Gefahrensituation für Radfahrende an der Kreuzung Brüner Landstraße/Emmericher Straße/ Hagerstownstraße

Fraktionssprecher Ulrich Gorriss schreibt:

Am 27.02.2018 wurde ich auf meinem Weg in die Innenstadt Zeuge des schweren Verkehrsunfalls an der Kreuzung Brüner Landstraße / Emmericher Straße. Eine bei grüner Ampel auf dem Radweg der Brüner Landstraße in Richtung Innenstadt fahrende Pedelecfahrerin wurde von einem ebenfalls bei grün rechts abbiegenden Lkw erfasst und zu Boden geworfen. Die Radfahrerin wurde nach diesem Unfall schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Ich selber fahre fast täglich, meistens mit dem Fahrrad, über diese Kreuzung in die Innenstadt und habe genau diese Gefahrensituation schon oft erlebt. Mehrfach wurde mir von Pkw- oder Lkw-Fahrern die Vorfahrt genommen. Nur durch scharfes Abbremsen konnte ich Unfälle vermeiden. Besonders schnellere Radfahrende mit Geschwindigkeiten von 20 bis 25 km/h sind extrem gefährdet.

Durch die hohen Büsche links neben dem Rad-/Fußweg können Autofahrer die Radfahrenden erst viel zu spät sehen.

Die Fraktion Bündnis 90/die Grünen beantragt, dass die Verwaltung im Ausschuss für Bürgerdienste, Sicherheit und Verkehr einen Bericht über die Gefahrenlage an der Kreuzung gibt und Vorschläge zur Verbesserung der Sicherheit vor allem für Radfahrende und Fußgänger unterbreitet.

Untersucht werden sollten

- eine Änderung der Ampelschaltung, so dass Rechtsabbieger von der Fahrbahn und der Geradeausverkehr des Rad-/Fußweges nicht gleichzeitig grün haben,

- das Anbringen eines Warnblicklichtes für Rechtsabbieger,

- das Zurückschneiden der Büsche, so dass Radfahrende und Fußgänger besser gesehen werden können,

- weitere Maßnahmen, die geeignet sind, die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Autor:

Ulrich Gorris/ Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.