tus blankenstein

Beiträge zum Thema tus blankenstein

Vereine + Ehrenamt
Freuen sich auf eine tolle Veranstaltung: Thomas Alexander, Marketing-Chef der Volksbank, Kathrin Kluy vom Matthias Lutz Show-Service, Slavica Mohr vom TuS Blankenstein, Museumschef Robert Laube und Jens Liebetanz, Vorsitzender des TuS Blankenstein. Foto: Pielorz

Erlös fließt in die ehrenamtliche Vereinsarbeit vom TuS Blankenstein
Mordsgaudi auf der Hüttenkracher-Party

Was vor fünf Jahren mit einer mäßig erfolgreichen Schlagerparty begonnen hat, entwickelte sich nach einer Formatumstellung vor zwei Jahren zu dem, was der Name verspricht – ein absoluter „Hüttenkracher“. 2017 stellten die Akteure – das LWL-Industriemuseum Henrichshütte, die Volksbank und der TuS Blankenstein – die Veranstaltung auf das Motto „Oktoberfest“ um. Darauf schien Hattingen nur gewartet zu haben: 700, zum großen Teil junge Menschen, in Dirndl und Lederhosen erlebten im letzten Jahr...

  • Hattingen
  • 19.06.19
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Mit Krachlederne und Dirndl zum Oktoberfest

Was vor vier Jahren mit einer mäßig erfolgreichen Schlagerparty begonnen hat, entwickelte sich nach einer Formatumstellung im letzten Jahr zu dem, was der Name verspricht – ein absoluter „Hüttenkracher“. 2017 stellten die Akteure – das LWL-Industriemuseum Henrichshütte, die Volksbank und der TuS Blankenstein – die Veranstaltung auf das Motto „Oktoberfest“ um. Darauf schien Hattingen nur gewartet zu haben: 450, zum großen Teil junge Menschen, in Dirndl und Lederhosen erlebten einen zünftigen...

  • Hattingen
  • 08.08.18
LK-Gemeinschaft
Freuen sich auf die mords Gaudi (v.l.): Museumschef Robert Laube, Jens Liebetanz, Vorsitzender TuS Blankenstein, Slavica Mohr vom TuS Blankenstein und Thomas Alexander, Marketingleiter der Volksbank. Foto: Pielorz

A mords Gaudi auf der Hütt'n

2014 wurde ein ehrgeiziges Sportprojekt Realität. Der TuS Blankenstein und die SG Welper bekamen an der Marxstraße einen Kunstrasenplatz, der das Spielen auf Asche ersetzte. Rund 1000 Fußballer von den Minikickern bis zur Super-Altliga fanden dadurch eine zukunftsfähige sportliche Grundlage. Die allerdings bedeutete einen großen finanziellen Kraftakt für die Vereine. Ein Oktoberfest soll zur Refinanzierung beitragen. Knapp eine halbe Million Euro kostete der neue Rasen. Eine Finanzspritze kam...

  • Hattingen
  • 17.08.17
LK-Gemeinschaft
Sind mit dabei: Mit dabei „Danny & the Chicks“ - das ist ein charismatischer Frontmann, singende Tänzerinnen (die auch noch singen können), Rock‘ n‘ Roll, jede Menge Nostalgie, Petticoats und eine rasante Bühnenshow! 
Foto: privat

Hüttenkracher-Party für guten Zweck

Am Samstag, den 21. November startet die zweite Auflage der „Volksbank-Hüttenkracher“-Party in der Gebläsehalle des LWL-Industriemuseums Henrichshütte Hattingen (Einlass ab 19 Uhr). Der Erlös der Veranstaltung dient der Finanzierung der Sportanlage Marxstraße in Welper. Mit dabei: Danny & The Chicks. Sie haben das erste deutschsprachige Rock ‚n‘ Roll-Album seit Langem auf den Markt gebracht. Ein Ohrwurm nach dem anderen, fetzige Rhythmen, coole Lieder mit super Texten, Entertainment für jedes...

  • Hattingen
  • 03.11.15
  •  2
Sport
20 Bilder

Fußballfest am Wildhagen: VfL Bochum schlägt Hattinger Stadtauswahl 6:0

Nein, einen Ehrentreffer, den ließ der VfL Bochum beim Benefizspiel gegen die Auswahl der Stadt Hattingen zu Gunsten der Erdbebenopfer in Nepal am Wildhagen nicht zu. Standesgemäß sagt man ja gerne in diesem Zusammenhang, also standesgemäß mit 6:0 (Halbzeit 2:0) behielt der Zweitligist die Oberhand in der vom Hattinger Schiedsrichter Dennis Melsa souverän geleiteten Partie. Obwohl die von Peter Kursinski und Hansi Wagner trainierte Stadtauswahl dieses eine Tor durchaus verdient hätte. Achtbar,...

  • Hattingen
  • 20.06.15
  •  1
Sport
Foto: Kosjak

Sportfreunde Niederwenigern holen den Pott!

Das Endspiel der Stadtmeisterschaften im Hallenfußball um den Sparkassen-Cup war eine exakte Neuauflage des Vorjahres. Und wieder setzte sich der Niederrhein-Landesligist Sportfreunde Niederwenigern gegen den Westfalen-Landesligisten Hedefspor Hattingen durch und konnte somit in der Sporthalle Holthausen seinen Titel verteidigen. Allerdings musste wieder ein Neunmeter-Schießen die Entscheidung bringen. Nach regulärer Spielzeit stand es nach Treffern von Sidney Rast (SFN) und Nils Güntner...

  • Hattingen
  • 06.01.15
Überregionales
Hoffen, dass die erste „Volksbank Hüttenkracher Party“ ein Erfolg wird: Jens Liebetanz von der SG Welber (von links), Ideengeberin Slavica Mohr, Thomas Alexander von der Volksbank Sprockhövel Hattingen und Karsten Zierdt, der die Veranstaltung moderieren wird.

Partykracher im Museum

Ob Jung oder Alt - der Hype um Schlagermusik hat in den vergangenen Jahren wieder stark zugenommen. Das sehen auch die Veranstalter der ersten „Volksbank Hüttenkracher Party“ so und möchten daher am Donnerstag, 2. Oktober, gleich mehrere Gruppen und Solosänger der Branche auf die Bühne des LWL-Industriemuseums Henrichshütte holen. Mit dabei sind bekannte Größen wie Jörg Bausch, der mit seinen Konzerten gleich ganze Hallen füllt. Ihrem Namen alle Ehre machen möchten an diesem Abend auch „Die...

  • Hattingen
  • 16.08.14
Sport
Unser Gruppenbild mit dem „Mercedes unter den Kunstrasen“ in der künftigen Sportanlage Gartenstadt Hüttenau zeigt (v.l.) Jens Liebetanz (zweiter Vorsitzender TuS Blankenstein), Frank Schwedt (TuS-Vorsitzender), Wolfgang Zimmermann (Präsident SG Welper), Dieter Jörges (TuS-Hauptkassierer), Sportdezernentin Beate Schiffer, Michael Boehnke (SG-Hauptgeschäftsführer), Egbert Willecke (Fachbereichsleiter Jugend, Schule und Sport der Stadt Hattingen) sowie Sportamtsleiterin Petra David.  Foto: Römer

Welper und Blankenstein starten mit Kunstrasen

Hart war der Kampf in den Vereinen SG Welper und TuS Blankenstein um die Umsetzung eines Kunstrasenplatzes, doch jetzt ist – wie berichtet – alles in trockenen Tüchern. Mitte August soll er verlegt werden auf dem Aschenplatz an der Marxstraße, ab Oktober bespielt werden. Und dann gleich „der Mercedes unter den Kunstrasen“, wie Jens Liebetanz, zweiter Vorsitzender der TuS-Fußball-Abteilung scherzhaft anmerkte. Aber in der Tat: „Bei unserem Kunstrasen handelt es sich um ein Referenzprodukt. Er...

  • Hattingen
  • 02.08.13
Sport

B-Junioren: CSV Linden nach Sieg im Entscheidungsspiel gegen Blankenstein weiterhin in der Kreisliga A

Die B-Junioren waren als A-Kreisligist in dieser Saison das klassenhöchste Jugendteam des CSV Sportfreunde Linden. Und nach einem 2:0 im Entscheidungsspiel gegen den TuS Blankenstein bleibt der Verein mit dieser Altersklasse weiterhin in der höchsten Spielklasse des Fußballkreises Bochum. Zur Pause hatte es bei tropischen Temperaturen auf der Anlage des TuS Hattingen 1:0 für das Team von Trainer Markus Otto gestanden. Schon seit einiger Zeit steht der Aufstieg der CSV-A-Junioren in die...

  • Wattenscheid
  • 19.06.13
Sport
Sie stehen hinter dem gemeinsamen Projekt Kunstrasen: (v.l.) Rainer Sprenger (TuS-Geschäftsführer), Michael Boehnke (SG-Hauptgeschäftsführer), Frank Schwedt (Vorsitzender TuS Blankenstein), Dieter Jörges (TuS-Hauptkassierer), Wolfgang Zimmermann (Präsident der SG Welper), Wolfgang Wortmann (SG-Abteilungsleiter Fußball), Heinz-Werner Papenhoff (SG-Vizepräsident), Jens Liebetanz (zweiter TuS-Vorsitzender) und Michael Lenz (SG-Geschäftsführer Fußball). Foto: Römer

SG Welper und TuS Blankenstein gemeinsam für Kunstrasen

Blankenstein und Welper sind als Stadtteile Nachbarn. In der Fußball-Kreisliga A stehen sie nachbarschaftlich auf den Plätzen fünf und sechs. In ihrer letzten sportlichen Begegnung trennten sie sich schiedlich-friedlich mit 1:1. Und ab der kommenden Saison spielen und trainieren beide Clubs im Althoff-Stadion an der Marxstraße – auf Kunstrasen. „Das ist völlig neu für die Hattinger Fußballwelt“, sind sich Wolfgang Zimmermann, Präsident der SG Welper, und der Vorsitzende des TuS...

  • Hattingen
  • 17.01.13
Sport

Kunstrasen: SG Welper kooperiert mit dem TuS Blankenstein

Hattingens größter Sportverein hat mit den Verantwortlichen unseres Kreisliga-A-Mitstreiters Gespräche über eine Kooperation zur Verwirklichung unseres Kunstrasenprojektes gesprochen. Von beiden Seiten hat die Idee nach einigen Verhandlungen Zuspruch gefunden. Das Projekt Kunstrasen wird beidseitig gestemmt. Die SG Welper profitiert davon, um die Kosten nicht alleine zu tragen. Der TuS Blankenstein verlegt seinen Spielbetrieb zukünftig an die Marxstraße und kann so ebenfalls einen Kunstrasen...

  • Hattingen
  • 15.01.13
  •  2
Sport

Kunstrasen: Hedefspor und Blankenstein kooperieren

Wie der STADTSPIEGEL bereits berichtete, ist in der letzten Ratssitzung die Entscheidung über Kunstrasenplätze ist gefallen. Jetzt sind fünf Plätze im Spiel – nach dem Motto: Wer zuerst das Geld zusammen bekommt, saniert zuerst in Kunstrasen. Ziel ist, ab diesem Jahr die Plätze Marxstraße, Wildhagen, Kohlenstraße, In der Behrenbeck (Holthausen) und Mundscheidstraße (Winz-Baak) zu sanieren. Die Stadt soll abhängig von der Spielfeldgröße für die Sanierung der Tennenplätze zwischen 170.000 und...

  • Hattingen
  • 11.04.11
Sport

Rat sagt Ja zu Kunstrasen: Wer Geld hat, kommt zuerst an die Reihe

Die Entscheidung über Kunstrasenplätze ist gefallen. Jetzt sind fünf Plätze im Spiel und die Vereine müssen am Ball bleiben. Nach erneuter, intensiver Diskussion über das sportliche Thema, hat der Rat eine Entscheidung getroffen: Wer zuerst das Geld zusammen bekommt, saniert zuerst in Kunstrasen. Die Abstimmung orientierte sich schließlich an dem gemeinsamen Antrag von SPD- und FDP-Fraktion. Darin ist festgelegt, dass nun der Sanierungsbedarf von fünf Tennenplätzen anerkannt wird. Bislang...

  • Hattingen
  • 08.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.