Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Natur + Garten
Die NABU-Aktiven Gregor Alms, Horst Redmer, Christine Pokall, Peter Kanziora, Dr. Heide Naderer, Nell Bettenhausen (sitzend) und Franz-Wilhelm Ingenhorst (v.links) sammelten fleißig Unterschriften.

"Insekten retten - Artenschwund stoppen"
Erfolgreiche Unterschriftenaktion des Nabu beim Tag der offenen Tür in der Naturarena Bislich

Beim Tag der offenen Tür in der Naturarena Wesel-Bislich ist der NABU mit der Unterschriftenaktion zur landesweiten Volksinitiative "Insekten retten - Artenschwund stoppen" gestartet. Über 200 Besucher haben sich informiert und unterschrieben. "Das ist ein sehr guter Start. Mit so viel Zuspruch haben wir gar nicht gerechnet", sagt NABU-Kreisvorsitzender Peter Malzbender. Landesweit müssen 66.000 Unterschriften gesammelt werden, das sind 0,5 Prozent der stimmberechtigten Bürger, damit der...

  • Wesel
  • 06.08.20
Politik
Die Klimamanager von Hamminkeln (rechts: Mandy Panoscha), Wesel (Ingrid von Eerde) und Schermbeck (Thomas Heer) zeigen die Broschüre.
  2 Bilder

In den Rathäusern von Hamminkeln, Schermbeck und Wesel liegen noch Klimasparbücher aus
Das Gutschein -und Ratgeberbuch für aufgeschlossene Bürger/innen

Das Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel und die beiden LEADER-Regionen „Lippe – Issel – Niederrhein“ und „Niederrhein: Natürlich lebendig“ haben als gemeinsames Projekt für die Region das erste Klimasparbuch für den Kreis Wesel erstellt. Die Auflage beträgt 15.000 Exemplare. Sie sind seit Anfang des Jahres in den Rathäusern der Kommunen oder beim lokalen Klimaschutzmanagement erhältlich. Das Gutschein- und Ratgeberbuch bietet Bürgerinnen und Bürgern Klimatipps in den Kategorien „Bauen...

  • Hamminkeln
  • 06.07.20
Natur + Garten
Frühe Adonislibelle mit Beute im Garten.
  4 Bilder

Naturerlebnisse teilen in einer Bildergalerie auf der BUND-Homepage
Mitmach-Foto-Aktion der BUND Kreisgruppe Wesel

"Der zwangsentschleunigte Corona-Alltag zeigt uns, wie wertvoll die Natur in unserer Nachbarschaft als Rückzugsort ist.", so die BUND Kreisgruppe Wesel, die für Hobby-Fotografen eine Aktion parat hält. Ein Waldspaziergang, die Joggingstrecke am See entlang, eine Radtour durch die Felder oder entlang der Rheindeiche und eine Ruhepause, in der wir dem vielstimmigen Konzert der Vögel und dem Summen der Insektenlauschen oder den Duft der Blüten genießen – das alles ersetzt fast einen kleinen...

  • Wesel
  • 19.05.20
Politik

Umweltschutz und Überprüfung

Der vorbeugende Umweltschutz mit der Überprüfung zur Einhaltung der Genehmigungs- und Kontrollauflagen von Betrieben, von denen Umweltbelastungen ausgehen können, ist eine wichtige Aufgabe der Umweltüberwachungsbehörde. Die Vergangenheit hat uns leider gelehrt, dass gute Kontrollen Voraussetzung dafür sind, die Umwelt und hier ganz besonders das Grundwasser zu schützen. Nach der Kontrolle ist es aber genauso wichtig, zeitnah darauf zu drängen, festgestellte Mängel zu beseitigen und dies auch...

  • Wesel
  • 25.02.20
Natur + Garten
Wildbiene

Vortrag in Wort und Bild von Renate Freundt im Naturschutzzentrum Wesel
Wichtige kleine Bestäuber und ihre Wirtspflanzen – Wie „pflanze“ ich Insekten?

(Pressemitteilung der Naturstiftung Niederrhein) Tiere pflanzen! Wie soll das denn gehen? Es geht, denn mit zahlreichen einheimischen Wildpflanzen kann man ganz gezielt die dazu „passenden“ Insekten anlocken. Seit Hunderttausenden von Jahren haben sich Pflanzen und Insekten gemeinsam entwickelt und es entstanden dadurch enge Beziehungen oder sogar Abhängigkeiten zwischen ihnen. Manche Pflanze kann nur von einer bestimmten Insektenart bestäubt werden und manches Insekt braucht eine ganz...

  • Wesel
  • 24.02.20
Vereine + Ehrenamt
Von links: Gregor Alms, Frank Boßerhoff, Peter Malzbender, Ellen Werner und Carsten Fröhlich.

Vorstand der NABU-Kreisgruppe Wesel im Amt bestätigt
Peter Malzbender und seine Mitstreiter bleiben weiterhin in Amt und Würden

Die Mitgliederversammlung der NABU Kreisgruppe Wesel e.V. hat  den amtierenden ersten Vorsitzenden, Peter Malzbender, für weitere vier Jahre ohne Gegenstimme wiedergewählt. Ebenso wurden Frank Boßerhoff (Stellvertreter), Gregor Alms (Finanzreferent) und Carsten Fröhlich (Beisitzer) wieder in den Vorstand gewählt. Der Jugendreferent, Johannes Kleinherbers, wurde bestätigt. Erfreulicherweise stellte sich Ellen Werner als neue Beisitzerin im Vorstand zur Verfügung und wurde auch gewählt. In...

  • Wesel
  • 21.02.20
Wirtschaft
Die Gesellschafterversammlung der KWA Regio mit Wesels Landrat Ansgar Müller (5. v.l.), Helmut Czichy (6. v.l.), Vorstandsmitglied der Weseler Kreisverwaltung und Verbandsvorsteher des Bioabfallverbandes, Andreas Budde (7. v.l.), Umweltdezernent des Kreises Viersen und stellvertretender Verbandsvorsteher, sowie Christoph Landscheidt (3. v.r.), Bürgermeister von Kamp-Lintfort.

Bioabfallprojekt der Kreise Viersen und Wesel schreitet voran
Zuständigkeiten verändern sich zum 1. Januar 2021

Der von den Kreisen Viersen und Wesel gegründete Bioabfallverband Niederrhein wird ab dem 1. Januar 2021 für die Bioabfallentsorgung in beiden Kreisen zuständig sein. Am Donnerstag, 23. Januar 2020, wurde nun im Beisein von Vertretern der Kreise Wesel und Viersen sowie der Stadt Kamp-Lintfort die für die Abfallentsorgung operativ tätig werdende Kreis Weseler Abfallgesellschaft Regio mbH gegründet. Die Gesellschaft wird im Auftrag des Bioabfallverbandes mithilfe der geplanten...

  • Wesel
  • 26.01.20
Politik
Ersetzt 37 PET-Flaschen: Die „Glasperlenflasche“ ist die am meisten verbreitete Mehrweg-Wasserflasche. Sie steht nicht nur bei der Ökobilanz ganz oben, sondern sichert auch Jobs bei Herstellern und Abfüllern.

NGG fordert Einhaltung der Mehrwegquote / Kritik an „Pfand-Chaos“
Kreis Wesel könnte pro Jahr 45 Millionen Plastikflaschen sparen

Pfand-Berge aus Plastik: Im Kreis Wesel könnten pro Jahr rund 45 Millionen Einwegflaschen allein bei Mineralwasser und Erfrischungsgetränken eingespart werden – wenn Hersteller und Handel konsequent die gesetzliche Mehrwegquote einhielten. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hingewiesen. Die NGG Nordrhein geht bei der Berechnung von einem statistischen Pro-Kopf-Verbrauch von jährlich rund 148 Litern Mineralwasser und 116 Litern Erfrischungsgetränken aus. Hier lag der...

  • Wesel
  • 28.10.19
Wirtschaft
Die Redner des Abends. Von links: Johannes Leuchtenberg,  Franz-Josef Fell, Jessica Krebbing, Dr. Ansgar Müller, Thomas Görtz, Pfarrer Hans-Joachim Wefers, Kaplan Christoph Potowski und Waltraud Krüger
  3 Bilder

Kritische Töne beim Erntedankfest der Kreisbauernschaft im Xantener Rathaus
„Man redet nicht mehr mit uns, sondern über uns“

Empfang im Xantener Rathaus Düngeverordnung, Mercosur Abkommen und und und. Dies und einiges mehr kam am Dienstag beim Erntedank Empfang der Kreisbauernschaft im Xantener Rathaus zur Sprache. In seiner Begrüßungsrede bedauerte Franz-Josef Fell, Ortsvorsitzender der Xantener Bauernschaft, die aktuelle politische Entwicklung in Bezug auf die Landwirtschaft. „Hier wird ein gesamter Berufsstand in Misskredit gebracht, um von Missständen abzulenken“. Bürgermeister Thomas Görtz erinnerte in seinem...

  • Xanten
  • 25.10.19
Wirtschaft
  2 Bilder

Die Umwelt gewinnt – gewinnen auch Sie!
Bewerben Sie sich, Ihren Verein oder Ihr Unternehmen für den Hamminkelner Klimaschutzpreis!

Innogy und die Stadt Hamminkeln rufen zum Klimaschutzpreis 2019 auf. Jährlich zeichnet die Firma innogy Projekte aus, die den Umwelt- und Klimaschutz voranbringen. Klimaschutzmanagerin Mandy Panoscha erklärt: "Bei diesem Wettbewerb können Bürger, Schulen, Kitas, Vereine, Institutionen und Firmen zeigen, wie sie vor Ort die Umwelt schonen und sich für den Klimaschutz einsetzen. Ob Einzelinitiative oder Gemeinschaftsaktion, ob in der Planungsphase oder bereits verwirklicht: Gewinnen können die...

  • Hamminkeln
  • 09.10.19
Vereine + Ehrenamt
  38 Bilder

Buddelparty in Dingden
Spender pflanzten 42 neue Bäume am Höingsweg

Hamminkeln: In Dingden fand heute die erste “Buddelparty“ in der Gemeinde statt. Knapp 100 Baumparten und Familien, trotzen dem schlechten Wetter. Initiator der Idee ist Christoph Nienhaus. Die Stadt, setzte die Idee schnell um und stellte eine große Fläche in Dingden am Höingsweg zur Verfügung. Die 42 Bäume waren innerhalb von 24 Stunden verkauft, oder reserviert worden. Da das Interesse sehr groß war, denkt man über weiter Flächen nach. Den ersten Baum, spendete Bürgermeister Bernd Romanski,...

  • Hamminkeln
  • 04.10.19
  •  4
  •  3
Politik
V.l.n.r.: Heinrich Heselmann, Sascha Datta, Christopher Tischkewitz, Paulina Wende, Benedikt Lechtenberg im Kuhstall auf dem Hof Heselmann.

Klimaschutz und Landwirtschaft
Jusos Kreis Wesel auf dem Acker

Für die Jusos Kreis Wesel gehören Landwirtschaft und Klimaschutz eng zusammen. Die SPD-Jugend besuchte deshalb am vergangegen Sonntag einen landwirtschaftlichen Betrieb in Wesel. Mit dem Landwirt und stellvertretenden SPD-Landrat Heinrich Heselmann tauschten sich die Jusos über aktuelle Herausforderungen aus. Klimapolitik nicht ohne Landwirtschaft „Eine wirksame und nachhaltige Klimapolitik muss die Landwirtschaft einbinden. Die landwirtschaftlichen Betriebe sind klimarelevante...

  • Wesel
  • 03.10.19
Politik

GRÜNE Kreistagsfraktion zu Schülerspezialverkehr
Busse müssen klimafreundlicher werden

Auf eine GRÜNE Anfrage im Kreisschulausschuss zu den Umweltstandards der im Schülerspezialverkehr eingesetzten Busse hin ist deutlich geworden, dass immer noch viele veraltete und umwelttechnisch überholte Busse eingesetzt werden können. Das Problem: Bei den Ausschreibungen für den Schülerspezialverkehr muss an erster Stelle die Sicherstellung der technisch adäquaten Beförderung der Schüler*innen stehen. Umweltstandards sind kein vorrangiges Kriterium. Lukas Aster, verkehrspolitischer...

  • Wesel
  • 20.09.19
Politik

Insekten- und Klimaschutz
Gut für Insekten, gut fürs Klima, gut für den Kreis – Jusos und SPD für Dachbegrünung im Kreis Wesel

Die Kreistags-SPD will Möglichkeiten einer insekten- und klimafreundlichen Dachbegrünung im Kreis Wesel prüfen lassen. Bisher versiegelte Dächer kreiseigener Gebäude könnten neuen Lebensraum für Insekten bieten, begründet die SPD in einem Antrag für den kommenden Ausschuss für Bauen und Abfallwirtschaft. Damit greift die Kreistags-SPD einen Beschluss der Jusos Kreis Wesel auf. Rückzugsräume für Insekten „Dachbegrünungen bieten Rückzugsräume und Nahrung für Bienen, Schmetterlinge und andere...

  • Wesel
  • 09.09.19
Natur + Garten
  13 Bilder

Straßen NRW
Brücken fertig und wieder Bäume gefällt

Hamminkeln: Nach § 39 BNatSchG, dürfen Bäume vom 01 März bis zum 30 September, nicht gefällt werden. Das zählt natürlich nicht für Straßen NRW! Die neuen Brücken über die A3 werden wohl in den nächsten Wochen fertig gestellt sein. Warum man letzte Woche und weit abseits der Brücken, noch hunderte gesunde Bäume fällt, bleibt wohl ein Rätsel.

  • Hamminkeln
  • 08.09.19
  •  3
Politik
Von links: Thomas Michaelis, Mandy Panoscha, Bernd Romanski.
  3 Bilder

Klimanotstand in Hamminkeln soll nicht zum Klima-Offenbarungseid mutieren
Stadt will Osterfeuer auf dem Genehmigungswege eindämmen und ihre Bürger überzeugen

"Wenn nicht jeder dazu bereit ist, seinen kleinen Beitrag zu leisten, dann können wir das komplett vergessen!" So lautet einer der markigen Sätze, die Hamminkelns Bürgermeister Bernd Romanski zum Thema Klimanotstand in die Runde spricht. Der Verwaltungschef will Nägel mit Köpfen machen, denn in seinen Augen ist es "nicht fünf vor Zwölf, sondern fünf nach Zwölf!" Aber er will nicht nur zwangsläufig auf den Ratsbeschluss reagieren, den die lokalen Mandatsträger der Verwaltung auferlegt haben....

  • Hamminkeln
  • 26.07.19
Politik

Warum Max Mustermann sich nicht über den Eichenprozessionsspinner wundern muss
Weniger urlauben = weniger Klimaerwärmung = weniger EPS - Erklärungsansätze

Tja, da staunt Max Mustermann (Name von der Redaktion geändert), dessen private CO2-Bilanz nicht die allerbeste ist. Er fährt mit seinem Sports Utility Vehicle (allein) zur Arbeit, chauffiert seine Kinder mehrmals wöchentlich zum Vereinstraining oder zu Freunden und füttert seinen Kamin jährlich mit mindestens fünf Kubikmetern Brennholz. Außerdem kühlt er sein Haus derzeit gerne mittels mobiler Luftkühlungsanlage und fährt Ostern, im Sommer und im Herbst in den Familienurlaub. Und...

  • Wesel
  • 10.07.19
  •  3
Natur + Garten
  34 Bilder

Wie man die Sache mit den Bienchen und Blümchen ans Laufen kriegt ...
Wildblumenbeet mit Insektenwohnanlage: Auch Nichtfachleute können etwas für die Umwelt tun!

Diese Stechpalme mochte ich nie besonders. Und die häßliche Piekslatsche daneben auch nicht. Also weg damit und her mit dem Wildblumenbeet. Den Bienen und Schmetterlingen zuliebe. Ein Mai-Projekt. Immer bloß drüber reden und bei Facebook liken reicht halt nicht.  Man muss auch mal konkret werden. Also hab' ich die alten Pflanzen rausgerissen, ein paar Steine gekauft und einfach mal angefangen. War für mich als handwerklichem Laien Marke "Pruutscher" nicht ganz leicht. Aber nach...

  • Wesel
  • 16.06.19
  •  2
  •  1
Natur + Garten
So sehen die Samentüten aus!
  4 Bilder

Artenvielfalt erhalten und Insekten schützen
BUND im Kreis Wesel appelliert: Wildblumen im Garten säen – jeder Quadratmeter zählt!

Insekten sind eine Gruppe der Superlative: Sie stellen drei Viertel aller Tierarten, weisen die größteVielfalt an Formen, Farben und Verhaltensweisen auf und bevölkern Lebensräume an Land, unter der Erde, im Wasser und in der Luft. Und sie sind bedroht. Seit die sogenannte Krefelder Studie desEntomologischen Vereins Krefeld im Herbst 2017 einen Rückgang der Biomasse der Fluginsekten von 75 Prozent in Naturschutzgebieten (so auch auf der Bislicher Insel) belegte, war das Entsetzen sowohl in...

  • Wesel
  • 26.04.19
  •  3
Politik

Parteiencheck
LINKE sozial und ökologisch!

Die BUND Jugendgruppe Münster hat in Kooperation mit dem BUNDjugend NRW und der Jugendorganisation der NABU (NAJU) einen Parteiencheck für die anstehenden EU-Parlamentswahlen im Mai erstellt. Im Angesicht der Freitagsdemonstrationen der #fridaysforfuture-Bewegung, bietet der Parteiencheck eine übersichtliche Darstellung darüber, wie sehr sich die zur Wahl stehenden Parteien anhand umweltpolitischer Themen für den nachhaltigen Erhalt von Natur und Umwelt einsetzen. Die Bewertung der...

  • Dinslaken
  • 12.04.19
Politik
Jetzt fliegen sie wieder!
  9 Bilder

Naturschutzbund Wesel sucht Unterstützer für die Arbeit in der Naturarena Bislich
Damit der Garten funktioniert: Laub und Äste liegen lassen - insektenfreundliche Pflanzen setzen!

Wir alle kennen die Horrormeldungen: 75 Prozent unserer heimischen Insekten sind verschwunden. Ohne Bienen keine gesicherte Ernährung. Betonwüsten und extensive Landwirtschaft zerstören Flora und Fauna. Und wie steht's in Wesel-Bislich? Dort gibt's ein kleines Paradies, die Naturarena des Naturschutzbundes. In diesem schnuckeligen Biotop gibt es sie noch: Schmetterlinge, Wildbienen und andere selten gewordene Tiere. Aber wie lange noch? Ist überhaupt etwas dran an diesen...

  • Wesel
  • 09.04.19
  •  1
Politik

Schülerproteste für Klimaschutz freitags – kein Niedergang des Abendlandes

Christian Lindner (FDP) verunglimpfte Schülerinnen und Schülern. Er sprach ihnen Sachverstand und den Blick für globale Zusammenhänge ab. Er erklärt die Jugendlichen damit für unmündig, die unter dem Motto ‚Fridays for future‘ (#FridayForFuture) weltweit gegen die viel zu schleppenden Maßnahmen gegen den Klimawandel protestieren. Nachdem Eltern und Lehrer Kinder und Heranwachsende zu mündigen Menschen erzogen und gebildet haben, sollen sie nun zu einem grundlegenden Thema zum Schweigen...

  • Wesel
  • 13.03.19
  •  2
  •  1
Natur + Garten
Wesel räumt auf 2018
  7 Bilder

Erfolgreiche Bilanz 2018 der Naturschutzjugend im Kreis Wesel

Kürzlich hielt die Naturschutzjugend Kreis Wesel (NAJU) ihre Jahreshauptversamlung ab. Im Naturschutzzentrum Wesel berichtete Kreisjugendsprecher Johannes Kleinherbers über das vergangene Jahr. Im Artenschutz bleiben traditionell die Amphibienschutzzäune das wichtigste Projekt. An vielen Wochenenden galt es, die Schutzzäune aufzubauen und nach Sturmschäden wieder zu reparieren und natürlich während der Wandersaison die tägliche Kontrolle sicherzustellen. Auch Umweltschutz kommt bei der NAJU...

  • Wesel
  • 24.02.19
  •  1
Politik

Angezettelt - die Titelkolumne im Weseler am 21. November
Warum Bork, Trump und Petrus sich an den runden Tisch setzen sollten ...

Die Welt steuert auf eine immense Bredouille zu - und Wirtschaft und Bürger müssen das versalzene Süppchen gleichermaßen auslöffeln. Wir reden über einen Kulminationspunkt, an dem Klimawandel, Energiewende und Umweltschutz auf regionale Bürgerinteressen und Wirtschaftsentwicklung treffen. Auch am beschaulichen Niederrhein! Die Rede ist vom Brandbrief des Sprechers der Bürgerinitiative "Betuwe - So nicht" an den Chef der Rotterdamer Hafengesellschaft (siehe Innenteil). Gert Bork macht die...

  • Wesel
  • 21.11.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.