Wolfgang Sternkopf

Beiträge zum Thema Wolfgang Sternkopf

Kultur
Thomas Kutschaty mal nicht in offizieller Mission. Regelmäßig schnürt der Schönebecker im Frühjahr die Wanderschuhe, ist mit dabei, wenn die SDP Schönebeck / Bedingrade zu ihrer Frührjahrswanderung einlädt. Archivfoto: Debus-Gohl

Kutschaty ist nächster Gast der Borbecker Salongespräche

Sein Konterfei lächelt uns derzeit von hunderten Laternenmasten entgegen. Es ist Landtagswahlkampf in Borbeck. Und Thomas Kutschaty mittendrin. Verständlich, schließlich ist Borbeck, konkret gesprochen der Wahlkreis Essen I/Mülheim II, seiner. Hier wirbt der 48-jährige SPD-Politiker um Stimmen. Stimmen, die seinen erneuten Einzug in den Düsseldorfer Landtag möglich machen sollen. Seit 2005 hält der studierte Jurist sein Mandat, seit 2010 arbeitet er als Justizminister im Kabinett von...

  • Essen-Borbeck
  • 03.05.17
Ratgeber

Begegnung im Sachs: Thema "Zweifel"

„Begegnung im Sachs“, Bürgertalk im Bistro des Hans-Sachs-Hauses, Ebertstraße 11, findet ab Oktober nicht mehr am Dienstag, sondern am zweiten Montag im Monat statt. Los geht es am 10. Oktober um 17 Uhr mit dem Thema „Zweifel“, das von Wolfgang Sternkopf eingeführt und moderiert wird. Er ist unter anderem Autor, bildender Künstler und Kulturgeragoge. „Ist für Sie das Glas Wasser halb voll oder halb leer? Schwanken Sie bei Entscheidungen relativ lange hin und her? Zaudern und Zögern hat immer...

  • Gelsenkirchen
  • 09.10.16
Kultur
Inspirierend und interessant: Reinhard Wiesemann, Gründer Unperfekthauses, Kunstgeragogin Doris Brändlein, Christa Herlinger, Redakteurin Borbeck Kurier, und Kunstgeragoge Wolfgang Sternkopf gestalteten einen spannenden Abend zum Thema Zweifel. Foto: Debus-Gohl

Füllvolumen: Fünftes Borbecker Salongespräch drehte sich um Zweifel

Zeit, Glück, Zukunft, Zuversicht und jetzt Zweifel: Die Borbecker Salongespräche feierten mit ihrer inzwischen fünften Auflage am vergangenen Donnerstag, 1. September, in der Alten Cuesterey ein kleines Jubiläum. Gast des Moderatoren-Duos Doris Brändlein und Wolfgang Sternkopf war nicht nur Unperfekthaus-Macher Reinhard Wiesemann, sondern auch Christa Herlinger, Redakteurin des Borbeck Kurier. „Es ist einfach toll, dass heute so viele Besucher zu unserem kleinen Jubiläum gekommen sind“, freut...

  • Essen-Borbeck
  • 06.09.16
Kultur
Das erste Salongespräch in Borbeck. Das rote Sofa hat seit damals seinen festen Platz in der Veranstaltungsreihe.
5 Bilder

Gemischtes Doppel mit Reinhard Wiesemann und Borbeck Kurier Redakteurin Christa Herlinger

Der Duden definiert Zweifel als Bedenken, als schwankende Ungewissheit, ob eine Handlung richtig ist, ob ein Vorhaben gelingen kann oder eine Äußerung glaubhaft ist. Was quälende Zweifel sind oder unbegründete, ob der Begriff positiv oder negativ mit Leben gefüllt werden kann - all das sind spannende Fragen, denen Doris Brändlein und Wolfgang Sternkopf beim nächsten Salongespräch in Borbeck auf den Grund gehen wollen. Gemeinsam mit ihren Gästen werden sie an diesem Abend das Thema in all seiner...

  • Essen-Borbeck
  • 30.08.16
  • 1
  • 2
Kultur
Wolfgang Sternkopf ist ein ruheloser Vielschreiber, jetzt sind seine zwei neuesten Bücher erschienen.

Autor Wolfgang Sternkopf: Gar nicht unverbindlich

Er ist ein Vielschreiber, ein ruheloser Kunstschaffender, der jetzt seine Bücher Nummer 41 und 42 herausgebracht hat: Der Bueraner Wolfgang Sternkopf beschäftigt sich dabei mit „Wahrnehmungen...“ und „Unverbindlichkeiten...“ Ein halbes Jahr benötigte Sternkopf, um „Wahrnehmungen...“ zu veröffentlichen. Die Grundidee: Er fragte Autoren, bildende Künstler, Fotografen und eine Kunstvermittlerin, was in ihnen vorgeht, wenn sie mit einem Werk beginnen. Viele Kreative wirken dabei mit „Weil mich...

  • Gelsenkirchen
  • 26.07.16
Kultur
„Geordnete Unruhe“ ist erhältlich in der Buchhandlung Junius oder bei Wolfgang Sternkopf (w.sternkopf@gelsennet.de) sowie über die ISBN 978-3-9815547-4-8.
2 Bilder

Geordnete Unruhe als Lebens-Motto

Der Gelsenkirchener Künstler Wolfgang Sternkopf ist ein wahrer Tausendsassa. Nicht nur, dass er neben seiner künstlerischen Laufbahn auch als Dozent, Herausgeber, Coach und Autor arbeitet, nein auch in der Wahl seiner Materialien und künstlerischen Erzeugnisse ist er breit aufgestellt. Sternkopf ist einer von den Künstlern, die immer wieder für Überraschungen sorgen. Mal singt er im Roncalli-Zirkuszelt, mal zieht er los und animiert Demenzkranke zu künstlerischen Aktionen und dann wieder stellt...

  • Gelsenkirchen
  • 06.06.13
Überregionales
Nach der Pflicht, dem Workshop, kam nun die Kür für die Teilnehmer, die sich an dem Buch „Wer wären Sie gern heute, für einen kurzen Moment?“ mit ihren Bildern erfreuen konnten. Als Schmankerl fand die „Autorenlesung“ durch Dr. Stefan Lob, Fotografin Brigitte Degener und Coach Wolfgang Sternkopf statt. Foto: Gerd Kaemper

„Reduzierte Chancen sind immer noch Chancen“

In Sachen Büchern ist der Gelsenkirchener Wolfgang Sternkopf inzwischen ein „alter Hase“. Neben seinen eigenen Werken hat er vor etwa einem Jahr gemeinsam mit der Gafög ein Buch mit Langzeitarbeitslosen herausgegeben, das durch ein Projekt mit Workshops von Sternkopf als Dozent hervorgegangen ist. Nun ist ein weiteres Druckerzeugnis von Wolfgang Sternkopf zu dem Thema herausgegeben worden. „Wer wären Sie gern heute, für einen kurzen Moment?“ Die Idee zu dem Buch „Wer wären Sie gern heute, für...

  • Gelsenkirchen
  • 30.12.12
Kultur
Der Gelsenkirchener Kreativ-Lotse Wolfgang Sternkopf bei der Arbeit in seinem Refugium, dem Atelier an der Ruhrstraße 11a, wo jetzt auch die Coachings stattfinden. Foto: Gerd Kaemper

Kreativ-Lotse für Gelsenkirchen

Wolfgang Sternkopf vereint viele Talente in sich, von denen nun auch andere Gelsenkirchener kreative oder aber Kreative, die mit Gelsenkirchen zu tun haben, profitieren sollen. Von Silke Sobotta GE. In Kooperation mit dem Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen bietet Sternkopf an zwei Terminen Einzelcoachgespräche an, bei denen es um Kreativität, Kommunikation, Körpersprache, Marketing und Kunst sowie Business und Kunst gehen soll. „Der Kreativ-Lotse ist eine Einrichtung, die vom Bund initiiert...

  • Gelsenkirchen
  • 14.03.12
Kultur
Wolfgang Sternkopf ist ein vielseitiges Talent. Foto: Privat
4 Bilder

Aktiver Allrounder

Während er gerade die Anthologie „Anwesende Abwesenheit....“ als 30. Buch mit einer Auswahl aus 1558 von ihm seit 1976 verfassten Werken veröffentlicht, stellt er parallel dazu bereits das 31. Buch „Bruch mit positiver Wirkung“ vor, das eine Übersicht gibt über seine Kreide-Objekte, und verweist auf „Viele brauchen Erfahrung, wir haben sie.. Gedanken 50plus“, eine Anthologie von Texten, die zum Thema Beschäftigungsakt 50plus in Workshops erarbeitet und von Wolfgang Sternkopf herausgegeben...

  • Gelsenkirchen
  • 11.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.