäder öffnen?

Die Coronakrise hinterlässt in allen Bereichen unseres öffentlichen Lebens ihre Spuren. Großveranstaltungen sind bis zum 31. August abgesagt. Ab Mai stünden auch wieder die Öffnungen der Freibäder auf dem Programm. Darf schon bald im kühlen Nass geplantscht werden? Unsere Redaktion fragte nach. „Alle Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Ab Anfang Mai wären wir startklar und bereit, das Solimare zu öffnen“, so Katja Nießen von der ENNI-Pressestelle. „Wir warten auf grünes Licht der...

  • Moers
  • 22.04.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Stellten die historische Reise durch den Stadtteil Geisbruch vor, vl. Josef Lübbers, Geschäftsführer St. Bernhard-Hospital, Autor Dr. Albert Spitzner-Jahn, Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann, Sylvia Jahn und Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt.

Dr. Albert Spitzner-Jahn veröffentlicht umfangreiches Buch über die Geschichtes des Stadtteils
Auf Spurensuche durch den Geisbruch

Auf eine spannende Spurensuche in der Geschichte des Stadtteils Geisbruch begaben sich der ehemalige Stadtarchivar Dr. Albert Spitzner-Jahn und seine Frau Sylvia. In einer rund zehnmonatigen Arbeit stellten sie das umfassende Werk fertig. Das Buch mit 187 Abbildungen ist eine historische Abhandlung, die die beiden nun vorstellten. Auf 258 Seiten nimmt die detaillierte Chronik seine Leser mit durch die Jahrhunderte und Jahrzehnte – auf eine Reise durch die Besiedlungsgeschichte des „Geisbruchs“,...

  • Kamp-Lintfort
  • 10.02.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Seit dem 1. Juli läuft das Projekt "Lehrstollen 2019" mit großem Erfolg. Fleißig sind die Teilnehmer bei der Sache.

Projekt „Lehrstollen 2019“ schafft Arbeitsgelegenheiten für Arbeitssuchende mit „Vermittlungshemmnissen“
„Abbrechquote liegt bei 0!“

Erst am 1. Juli dieses Jahres startete das Projekt „Lehrstollen 2019“ und schon jetzt sind große Erfolge zu sehen. Die elf Teilnehmer arbeiten mit viel Eifer und Motivation an der Maßnahme, die vom TÜV Nord getragen wird. Zusammen mit dem Jobcenter, der Fördergemeinschaft für Bergmannstradition und der Stadt wurden am ehemaligen Lehrstollen an der Friedrich-Heinrich-Allee Arbeitsgelegenheiten für Arbeitssuchende mit „Vermittlungshemmnissen“ geschaffen, denen sich derzeit keine berufliche...

  • Kamp-Lintfort
  • 19.09.19
LK-Gemeinschaft
Blumen-Angie war mit ihrem Wagen auch in Kamp-Lintfort zu Gast.
3 Bilder

Gilde der Marktschreier erstmalig in Kamp- Lintfort zu Gast – mit Erfolg
Pflanzen, Wurst und Gaumenschmaus

„Haaaallooooo Kamp-Lintfort!“, schreit Wurst-Achim in sein Mikro. Das „lauteste Lebewesen der Welt“ ist in seinem Element. „Die Dame, haben Sie Lust auf Wurst? Kommen Sie mal ran an den Wagen hier!“ Die Stimmung auf dem gerappelt vollen Prinzenplatz ist großartig. Erstmalig ist die Gilde der Marktschreier in Kamp-Lintfort zu Gast. Bei der großen Eröffnung am Freitag gab's zudem noch Freibier und natürlich ein „Originales Marktschreierfrühstück“ mit Wurst, Käse und frischem Fisch. Am gesamten...

  • Kamp-Lintfort
  • 04.09.19
Politik
Kalli, das Landesgartenschau-Maskottchen. Foto: privat

Fortschritt mit Hochdruck: Stadt Kamp-Lintfort lud zum Neujahrsempfang

Viel Gutes wird in den nächsten Jahren in Kamp-Lintfort entstehen, dass machte die Präsentation am beim Neujahrsempfang der Stadt deutlich. Mit Musik untermalten Luftbildaufnahmen des zukünftigen Landesgartenschau-Geländes stimmten Bürgermeister Christoph Landscheidt und sein Team rund 500 Gäste auf den nachfolgenden Vortrag ein. Denn dieser war zwar gefüllt mit bekannten Projekten, aber auch mit dem ein oder anderen noch unbekannten Detail. Vorab begrüßte Kalli, das sympathische...

  • Kamp-Lintfort
  • 25.01.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.