U25

Beiträge zum Thema U25

Politik
Zu Besuch beim SkF: Friedhelm Sohn (2. von links) und Martin Grohmann (4. von rechts)

Junges Team des SKF beeindruckt SPD Politiker
SPD Experten besuchen Team der [U25] Dortmund – Online-Suizidberatung

Die SPD-Ratsfraktion hat das Team der [U25] Dortmund – Online-Suizidberatung besucht und sich vor Ort über die Arbeit der Institution informiert. Die Beratungsstelle bietet anonym und online eine kostenlose Mailberatung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in akuten Lebenskrisen an. Die Beratung erfolgt durch Gleichaltrige, die gezielt auf ihre besonderen Aufgaben vorbereitet werden. Friedhelm Sohn, Vorsitzender des Ausschusses Kinder, Jugend und Familie und Martin Grohmann, kinder-...

  • Dortmund-City
  • 22.01.20
Vereine + Ehrenamt
Thomas Schieferstein (1.v.r., Vorstand ProFiliis-Stiftung) überreichte Christin Triebkorn (vorne 2.v.r., Projektleitung -Dortmund Online Suizidprävention) sowie Alwin Buddenkotte (1.v.l., Geschäftsführung SkF e. V. Dortmund)  und einigen der Beraterinnen der Online-Beratung einen symbolischen Scheck mit der Spendensumme von 10.400 Euro.

Jungen Menschen bieten Beratung für Menschen mit Selbstmordgedanken an
Online-Suizidprävention in Dortmund

„In Deutschland nimmt sich durchschnittlich alle 56 Minuten ein Mensch das Leben“, schreibt das U25-Team auf seiner Homepage. Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen liege diese Rate sogar deutlich höher. Da gerade junge Menschen häufig das Gefühl haben, keinen passenden Ansprechpartner zu haben, mit dem sie ihre Suizidgedanken thematisieren und so Hilfe erfahren können, wurde mit ein niederschwelliges Angebot für diese Zielgruppe geschaffen: Eine anonyme und kostenlose Beratung per E-Mail der...

  • Dortmund-City
  • 18.02.19
Ratgeber
Projektleiterin Laura-Maria Lintzen und der SkF-Geschäftsführer Alwin Buddenkotte freuen sich, dass das Beratungsteam jetzt komplett ist.

Junge Dortmunder geben Kindern und Jugendlichen Lebensmut

Mit dem Heinrich-Schmitz-Preis wurde das ehrenamtliche Engagement von jungen Dortmundern in der Innenstadt-West ausgezeichnet. Preisträger ist die "U25" Online-Suizidprävention. Heute umfasst das Dortmunder Online- Beratungsangebot 33 Peers, die sich um hilfesuchende Jugendliche kümmern. Innenstadt-West. Mit der abgeschlossenen Ausbildung der dritten Gruppe ist bei der Erziehungsberatungsstelle des SkF e.V. Dortmund das Beratungsangebot Online-Suizidprävention nun vollständig aufgebaut....

  • Dortmund-City
  • 31.08.17
Überregionales

600 Luftballons für die Lebensfreude

Um darauf aufmerksam zu machen, dass sich jährlich 600 Jugendliche und junge Menschen das Leben nehmen – wobei die Versuchsrate noch deutlich höher liegt –, ließ das Online-Suizidpräventionsprojekt (U25) Gelsenkirchen am letzten Samstag in der Gelsenkirchener City 600 Luftballons steigen. An die Heliumballons konnten die Passanten auf einen kleinen Zettel schreiben, was das Leben für sie „lebenswert“ und besonders macht. Gegen Ende der Aktion wurden die Ballons hochgelassen, um durch die...

  • Gelsenkirchen
  • 13.04.17
Politik

Jugendliche werden von Jobcentern sehr viel härter bestraft als Erwachsene

Bereits im Februar 2010 erschien ein Artikel von Joachim Wagner mit dem Titel „Kein Geld für die Briefmarke“ in dem Wochenmagazin DIE Zeit. Der Artikel ist heute aktueller denn je. Darin hieß es: „Jugendliche werden von Arbeitsagenturen bei Fehlverhalten sehr viel härter bestraft als Erwachsene – die Kritik an der zweifelhaften Praxis wächst“ „Die Sanktionspraxis bei unter 25-Jährigen, wenn sie ihre Verpflichtungen gegenüber Jobcentern nicht erfüllen. Sie gerät zunehmend in die Kritik,...

  • Iserlohn
  • 05.10.11
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.