Tatverdächtige

Beiträge zum Thema Tatverdächtige

Blaulicht

Einbruch mit Pritschenwagen in Juwelier
Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Dinslaken. Am frühen Mittwochmorgen fuhren mehrere Tatverdächtige mit einem Pritschenwagen in das Schaufenster eines Juweliers an der Voerder Straße. Anschließend sollen sie sich durch das beschädigte Schaufenster Zutritt zum Geschäft verschafft und durch den Einsatz von Spitzhacken versucht haben, an die in Vitrinen ausgestellten Schmuckstücke zu gelangen. Mit mindestens zwei hochwertigen Uhren flüchteten die Beschuldigten in dem Fahrzeug zunächst vom Tatort in Richtung...

  • Dinslaken
  • 04.12.19
Blaulicht
2 Bilder

Täterin soll mit geklauter Karte Bargeld abgehoben haben
Wer kennt diese Frau?

Kalkar. Bereits am 11. Oktober wurde eine Frau in Kalkar Opfer eines Taschendiebstahls. Gegen 10.15 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Tatverdächtiger in einem Discount-Markt auf der Bahnhofstraße zunächst ihr Portemonnaie samt darin befindlicher EC-Karte. Am selben Tag um 10.50 Uhr setzte eine unbekannte Tatverdächtige, die auf den Bildern der Fahndung zu sehen ist, dann die gestohlene Bankkarte an einem Geldautomaten in Kalkar ein und hob Geld ab. Die Bilder sind unter diesem Link...

  • Kleve
  • 29.11.19
Blaulicht
Die Polizei hat die mutmaßlichen Tankstellen-Räuber gefasst. Bildquelle: Stadtanzeiger

Festnahmen nach Überfall-Serie
Mutmaßliche Tankstellen-Räuber gefasst

Nach der Überfall-Serie auf mehrere Tankstellen und einen Kiosk in Castrop-Rauxel (vier) und Dortmund (zwei) hat die Polizei am Dienstag (19. November) vier Tatverdächtige festgenommen. Es handele sich um zwei Männer aus Castrop-Rauxel und zwei ohne festen Wohnsitz, erklärte Polizeisprecher Andreas Wilming-Weber am Mittwochmorgen (20.) auf Stadtanzeiger-Anfrage. Am Montagabend (18.) hatte eine Streifenwagenbesatzung ein Fahrzeug in der Nähe von Mc Donald's an der Bahnhofstraße in...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.11.19
Blaulicht

Nach Tötungsdelikt, Tatverdächtige entlassen

Am  Dienstag (1. Oktober) kam es in Dortmund-Wickede nach dem erheblichen Konsum von Alkohol zu einem Streit unter Eheleuten. In dessen Verlauf erlitt der 50-jährige Geschädigte, der bereits in der Vergangenheit wegen häuslicher Gewalt zu Lasten seiner Ehefrau in Erscheinung getreten ist, eine Stichverletzung im Bauchbereich. Noch am Abend des gestrigen Tages erlag der Geschädigte seiner Verletzung im Krankenhaus. Die 42-jährige Ehefrau des Geschädigten wurde am gestrigen Tag vorläufig...

  • Marl
  • 03.10.19
Blaulicht
Die Tatverdächtige stellte sich der Polizei und räumte das Vergehen ein. Foto: LK-Archiv

Fahndung nach "Gelegenheitsdiebin" beendet
Tatverdächtige stellte sich nach öffentlichem Druck

Am Donnerstag, 21. März, hatte sich die Kamener Polizei mit einer Bildveröffentlichung an die Bürger gewandt: Gesucht wurde eine ältere Frau, die an einem EC-Automaten in einer Heerener Sparkassenfiliale, das Geld eines anderen Kunden eingesteckt hatte (wir berichteten). Bei der Polizei gingen daraufhin viele Hinweise aus der Bevölkerung ein und am heutigen Montag (25. März) erschien die Frau bei der Polizei in Kamen und räumte das Tatgeschehen ein. Die Polizei bedankt sich bei den Bürgern...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.03.19
Blaulicht

Polizei nimmt Tatverdächtige fest
Hagener Mehrfamilienhaus brannte +++ Polizei stellt schnappt nun zwei Tatverdächtige

Bereits am vergangenen Donnerstag, 7. Februar, kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Hauptbahnhof. Mehrere Anwohner mussten nach den Löscharbeiten mit Atembeschwerden in Krankenhäuser gebracht werden. Nach ersten Untersuchungen durch die Streifenpolizisten vor Ort und anschließenden Ermittlungen durch die Kripo konnten zwei Tatverdächtige festgenommen werden. Dem 19- und dem 25-Jährigen wird vorgeworfen, am Donnerstagmorgen zunächst in ein Geschäft eingebrochen zu...

  • Hagen
  • 11.02.19
Überregionales
Die beiden Männer im Juweliergeschäft wurden bei ihrer Tat von Überwachungskameras aufgezeichnet - nach ihnen wird jetzt erneut per Öffentlichkeitsfahndung gesucht.

Bottrop ein Fall für Aktenzeichen XY

Dieser Fall soll am 14.November in der Fernsehsendung Aktenzeichen XY vorgestellt werden. Trotz der Veröffentlichung der Fahndungsvideos im April konnten die gesuchten Männer nicht identifiziert werden. Sie sollen am 8. Dezember 2017 ein Juweliergeschäft auf der Osterfelder Straße in Bottrop ausgeräumt haben. Die Tatverdächtigen hatten einer 25-jährigen Mitarbeiterin des Juwelierladens - nach Ladenschluss - aufgelauert und sie mit einem Messer bedroht. Die Männer verlangten den Schlüssel...

  • Bottrop
  • 30.10.18
Überregionales

Gladbecker Polizei erwischt zwei Täter bei Einbruchsversuch: Festgenommene sind 11 und 12 Jahre alt

Zweckel. Aufregung in Zweckel am Vormittag des 14. September (Freitag): Ein Großaufgebot der Polizei ist im Gladbecker Norden im Einsatz, sucht nach mehrere verdächtigen Personen. Gegen 10 Uhr hatte ein Zeuge beobachtet, das sich mehrere Personen am Erdgeschoss-Fenster eines Wohnhauses am Grünen Weg zu schaffen machten und das Fenster offenbar aufhebeln wollten. Der Zeuge informiert umgehend die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen zum Einsatzort eilte. Vor Ort ergriffen drei Personen...

  • Gladbeck
  • 14.09.18
  •  1
Ratgeber

Versuchter Einbruch in Wulfen

Wulfen. "In der Potmere" hat es am Montag einen Einbruchsversuch gegeben. Eine aufmerksame Nachbarin hatte gegen 11 Uhr zwei verdächtige Personen bemerkt, die um das Wohnhaus herumschlichen. Anschließend liefen sie weg. Wie sich dann herausstellte, wurde versucht, zwei Fenster des Wohnhauses aufzubrechen. Die Tatverdächtigen werden wie folgtbeschrieben: ein Mann und eine Frau, beide etwa 1,60 m groß, beide mit asiatischem Aussehen und dunkel gekleidet.

  • Dorsten
  • 29.08.18
Überregionales

Einbruch in Marl-Sinsen, Einbrecherin mit dickem Po gesucht

Auf dem "Birkenbusch" wurde am Montag, gegen 11.45 Uhr, in ein Wohnhaus eingebrochen. Ein aufmerksamer Nachbar hatte das Klirren einer Scheibe gehört und daraufhin nachgesehen - dabei erkannte er eine Frau, die in Richtung Halterner Straße weglief. In dem Wohnhaus waren mehrere Räume durchsucht worden. Gestohlen wurde offensichtlich nichts. Der Nachbar konnte die Tatverdächtige wie folgt beschrieben: ca. 1,55m groß, schwarze Haare, dicker Po.

  • Marl
  • 28.08.18
Überregionales
Ein vermisster Mann wurde tot in Oberhausen aufgefunden. Die Essener Mordkommission ermittelt. Foto: Polizei

Vermisster tot aufgefunden in Oberhausen - Tatverdächtiger in Haft

Am frühen Mittwochmorgen, gegen 4.50 Uhr fanden zwei Polizisten eine Leiche in Oberhausen. Es handelt sich um einen vermissten Mann, welcher im Rahmen der Vermisstenanzeigen bereits gesucht wurde. Die Beamten fanden den Mann in einem Gebäude auf der Uhlandstraße. Es soll sich um den Besitzer eine Baufirma handeln. Die Polizei konnte kurz darauf in unmittelbarer Nähe zwei Tatverdächtige im Alter von 69 und 35 Jahren festnehmen. Der 69 Jahre alte Mann ist der Vermieter des Toten, der jüngere...

  • Oberhausen
  • 08.08.18
Überregionales

Mann in Altendorf erleidet schwere Verletzungen

Mutmaßlicher Täter vorläufig festgenommen - Zeugen gesucht Ein Mann erlitt in der Nacht zum Samstag (21. Juli) im Essener Stadtteil Altendorf schwere Verletzungen. Die Essener Kriminalpolizei geht von einer Gewalttat aus und sucht Zeugen. Gegen 5.30 Uhr alarmierte eine junge Frau auf der Geißlerstraße die Rettungskräfte. In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses kam es offenbar zu einem Streit zwischen zwei Männern. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen die Ermittler davon aus, dass ein 33-Jahre...

  • Essen-West
  • 24.07.18
Überregionales

Männer auf ehemaligem Knepper-Kraftwerksgelände festgenommen

Ein Zeuge bemerkte in der Nacht von Mittwoch (18. Juli) auf Donnerstag (19.) verdächtige Personen auf dem ehemaligen Knepper-Kraftwerksgelände an der Oestricher Straße und informierte die Polizei. Wie die Polizei mitteilt, konnten gegen 3 Uhr zwei junge Männer festgenommen werden, die dort in ein geparktes Auto einstiegen und wegfahren wollten. Die beiden 25- und 26-jährigen Tatverdächtigen aus Witten wurden gestoppt und mit zur Wache genommen. Sie waren offensichtlich in Begleitung von drei...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.07.18
Überregionales
Schnell konnten nach dem Einbruch zwei Tatverdächtige festgenommen werden.

Einbruch in Hochschulcampus- Festnahme von zwei Tatverdächtigen

Am Freitag, 9. März, gegen 23.40 Uhr, wurde aufgrund einer ausgelösten Alarmanlage ein Einbruch in das Verwaltungsgebäude des Hochschulcampus Unna festgestellt. Die Täter drangen durch zuvor mittels Steinwürfen beschädigte Fensterscheiben in das Objekt ein, durchsuchten die dortigen Büroräume und entwendeten unter anderem einen Tresor, welchen sie zuvor gewaltsam von der Wand entfernt hatten. Durch zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der nahegelegenen Asylbewerberunterkunft...

  • Unna
  • 12.03.18
Überregionales
2 Bilder

Mutmaßlicher Brandstifter von Polizeihubschrauber ertappt

Auf einem Übungsflug eines Polizeihubschraubers haben die Piloten am Freitagabend eine Straftat beobachtet. Gegen 20.30 Uhr konnten die Kollegen der Fliegerstaffel sehen, wie ein Jägerhochsitz am Elsweg angezündet wurde. Anschließend sahen sie, wie eine verdächtige Person wegrannte. Die Hubschrauberbesatzung alarmierte die Kollegen. Die Recklinghäuser Polizei und Polizisten aus Dinslaken verfolgten den Tatverdächtigen weiter. Der brennende Hochsitz war auch einem 27-jährigen Jäger aus Bottrop...

  • Marl
  • 26.02.18
  •  1
  •  1
Überregionales

17-jähriger Jugendlicher aus Marl wurde beim Zigarettenautomaten-Aufbruch geschnappt

Zigarettenautomaten aufgebrochen - zwei Tatverdächtige geschnappt. In der vergangenen Nacht sind in Herten mehrere Zigarettenautomaten aufgebrochen worden. Gegen 1.30 Uhr hatte ein Zeuge auf der Bahnhofstraße zwei junge Männer beobachtet, die sich an einem Zigarettenautomaten zu schaffen machten. Er rief daraufhin die Polizei. Wenig später konnte - auch mit Hilfe der Kollegen aus Gelsenkirchen - ein 19-jähriger Tatverdächtiger aus Dorsten festgenommen werden. Auch sein 17-jähriger Komplize aus...

  • Marl
  • 16.11.17
Überregionales
Die Scheune auf dem Hof Dingebauer wurde durch das Feuer zerstört. Foto: Thiele

Nach Scheunenbrand auf dem Hof Dingebauer: Tatverdächtige ermittelt

Ein Feuer hatte in der Nacht auf den 4. August eine Scheune auf dem Hof Dingebauer an der Oststraße zerstört (wir berichteten). Jetzt hat die Polizei zwei Tatverdächtige ermittelt. "Es handelt sich um einen 20-jährigen und einen 27-jährigen Castrop-Rauxeler", erklärte Polizeisprecherin Ramona Hörst am Donnerstag (19. Oktober) auf Stadtanzeiger-Anfrage. Hinweise aus der Bevölkerung hatten die Polizei auf die Spur der beiden Männer gebracht. In den kommenden Tagen soll das Verfahren an die...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.10.17
  •  1
  •  1
Überregionales

Warnung: Trickdiebe schleichen sich als Entrümpler ein!

In bislang zwei bekannt gewordenen Fällen im Juni und Juli sind in Datteln ältere Menschen Opfer von Trickdieben geworden. In örtlichen Zeitungen stießen die Seniorinnen auf Annoncen, in denen Entrümpelungen angeboten und das Interesse an Altdeutschen- und Eichenmöbeln bekundet wurde. Nach Kontaktaufnahme mit den Handynummern kamen in einem Fall eine Frau, in dem anderen Fall ein Mann. Die beiden Tatverdächtigen gaben zunächst Interesse an den Möbeln vor und fragten dann jeweils nach Schmuck....

  • Marl
  • 21.07.17
Überregionales

Marler festgenommen wegen Bedrohung eines Mannes auf dem Busbahnhof Recklinghausen

Recklinghausen: Drei Täter bedrohen Mann am Europaplatz. - Am Montagabend hat die Polizei drei Männer (zwei 20 Jahre aus Datteln und Recklinghausen, einer 30 Jahre alt aus Marl) vorläufig festgenommen. Sie stehen im Verdacht, einen anderen Mann auf dem Europaplatz in Recklinghausen bedroht zu haben. Außerdem haben sie - nach Angaben von Zeugen - den Mann versucht zu schlagen. Einer der Beschuldigten hatte einen Schlagring dabei. Die Tatverdächtigen verhielten sich unkooperativ und beleidigten...

  • Marl
  • 07.03.17
Überregionales

Dieb dank eines aufmerksamen Bürgers in Marl Hamm gefasst

Marl: Fallrohr entwendet - Festnahme. Ein aufmerksamer Marler beobachtete am Donnerstag um 04.40 Uhr, wie ein Mann ein Fallrohr von einem Haus am Schwanenweg abmontierte. Als der Tatverdächtige den Zeugen bemerkte, flüchtete er zu Fuß und ließ unter anderem ein Fahrrad und ein weiteres entwendetes Regenfallrohr zurück. Bei der Fahndung konnten die Beamten einen 46-Jährigen Mann aus Marl festnehmen. Er räumte die Tat ein und wurde zur Wache gebracht.

  • Marl
  • 19.01.17
Überregionales
3 Bilder

Pkw-Aufbrecher aus Marl bleiben weiter in Haft, mehr als 35 Kfz-Aufbrüche bisher nachgewiesen?

Wie bereits berichtet, wurden am 26.12.2016 an der Emslandstraße ein 16-Jähriger und ein 21-Jähriger Algerier festgenommen, nachdem sie mehrere Fahrzeuge aufgebrochen haben. Die weiteren Ermittlungen führten zu dem dritten Tatverdächtigen, einem 23-Jährigen, der in Marl wohnt. Auch er konnte festgenommen werden. Als die Ermittler seine Wohnung durchsuchten, fanden sie weiteres Diebesgut. Dies stammte aus Pkw-Aufbrüchen im November im Marler Stadtgebiet. Bislang konnten den Tatverdächtigen...

  • Marl
  • 30.12.16
Überregionales
Mehrere Hubschrauber setzte die Polizei in der Nacht vom 10. auf den 11. April (Sonntag auf Montag) bei der Suche nach Tatverdächtigen im Bereich Butendorf ein.

Polizei-Hubschrauber im Einsatz - Tatverdächtigen gelingt dennoch die Flucht

Butendorf. Empfindlich gestört wurde die Nachtruhe vieler Gladbecker Bürger in den späten Abendstunden des 11. April (Sonntag): Über dem Stadtsüden drehten mehrere Einsatzhubschrauber ihre Runden. Grund hierfür waren drei junge Männer, die dabei beobachtet wurden, wie sie einen in der Nähe des ehemaligen Möbelparadies geparkten Lkw aufbrechen wollten. Dabei wurde das Trio aber von einem aufmerksamen Anwohner beobachtet, der gegen 23.40 Uhr prompt die Polizei alarmiert. Ehe die ersten Kräfte...

  • Gladbeck
  • 11.04.16
Ratgeber
3 Bilder

Eigene Mutter verletzt, ihren Partner getötet? Polizei fahndet nach Süphan und Mazlum Osmanoglu

Mit Haftbefehlen und den Fotos der Brüder Osmanoglu fahndet die Polizei nach dem 24-jährigen Süphan und seinem 16-jährigen Bruder Mazlum. Beide sind dringend laut Polizeimeldung "tatverdächtig, am Sonntag (31.5.) in Duisburg-Marxloh ihre eigene 42-jährige Mutter schwer verletzt und deren 29-jährigen Bekannten getötet zu haben". Hinweise nimmt die Polizei in Duisburg (Kriminalkommissariat 11) unter der Telefonnummer 0203-2800 entgegen. Mehr Infos HIER (Link zu derwesten.de)

  • Wesel
  • 03.06.15
  •  2
  •  1
Überregionales

Zwei junge Männer nach Einbruch in Körner Getränkemarkt festgenommen

Dank eines aufmerksamen Zeugen, der die Polizei gegen 4 Uhr alarmiert hatte, konnten die Beamten in der Nacht auf den 18. März zwei tatverdächtige Getränkemarkt-Einbrecher, einen 18 und einen 16 Jahre jungen Dortmunder, noch am Tatort Am Zippen in Körne vorläufig festnehmen. Während der Ältere der Aufforderung der Polizisten widerstandslos nachkam, ließ sich der Jüngere lange bitten. Erst ein Diensthund brachte den 16-Jährigen zum Umdenken, nachdem er sich zunächst auf einer Empore vor dem...

  • Dortmund-Ost
  • 19.03.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.