Windenergieanlage

Beiträge zum Thema Windenergieanlage

Politik
Von der Öffentlichkeit unbemerkt wurde Ende Juli/Anfang August auf dem Gipfelplateau der Mottbruchhalde ein langer Artenschutzzaun errichtet. Somit können die auf der Halde heimischen Kröten nicht mehr die Feuchtbereiche gelangen. Die Gladbecker LINKE argwöhnt, der Zaun diene der Vorbereitung der Arbeiten für die Errichtung des umstrittenen Windrades.

Dient der Artenschutzzaun lediglich den Bauvorbereitungen für das Windrad?
Auf der Braucker Mottbruchhalde werden Kröten und Bürger ausgesperrt

Der Zaun ist da. Zweifelsohne. Und er kam völlig überraschend. Was sofort zu einem gehörigen Wirbel in sozialen Netzwerken führte. Was geschieht da auf dem Gipfelplateau der "Mottbruchhalde" in Brauck. Vertreter Gladbecker LINKE machten sich jetzt selbst ein Bild vor Ort. Demnach ist der Weg auf dem Plateau abgesperrt und die Halde somit für Besucher kaum mehr zugänglich. Nach Angaben der LINKEN wurde der 30 Zentimeter hohe Artenschutzzaun im Auftrag der Haldeneignerin RAG errichtet, um die...

  • Gladbeck
  • 06.08.20
  • 1
Politik
Die vom Kreis genehmigte Windenergieanlage auf dem Plateau der "Mottbruchhalde" sorgt weiter für Diskussionen.

Standort sorgt weiterhin für Kritik und heftige Diskussionen
Gladbecker LINKE lädt zum Info-Abend zum Thema "Windrad" ein

Brauck. Für anhaltende Diskussionen sorgt das geplant Windrad auf der Mottbruchhalde in Brauck. Genannte Halde ist bekanntlich Bestandteil der so genannten "Braucker Alpen", für die seit Jahren Planungen für ein neues Naherholungsgebiet laufen. Hinzu kommt, dass im Jahr 2027 die "Internationale Gartenausstellung" (IGA) im Ruhrgebiet stattfindet, verbunden mit der Möglichkeit, das ehemalige Industrielandschaften für die Bürger neu entwickelt werden können. Für die Gladbecker LINKE steht fest,...

  • Gladbeck
  • 14.03.19
Natur + Garten
Sieht die "Internationale Gartenausstellung 2027" auf dem Stadtgebiet von Gladbeck in Gefahr, falls auf dem Gipfel der Mottbruchhalde tatsächlich das umstrittene Windrad errichtet werden sollte: LINKE-Fraktionsvorsitzender Olaf Jung.

Schelte für den Kreis Recklinghausen bei der Windrad-Diskussion
Mottbruchhalde: LINKE sieht IGA in Gladbeck in Gefahr

Gladbeck. Weiterhin für viele Diskussionen und kritische Worte sorgt die Entscheidung des Kreises Recklinghausen, den Bau einer großen Windenergieanlage auf der Mottbruchhalde in Brauck zu erlauben. "Fast allen Gladbecker Lokalpolitkern ist klar, dass sich die Pläne für die Mottbruchhalde als Standort zur Durchführung der Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2027 und der Bau einer Windkraftanlage auf dem Haldentop nicht zur Deckung bringen lassen," meldet sich nun auch Olaf Jung,...

  • Gladbeck
  • 20.02.19
  • 1
Politik

Streit um Windradstandort auf der Mottbruchhalde wird immer heftiger
Menschen in Brauck wären die Verlierer

Der Streit um die Genehmigung zur Errichtung eines Windrades auf der Mottbruchhalde tobt: Der Kreis Recklinghausen, der die Genehmigung erteilt hat, sieht das Recht auf seiner Seite. Im Gladbecker Rathaus denkt man aber ebenso. Auch die Gladbecker Politikszene ist zerstritten: Die GRÜNEN sind für den Bau, die FDP im Prinzip auch, wogegen die anderen Stadtratparteien ein striktes "Nein" verkündet haben. Falls das Windrad gebaut werden darf, steht aber jetzt schon fest, dass die Menschen in...

  • Gladbeck
  • 19.02.19
Politik
Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer wehrt sich im Namen der Stadtverwaltung Gladbeck in Sachen "Windrad auf der Mottbruchhalde" gegen die vom Kreis Recklinghausen vorgebrachten Vorwürfe.

Heftiger Knatsch um Mottbruchhalden-Windrad hält weiter ein
Stadt Gladbeck schiebt dem Kreis Recklinghausen den "Schwarzen Peter" zu

Gladbeck. Erst eine Art "Schockstarre", doch nun geht man am Willy-Brandt-Platz in die Offensive: Die Stadt Gladbeck weist Vorwürfe des Kreises, sie hätte den Rat vor der Ablehnung des Windrades auf der Mottbruchhalde nicht beteiligt, mit aller Deutlichkeit zurück. „Tatsächlich haben sich der Rat, der Haupt- und Finanzausschuss sowie der Planungs- und Bauausschuss seit November 2014 in insgesamt neun Sitzungen mit der Gestaltung der Mottbruchhalde beschäftigt. In jeweils einstimmigen...

  • Gladbeck
  • 18.02.19
  • 1
Politik
Die Gladbecker GRÜNEN bezeichnen den vom Kreis Recklinghausen bereits genehmigten Bau eines Windrades auf dem Gipfel der Mottbruchhalde in Brauck als "gute Option". Allerdings hat die Stadt Gladbeck bereits angekündigt, gegen die Entscheidung der Kreisverwaltung zu klagen.

Auf Konfrontationskurs mit den übrigen Stadtrat-Parteien
Gladbecker GRÜNE bezeichnen Windrad auf der Mottbruchhalde als "gute Option"

Brauck. Die Diskussion um die Erlaubnis des Kreises Recklinghausen zur Errichtung eines Windrades auf der Mottbruchhalde in Brauck hält an und spaltet auch die Gladbecker Politik, Wie bereits berichtet wird die Stadt Gladbeck gegen den Kreis Recklinghausen klagen und auch die meisten im Stadtrat vertretenen Parteien lehnen den Bau des fast 200 Meter hohen Rades kategorisch ab. Während die GRÜNEN ein Windrad als "gute Option" betrachten, bezieht die FDP in einer Stellungnahme eine eher neutrale,...

  • Gladbeck
  • 15.02.19
Politik
Die Stadt Gladbeck versichert: Auf der Mottbruchhalde in Brauck wird kein Windrad errichtet. Um dieses Ziel zu erreichen hat man sich im Rathaus am Willy-Brandt-Platz zu einer Klage gegen den Kreis Recklinghausen entschlossen.

Doch kein Windrad auf der Mottbruchhalde?
Gladbeck klagt gegen den Kreis Recklinghausen

Gladbeck/Recklinghausen. Das "Tischtuch" zwischen der Stadt Gladbeck und dem Kreis Recklinghausen ist arg lädiert, wohl schon fast "zerschnitten": Die Stadt wird gegen die vom Kreis Recklinghausen erteilte Genehmigung zum Bau einer Windenergieanlage auf der Mottbruchhalde klagen. Dies betont Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer in einer ersten Reaktion auf Berichte, dass der Kreis sich über die eindeutige Auffassung der Stadt Gladbeck hinweggesetzt und die beantragte Windkraftanlage am 11. Februar...

  • Gladbeck
  • 12.02.19
  • 3
Politik
Die Fotomontage zeigt, wie die künftige Windenergieanlage auf dem Rütgers-Gelände in etwa aussehen würde.

Baubeginn verzögert sich
Windrad in Rauxel wird sich später drehen

Ab Juni sollte das geplante Windrad in Rauxel Strom liefern. Das hatte Stadtwerke-Geschäftsführer Jens Langensiepen im vergangenen August als Ziel ausgegeben. Nun verzögert sich der Bau der Windenergieanlage auf dem Gelände von Rütgers jedoch. Langensiepen rechnet damit, dass sie Ende dieses Jahres oder im Frühling 2020 in Betrieb gehen kann. „Das ist ein Industriestandort. Da müssen Dinge geklärt werden, und das dauert manchmal länger“, erklärt er, warum sich der Zeitplan verschoben hat....

  • Castrop-Rauxel
  • 20.01.19
Politik
3 Bilder

Im Energiepark Styrumer Ruhrbogen wächst das Windrad

Von RuhrText Der Bau der Windenenergieanlage im neuen Energiepark Styrumer Ruhrbogen schreitet voran. Der Zeitplan konnte bislang eingehalten werden. In diesen Tagen wird auf der ehemaligen Deponie am Kolkerhofweg der 80 Meter hohe Turm auf das fertige Fundament gebaut. Daran werden dann später die Rotorenblätter befestigt. Windig und kalt ist es beim Besuch auf der Baustelle. Kalt muss nicht sein, aber bei diesem kräftigen Wind, der über die ungeschützte Anhöhe hinweg zieht, bedarf es keiner...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.02.18
Politik

SPD-Fraktion stellt Antrag auf Ausweisung von Konzentrationszonen für Windenergieanlagen

"Die Windenergie soll als tragende Säule der Erneuerbaren Energien in NRW weiter ausgebaut werden. Dabei ist die planerische Sicherheit durch die Stadt von großer, praktischer Bedeutung. Mit dem bauleitplanerischen Instrumentarium kann den unterschiedlichen Belangen, wie dem Natur- und Artenschutz, der Landschaftspflege, dem Schutz vor Immissionen, aber auch dem Tourismus frühzeitig Rechnung getragen werden...," begründet die SPD-Fraktion ihren Antrag auf Planung und Ausweisung von...

  • Haltern
  • 16.01.17
Ratgeber
Mit der Enercon E-115 geht Ende Juli in Haltern am See eine der modernsten Windenergieanlagen auf dem Markt ans Netz. Foto: SL

Neue Windenergieanlage in Haltern am See versorgt bis zu 2.200 Dreipersonenhaushalte im Jahr

Haltern. Die SL Windenergie errichtet in Kooperation mit Reinhard Thies und dessen Tochter Jana Nienhaus in Haltern am See in der Nähe der Münsterstraße eine neue Windenergieanlage. Zuvor war die alte Anlage abgebaut und das komplette Fundament entfernt worden. Nach fünf Monaten Bauzeit geht Ende Juli mit der Enercon E-115 in Haltern am See eine der modernsten Windenergieanlagen auf dem Markt ans Netz. Mit einer Nennleistung von 3.000 kW kann die Anlage bis zu 2.200 Dreipersonenhaushalte im...

  • Haltern
  • 14.07.16
Politik

Der Tourismus ist eine Chance für die Region

Vor wenigen Jahren noch undenkbar hat sich das Ruhrgebiet inzwischen zu einem echten Touristenziel entwickelt. Davon profitiert zweifelsohne auch Gladbeck, das mit der Maschinenhalle in Zweckel sogar ein überregional bedeutsames Industriedenkmal aufzuweisen hat. Dazu kommt natürlich noch das Wittringer Wasserschloss. Und viel Grün hat die Stadt sowieso zu bieten. Zwar wird die Emscher-Lippe-Region wohl auch künftig nicht mit Berchtesgaden oder Sylt konkurrieren können, doch das zarte Pflänzchen...

  • Gladbeck
  • 31.07.15
  • 2
  • 3
Politik
WEA 1 bezeichnet den Standort des neuen Windrades an der Stadtgrenze zu Dortmund. Das Windrad westlich von WEA 6 soll im Gegenzug abgebaut werden.
2 Bilder

Neues Windrad auf Schwerin geplant

179 Meter hoch mit einem Rotordurchmesser von 82 Metern und einer Nabenhöhe von 138 Metern ist das Windrad Enercon E-82, das auf Schwerin im Vorranggebiet „Im Hemerge“ direkt an der Stadtgrenze zu Dortmund errichtet werden soll. Die Pläne wurden am Donnerstag (16. April) während eines Informationsabends, an dem etwa 30 Bürger teilnahmen, vorgestellt. Für das Projekt haben sich Landwirt Wilhelm Kremers­kothen und die Stadtwerke Castrop-Rauxel zur Arbeitsgemeinschaft CAS Wind GbR...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.04.15
Natur + Garten
Windkraftanlage - Stahlrohrturm plus Rotorblatt mit Narbe, werden verheiratet mit dem Getriebe.
5 Bilder

Windkraftanlage - Stahlrohrturm plus Rotorblatt mit Narbe, werden verheiratet mit dem Getriebe.

Stahlrohrturm plus Rotorblatt mit Narbe, werden verheiratet mit dem Getriebe. Das Endprodukt ist eine Windkraftanlage zur Stromerzeugung aus Windkraft. Die zweite Windkraftanlage, die innerhalb von zwei Wochen vor meiner Haustür entstand. Gut für eine saubere Energie, schlecht für eine unverbaute Aussicht und schöne Fotos. Man kann eben nicht alles haben. Ausführliche Informationen zum Thema Windkraftanlagen unter, Windkraftanlage - wikipedia Windkraftanlage.svg - wikipedia Windenergieanlagen...

  • Dorsten
  • 08.02.15
  • 4
  • 5
Politik
5 Bilder

Windenergieanlage in Marl Polsum geplant

Die Region Marl ist von der ELWEA hinsichtlich möglicher Windeignungsgebiete untersucht worden. Als Ergebnis der Untersuchung ergab sich im Stadtgebiet von Marl ein Potenzial für eine einzelne Windenergieanlage in dem Ortsteil Polsum. Der potenzielle Standort befindet sich nördlich des ehemaligen Schachtes Polsum 1 an der Buerer Straße auf einer Freifläche, die dem Lippeverband – eine Schwester der Emschergenossenschaft – gehört. Nach dem derzeitigem Planungsstand ist an diesem Standort eine...

  • Marl
  • 11.12.14
Politik
15 Bilder

Windenergieanlage auf dem Schäferweg in Marl-Sinsen

Am Wochenende konnten sich Marler Bürger bei einem Windfest über die neue Windenergieanlage auf dem Schäferweg in Marl-Sinsen informieren. Die Anlage konnte von innen beschaut werden und es gab technische Erläuterungen. Das Windrad wurde im Rahmen des Windfestes am 18.10.2014 in Betrieb gesetzt VIDEO Es handelt sich bei diesem Projekt um eine der leistungsstärksten Windenergieanlage in der Region vom Typ Enercon E-101 mit einer Gesamthöhe von über 185 Metern, die so viel Strom produzieren kann,...

  • Marl
  • 20.10.14
Überregionales
9 Bilder

Windfest der neuen Windkraft-Anlage in Marl findet am 18.10.2014 statt

Am Wochenende den 18.10.2014 findet in Marl Sinsen ein Windfest zur Eröffnung der neuen Windenergieanlage statt. Die SL NaturEnergie lädt dazu ein auf die Stellfläche am Schäferweg von 12 bis 16 Uhr ein. Die Fläche soll sich in ein Festgelände verwandeln. Kinder können sich auf der Hüpfburg austoben oder Miniatur-Windräder basteln, verwandeln sich beim Kinderschminken in wilde Tiere oder Fabelwesen und werden von einem Clown unterhalten. Die Anlage kann von innen besichtigt und die Technik...

  • Marl
  • 15.10.14
Politik
Andreas Wilmes, Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Gladbeck (MIT).

Windkraftanlage: SL Naturenergie zieht Antrag zurück

Andreas Willmes, Vorsitzender der MIT Gladbeck, teilte heute per Mail mit, dass die SL Naturenergie GmbH den Antrag zur Errichtung einer Windenergieanlage an der Ecke Hegestraße/Hornstraße in Rentfort zurückgezogen habe. Wie die Stadt auf Anfrage mitteilte, kann das geplante Vorhaben aus technischen Gründen nicht realisiert werden. Der Informationsabend findet dennoch wie geplant am 20. Mai, 19 Uhr im Hotel Kleimann-Reuer, Hegestraße 89 statt. Die SL Naturenergie wird dann in der Hauptsache...

  • Gladbeck
  • 14.05.14
Überregionales
In luftigen Höhen: Der Aufbau der Anlage an der Bottroper Straße war schon ein beeindruckendes Erlebnis. Am Samstag feiert die SL Windenergie die Betriebnahme, zum „Windfest“ sind alle interessierten Bürger von 12 bis 16 Uhr eingeladen.

Windfest in Ellinghorst

Mit einem Windfest in Ellinghorst am Samstag, 25. August, feiert die SL Bürgerenergie die Fertigstellung der neuen Windanlage an der Bottroper Str.aße 428. Bürgermeister Ulrich Roland wird die Anlage gegen 13 Uhr in Betrieb nehmen. Von 12 bis 16 Uhr sind alle interessierten Bürger eingeladen, sich über die Beteiligungsmöglichkeiten zu informieren, einen Blick in das Innere der Windanlage zu werfen und mit ein wenig Glück sogar eines von zwei Genussrechten im Wert von jeweils 500 Euro zu...

  • Gladbeck
  • 20.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.