Wochen der Wahrheit beginnen für DJK

Kamil Kokoschka traf in dieser Saison bereits zwölfmal. Unser Bild zeigt ihn noch im 08-Trikot bei einer Partie in Eppendorf. FOTO: Peter Mohr
  • Kamil Kokoschka traf in dieser Saison bereits zwölfmal. Unser Bild zeigt ihn noch im 08-Trikot bei einer Partie in Eppendorf. FOTO: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Auf Bezirksliga-Aufsteiger DJK Wattenscheid wartet eine Woche mit zwei großen Herausforderungen. Für die Elf von Trainer Tibor Bali stehen gleich zwei Lokalkämpfe binnen fünf Tagen auf dem Programm.

Am Sonntag muss der Tabellendritte vom Stadtgarten zum Ortsderby an die Engelsburger Straße, wo SW Eppendorf als Gastgeber wartet. Die Schwarz-Weißen haben sich in den letzten Wochen trotz großer Personalprobleme aus der Abstiegszone gespielt. Trotzdem geht die Truppe von SW-Coach Martin Baß als Außenseiter in die Begegnung mit der DJK, die sich bei drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Wanne 11 keinen Ausrutscher erlauben darf. Während Eppendorf am letzten Sonntag unterlag, setzte sich die DJK gegen Mitaufsteiger Adler Riemke mit 4:2 durch. Zwei Tore gingen dabei auf die "Kappe" von Kamil Kokoschka, der als Gast an seine alte Eppendorfer Wirkungsstätte zurück kehrt.
Die zweite große Derby-Herausforderung wartet am kommenden Freitag im Kreispokal auf die DJK. Gegner am Stadtgarten ist dann um 19.30 Uhr der Landesligist VfB Günnigfeld.
Nach der 0:2-Heimniederlage gegen den TuS Harpen schwebt der FC Neuruhrort wieder in akuter Abstiegsgefahr. Das große Manko der Elf von Ex-Profi Sergio Allievi – die Flaute im Angriff. Ganze sieben Treffer hat der FCN in den bisherigen 14 Partien erzielt. Sonntag geht es zum ebenfalls stark gefährdeten Team von BV Herne-Süd.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen