Zentralbibliothek

Beiträge zum Thema Zentralbibliothek

Kultur

Top der Woche
Flohmarkt der Stadtbücherei verlängert

Aufgrund der großen Nachfrage wurde der Flohmarkt in der Zentralbibliothek Velbert bis auf Weiteres verlängert. Top! Schnäppchenjäger haben weiterhin die Möglichkeit, in den Regalen mit ausgesonderten Medien zu stöbern. Während der regulären Öffnungszeiten können neben Romanen und Kinderbüchern auch Hörbücher, Musik-CDs und Spielfilm-DVDs sowie Zeitschriften und Sachbücher zu einem kleinen Preis erworben werden. Auch ein mehrmaliger Besuch lohnt sich, da immer wieder aussortierte Medien...

  • Velbert
  • 10.08.19
Kultur
Ungestört Musik hören ist ab sofort in der Stadtblibliothek Essen im Gildehof möglich.

Sonic Chairs sorgen für spacigen Musikgenuss
Coole Soundkugeln in der Zentralbibliothek Essen

Echte Hingucker in Kirschrot sind die drei futuristisch anmutenden Sonic Chairs in der Musikbibliothek der Zentralbibliothek Essen. Wer sich in einem der Soundsessel niederlässt, erlebt Musik, als sei er live dabei – und das ganz ohne Kopfhörer und ohne andere zu stören. Der Musikfan kann sowohl über eine Bluetooth-Schnittstelle die eigenen Hits auf dem Smartphone aufrufen als auch über fest installierte iPads die Streaming-Angebote der Stadtbibliothek durchsuchen. Vier Datenbanken der Naxos...

  • Essen-Süd
  • 14.05.19
  •  1
  •  1
Ratgeber

Safer Internet Day
Umgang mit Internet lernen beim Safer Internet Day

Am 5. Februar ist der Safer Internet Day und damit Anlass sich zu informieren, welche Gefahren das Internet für Kinder und Jugendliche birgt. Nahezu alle Apps auf Smartphones und Tablets sind internetbasiert. Welche Möglichkeiten haben Eltern für ihre Kinder den Umgang mit diesen Apps sicherer zu gestalten? Und welche Apps sind überhaupt für Kinder geeignet? In der cse Mediensprechstunde am Dienstag, 5. Februar von 16 bis 19 Uhr, können Eltern diese und andere Fragen rund um das Thema „Digitale...

  • Essen-Süd
  • 29.01.19
Kultur
Sascha Pranschke liest am 21. Januar aus seinem neuen Buch.

Sascha Pranschke stellt sein neues Buch vor
Am Ende der Welt...

...„ liegt Duisburg am Meer“ heißt der neue Roman des Dortmunder Autors Sascha Prankschke. Bei einer Lesung am Montag, 21. Januar, um 19.30 Uhr stellt er sein Buch im Studio B der Stadtbibliothek am Max-von-der-Grün-Platz 1-3 vor. Zum Buch: Nach einer apokalyptischen Flut machen sich Mara und Ben auf den Weg – raus aus ihrer halb versunkenen Heimatstadt, durch ein überschwemmtes Ruhrgebiet. Die Geschwister wollen einen besseren Ort zum Leben finden. Aber vorerst sind ihre Tage geprägt von der...

  • Dortmund-City
  • 20.01.19
Kultur
Till Motzkau (rechts) vom Gymnasium Langenberg ging diese Woche als Sieger des Stadtentscheides des 60. Vorlesewettbewerbes hervor. Der Sechstklässler, der große Konkurrenz hatte, wird Velbert beim Kreisentscheid vertreten.

60. Vorlesewettbewerb: Spannender Stadtentscheid in Velbert
Sechstklässler zeigen Textverständnis

Konzentration war gefragt, als diese Woche in Velbert beim Stadtentscheid des 60. Vorlesewettbewerbes des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels der Sieger ermittelt wurde. Wie in jedem Jahr ging es für die Sechstklässler, die bereits als Schul-Sieger hervorgegangen sind, um Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung. Keine leichte Aufgabe, wenn neben einer Jury zusätzlich viele interessierte Zuschauer in der Stadtbücherei vor einem sitzen und gespannt lauschen. Doch die talentierten...

  • Velbert
  • 17.01.19
  •  2
Kultur
Kundgebung am Musikpavillon auf dem Alleeplätzchen am 10. November 1918 zur Abdankung des Kaisers; links im Hintergrund das Carschhaus, rechts der Hindenburgwall (heute Heinrich-Heine-Allee).

Lesung
"… und den Kronprinzen mag man auch nicht"

Unter dem Titel "…und den Kronprinzen mag man auch nicht" steht am Donnerstag, 22. November, 20 Uhr, die Lesung aus zwei Kriegstagebüchern in der Zentralbibliothek Düsseldorf, Bertha-von Suttner-Platz 1. Zwei Düsseldorfer – der Akademieprofessor und Maler Willy Spatz sowie Emil Johann Friderici, Fotograf, verhinderter Schriftsteller und Gelegenheitsarbeiter - verfassten unabhängig voneinander Kriegstagebücher, die die Ereignisse des Ersten Weltkriegs aus Düsseldorfer Perspektive...

  • Düsseldorf
  • 16.11.18
  •  1
Kultur
Die drei Duisburger Buchhändlerinnen (v.l.): Elisabeth Evertz, Kitty Görner und Gabi Scheibe.

16. "DuisBuch" in der Zentralbibliothek
Was liest DU?

Bereits zum 16. Mal findet die "DuisBuch" statt, auf der Lesenswertes vorgestellt wird. Die Duisburger Buchhändlerinnen Elisabeth Evertz von der Buchhandlung Scheuermann, Kitty Görner von „Flummi - Die Buchhandlung” und Gabi Scheibe von der Buchhandlung „Was ihr wollt” laden am Dienstag, 6. November, um 20 Uhr in der Zentralbibliothek im "Stadtfenster", Steinsche Gasse 26 in Stadtmitte, zur „16. DuisBuch“ ein. Die Frankfurter Buchmesse hat dann eine Vielzahl von Neuerscheinungen auf dem...

  • Duisburg
  • 31.10.18
  •  1
Überregionales
Bieten im Verbund mit acht weiteren Bibliotheken im Kreis Mettmann mit der BIBNET-Onleihe seit inzwischen zehn Jahren ein digitales Portal für die Bürger an: Das Team der Stadtbücherei Velbert mit Anja Bley (von rechts), stellvertretende Leiterin, Jennifer Koppitsch und Martina Saint-Martin.

Zehn Jahre BIBNET-Onleihe: Digitales Portal wird gut angenommen

Seit zehn Jahren können in den Stadtbüchereien in Velbert und Heiligenhaus nicht nur Sach- und Kinderbücher, Romane, DVDs, Spiele und mehr ausgeliehen werden. Seit zehn Jahren bieten die Mitarbeiter dieser und weiterer Bibliotheken mit der BIBNET-Onleihe zusätzlich ein digitales Portal mit einem umfangreichen Angebot an E-Books und E-Audios. Diesen Geburtstag nahm Anja Bley, stellvertretende Leiterin der Stadtbücherei in Velbert, zum Anlass, um über Zahlen, Fakten, Vorteile und mögliche...

  • Velbert
  • 10.09.18
  •  1
Kultur
Gespannt hören die Kinder und Erwachsenen den 14 Grundschülern zu, die am Vorlesewettbewerb teilnehmen.
3 Bilder

Faszination Buch: Vorlesewettbewerb in Velbert findet zum 66. Mal statt

Vorlesewettbewerb fand zum inzwischen 66. Mal in der Zentralbibliothek in Velbert statt Es ist mucksmäuschenstill unter den Zuhörern in der Zentralbibliothek in Velbert, nur eine klare Mädchenstimme ist zu hören. Es ist die Stimme von Charlotte.Die zehnjährige Schülerin liest gerade aus dem Buch "Mein Lotta-Leben - Wenn die Frösche zweimal quaken" vor. Darin geht es um ein Mädchen, das ganz aufgeregt ist, weil es an einem Vorlesewettbewerb teilnimmt. Eine passendere Geschichte hätte sich...

  • Velbert
  • 22.06.18
Kultur
Gebannt lauschen die Teilnehmer des 59. Vorlesewettbewerbs, wie gut ihre Mitbewerber sich geben. Neun Schüler aus den sechsten Klassen von Velberter Schulen nahmen an dem Stadtentscheid teil.

Vorlesewettbewerb: Frederik Zündorf vertritt Velbert beim Kreisentscheid

Zum diesjährigen Stadtentscheid im Rahmen des 59. Vorlesewettbewerbes des Börsenvereins des deutschen Buchhandels kamen am Mittwoch wieder neun Schüler der sechsten Klassen der Velberter Schulen in die Zentralbibliothek, um sich dort dem kritischen Urteil der Jury zu stellen. Wie in jedem Jahr galt es, neben einer circa drei Minuten langen Passage aus einem selbst gewählten Buch, einen unbekannten Pflichttext vorzulesen. Bei Letzterem handelte es sich 2018 um "Der Zauberkaugummi - Hilfe, ich...

  • Velbert
  • 19.01.18
Politik

Bildungscampus und Artistenschule: Stadtdirektor Michael Townsend stellt künftige Projekte vor

Einen Bildungscampus Bochum möchte Michael Townsend, Dezernent für Kultur, Bildung und Wissenschaft, im Zentrum der Bochumer Innenstadt schaffen. Unter diesem Arbeitstitel versteht er eine Neuansiedlung und Verzahnung von Zentralbibliothek, Volkshochschule und einem Raum für selbstorganisiertes Lernen. Diese Pläne und weitere Projekte der „Bochum Strategie“ stellte Townsend jetzt bei einem Pressegespräch vor. „Bochum ist der große Gewinner der Kulturhauptstadt gewesen. Das hat uns unheimlich...

  • Bochum
  • 25.07.17
Überregionales
Aus jeder der 15 Grundschulen in der Stadt nahm ein Viertklässler an dem Vorlesewettbewerb teil, sie wurden im Vorfeld als beste Leser ermittelt und stellten sich in der Zentralbibliothek dem kritischen Urteil der Jury.

Vorlesewettbewerb: Alle hörten gebannt zu - Julian Nitz wurde Sieger

Vorlesewettbewerb der Velberter Grundschulen in der Zentralbibliothek Viele Grundschüler aus Velbert steckten am Mittwoch ihre Nasen in die Bücher, eigentlich nichts ungewöhnliches. Nur schauten ihnen dieses Mal zahlreiche Eltern und Geschwister dabei zu, genauso wie weitere Interessierte. Und auch eine Jury lauschte ganz genau, gelesen wurde nämlich laut. Denn in der Zentralbibliothek an der Oststraße 20 fand wieder der diesjährige Vorlesewettbewerb der Velberter Grundschulen statt. 15...

  • Velbert
  • 08.06.17
Kultur
Verschiedene Veranstaltungen rund ums Lesen finden bei der "Nacht der Bibliotheken" statt. 
Foto: Prawitt/www.lokalkompass.de

Für Nachtschwärmer und Leseratten - Nacht der Bibliotheken in Essen

Genug Stoff für eine lange Nacht verspricht das bunte Programm für alle ausgeschlafenen Kinder und Erwachsene, das die Zentralbibliothek am Freitag, 10. März, bei der "Nacht der Bibliotheken" für die Essener bereithält: Von 17 bis 23 Uhr können Interessierte bei sechs Veranstaltungen in der Bibliothek an der Hollestraße die Nacht zum Tag machen. Für Kinder: Malen nach Buchstaben - Eine Mitmach-Mal-Aktion für Kinder von sechs bis acht Jahren, 17 bis 17.45 Uhr. Im Vortragssaal werden drei...

  • Essen-Süd
  • 04.03.17
  •  7
  •  2
Kultur
4 Bilder

Maya gewinnt: Stadtentscheid des 58. Vorlesewettbewerbs

Maya aus dem Siepen ist die Siegerin des Stadtentscheides des Vorlesewettbewerbes, den der Börsenverein des deutschen Buchhandels zum 58. Mal veranstaltet. Die Sechstklässlerin geht auf das Gymnasium in Langenberg und las eine Passage aus dem Buch "Rubinrot" von Kerstin Gier vor. Neben ihr wagten sich sieben weitere Schüler der sechsten Klassen von Velberter Schulen vor die Jury. In der saßen unter anderem Gerno Böll, Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Sport bei der Velberter...

  • Velbert
  • 19.01.17
Ratgeber
2 Bilder

Öffnungszeiten der Stadt Marl zwischen den Feiertagen

Die Marler Stadtverwaltung ist in diesem Jahr zwischen den Feiertagen (Weihnachten und Neujahr) geöffnet. Nur wenige Einrichtungen schließen oder haben geänderte Öffnungszeiten. Zentraler Betriebshofs der Stadt Marl (ZBH) So ist der Wertstoffhof des Zentralen Betriebshofs der Stadt Marl (ZBH) an Silvester (31. Dezember) geschlossen. Die Müllabfuhr kommt – aufgrund der Verschiebung über die Festtage – am 31. Dezember. Die Verwaltung des Zentralen Betriebshofs der Stadt Marl (ZBH) bleibt...

  • Marl
  • 25.12.16
Kultur
Gerno Böll, Leiter des Fachbereichs Bildung, Kultur und Sport bei der Velberter Stadtverwaltung, las den Sechstklässlern der Realschule Kastanienallee in der Zentralbibliothek aus dem Buch "Buchspringer" vor.
5 Bilder

Pssst! Jetzt wird gelesen! - Aktionen zum Bundesweiten Vorlesetag in Velbert und Heiligenhaus

Zunächst sind sie unruhig, können nicht ohne zu hibbeln auf ihren Hockern sitzen bleiben und tuscheln miteinander, dann aber werden sie ruhiger und folgen Aufmerksam den Worten des Vorlesers. Die Klasse 6c der Städtischen Realschule Kastanienallee nahm gestern in der Zentralbibliothek Velbert Platz, um sich im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages etwas von Gerno Böll, Leiter des Fachbereichs Bildung, Kultur und Sport, vorlesen zu lassen. Doch nicht nur hier, auch an weiteren Orten in Velbert...

  • Velbert
  • 19.11.16
Überregionales
Die Jungen und Mädchen der Velberter Kindertagesstätten St. Nikolaus, St. Marien, Villa Weltentdecker und Kollwitzstraße enthüllten gemeinsam mit Emil Weise (rechts), stellvertretender Bürgermeister, und Ivo Simic, Vorsitzender des Integrationsrates, die "Wörterdecke".

"Willkommen", "Hello" und "Bonjour"

Unter dem Motto „Willkommen in Velbert - Zuhause kann überall sein” fand in den vergangenen Monaten eine Aktion der Zentralbibliothek Velbert statt, an der auch neun Kindertagesstätten beteiligt waren. Zum Abschluss des Projektes kamen nun noch einmal die Jungen und Mädchen der Kitas St. Nikolaus, St. Marien, Villa Weltentdecker und Kollwitzstraße mit ihren Erzieherinnen in die Zentralbibliothek, um Emil Weise, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Velbert, und Ivo Simic, Vorsitzender des...

  • Velbert
  • 19.10.16
  •  1
  •  1
Kultur

Neues aus alten Büchern

Im Rahmen des Flohmarktes trennte sich die Zentralbibliothek Velbert von ausrangierten Büchern, CDs und Spielen. Zum Abschluss gab es eine Bastelaktion, in der gezeigt wurde, wie aus alten Büchern Neues entstehen kann. Bücher und Bildbände werden zu Briefumschlägen, Schmetterlingen, Lesezeichen, Modeschmuck und interessanten Deko-Objekten. Martina Saint-Martin, die Lieterin der Kinderbücherei, und ihre Schwester Marlies Hünerfeld gaben zahlreiche Anregungen für ausgefallen Basteleien.

  • Velbert
  • 26.07.16
Kultur

Vorlese-Champ gesucht

Velbert. Der beste Vorleser der Stadt wird am Mittwoch, 13. Januar, ab 15 Uhr in der Zentralbibliothek ermittelt. Der Sieger wird Velbert beim Kreisentscheid in Mettmann vertreten. Wie in jedem Januar seit 1959 stellt sich die Frage: Welcher Sechstklässler aus Velbert liest am Besten? Die Antwort darauf wird nicht leicht zu finden sein, denn bei den Teilnehmern dieser Vorlese-Runde handelt es sich um die Sieger der vorangegangenen Schulwettbewerbe. Die Schüler werden ihr Textverständnis, ihre...

  • Velbert
  • 08.01.16
LK-Gemeinschaft
Petra Hinz, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Essen

Petra Hinz liest Essenerinnen und Essenern vor

Petra Hinz, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Essener Westen und Süden, wird am Donnerstag, den 19. November 2015, zwischen 15 Uhr und 15.30 Uhr in der Zentralbibliothek, Hollestr. 3, 45127 Essen, Essenerinnen und Essenern vorlesen. Anlass der Vorleseaktion ist das zehnjährige Bestehen des Essener Lesebündnisses. „Ich freue mich schon sehr auf den Vorlesetag und hoffe, dass recht viele Bürgerinnen und Bürger in die Zentralbibliothek kommen werden“, so die SPD-Politikerin. „Das...

  • Essen-Süd
  • 18.11.15
Kultur

Vorlesewettbewerb in der Zentralbibliothek: Jessica Bente gewinnt

Talentierte Wortakrobaten stellten nun beim Vorlesewettbewerb wieder ihr Können unter Beweis. Denn unter den besten Vorlesern der sechsten Klassen wurde in der Zentralbibliothek nun der Stadtsieger ermittelt, der Velbert beim Kreisentscheid vertreten darf. Gewonnen hat Jessica Bente vom Gymnasium Langenberg. Neben einem Auszug aus einem selbst gewählten Buch galt es für sie und ihre Mitstreiter, auch einen bis dato unbekannten Text vorzulesen. Dabei handelte es sich um „Das fliegende...

  • Velbert
  • 25.02.15
Kultur
3 Bilder

Galaktische Leseförderung

Star Wars Reads Day in der Zentralbibliothek Dortmund 2012 wurde der Star Wars Reads Day ins Leben gerufen. Am 11.10.2014 wurden wieder im gesamten deutschsprachigen Raum in Buchhandlungen, Spielwarenhandlungen, Bibliotheken und Schulen das Lesen und das gedruckte Buch gefeiert – und zwar auf galaktisch gute und sehr coole Art. Dieses Jahr beteiligte sich zum erstenmal die Stadt- und Landesbibliothek Dortmund an diesem ganz besonderen Tag. Von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr wurde wie jeden Samstag...

  • Dortmund-City
  • 02.11.14
Überregionales
Bei einem Schreibworkshop in der Zentralbibliothek nutzten die Schüler der Realschule Kastanienallee gemeinsam mit Jugendbuchautor Manfred Theisen verschiedene Medien.

Kulturrucksack: Neugier auf Sprache wecken

Der „Kulturrucksack NRW“ ist eine Initiative des Landes und hat sich die literarische und sprachliche Förderung von Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren auf die Fahne geschrieben. Was das konkret heißt, erfuhren Velberter Schüler bei vier Sprach-Events in den Büchereien. „Wie schreibt ihr?“, war die erste Frage von Jugendbuchautor Manfred Theisen, als er schreibinteressierte Schüler der Realschule Kastanienallee in der Velberter Zentralbibliothek zu der Veranstaltung „Mediales Schreiben“...

  • Velbert
  • 09.07.14
Überregionales
Von links: Martina Saint-Martin, Leiterin der Kinderbibliothek, lebendes Buch Anja Dreier-Brückner, Ulrike Motte, stellvertretende Leiterin der Zentralbibliothek und Ulrich Stahl, Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Sport der Stadt Velbert.
2 Bilder

Treffpunkt Bibliothek

„Ich bin ein lebendes Buch, das man gerne auch ausleihen kann“, sagt Anja Dreier-Brückner. Was sie damit meint, darauf gibt die gleichnamige Veranstaltung, die vom 24. bis 26. Oktober in den Velberter Stadtbüchereien stattfindet, vielfältige Antworten. Denn nicht nur die Kinderspiel- und Buchautorin steht an einem dieser Tage für lockere Gespräche in entspannter Atmosphäre zur Verfügung, auch 15 andere interessante Velberter Persönlichkeiten stehen Rede und Antwort. „Wir führen diese...

  • Velbert
  • 16.10.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.