Weseler Domkonzert: Sonntag, 21. Juni, um 18 Uhr
Erstes Orgelkonzert nach Auszeit im Willibrordi-Dom Wesel

Das erste Orgelkonzert nach der Auszeit im Willibrordi-Dom Wesel erklingt am Sonntag, 21. Juni, um 18 Uhr.
2Bilder
  • Das erste Orgelkonzert nach der Auszeit im Willibrordi-Dom Wesel erklingt am Sonntag, 21. Juni, um 18 Uhr.
  • Foto: LK-Archiv
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Das erste Orgelkonzert nach der Auszeit im Willibrordi-Dom Wesel gibt Organist Andreas Warler aus Schleiden (Eifel). Dieses Weseler Domkonzert findet statt am Sonntag, 21. Juni, um 18 Uhr.

Bedingt durch die Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie konnten im Willibrordi-Dom Wesel seit März keine Konzerte mit Publikum mehr stattfinden. "Nach der mehrmonatigen Zwangspause wird der reguläre Konzertbetrieb Mitte Juni wieder aufgenommen.", heißt es seitens der Organisatoren der Weseler Dommusik.

Der Organist Andreas Warler spielt unter anderem Werke von Louis-Nicolas Clérambault, André Raison und Johann Sebastian Bach.

Damals größte Kirchenorgel der Welt

Warler stammt gebürtig aus Baasem/Eifel und eignete sich in seiner Jugend das Orgelspiel in autodidakter Weise an. Sein Weg führte ihn zum Theologiestudium nach Passau, wo der dortige Domorganist Walther Schuster seine besondere Begabung entdeckte und ihn durch Privatunterricht förderte. Dieser übertrug ihm an der damals größten Kirchenorgel der Welt das vertretungsweise Orgelspiel in Gottesdiensten und innerhalb von Domführungen.

Warlers Werdegang

Ab 1989 studierte er Katholische Kirchenmusik an der Kirchenmusikschule St.-Gregorius-Haus in Aachen und beendete es schon nach drei Jahren mit dem B-Examen.1996 hielt er sich zu einem Intensivstudium bei Prof. Craig Cramer an der University of Notre Damein den USA auf.

Von 1989 bis 2019 war er Organist an der König-Orgel der Basilika Steinfeld und organisierte die „Steinfelder Vesperkonzerte“ mit dem weithin bekannten „Internationalen Orgelsommer“. Er ist nun als hauptverantwortlicher Kirchenmusiker der Gemeinschaft der Gemeinden Hellenthal-Schleiden tätig.

Bislang spielte Andreas Warler elf CDs an der König-Orgel der Basilika Steinfeld ein und wirkte in vielen Rundfunk- und Fernsehproduktionen der ARD, des WDR und des Belgischen Rundfunks RTBF mit.
Konzerte führten ihn seither durch Deutschland, Belgien, Großbritannien, Island, Italien,Litauen, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz und die USA.

Eintritt zum Domkonzert

Der Eintritt zu dem Konzert beträgt 8 Euro/ermäßigt 5 Euro. Karten gibt es unter anderem im Vorverkauf zum Preis von 7 Euro/ermäßigt 4 Euro an der Stadtinformation Wesel.

Wichtige Hinweise: Konzert / Tickets

Wichtige Hinweise hinsichtlich des Zugangs zum Willibrordi-Dom:

Die maximale Zuhörerzahl ist bis auf Weiteres auf 80 Personen begrenzt. Im Vorverkauf sind die Eintrittskarten auf die entsprechende Anzahl begrenzt. Für den Fall, dass nicht alle Karten im Vorverkauf ausgegeben werden, sind Restkarten an der Abendkasse erhältlich. Konzertbesucher, die an der Abendkasse keine Eintrittskarte mehr erhalten, müssen derzeit leider damit rechnen, abgewiesen zu werden.
"Wir bitten jeweils beim Betreten und Verlassen des Domes einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Durch behördliche Verordnung erforderliche Änderungen bleiben vorbehalten.", heißt es seitens der Veranstalter.

Das erste Orgelkonzert nach der Auszeit im Willibrordi-Dom Wesel erklingt am Sonntag, 21. Juni, um 18 Uhr.
Das erste Orgelkonzert nach der Auszeit im Willibrordi-Dom Wesel gibt Organist Andreas Warler aus Schleiden (Eifel). Dieses Weseler Domkonzert findet statt am Sonntag, 21. Juni, um 18 Uhr.
Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen