Steine

Beiträge zum Thema Steine

Überregionales
Der Zwischenfall passierte kurz vor dem Bahnhof in Bork.

Unbekannte bewerfen Zug mit Steinen

Steine knallten am Sonntag gegen einen fahrenden Zug in Bork - mit Glück gab es keine Verletzten. Die Bundespolizei fahndet nun nach den Tätern. Nachmittags war der Zug kurz vor dem Bahnhof in Bork, da flogen die Steine und beschädigten eine Scheibe. Die Regionalbahn konnte nach der Attacke zunächst bis Coesfeld weiter im Dienst bleiben, ging dort aber außer Betrieb. Die Bundespolizei ermittelt gegen die unbekannten Täter nun wegen gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr und...

  • Lünen
  • 06.03.17
Überregionales
Die Steine des Anstoßes wurden abgebaut und landeten auf einem Lastwagen.
3 Bilder

Ärger um "Stein-Baustelle" auf Viktoriastraße

Diskussionen gab es eine Menge um den Betonstreifen in der Mitte der Viktoriastraße in Höhe des Kindergartens. Freitag rückte am Morgen ein Bautrupp an und entfernte zwar die Steine, allerdings nicht den Streit um dieses Thema. Bagger und Lastwagen rollten am Freitagmorgen schon seit fünf Uhr, kurz vor Mittag war die zwischen Bauverein und Kantstraße gesperrte Viktoriastraße wieder frei für den Verkehr. Ende gut, alles gut? Nein, denn nun geht die Diskussion in eine neue Runde.Mittwoch hatte...

  • Lünen
  • 15.04.16
Ratgeber
Ausflug mit Weitblick: Vom Feldberg-Gipfel über das Sauerland.
2 Bilder

Ausflugstipp: Bruchhauser Steine

Sauerland, mein Herz schlägt für das Sauerland! Die Band Zoff besang in ihrem Lied schon vor Jahren ihre Liebe für das schöne Mittelgebirge in unserer Nachbarschaft. Das Sauerland könnte auch Ihr Herz erobern, mit unserem aktuellen Ausflugstipp, den Bruchhauser Steinen. Bornstein, Ravenstein, Goldstein und Feldstein bilden zusammen das Naturdenkmal Bruchhauser Steine bei Olsberg im Norden des Rothaargebirges. Höhenangst ist bei diesem Ausflug eher ein schlechter Begleiter, denn die Steine...

  • Lünen
  • 12.08.14
  •  1
  •  2
Überregionales
Kuriose Szenen spielten sich am Morgen an einer Brücke am Kanal ab.

Kapitän "entert" Fahrrad am Kanal

Kuriose Geschichte vom Kanal: Ein Jugendlicher bewarf nach Angaben der Polizei am Freitag ein Güterschiff von der Brücke am Seepark Horstmar mit Steinen. Das brachte den Kapitän des Frachters aus den Niederlanden auf die Palme und die Sache nahm ihren Lauf... Der Jugendliche flüchtete vom "Tatort", ließ aber sein Fahrrad am Kanalufer zurück. Ein Fehler, denn der Kapitän wollte dem mutmaßlichen „Steinewerfer“ eine Lektion erteilen. Er legte – so erzählt es die Pressestelle der Polizei in...

  • Lünen
  • 04.10.13
  •  1
Ratgeber
Es grünt und blüht wieder. Auch auf dem Balkon. Fotos: Backmann-Kaub
14 Bilder

Doros Garten-Journal (5): Die grüne Lust ist da

Frühling. Das Gärtner(-innen)herz schlägt höher. Nach diesem lähmenden Winter grünt und blüht es endlich wieder. Frühling. Zeit, ein neues Kapitel in meinem Garten-Journal aufzuschlagen. Denn in den Gärten tut sich viel. Steine sind weiter auf dem Vormarsch. Warum ständig Unkraut zupfen? Das denken offensichtlich immer mehr Gartengestalter. Also legen sie Vlies auf die Erde und kippen Steine darauf. So kommt kein störendes Pflänzlein mehr durch. Meist ist es grauer Schotter und darauf werden...

  • Lünen
  • 10.05.13
  •  4
Überregionales
Die Taube stört es nicht, Fußgänger müssen aber aufpassen: Der Frost hebt das Pflaster an.
3 Bilder

Frost macht Steine in der City zur Stolperfalle

Vorsicht, Stolperfalle: Der Frost hebt das Pflaster in der Lüner Fußgängerzone an. Das Ergebnis ist eine Buckelpiste, die vor allem für ältere Menschen nicht ungefährlich ist. Wackelige Steine, Kanten im Boden, teilweise gut einen Zentimeter hoch: Im Bereich Tobiaspark und zwischen dem Park und der Lippebrücke ist die Situation besonders schlimm. Teile der Fußgängerzone sind deshalb gesperrt. Radfahrer müssen am Leezenpatt absteigen. In den nicht gesperrten Bereichen sieht es aber kaum...

  • Lünen
  • 24.01.13
  •  4
Überregionales
Dir Turnhalle ist nur noch ein Gerippe.
4 Bilder

Schützenhof-Turnhalle bald nur noch Schutt

Die Mauern sind halb eingerissen, nur der Basketballkorb hängt noch. Mit riesigen Scheren haben Bagger den Beton zerlegt wie Butter. Stück für Stück verschwindet die alte Turnhalle am Schützenhof. "Ende nächster Woche soll die Arbeit hier beendet sein." Thomas Thies, Bauleiter der Firma WBA, liegt mit seinem Team gut im Zeitplan. Was abgerissen wurde, wird sauber getrennt. Holz, Beton, Styropor - alles wird recycelt. Nebenan geht auch der Abriss der Volkshochschule weiter. Bald soll der...

  • Lünen
  • 19.10.12
Natur + Garten
Weniger ist mehr, war wohl hier die Devise.
14 Bilder

Doros Garten-Journal (2): Sind Steine die neuen Pflanzen?

Ein neuer Trend im Garten fällt auf: Steine. Besonders in den Vorgärten sehe ich sie jetzt immer häufiger. Ein Teppich aus Steinchen bedeckt den Boden. Dazwischen nur wenige dekorative Pflanzen. Unter den Steinen liegt meist ein Vlies: Keine Chance dem Unkraut. Wenig Arbeit für den Menschen. Doch nicht immer finde ich solche Steingärten gelungen. Der Vorgarten ist die Visitenkarte des Hauses. Auch wenn er nur wenige Quadratmeter groß ist, wurde früher oft Rasen gesät. Aber Mähen auf kleiner...

  • Lünen
  • 28.06.12
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.