Insekten- und Klimaschutz
Gut für Insekten, gut fürs Klima, gut für den Kreis – Jusos und SPD für Dachbegrünung im Kreis Wesel

Die Kreistags-SPD will Möglichkeiten einer insekten- und klimafreundlichen Dachbegrünung im Kreis Wesel prüfen lassen. Bisher versiegelte Dächer kreiseigener Gebäude könnten neuen Lebensraum für Insekten bieten, begründet die SPD in einem Antrag für den kommenden Ausschuss für Bauen und Abfallwirtschaft. Damit greift die Kreistags-SPD einen Beschluss der Jusos Kreis Wesel auf.

Rückzugsräume für Insekten

„Dachbegrünungen bieten Rückzugsräume und Nahrung für Bienen, Schmetterlinge und andere Fluginsekten. Grüne Dächer speichern außerdem Regenwasser, verdunsten es und tragen so zu einem ausgeglichenen Klima bei. Der Kreis Wesel könne mit einer gezielten Dachbegrünung einen konkreten Beitrag zum Insektenschutz leisten, denn das nachweisliche Insektensterben erfordert auch kreispolitische Maßnahmen“, erklärt Gerd Drüten, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.  „Wenn kreiseigene Dächer begrünt werden, ließen sich Insekten- und Klimaschutz sinnvoll verbinden“, ergänzt Benedikt Lechtenberg, Vorsitzender der Jusos Kreis Wesel.

Anfrage für den Fachausschuss

Der Antrag der SPD-Kreistagsfraktion sieht vor, dass Standorteigenschaften, wie etwa Statik, Entwässerung und Windsog, als auch Material- und Pflegekosten durch die Kreisverwaltung geprüft werden. Außerdem soll geschaut werden, ob eventuelle Fördermittel genutzt werden können, um die Anlegung der grünen Dächer kostensparend zu gestalten. Mit ihrem Prüf-Antrag möchte die SPD-Kreistagsfraktion einen bereits erfolgreich verabschiedeten Antrag erweitern. Im Juni beschloss der Ausschuss für Bauen und Abfallwirtschaft auf SPD-Initiative, dass die Kreisverwaltung Möglichkeiten zur Installation von Photovoltaik-Anlagen auf kreiseigenen Dächern prüft. „Um das eine zu tun, müssen wir das andere nicht lassen. Die Verwaltung kann beide Prüfungen verbinden. Dadurch sparen wir außerdem Zeit und Geld“, so Gerd Drüten weiter.

Kreispolitische Chancen zum Klimaschutz nutzen

Die Idee für den Antrag entwickelte die SPD-Jugend im Kreis Wesel in einer mitgliederöffentlichen Antragswerkstatt, an der auch Gerd Drüten teilnahm. Aus Sicht der Jusos könne damit eine weitere Chance für den Klimaschutz genutzt werden, die in der Handhabe der Kreispolitik liege. Drüten und Lechtenberg schätzen dabei außerdem die gute Zusammenarbeit zwischen Fraktion und SPD-Jugend.

Gemeinsame Pressemitteilung der SPD-Kreistagsfraktion Wesel und der Jusos Kreis Wesel.

Autor:

Benedikt Lechtenberg aus Hünxe

Webseite von Benedikt Lechtenberg
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.