Weltfrieden

Beiträge zum Thema Weltfrieden

Politik
Die Regierung von US-Präsident Trump hat Sanktionen gegen den Internationalen Strafgerichtshof verhängt.

US-Regierung verhängt Sanktionen gegen Internationalen Strafgerichtshof
Die Verbrecher drohen den Richtern. Von Oskar Lafontaine.

Die Regierung von US-Präsident Trump hat Sanktionen gegen den Internationalen Strafgerichtshof verhängt: Mitarbeiter, die an Untersuchungen gegen in Afghanistan eingesetzte US-Militärs beteiligt sind, bekommen für die USA keine Visa mehr. Die Untersuchungen zu möglichen US-Kriegsverbrechen, so der nationale Sicherheitsberater John Bolton, seien ein Angriff auf die Souveränität seines Landes. Die korrupte US-Oligarchie (Jimmy Carter) führte und führt seit dem Zweiten Weltkrieg Handelskriege,...

  • Dortmund
  • 18.03.19
Kultur
W A N D E L ....
4 Bilder

ENDE... und ANFANG
...… ALLES im WANDEL!?!

...oder: AUF EIN NEUES... Jahresende 2018 / Jahresbeginn 2019 WANDEL, VERÄNDERUNGEN, UMSTRUKTURIERUNGEN…. Ein Jahr geht zu Ende. Wieder einmal nach ziemlich exakt 12 Monaten, 52 Wochen und 365 Tagen … ein wirklich schwieriges Jahr, wie ich finde! Da, auf dem letzten Blatt meines LEBENSFREUDE Kalenders tauchte dieser Spruch auf, der vom Wandel erzählt. Unser Leben, ein ständiger Wandel, und gerade in den letzten zwei, drei Jahren umso deutlicher, und auch schwieriger. Auch...

  • Essen-Ruhr
  • 31.12.18
  •  23
  •  8
Kultur

Weltfriedenstag 21.09.2018 im Kunst Treffpunkt Unna

Zum Weltfriedenstag 2018 lädt der KTP in Unna Sie und Ihre Begleitung herzlich „in und um“ das Pumpenwärter-Haus am Friedrichsborn ein. Frieden ist für alle Menschen auf der Welt lebensnotwendig. Bereits in der Familie beginnt für uns die Aufgabe durch Liebe zueinander den Frieden zu leben. Aristoteles (um 350 v. Chr.) sagte bereits „ Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich.“ Der Kunst Treffpunkt in Unna hat dieses Thema aufgegriffen und möchte mit einer ganz...

  • Unna
  • 17.09.18
Politik
KINDER an die MACHT!
3 Bilder

KINDER-H Ä N D E...!

... DIE WELT gehört in K I N D E R H Ä N D E dem Trübsinn ein ENDE WIR werden in GRUND und Boden gelacht! KINDER an die MACHT!!! ... frei nach Herbert Grönemeyer als ich heute eine Wand bemalt mit diesen bunten KINDERHÄNDEN sah... dachte ich nicht nur sofort an Grönemeyers´80ziger Jahre Song, sondern eben auch daran, wie schön es doch vielleicht wäre, wenn in dieser, unseren WELT viel MEHR glückliche, gesunde, fröhliche... KINDER regieren würden ... und nicht...

  • Essen-Ruhr
  • 22.08.17
  •  22
  •  16
Kultur
5 Bilder

Hingucker für Balkonienurlauber. Hintergründige Karikaturenausstellung in der Zentralbibliothek Essen bis 5. August verlängert

Daheimgebliebene können sich kurzweilig mit politischen Themen beschäftigen, die hintergründig auch den heißen Wahlkampf vor den Bundestagswahlen prägen: Karikaturen zu Klima, Konsum und anderen Katastrophen sind jetzt noch bis 5. August in der Stadtbibliothek Essen zu sehen. Das Kooperationsprojekt von MISEREOR (katholisches Hilfswerk) und dem BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) im Projektrahmen Grüne Hauptstadt Essen zeigt Karikaturen verschiedener Künstlerinnen und...

  • Essen-Nord
  • 13.07.17
  •  2
Überregionales
...so sonnig und friedlich ...
4 Bilder

... trotz ALLEM: ein schönes PFINGSTFEST!

... und wieder, findet diese unsere ERDE keine RUHE... trotz Allem, möchte ich Euch/Ihnen Allen hier im LK´ und auch sonstwo in der WELT einfach ein schönes PFINGST-Fest wünschen ... und wenn es auch heutzutage ein christliches Fest, mit jüdischem Ursprung ist und Viele es lediglich als VERLÄNGERTES Wochenende sehen, ... RUHE, Frieden und die F R E I H E I T dieses "Fest" so zu begehen, wie man eben möchte, hauptsache GEWALTFREI Anderen gegenüber ... ... steht uns...

  • Essen-Ruhr
  • 04.06.17
  •  29
  •  23
Politik

Hillary Clinton - am Ziel ihrer Träume und unserer Albträume?

Die Zeit nach dem Friedensnobelpreisträger Obama Sollte sich Donald Trump bei der Wahl zum Präsidenten der USA im November durchsetzen, werde dies "Amerika weniger sicher und die Welt gefährlicher machen", sagte Hillary Clinton in einer Rede an der Stanford University in Kalifornien. "Wenn Mister Trump sich durchsetzt, wird es wie Weihnachten im Kreml sein", sagte Clinton. Trump-Sympathisanten haben es da einfacher mit der Beschreibung der Gegenkandidatin. Sie nennen sie einfach...

  • Gladbeck
  • 10.10.16
  •  7
  •  2
Politik
Prof. Dr. Michael Wolffsohn, Historiker und Publizist, stellt beim diesjährigen Rathaus-Kamingespräch im Frühjahr sein neues Buch“ Zum Weltfrieden - Ein politischer Entwurf“ vor.  Moderiert wird der Abend vom Geschäftsführer der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, Karl Heinz Klein-Rusteberg, und vom EAK-Vorsitzenden, Ratsherrn Dirk Kalweit.

Historiker Prof. Dr. Michael Wolffsohn zu Gast im Essener Rathaus

Traditionelles Politisch-/Theologisches-Kamingespräch im Essener Rathaus Thema „Zum Weltfrieden – Ein politischer Entwurf“ Am Dienstag, dem 19. Mai 2015, findet um 18.00 Uhr im Rathaus Essen, Porscheplatz 1, Raum 2.12, das diesjährige Theologisch-/Politische-Rathaus-Kamingespräch im Frühjahr des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Essen (EAK) und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit e.V. statt, zu dem alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger recht herzlich...

  • Essen-Ruhr
  • 18.05.15
Politik
5 Bilder

G7-Gipfel in Elmau: Fluch oder Segen

Am 12.Mai fand in Garmisch-Partenkirchen unter obigem Titel eine Podiumsdiskussion auf Einladung der Georg-von-Vollmar-Akademie Kochel statt. Über 250 Teilnehmer vom Jugendlichen bis zum Senior, vom Landwirt bis zum Touristen fanden sich im Akzent Hotel, trotz Champions League Spiel der Bayern, ein. Das Bayrische Fernsehen nahm die ganze Veranstaltung auf. Deutlich wurden die Standpunkte der Bürgermeister aus Krün und Garmisch, der Naturschützer und der Kritiker. Für die zwei Tage werden...

  • Oberhausen
  • 17.05.15
  •  1
Politik

0,1 % DAS IMPERIUM DER MILLIARDÄRE

Soziologe Hans Jürgen Krysmanski baut das Sachbuch chronologisch auf und begründet den Titel. Die Superreichen halten 0,01 % des weltweiten Kapitals und werden von weiteren 0,09 % der Konzern- und Finanzeliten geschützt, die wiederum von der politischen Elite. Es ist keine übliche Aneinanderreihung von Zahlen und Fakten, um eine bestimmte vorgefasste Meinung zu transportieren. Die Darstellung zeigt verschiedene Sichtweisen mit Quellenhinweisen und endet mit der Frage: Können Milliardäre das...

  • Oberhausen
  • 31.01.15
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft

Guten Tag! Höcksken auf Stöcksken

Liebe Leserinnen und Leser, wenn wir Männer ins Quatschen kommen...Da muss man nur in die Runde werfen: „Ich weiß ja nich…“, da rucken sofort die Köpfe rum: „Was willsten damit sagen?“ In aggressiver Grundhaltung wollen die hormongesteuerten Alpha-Männchen ihren Status, ihre Familie, einfach irgendwas, verteidigen. Dann so ein mildes Lächeln aufsetzen und völlig harmlos säuseln: „Tja, eben nix. Ich weiß ja nich!“ Unbezahlbar. Ein alter Sozi? Oder die Reihenfolge, wem man zuerst die...

  • Essen-Werden
  • 25.11.14
Überregionales

Das große Lachen (im Volksgarten)

Es ist nicht zum Heulen, sondern zum Lachen, denn jedes Jahr wird am ersten Sonntag im Mai in zahlreichen Städten weltweit zur gleichen Zeit gelacht. Am Sonntag wurde kräftig in der Gruppe gelacht, in Düsseldorf zum Beispiel im Volksgarten nahe dem Kurhaus. Heitere Menschen entspannten sich unter der Leitung von Lachtrainerin Gisela Dombrowsky beim so genannten Lachyoga. Gegen Mittag ging eine Lachwelle für den Weltfrieden um die Welt, davor zeigte die Trainerin, wie ansteckend Lachen mit...

  • Düsseldorf
  • 05.05.14
Vereine + Ehrenamt
Die Schüler der Heinrich-Kielhorn-Schule schicken Barack Obama und Wladimir Putin auf die Bühne und lassen sie ein Friedensfest feiern.
4 Bilder

Putin und Obama tanzen für den Frieden: Abrahams-Revue im Theater Marl

Abraham und Sarah, Ismail und Isaak. Sogar Barack Obama und Wladimir Putin standen jetzt auf der Bühne im Marler Theater - dargestellt von Kindern und Jugendlichen aus Marl. Zum Abschluss des vierten Abrahamsfestes haben mehr als 200 Beteiligte eine leuchtende und moderne Abrahams-Revue inszeniert. Die drei großen abrahamischen Religionen - Christentum, Judentum und Islam - beziehen sich alle auf Abraham. Damit haben sich 12 Marler Schulen und Einrichtungen in den vergangenen Wochen unter...

  • Marl
  • 11.02.14
Politik
2 Bilder

Bewusstsein schärfen, Kriegspropaganda widerstehen - Rede zum Antikriegstag in Gelsenkirchen

| Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde, ich freue mich, dass wir uns heute am Antikriegstag wieder so zahlreich zusammen gefunden haben. Ich sage bewusst Antikriegstag und nicht Weltfriedenstag, denn von Frieden in der Welt kann auch heute keine Rede sein. Daran ist Deutschland als drittgrößter Rüstungsexporteur weltweit nicht unschuldig. Aber nicht nur deutsche Waffen mischen international in Konflikten mit.Seit Rot-Grün die Bundeswehr 1999 in den völkerrechtswidrigen...

  • Gelsenkirchen
  • 02.09.13
Politik
Foto: Essener Friedensforum

Antikriegstag 2013: Hände weg von Syrien!

60 Prozent der Bevölkerung der USA und mehr als zwei Drittel der Bundesbürger lehnen nach aktuellen Umfragen die kurz bevorstehende militärische Aggression der selbsternannten „Weltgemeinschaft“ gegen Syrien ab. Diese „Weltgemeinschaft“ ist in Wirklichkeit eine winzige Clique aus macht- und profitgierigen Regierungen, Politikern Rüstungs- und anderen Konzernen, die im Namen der Menschenrechte selbst vor keinem Verbrechen zurückschreckt. Hunderttausende Syrer gingen im Frühjahr 2011 mit Rufen...

  • Essen-Steele
  • 28.08.13
  •  2
Politik
Sarkasmus auf Stickern

Raketentest in Nordkorea fehlgeschlagen. Werden dennoch atomare Sprengköpfe gezündet??

Erneut hatte Nordkorea den Test einer Langstreckenrakete angekündigt und auch durchgeführt: Doch der Test schlug fehl. Die Rakete zerbrach und stürzte ins Gelbe Meer. http://www.derwesten.de/politik/nordkoreas-rakete-zerbricht-kurz-nach-dem-start-id6550539.html Die USA warnten im Vorfeld „Tut das nicht!“ ( http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-04/nordkorea-raketen-atomtest ). Medienberichten zufolge schlossen sich schon 2006 und 2009 derartigen Raketenmanövern die Zündung von atomaren...

  • Duisburg
  • 10.04.12
  •  1
Kultur

Günter Grass - Was gesagt werden muss

Eine Meinung, die nicht meine, aber sachlich vorgetragen und wohl begründet ist, verdient es möglicherweise doch eher bedacht zu werden und nicht einfach nur „unter Verdacht“ gestellt zu werden. Wer unter einem Gedicht wohl klingende Worte voller Frühlungserwachen versteht, ein Versmaß, welches wohl gewählt beim Vorlesen geradezu weich über die Zunge abrollt, der muss enttäuscht sein. Was Günter Grass hier ein „Gedicht“ nennt, ist eckig, provokant, frech und vielleicht einseitig. Etwa so...

  • Iserlohn
  • 08.04.12
Kultur
3 Bilder

KAB beleuchtet "Die großen Religionen der Welt"

Nach der Auftaktveranstaltung im Januar steht am kommenden Sonntag, 13. Februar, mit der Eröffnung der dann bis 16. Februar laufenden Ausstellung „Weltreligionen, Weltfrieden, Weltethos“ ab 11.30 Uhr im Pfarrheim von St- Dionysius, an der Von-Ketteler-Straße 8, nun bereits der nächste Programmpunkt dieser ebenso interessanten wie hochaktuellen Veranstaltungsreihe an. Sie ist vor allem deshalb so aktuell, weil durch das gegenseitige Durchdringen der Völker und Kulturen derzeit überall auf...

  • Monheim am Rhein
  • 10.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.