Feuerwehr Unna gibt Hinweise
Trockenheit erhöht die Brandgefahr

Durch die Trockenheit kann es nicht nur im Wald schneller brennen - auch trockene Wiesen, Sträucher oder Felder sind betroffen.
2Bilder
  • Durch die Trockenheit kann es nicht nur im Wald schneller brennen - auch trockene Wiesen, Sträucher oder Felder sind betroffen.
  • hochgeladen von Philine Gilles

Die Hitze hat Unna derzeit fest im Griff. Und das Ende des heißen Wetters ist noch nicht in Sicht. Vorausgesagte Temperaturen von bis zu 40 Grad Celsius und anhaltende Trockenheit sorgen für ein erhöhtes Brandrisiko auf Feldern oder in Wäldern.

Allein am Dienstag, 23. Juli, mussten die Einsatzkräfte der Unnaer Feuerwehr fünf Mal ausrücken, um Brände am Wegesrand oder auf Feldern zu löschen. Alleine in Unna-Massen standen 60.000 Quadratmeter eines Feldes in Flammen. Der Brand drohte auf die angrenzende Wohnbebauung überzugreifen. 20 Löschfahrzeuge und 48 Einsatzkräfte waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Wie dieses Feuer ausbrechen konnte, ermittelt nun die Kriminalpolizei.

„Wenn sich jeder in der Umwelt umsichtig verhält, können viele Einsätze vermieden werden", sagt der Feuerwehr-Bereichsleiter Olaf Weischenberg.

Durch die Trockenheit kann es nicht nur im Wald schneller brennen - auch trockene Wiesen, Sträucher oder Felder sind betroffen. Die Feuerwehr ist für diese Einsätze zwar technisch gerüstet, Flächenbrände können sich aber bei extremer Trockenheit, Hitze und Wind rasend schnell ausbreiten. Auch Brände in Wohngebieten und Gärten können sehr schnell auf Gebäude übergreifen.

Selbst bei umfangreichen Alarmierungen bleibt der Feuerwehr mitunter nicht die Zeit, die Brände schnell genug unter Kontrolle zu bringen. Doch auch die Bürger können dafür sorgen, dass es erst gar nicht zu solchen Einsätzen kommt.

Worauf müssen Sie achten?

  1. Beachten Sie das absolute Verbot für offenes Feuer in Wäldern und Freiflächen (z.B.Grillfeuer oder Lagerfeuer)!
  2. Rauchen Sie auf keinen Fall im Wald und werfen Sie keine Zigarettenreste fort! Dies gilt selbstverständlich auch bei Autofahrten.
  3. Vermeiden Sie den Einsatz von Fahrzeugen und Maschinen – Funkenschlag oder erhitze Bauteile können Brände entzünden!
  4. Parken Sie auch nicht mit dem Fahrzeug über entzündlichem Untergrund! Der Katalysator eines Kraftfahrzeugs erhitzt sich stark und kann einen Brand auslösen! Benutzen Sie daher nur ausgewiesene Parkflächen!
  5. Lassen Sie keinesfalls Glasabfälle achtlos liegen! Diese können wie Brenngläser wirken und Feuer entfachen. Entfernen sie kein Unkraut mit den im Handel angebotenen Brennern, eine Brandausbreitung ist bei der aktuellen Wetterlage vorprogrammiert.
  6. Haben Sie den Mut, Personen freundlich auf erkanntes Fehlverhalten hinzuweisen und/oder informieren Sie die zuständigen Behörden bevor es zu einem Brand kommt.

Melden Sie Unfälle und Brände sofort unter der Notrufnummer 112!

Durch die Trockenheit kann es nicht nur im Wald schneller brennen - auch trockene Wiesen, Sträucher oder Felder sind betroffen.
Ohne das rechtzeitige Eintreffen der Feuerwehr, hätte der Brand in Massen am Dienstag deutlich schlimmer ausgehen können.
Autor:

Philine Gilles aus Stadtspiegel Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.