Ein Bild sagt mehr als tausend Worte
"Zeichne doch mal deine Gedanken“ - Ein Künstlerportrait made in Wesel

11Bilder

Einfach mal schnell ein Gefühl oder einen wichtigen Momente zu zeichnen, fällt uns schwer und gerade wir Erwachsenen denken ja oft viel zu kompliziert. Kinder, die wir ja alle mal waren, haben es da scheinbar leichter. Wenn wir jung sind lernen wir, wie Studien belegen, zu mehr als 80% über das Visuelle. Hinzu kommt, dass die Gedanken, die ständig durch unseren Kopf fliegen, eine Aneinanderreihung von Bildgeschichten sind – wenn wir mal genau hinsehen, bemerken wir das.

Und genau da kommt Markus Persing ins Spiel,

denn Markus kann etwas, was viele von uns nicht können, oder NICHT MEHR können, einfach im Laufe der Zeit verlernt haben. Er kann Abläufe, Gegebenheiten, Gedanken und Gefühle zeichnen und er kann dir sagen und zeigen, wie das geht bzw. daran erinnern, wie ihr das als Kinder gemacht habt.

Markus, Jahrgang 1968 ist ein echter Weselaner, als Sohn einer alten Weseler Familie mit Bäckereibetrieb aufgewachsen. Er wohnt, lebt und liebt mit seiner Familie in Wesel/Fusternberg, mag Sport, lange Spaziergänge mit dem Hund am schönen Niederrhein und seine künstlerischen Arbeiten, speziell in der abstrakten Kunst, sind seine Leidenschaften (siehe Bildergalerie). Beruflich als Programm Manager in der IT mit über 20 Jahren Projekt- und Führungsverantwortung tätig, liegt dort sein Schwerpunkt in der Beratung und dem Training von Menschen. So entstand die Idee, auch in seiner Freizeit seinem Können und seiner Leidenschaft einen Raum zu geben und andere daran teilhaben zu lassen.

Markus behauptet: JEDER KANN ZEICHNEN

und deshalb gibt er Seminare für Dich und mich und jedermann. Markus möchte gemeinsam mit den Teilnehmern, in dieser Welt voller Informationen und sozialen Netzen, für mehr Klarheit durch Bilder sorgen. Bilder sind eine universelle Sprache, die jeder versteht – weltweit über alle Menschengruppen hinweg.
Bei Markus gehen die Seminare von Anfang an sofort sehr aktiv los und jeder Teilnehmer macht mit. Markus führt im Laufe des Seminars seine Teilnehmer mit seiner über 15-jährigen Meditationserfahrung immer wieder in die Achtsamkeit und der bewussten Wahrnehmung von inneren Bildern ein – um sich eben diese permanenten Bildgeschichten in unseren Köpfen bewusst zu werden. Diese Bilder zeichnen die Teilnehmer mit Hilfe der einfachen Visualisierungstechnik, die Markus Ihnen zeigt. Diese können z.B. sein:

- Besondere Schriftarten verwenden
- Rahmen und Container mit 3D-Effekten zeichnen lernen
- Bildkompositionen mit Farben gestalten
- Die Bild-Sprache mit Hilfe von einfachen Symbolen lernen und direkt anwenden
- Gefühle mit Hilfe von Figuren und Gesichtern zeichnerisch ausdrücken

Jeder ist in Markus Seminaren willkommen.
Ob jung oder alt, mit zeichnerischer Erfahrung oder die, die von sich behaupten, dass sie nicht zeichnen können, Teilnehmer, die schon „Gedanken zeichnen“ mitgemacht haben und die, die noch nicht dabei waren. Es gibt immer so viel Neues zu entdecken. Am Ende sind die Teilnehmer meist sehr entspannt durch die Achtsamkeit und das kreative Tun und wundern sich, dass die Zeit schon um ist und das so viel Spaß gemacht hat. Und eines ist am Ende auch klar – zeichnen kann jeder, den Beweis hält jeder Teilnehmer in Händen.

Und wenn Euer Partner dann zukünftig wünscht: „Schatz, sag mir doch auch mal wieder was Nettes“, dann könnt ihr entgegnen: „Darf ich auch was zeichnen?“
Na, wenn das dann keinen Eindruck macht…. ;-)

Der nächste Workshop findet übrigens am 12. Oktober 2019 statt, im KLEINEN SALON des SCALA Kulturspielhauses. Kontakt und Anmeldung dazu über Markus per Mail (Persing@gmx.de) oder per Telefon unter (0151-15534477).

Autor:

Heike Mühlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.