Ullrich Sierau

Beiträge zum Thema Ullrich Sierau

Wirtschaft
Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Alexander von Schweinitz.

Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau begrüßt ehrenamtlichen Sonderbeauftragten
Beauftragter Smart City

Seit 2016 vernetzt die „Allianz Smart City Dortmund – Wir.Machen.Zukunft.“ Unternehmen, Verbände, Institutionen, wissenschaftliche Einrichtungen, Politik und Verwaltung. Das Netzwerk hat eine Vielzahl an Projekten entwickelt und gemeinsam mehr als 40 Millionen Fördergelder nach Dortmund geholt. Mit seinen 170 Partnern besteht es gleichermaßen aus mittelständischen Unternehmen, Start-ups, wissenschaftlichen Einrichtungen und globalen Unternehmen. Gemeinsames Ziel ist es, die Gestaltung der...

  • Dortmund-City
  • 29.10.20
Kultur
Die Schauspielerin Tirzah Haase / Wolfgang Polak, Vorstand der Jüdischen Kultusgemeinde Dortmund / Bettina Brökelschen, Künstlerin /   Gerhard Hendler, Vorsitzender der IHV  und Kulturdezernent Jörg Stüdemann  / Foto: Menz
16 Bilder

Kulturzentrum Alte Schmiede in Huckarde
„Jüdisches Leben in New York“

Die Eröffnung der Ausstellung „Jüdisches Leben in New York“ mit Werken von Bettina Brökelschen am Sonntag, 18.10.2020 um 15 Uhr, im Kulturzentrum Alte Schmiede in Huckarde war eine sehr schöne und harmonische Veranstaltung die von der Interessengemeinschaft Huckarder Vereine unterstützt (IHV) wurde. Gerhard Hendler, Vorsitzender der IHV begrüßte die Gäste mit einem „Herzlichen Glück auf! “ In einer Videobotschaft betonte Oberbürgermeister Ullrich Sierau, dass die Künstlerin in besonderer...

  • Dortmund-City
  • 27.10.20
Politik

58 EU-Bürgermeister fordern gemeinsam mehr Klimaschutz, darunter auch der Dortmunder OB
OB schreibt Angela Merkel

Oberbürgermeister Ullrich Sierau ruft mit mehr als 50 europäischen Bürgermeister*innen die EU auf, die Ziele der CO2-Einsparung für 2030 zu erhöhen und Städte stärker bei der Erreichung des Pariser Klimaabkommens zu unterstützen. Bürgermeister* innen von 58 Städten aus ganz Europa, darunter auch Oberbürgermeister Ullrich Sierau, haben das verbindliche Ziel für alle EU-Mitgliedstaaten gefordert, mindestens 55 Prozent der Treibhausgasemissionen bis 2030 (im Vergleich zu 1990) einzusparen und...

  • Dortmund-City
  • 23.10.20
Politik

Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau gibt persönliche Erklärung vor Sondersitzung des Rates ab
Bezirksregierung: Kein Grund zum Einschreiten

Zur heutigen Sondersitzung des Rates gibt Oberbürgermeister Ullrich Sierau eine persönliche Erklärung ab. In einer Pressekonferenz am 23. Juni hatte sich das Stadtoberhaupt im Ton vergriffen, als er dem Land nach Ausschreitungen in Stuttgart Desinteresse  und Verantwortungslosigkeit vorwarf.  Die AfD fordert Sieraus  Rücktritt und in der heutigen Sondersitzung wegen der Droh-Äußerung gegen übergeordnete Entscheidungsträger Aufklärung.    Das Statement des Oberbürgermeisters dazu: "Sehr...

  • Dortmund-City
  • 12.08.20
Politik
Das Karstadt-Haupthaus, Galeria Kaufhof und das Sporthaus in Dortmund zu erhalten, darum geht es Freitag in einer Demonstration, zu der Verdi aufruft.

Freitag große Demonstration in Dortmund für die drei Galeria Karstadt Kaufhof Warenhäuser geplant
OB: Wir kämpfen um alle drei Häuser

Die Mauer des Schweigens von Seiten der Galeria Karstadt Kaufhof Konzernführung will Dortmund durchbrechen. Seitens der Stadt, die wie die Mitarbeiter, die Betriebsräte und Gewerkschafter erst aus den Medien von den Schließungsplänen der drei Dortmunder Warenhäuser erfuhr, wolle die Verwaltung mit vielen am runden Tisch, der sich bereits getroffen hat, für den Fortbestand der Häuser kämpfen. Mit am Tisch sitzt auch Ver.di, deren Vertreter am Freitag in Dortmund zu einer Demonstration zum Erhalt...

  • Dortmund-City
  • 23.06.20
Politik
Gedenken am Karfreitag am Mahnmal in der Dortmunder Bittermark: OB Ullrich Sierau und Dr. Stefan Mühlhofer.
Video 3 Bilder

Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau legt Kranz am Mahnmal in der Bittermark nieder
Karfreitagsgedenken: Opfer unvergessen

Am Karfreitag hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau einen Kranz am Mahnmal in der Dortmunder Bittermark niedergelegt, um jener Menschen zu gedenken, die noch in den letzten Wochen und Tagen vor Ende des Zweiten Weltkriegs dem nationalsozialistischen Terror in der Bittermark, im Rombergpark und in Hörde zum Opfer gefallen sind. Begleitet wurde der Oberbürgermeister von Dr. Stefan Mühlhofer, Direktor des Stadtarchivs und in seiner Funktion als Vorsitzender der Regionalen...

  • Dortmund-City
  • 13.04.20
  • 1
Politik
 Bedankte sich bei zahlreichen Ehrenamtlichen beim Neujahrsempfang für ihr Engagement: OB Ullrich Sierau.

Oberbürgermeister bedankte sich bei hunderten Ehrenamtlichen für ihren Einsatz
Neujahrsempfang im Konzerthaus

Zum Neujahrsempfang der Stadt begrüßte Oberbürgermeister Ullrich Sierau zahlreiche Dortmunder Ehrenamtliche am Montagabend im Konzerthaus. "Am Wochenende hatten wir eine Bombenstimmung in Dortmund, besonders nach der erfolgreichen Entschärfung der beiden Bomben im Klinikviertel", begann Sierau launig mit der Neujahrsansprache und nutzte die Gelegenheit, um allen Beteiligten zu danken. "Insbesondere dem Kampfmittelräumdienst, vertreten durch Herrn Schröder, gebührt unser Dank. Genauso bedanke...

  • Dortmund-City
  • 14.01.20
Politik
 Voller Zuversicht schaut der Oberbürgermeister voraus in das letzte Jahr seiner Amtszeit und die weitere Zukunft seiner Stadt und ist sicher: Dortmund wird weiter wachsen.
4 Bilder

Oberbürgermeister Ullrich Sierau stimmen die Stärken seiner Stadt optimistisch
"Gesamtpaket stimmt"

"In Dortmund stimmt das Gesamtpaket", sagt Oberbürgermeister Ullrich Sierau zum Start ins Neue Jahr, in dem er nicht noch einmal als Kandidat für den Chefposten im Rathaus antritt. Wenn er zurückblickt, erfreut ihn vor allem, "dass wir nun schon viele Jahre in Folge eine erfolgreiche Weiterentwicklung unserer Stadt erleben. Wir konnten 2019 wieder zahlreiche gute Nachrichten vermelden – von den weiterhin steigenden Einwohnerzahlen über positive Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt bis hin zu...

  • Dortmund-City
  • 03.01.20
Kultur
14 Bilder

Jahreskalenders 2020.
„Gemeinsam und für Vielfalt“ – Martener Kalender 2020

Unter dem Motto „Gemeinsam und für Vielfalt“ beteiligten sich verschiedene Einrichtungen in Marten an der Erstellung eines gemeinsamen Jahreskalenders 2020. Unter der Anleitung der Künstlerin Bettina Brökelschen beteiligten sich an diesem Projekt das katholische Familienzentrum Dortmund-Marten mit dem Kneipp-Kindergarten, das Christliche Jugenddorf (CJD) Zeche Germania, die Kindertagesstätte an der Vorstenstraße, das ZWAR-Begegnungszentrum, die Jugendfreizeitstätte Marten, die...

  • Dortmund-City
  • 18.12.19
  • 1
Politik
Will weiter für ein starkes Dortmund arbeiten, aber nur bis zum 31. Oktober 2020: Oberbürgermeister Ullrich Sierau.

Oberbürgermeister will 2020 nicht noch einmal kandidieren
Sierau setzt auf Wandel

Ein Jahr will er es noch machen, dann ist Schluss. Auf dem SPD-Fest am See sagte Oberbürgermeister Ullrich Sierau, dass er nicht plant, zur Wahl zum Stadtoberhaupt 2020 anzutreten. "Bis zum 30. Oktober bin ich gewählt und werde das mit Tatkraft ausfüllen", versprach Sierau. Eine ziemlich lange Wegstrecke nennt der Oberbürgermeister seine Dortmunder Erfolgsgeschichte. Nie bereut habe er, dass er sich damals vor 20 Jahren für Dortmund statt für Berlin entschieden habe. "Für einen Stadtplaner...

  • Dortmund-City
  • 09.09.19
  • 1
Politik
Oberbürgermeister Ullrich Sierau (v.M.) unterschrieb mit Klaus Wegener (v.l.) , Präsident der Auslandsgesellschaft, sowie Polizeipräsident Gregor Lange (v.r.) die Erklärung im Rathaus.
2 Bilder

Dortmunder Netzwerk bekämpft Menschenfeindlichkeit
Erklärung gegen Antisemitismus

Dortmund setzt ein Zeichen gegen Antisemitismus: Mit großer Mehrheit hat der Rat der Stadt die Grundsatzerklärung des Netzwerks zur Bekämpfung von Antisemitismus beschlossen. Dortmund ist eine von wenigen Städten in Deutschland mit diesem Vorstoß. Zu den Netzwerkpartnern zählen 20 Gruppen und Institutionen. Das Netzwerk ist seit Oktober aktiv. "Antisemitismus bedroht nicht nur Menschen jüdischen Glaubens, er bedroht uns alle. Es geht um die Grundwerte der Demokratie. Antisemitische...

  • Dortmund-City
  • 09.03.19
  • 1
  • 1
Politik
 Gute Nachrichten überbrachte Regierungspräsident Hans-Josef Vogel Oberbürgermeister Ullrich Sierau.

Förderbescheid vom Land sichert drei Projekte in Hörde und Hombruch
5 Mio Euro für Phoenix und Freizeit

„Mit Fördermitteln in Höhe von rund 5 Millionen Euro unterstützen wir den weiteren Erfolgskurs der Stadt Dortmund“, sagte Regierungspräsident Hans-Josef Vogel bei der Förderbescheidübergabe an Oberbürgermeister Ullrich Sierau. Fünf Millionen Euro an Landesmitteln unterstützen damit Projekte im Dortmunder Süden. Davon fließen 3.442.594 Euro in den Abschluss der äußeren Erschließung des Technologiestandortes Phoenix. In mehreren Bauabschnitten wurden bereits die Flächenaufbereitung, die innere...

  • Dortmund-City
  • 04.12.18
  • 1
Politik

Fritz-Henßler-Preis 2018 an die Nordstadtblogger verliehen

Fritz-Henßler (1886 - 1953) hat sein Leben für Freiheit und Demokratie eingesetzt. Sein Wirken beim Wiederaufbau hat in Dortmund und im Land Zeichen gesetzt. Die Fraktion der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands im Rat der Stadt Dortmund ist ihrem langjährigen Mitglied und Oberbürgermeister der Stadt in besonderem Maße verpflichtet. Anläßlich seines 100. Geburtstages stiftete die SPD-Ratsfraktion den Fritz-Henßler-Preis. Mit dieser Auszeichnung werden alle zwei Jahre Persönlichkeiten und...

  • Dortmund-City
  • 03.10.18
Sport
Stolz präsentierten die BVB-Spieler beim ausgelassenen Korso hunderttausenden Fans den Pokal.
28 Bilder

Über 200.000 Fans feierten in Dortmund ihren BVB

„Allen gebührt großer Dank“, wandte sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau nach der wahnsinnigen Pokalparty an alle, die dies in Dortmund möglich gemacht haben. „Die westfälischen Feierbiester haben wieder gezeigt, was in ihnen steckt", so Sierau, "die nächste Feier – versprochen – wird nicht erst wieder in fünf Jahren stattfinden. Das kann gern früher sein. Wir sind bereit“, fügte das Dortmunder Stadtoberhaupt hinzu. Über 200 000 BVB-Fans feierten in Dortmund zwei Tage lang ihre...

  • Dortmund-City
  • 29.05.17
  • 1
Politik
Die kommunalen RWE-Aktien sorgen weiter für Diskussionstoff.

Bündnis DEW kommunal: Pressemitteilung zu den Dortmunder RWE-Aktien

Zunächst hatte der Chef der Dortmunder Stadtwerke (DSW21), Guntram Pehlke, bereits Ende März verkündet, „Dortmund bleibt RWE treu“ und „wir glauben an die Zukunft des RWE Stammgeschäfts“, um damit zu begründen, wieso sich DSW21 auf keinen Fall von den 23,6 Millionen RWE Aktien trennen will, die sich in ihrem Eigentum befinden. Dies trieb Oberbürgermeister Ullrich Sierau jetzt auf die Spitze, in dem er ankündigte, DSW21 prüfe den Kauf weiterer 320.000 RWE-Aktien, falls erforderlich, auch...

  • Dortmund-City
  • 27.04.17
Sport
Das besonnene Verhalten der BVB- und Monacofans, die ruhig das Stadion verließen, lobt Oberbürgermeister Ullrich Sierau.

Professionelles Krisenmanagement: Dank an besonnenes Verhalten der Fußball-Fans

„Eine Nacht nach dem Anschlag auf die Mannschaft des BVB, den Verein und den gesamten Fußball sind wir alle nach wie vor in Gedanken bei den Betroffenen“, sagt der Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der sein Lob ausdrückt für die Entscheidung, das Spiel abzusetzen. „Das war alternativlos.“ Der OB spricht auch den Fans seinen Dank aus für deren besonnene Reaktion. „Ihr Verhalten zeigt, dass in Krisensituationen alle wahren Fans zusammenstehen. Dieses überragende Verhalten ist...

  • Dortmund-City
  • 12.04.17
Politik
Das Rathaus in Dortmund.

Dortmund: Pleitehauptstadt Deutschlands

Bei der Insolvenzgefahr belegt die Stadt Dortmund laut Creditreform im Vergleich der Großstädten den unrühmlichen ersten Platz. Mit 159 Insolvenzen je 10.000 Unternehmen ist Dortmund somit die Pleitehauptstadt Deutschlands. Dabei gibt der Eigenbetrieb Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund jährlich rund 12 Millionen Euro für die Förderung der lokalen Wirtschaft aus. Auf den zweiten Platz der Insolvenzhochburgen kommt mit 149 Insolvenzen Halle an der Saale, die Geburtsstadt des...

  • Dortmund-City
  • 25.12.16
Überregionales

OB ehrt 509 treue Mitarbeiter der Stadt

Großer Bahnhof in der Bürgerhalle des Rathauses: Über 500 langjährige Mitarbeiter der Verwaltung und der Eigenbetriebe der Stadt hatte Oberbürgermeister Ullrich Sierau eingeladen, um ihnen zu danken. 47 Gästen gratulierte er zum 25-, 40- oder 50-jährigen Dienstjubiläum. Ebenfalls eingeladen waren ehemalige Kollegen, die bei der Feier in den Ruhestand verabschiedet wurden.

  • Dortmund-Süd
  • 07.12.16
Überregionales
OB Ullrich Sierau nimmt im Stadtgarten am neugepflanzten Ginkobaum die Auszeichnung des Urban Land Institutes entgegen.

Gingko-Baum wirbt für Stadtentwicklung

Oberbürgermeister Ullrich Sierau wurde im vergangenen Jahr vom Urban Land Institute mit dem ULI Leadership Award ausgezeichnet. Bestandteil des Preises ist ein Gingko-Baum und eine Plakette, die auf die Verdienste des Preisträgers hinweist. 2016 wurde die Pflanzung des Gingko-Baums im Stadtgarten nachgeholt, und auch die Plakette wurde jetzt dort angebracht. Preisträger des ULI Award sind Personen, die in ihrem Berufsalltag große Verantwortung für die Stadtgesellschaft und die...

  • Dortmund-City
  • 28.11.16
Überregionales
In Anwesenheit von Oberbürgermeister Ullrich Sierau (Mitte) fand die Übergabe der neuen Löschfahrzeuge statt.

5 Millionen Euro investiert: Vorstellung der neuen Löschfahrzeuge der Feuerwehr Dortmund

Die Feuerwehr Dortmund freut sich über neue Löschfahrzeuge. Am Montag, 22. August, übernahm Oberbürgermeister Ullrich Sierau gemeinsam mit Feuerwehrchef Dirk Aschenbrenner symbolisch ein Fahrzeug direkt aus den Händen des Herstellers. Insgesamt verfügt die Feuerwehr Dortmund damit über 16 baugleiche neue Löschfahrzeuge auf allen Feuerwachen der Berufsfeuerwehr im Stadtgebiet, am Ausbildungszentrum sowie als technische Ausfallreserve an der Technikwache. Beschafft wurden 16 baugleiche...

  • Dortmund-City
  • 23.08.16
Politik
Linke und Piraten schlagen mit Jürgen Kleinschnittger einen versierten Kritiker des jährlichen Millionenverlustes des Dortmunder Flughafens als dessen Aufsichtsratsmitglied vor.

Regionalflughafen Dortmund: Versierter Kritiker der Millionenverluste soll Aufsichtsrat werden

Eigentlich sind Abstimmungen im Rat der Stadt Dortmund bezüglich der Umsetzung in Gremien reine Formsache. In der Regel wird den Wüschen der einzelnen Fraktionen entsprochen, da diese natürlich ihre Personalvorschläge vorbringen, die dann auch ihre politische Positionen vertreten. Nicht so aber in der letzten Ratssitzung vor der Sommerpause. Die Fraktion DIE LINKE und Piraten hatte den versierten Kritiker der jährlichen Millionenverluste des Flughafen Dortmund, den parteilosen Unternehmer...

  • Dortmund-City
  • 14.07.16
  • 1
Kultur
2 Bilder

PROVOZIEREN, HINTERFRAGEN, QUERDENKEN - 50 JAHRE OPERNHAUS DORTMUND

Dortmund - 50 Jahre Opernhaus Dortmund. Am Samstagabend war die große Feier. Mit dem Rosenkavalier, mit OB Sierau, Intendant Herzog und NRW-Kulturministerin Christina Kampmann, einer Ausstellung zur Operngeschichte und großer Geburtstagstorte. Die Oper in Tortenform, mit grünem Dach. Doch die NRW-Kulturministerin ließ sich entschuldigen. Stattdessen sprach der NRW-Kulturstatt Sekretär Bernd Neuendorf. Sie habe am Samstagabend eine Kabinettsklausur, erklärte OB Ullrich Sierau. Sierau: "So...

  • Dortmund-City
  • 13.03.16
Politik
Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Warum stimmt OB Sierau einem Millionenverlust der Stadtwerke zu?

„Da muss sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau einige Fragen gefallen lassen.“ Mit Erstaunen hat die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN registriert, dass der Aufsichtsrat der RWE die Dividendenpläne des Stromriesen gebilligt hat – und zwar einstimmig. „Also auch mit der Stimme von Herrn Sierau, der stimmberechtigtes Mitglied des 20-köpfigen RWE-Aufsichtsrates ist. Da möchten wir gerne einige Erklärungen haben“, sagt Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. Im Februar hatte es...

  • Dortmund-City
  • 09.03.16
Kultur
Unterschiedlich wird gefeiert. Zum 60. des Alten Marktes gibt es nen neuen Fassadenanstrich. Mit einem prunkvollen Festakt und dem Rosenkavalier begeht am Samstag das Opernhaus das Jubiläum.
2 Bilder

60 JAHRE ZUM ALTEN MARKT, 50 AHRE OPERNHAUS

Dortmund - Es sind beides Dortmunder Institutionen. Dortmunds Traditionsgaststätte Zum Alten Markt und das Dortmunder Opernhaus. Beide feiern zurzeit ihre runden Geburtstage. Doch tun das beide gerade ganz unterschiedlich. Das Traditionslokal am Bläserbrunnen bekommt momentan zum 60. einen neuen Fassadenanstrich. Das Theater begeht den 50. mit einem großen Festakt am Samstag. Ein Besuch des Lokals Zum Alten Mark lohnt sich immer. Auch während der Renovierung. Ob draußen malerischauf dem...

  • Dortmund-City
  • 08.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.