Blaulicht in Velbert
ProVida-Kradfahrer zieht Raser aus dem Verkehr

Auch in den kommenden Wochen wird die Kreispolizeibehörde Mettmann zur Verkehrsüberwachung das ProVida-Krad einsetzen.
  • Auch in den kommenden Wochen wird die Kreispolizeibehörde Mettmann zur Verkehrsüberwachung das ProVida-Krad einsetzen.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Maren Menke

Aufgrund des frühlingshaften Wetters am Wochenende hat die Kreispolizeibehörde Mettmann zur Verkehrsüberwachung am Samstag kurzfristig das zivile ProVida-Krad eingesetzt und dabei vor allem Motorradfahrer auf den beliebten Zweiradstrecken in Bereich Mettmann/ Velbert/ Ratingen kontrolliert.

Bei den allermeisten Kontrollen gab es für den Polizeibeamten auf dem ProVida-Krad nichts zu beanstanden. Dennoch stellte er auch mehrere Geschwindigkeitsverstöße fest - unter anderem kontrollierte er den Fahrer eines BMW, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über die A44 in Richtung Düsseldorf unterwegs war. Obwohl auf dem Teilstück bei Ratingen eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometer erlaubt ist, fuhr der 35-jährige Fahrer aus Köln mit knapp 160 Stundenkilometern über die Autobahn. Die Folgen für den Raser: Er erhält eine Anzeige und muss ein Bußgeld von 240 Euro zahlen. Außerdem warten auf ihn ein Monat Fahrverbot sowie ein Punkt in Flensburg.

Ferner stellte der Beamte auf dem ProVida-Krad mehrere technische Verstöße bei Motorradfahrern fest, darunter unzureichende Bereifungen sowie einen manipulierten Auspuff. Zudem gingen dem Beamten zwei Autofahrer ins Netz, die während der Fahrt mit dem Handy am Ohr telefonierten.

Auch in den kommenden Wochen wird die Kreispolizeibehörde Mettmann zur Verkehrsüberwachung das ProVida-Krad einsetzen.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.