Spende des Fördervereins der Musik- und Kunstschule
Früh übt sich, wer Meister werden will

 Rayna Valeva (rechts), Dozentin für Musikalische Früherziehung und Kontrabass, sowie Klaus Zimmerhof, Vorsitzender des Fördervereins der Musik- und Kunstschule, mit Nachwuchs-Musikerinnen.
  • Rayna Valeva (rechts), Dozentin für Musikalische Früherziehung und Kontrabass, sowie Klaus Zimmerhof, Vorsitzender des Fördervereins der Musik- und Kunstschule, mit Nachwuchs-Musikerinnen.
  • hochgeladen von Maren Menke

Der Kontrabass, volkstümlich auch Bassgeige oder einfach Bass genannt, ist das größte und tiefste gebräuchliche Streichinstrument.

Kinder und Jugendliche sind entsprechend ihrer Körpergröße auf kleinere Instrumentenausführungen angewiesen, die von den Instrumentenbauern auch gefertigt werden. Nun freut sich Carolin Plümacher, Leiterin des Streicherfachbereichs an der Musik- und Kunstschule Velbert, zusammen mit Rayna Valeva, Dozentin für Musikalische Früherziehung und Kontrabass, sowie mit Klaus Zimmerhof, Vorsitzender des Fördervereins, über drei kleine 1/16 Kontrabässe im Gesamtwert von rund 4.200 Euro. Diese hat der Förderverein der Musik- und Kunstschule angeschafft, um Kindern den Start auf dem Kontrabass zu ermöglichen.

Erfahrungen im Ensemblespiel

Zusammen mit den Juniorstreichern, einem Ensemble aus jungen Geigern, Bratschisten, Cellisten und Kontrabassisten, sind erste Erfahrungen im Ensemblespiel bereits ab sieben Jahren möglich. Ab neun Jahren ist der Wechsel zu den Streichhölzern vorgesehen, die sich zusammen mit jungen Bläsern auf das große Sinfonieorchester vorbereiten, in das sie mit zwölf Jahren einsteigen können.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen