Verwaltung informierte über Stand des Bauordnungsverfahrens
Keine Gefahr für Leib und Leben in der "StadtGalerie"

Seit Mitte Mai ist die "StadtGalerie" für Besucher geöffnet.
  • Seit Mitte Mai ist die "StadtGalerie" für Besucher geöffnet.
  • Foto: Maren Menke
  • hochgeladen von Maren Menke

Bürgermeister Dirk Lukrafka und Baudezernent Jörg Ostermann haben den Stadtrat in der Sitzung am Dienstag über den Stand des Bauordnungsverfahrens zur Genehmigung der vorzeitigen Nutzung der "StadtGalerie" informiert.

Seit Mitte Mai ist die "StadtGalerie" für Besucher geöffnet. Bürgermeister Dirk Lukrafka: "Die ,StadtGalerie' erfreut sich seither großer Beliebtheit, sowohl bei den Velberter Bürgern als auch bei den auswärtigen Gästen. Sie hat dazu beigetragen, dass unsere Innenstadt belebter geworden ist.“ Zwar sei über die Klagen des Investors gegen die Nutzungsuntersagungen noch nicht abschließend entschieden worden, der Baudezernent hat jedoch unter Hinweis auf die der Stadtverwaltung vorliegenden Aussagen der Brandschutzsachverständigen deutlich gemacht, dass nach seiner Einschätzung aus brandschutztechnischer Sicht beim derzeitigen Betrieb der "StadtGalerie" keine Gefahr für Leib und Leben besteht. Ein genauer Zeitpunkt, wann eine vorzeitige Nutzung genehmigt wird beziehungswiese die Bauabnahme erfolgt, kann derzeit nicht genannt werden, so Ostermann. Hierfür fehlten noch einige Voraussetzungen, zudem sei die intensive Prüfung der umfangreichen Antragsunterlagen noch nicht abgeschlossen.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.