Zukunft

Beiträge zum Thema Zukunft

Politik
4 Bilder

Bei Inventionen in die Zukunft ist NRW Schlusslicht
Hallo Herr Ministerpräsident Laschet, ich möchte eine Änderung der finanziellen Verhältnisse für Zukunftssinvestionen

Hallo und guten Tag Herr Laschet, ich möchte SOFORT eine Änderung der finanziellen Verhältnisse für Zukunftsinvestitionen. Wieso kann  Berlin und Bayern  das Mehrfache an Risikokapital in  deutsche Start-Ups investieren als  das bevölkerungsreichste Bundesland NRW? Wenn ich mich recht erinnere, haben speziell die Bayern Jahrzehnte durch den Länderfinanzausgleich  und den Urlaubern aus der Industrie-Land NRW enorm profitiert. Vom überschuldeten Berlin, die es nicht schaffen einen Flughafen...

  • Kamen
  • 15.07.20
Wirtschaft
Mit der "Roadshow Handel" erfahren Einzelhändler alles über die Chancen der Digitalisierung und wie sie diese für ihr Geschäft nutzen können. Foto: IHK

Handel der Zukunft
„Roadshow Handel“ in der IHK zu Dortmund

Die Digitalisierung verändert die Handelsbranche immer mehr. Die „Roadshow Handel“ des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) des Landes NRW machte daher jetzt auch in der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund halt. Die Einzelhändler in Dortmund, im Kreis Unna und in Hamm wurden rundum darüber informiert, wie sie die Chancen der Digitalisierung für ihr Geschäft nutzen können. Dortmund/Kreis Unna. Zu der Kooperationsveranstaltung mit rund 50...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.02.20
Politik
Jonas Büchel, Ex-Bürgermeisterkandidat für Kamen lud heute zu einem Wohnzimmergespräch ein.
2 Bilder

Zuhören, Reden, Verhandeln und Erneuern.
Jonas Büchel lud in sein Wohnzimmer ein

Zuhören, Reden, Verhandeln und Erneuern. Aus diesen vier Segmenten setzte sich die Kampagne Kamen spricht! von Jonas Büchel, dem unabhängigen Kandidaten der letzten Bürgermeisterwahl in Kamen zusammen. Fast jede vierte Stimme der Kamener Wähler gehörte ihm letztendlich. 24,9% der gültigen abgegebenen Stimmen konnte er auf der Habenseite verbuchen. Aus dem Stand heraus. Das sei eine große Verantwortung so Büchel und nach einer wohlverdienten Verschnaufpause soll es nun weitergehen. „Wir...

  • Kamen
  • 03.02.19
Überregionales
Die Vertreter*Innen der beteiligten Institutionen (v.l.) Roland Schäfer (v.l.), Hatice Müller-Aras, Martin Wiggermann, Friedrich von Gaudecker und Sebastian Unkhoff waren sich einig: Die duale Ausbildung ist und hat Zukunft! Foto: Multikulturelles Forum e.V.

"Marktplatz Ausbildung": Duale Ausbildung hat und ist Zukunft

Die Jobmesse im Ratstrakt des Bergkamener Rathauses ist inzwischen fester Bestandteil des Beratungsangebotes für Schüler*Innen der Region. Zum neunten Mal in Folge stellten am Donnerstag rund 25 Unternehmen ihre Ausbildungsberufe vor und rund 700 Schüler*Innen informierten sich im Laufe des Vormittags. Die Vertreter*Innen der beteiligten Institutionen (Stadt Bergkamen, Agentur für Arbeit Hamm, Jobcenter Kreis Unna und die KAUSA Servicestelle Hamm/Kreis Unna in Trägerschaft des Multikulturellen...

  • Kamen
  • 17.03.18
  • 1
Überregionales
Die Kreisgruppen der Polizeigewerkschaft innerhalb des Regierungsbezirks Arnsberg bilden den BV Arnsberg. Foto: privat

„Zukunft beginnt jetzt!“: Bezirksverbandstag in Kamen-Heeren

Auf der Basis des zweifelsohne nach vorn gerichteten Mottos des alle vier Jahre stattfindenden höchsten Gewerkschaft der Polizei-Organs, „Zukunft beginnt jetzt!“, waren zuvor in allen elf Kreisgruppen des Bezirks Arnsberg die Delegierten gewählt und Anträge beraten worden. Die Kreisgruppen innerhalb des Regierungsbezirks Arnsberg bilden den BV Arnsberg. „Der BV Tag in Kamen war eine gute Basis für die den bevorstehenden Delegiertentag und ist auch für die kommenden Jahre, die der Polizei erneut...

  • Kamen
  • 27.01.18
LK-Gemeinschaft
Fazit: Wachsgießen ist anders als Bleigießen, macht aber genauso viel Spaß. Fotos: Anja Jungvogel
12 Bilder

Wachsgießen statt Bleigießen: Bedeutung, Vor- und Nachteile

Unser Orakel für 2018 fällt auf jeden Fall umweltfreundlicher (mit Wachs statt mit Blei) und fantasievoller aus (fast alles deutet auf Einhörner hin). Mit dabei waren außerdem eine Hexe, ein Auge, ein Drache und ein Schloss. Kreativer gedeutet kam eine Insel heraus, ein Engel, ein Löwe und ein Spiegelei. Orakeln Sie in unserer Bildergalerie doch einfach mit ;-) Vorteile des Wachsgießens sind jedenfalls; dass es umweltfreundlicher ist und auch schneller geht. Großer Nachteil allerdings: Die...

  • Kamen
  • 01.01.18
  • 1
Überregionales
Schon vor Eröffnung bildete sich eine lange Menschenschlange mit erwartungsfrohen Kunden. Fotos (4): Eberhard Kamm
4 Bilder

Bergkamen: Riesen Andrang bei der Aldi-Wiedereröffnung

Als Stadtspiegel-Fotograf Eberhard Kamm um kurz vor 7.30 Uhr auf den Parkplatz der Aldi-Filiale an der Geschwister-Schollstr. 2 in Bergkamen fuhr, drängelten sich bereits jede Menge erwartungsfrohe Kunden im frisch renovierten Eingangsbereich. Geöffnet wurde um Punkt 8 Uhr. Es regnete in Strömen, doch davon ließen sich die Bergkamener nicht abhalten, Denn die ersten hundert Kunden sollten je ein Rubbellos mit Sofortgewinnen erhalten. Der Hauptpreis ist ein Einkaufsgutschein im Wert von 500...

  • Kamen
  • 24.11.17
Politik
Sparkassendirektor Martin Weber und Vorstandsvorsitzende Beate Brumberg präsentierten in der heutigen Pressekonferenz die Neuausrichtung der Sparkasse Bergkamen-Bönen. Foto: Eberhard Kamm
3 Bilder

Sparkasse Bergkamen-Bönen positioniert sich neu und muss Filialen schließen

Die Sparkasse Bergkamen-Bönen positioniert sich neu für die Zukunft und muss aus diesem Grund die Geschäftsstelle am Nordberg (Präsidentenstraße) und die Filiale in Weddinghofen (Schulstraße) schließen. Hauptstandort wird ab dem 14. November der Neubau in der Bergkamener City sein. Das Kundenverhalten habe sich in den letzten Jahren durch den technischen Fortschritt gewandelt. "Kundennähe lässt sich nicht in Metern messen" Online-Banking, Selbstbedienungsgeräte, sowie der telefonische...

  • Kamen
  • 06.10.16
Überregionales
Martin Wiggermann (stellv. Landrat Kreis Unna), Thomas Helm (Agentur für Arbeit Hamm), Monika Lewek-Althoff (Kreis Unna, Kommunale Koordinierung) und Dirk Mahltig (Kreis Unna, Übergang Schule-Beruf) zum Start der neuen Version von "Komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft". Foto: Hilsmann
4 Bilder

Die eigenen Stärken erkennen und nutzen

"Du kannst mehr, als du bislang weißt. Probiere aus, was dir Spaß macht, Zuhause, in der Schule und im nächsten Praktikum", so lautet eine zentrale Botschaft des Projekts "komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft." Das Projekt soll Jugendlichen des 7. Jahrgangs von Gesamt-, Haupt-, Real-, Sekundar- und Förderschulen aus dem Kreis neue Perspektiven durch unbewusste Stärken aufzeigen. Bis zum 10. März können die Jugendlichen teilnehmender Schulen noch den Parcours und auch sich selbst ein...

  • Bergkamen
  • 01.03.16
Überregionales
Anika Kilian hat sich für eine Ausbildung entschieden.
3 Bilder

Kamener Abiturienten starten in den Ernst des Lebens: Wo geht die Reise hin?

Kaum ist der Prüfungsstress überwunden stellt sich die große Frage, wie es weiter geht. Die ganze Welt steht den jungen Abiturienten offen, doch wofür entscheiden, wenn man bisher nur die eigene kleine Stadt und die eigene Schule kennt? Für viele Schulabsolventen ist die Vorstellung erschreckend, das erste Mal ganz auf sich allein gestellt zu sein und sich über den weiteren Berufsweg und die eigene Zukunft Gedanken machen zu müssen. Der Stadtspiegel hat bei drei Kamener Abiturientinnen...

  • Kamen
  • 09.06.15
  • 1
Politik
Die Zusammenarbeit wird bei "Großschadensereignissen" wie diesem Unfall auf der A44 ein immer wichtigeres Thema.
8 Bilder

Neue Herausforderungen für die Feuerwehr

Schon längst ist das Löschen von Bränden nicht mehr die einzige Aufgabe der Feuerwehr. „Retten, Löschen, Bergen, Schützen“ - so fassen sich heute die Aufgabengebiete der Feuerwehr zusammen. Obwohl die Aufgaben auch innerhalb dieser Bereiche immer umfangreicher werden, können sowohl die personelle als auch die finanzielle Ausstattung oft nicht mithalten. Als Kreis mit insgesamt zehn Städten und Gemeinden verfügt Unna über eine freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften. Gesteuert...

  • Unna
  • 04.01.13
LK-Gemeinschaft
na, was 'n Glück im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt zu haben...
9 Bilder

Ansichtssache: Pauluskirche Kamen

Kleine Fingerübung mit meinem Lieblingsgrafikprogramm: Eigentlich sollte ein Bild zum Thema "Kamen in der Zukunft" entstehen (mit dem Motiv der Pauluskirche) - dabei herausgekommen ist eine Bildbearbeitungsserie bei der ich meiner Kreativität keinen Einhalt gebieten wollte...

  • Kamen
  • 08.12.12
Politik
Wird die Stadtkirche als Wahrzeichen der Stadt Kamen auch noch im Jahre 2030 stehen?

Zukunft Kamen: Wie stellen Sie sich die Stadt im Jahre 2030 vor?

Kamen ist ein schönes Städtchen - das steht fest! Viel gibt es hier zu erleben, viel zu sehen. Die Einkaufsmöglichkeiten sind super. Aber es gibt natürlich auch Schattenseiten: So zum Beispiel das Hertiegebäude, das seit geraumer Zeit vor sich hin gammelt. Ist das Seeseke-Städchen also auch für die Zukunft gerüstet? Wir wollen Ihre Meinung! Stimmen Sie ab! Sagen Sie uns Ihre Meinung! Beschreiben Sie, was Sie sich für ein Kamen im Jahre 2030 vorstellen. Was muss geändert werden? Was ist gut und...

  • Kamen
  • 28.08.12
Überregionales
Ingeburg Repenning - Plastiktüten-Meiderin und Verfechterin der Stofftasche
2 Bilder

Nachhaltigkeit in aller Munde

Am 22. Juni 2012 findet die UN-Nachhaltigkeitskonferenz Rio +20 statt. Im Vorfeld veranstaltete die Verbraucherzentrale 'Nachhaltigkeitswochen', in denen sie verstärkt über das Thema Nachhaltigkeit informierte und auch Ideen für mehr Nachhaltigkeit im Alltag lieferte. Aber was heißt überhaupt Nachhaltigkeit oder nachhaltig? Umweltberaterin Jutta Eickelpasch erklärt: "Nachhaltig wurde früher in der Baum-Bewirtschaftung gesagt: wenn man 10 Bäume gefällt hat und auch wieder 10 kleine Bäume...

  • Kamen
  • 20.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.