"Aktion Brotdosen und Trinkflaschen" USB, Sparkasse und Stadtwerke verteilen nützliche Pausenbrot-Utensilien an I-Männchen

Stellvertretend für alle 3300 Wattenscheider und Bochumer I-Männchen in Grund- und Förderschulen verteilten Angela Albert (Stadtwerke Bochum), Martina Kullack (Sparkasse Bochum) und Cordula König (USB) (v.l.) Pausenbrot-Dosen und Trinkflaschen an die Schulanfänger der Regenbogenschule. Foto: Umweltservice Bochum
2Bilder
  • Stellvertretend für alle 3300 Wattenscheider und Bochumer I-Männchen in Grund- und Förderschulen verteilten Angela Albert (Stadtwerke Bochum), Martina Kullack (Sparkasse Bochum) und Cordula König (USB) (v.l.) Pausenbrot-Dosen und Trinkflaschen an die Schulanfänger der Regenbogenschule. Foto: Umweltservice Bochum
  • Foto: USB
  • hochgeladen von Wolf-Dedo Goldacker

„Schon die I-Männchen sollen am ersten Schultag für Abfallvermeidung sensibilisiert werden“, erklärt USB-Pressesprecher Jörn Denhardt.
Bereits seit 18 Jahren stattet der USB gemeinsam mit der Sparkasse Bochum jährlich alle I-Männchen der Gesantstadt am ersten Schultag mit den umweltgerechten Verpackungen für das Pausenfrühstück aus. Die symbolische Übergabe erfogte diesmal in der Höntroper Regenbogenschule.
Seit einigen Jahren beteiligen sich auch die Stadtwerke Bochum mit Trinkflaschen an dieser Aktion. „So können die Schüler einen aktiven Beitrag zur Abfallvermeidung leisten“, erklärt Cordula König vom USB. Mit dem Transport von Frühstücksbrot und Getränk in den praktischen Dosen und Flaschen fällt weniger Abfall aus Einwegverpackungen, zum Beispiel Plastikfolien, an. „So werden die Schüler über die Abfallvermeidung zugleich für den Umweltschutz sensibilisiert“, ergänzt Cordula König.
Die Brotdosen und Trinkflaschen erhalten alle Wattenscheider und Bochumer Schulanfänger in den Grund- und Förderschulen. Das sind in diesem Jahr ca. 3300 Schüler. Die Verteilung erfolgt durch die Hausmeister.

Stellvertretend für alle 3300 Wattenscheider und Bochumer I-Männchen in Grund- und Förderschulen verteilten Angela Albert (Stadtwerke Bochum), Martina Kullack (Sparkasse Bochum) und Cordula König (USB) (v.l.) Pausenbrot-Dosen und Trinkflaschen an die Schulanfänger der Regenbogenschule. Foto: Umweltservice Bochum
Die schicken Behältnisse sind in leuchtenden Farben sind auch ein Beitrag zum Umweltschutz, den die Familien der I-Männchen leisten können. Foto: USB
Autor:

Wolf-Dedo Goldacker aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen